Gästebuch von Chinaboxen.de
Willkommen im Gästebuch von Chinaboxen.de. Hinterlassen Sie hier Ihre Meinung und Ihre Anregungen über unser Tai-Chi Training sowie den zugehörigen Internetauftritt. Natürlich interessiert auch, welche Erfahrungen Sie bisher mit Tai-Chi gemacht haben und was Sie von einem anständigen Unterricht erwarten. Zu gut' Deutsch: Schreiben Sie irgend etwas, was mit Tai-Chi zu tun hat!

(Insgesamt 8 Einträge)

von Thomas aus Mainz am 18.08.2016 09:09
Bald sind die Sommerferien vorbei und endlich geht es wieder mit dem Tai Chi Training weiter. Ich freue mich schon sehr auf die ruhigen, bewegungsreichen Stunden mit Wiederholungen, Vertiefungen und neuen Erkenntnissen.

von Hedi M. aus Mainz am 25.06.2016 12:46
Eigentlich ist schon alles gesagt. Alles, was hier geschrieben steht, kann ich 1 zu 1 übernehmen, weil es stimmt.
Seit fünfeinhalb Jahren bin ich nun schon dabei und ich freue mich immer noch auf jedes Tai Chi Training mit Uwe. Auch ich habe bereits einige Trainingseinheiten in anderen Institutionen und bei anderen Lehrern erfahren und bin froh, Uwe auf meiner Suche nach einem geeigneten Training nach einer längeren Tai Chi Pause "entdeckt" zu haben. Mit seiner Kompetenz, Tai Chi methodisch und didaktisch hochwertig zu vermitteln und nicht zuletzt seiner Persönlichkeit, die sich u.a. durch große Geduld und Einfühlungsvermögen auszeichnet, hat er es geschafft, Tai Chi für mich unverzichtbar werden zu lassen.
Um die Nachhaltigkeit und Selbsttätigkeit der Teilnehmer zu fördern, versorgt er uns selbst über das eigentliche Training hinaus mit genügend "Futter" und Hintergrundwissen, was eine Umsetzung des Gelernten erleichtert, aber nicht selbstverständlich ist und ich bisher auch noch nicht so erlebt habe. Dass einige Teilnehmer schon seit Jahren konsequent und motiviert zum Training kommen, spricht für sich.
Danke Uwe! Ich freue mich schon aufs nächste Training

von Andrea B. aus Mainz am 28.11.2015 18:08
Tai Chi ist meiner Meinung nach das Beste, was einen durch den Alltag trägt, körperlich fit hält. Dies auch, weil man dadurch mit der Zeit eine andere Einstellung zu den Dingen in seinem Leben bekommt. Im Grunde ist dem hier dem bereits Niedergeschriebenen einfach nur zuzustimmen: schöne Trainingshalle, nette Menschen in der Gruppe, wahrlich ein echt toller Trainer namens Uwe. Beim Nachdenken finde ich noch ein paar mehr Worte des Lobes für das Tai Chi Training dort, denn mir gefällt auch seine absolute Präsenz während dem gesamten Training, für jeden Einzelnen gleichermaßen; seine kreativen Ideen, uns das Training leicht zu machen. Klasse weiterhin: neben seiner Kompetenz auch die Fähigkeit, Tai Chi so zu vermitteln, dass man sich durch "Eselsbrücken", die er einem mit auf den Weg gibt, den Ablauf für zu Hause besser merken kann. Uwe überträgt sein Fachwissen sozusagen in des Schülers Laiensprache: spannendes, schrittweise Erlernen der Einzelübungen, was es leicht macht, das ungewohnte Training mitzumachen; mit immer einer schönen Demo von Uwe, um einen frühen Eindruck zu vermitteln, wie die Tai Chi Abfolge im Gesamtbild sein wird. Wenn Herzensbildung, geistige Reife und Seelenkompetenz fehlen, nützt das beste Training und kompetenteste Trainer nichts; all' das ist hier vorhanden, zumindest ist es für mich bei diesem Trainer zu spüren. Das macht bei Uwe das Training so besonders! Sein Verständnis, wenn etwas nicht so wirklich klappt - Superklasse! Steht man falsch, kommen leicht annehmbare Korrekturen, so dass sich keine Fehler einschleichen können in den Figuren des Tai Chi. Ich finde das gleichermaßen Klasse, denn nichts ist schwerer, als sich falsche Schritte wieder abzutrainieren. Lieber lerne ich etwas langsamer! Ich habe seit Jahren immer mal Tai Chi Kurse belegt, bei unterschiedlichen Trainern, steige nun nach langer Pause wieder ein und fange neu an. Uwe macht es einem sehr leicht in der Gruppe anzukommen und wenn ich scheitere, dann lediglich an meiner eigenen mangelnden Disziplin und Geduld. Denn das braucht man schon, um das Tai Chi auf die Reihe zu bekommen - zum Glück weiß ich das. Ich werde mir die Zeit schenken. Besonders gut gefällt mir die Bereitschaft von Uwe, Tai Chi derart zu vermitteln, dass man alleine gut klar kommt. So spüre ich auch seinen Anspruch, seine Schüler vorwärts zu bringen, ohne Abhängigkeit von sich zu machen. Toll! Ich kenne es leider anders. Training auf Augenhöhe ist das hier, wirklich schön! Auch fein, das angenehme Klima dort, viel Hilfsbereitschaft und Verständnis; und Rücksichtnahme erhält man, wenn Partnerübungen zwischendurch auflockern. Ich bin froh, endlich solch einen Trainer gefunden zu haben; eine Gruppe steht und fällt mit dem Trainer. Ich werde mir das eine lange Weile lang gönnen. Das ist mir in der Tat eine gute Auszeit und Entspannung vom stressigen Alltag. Schön dass es Euch dort gibt. Wie nachhaltig das ist, vermag ich noch nicht zu sagen, denn ich bin noch recht neu. Aber ich weiß genau, der erste Eindruck stimmt fast immer. LG AnBei
Editiert am: 24.06.2016 08:31 von Administrator

von Uwe Boller aus 65474 Bischofsheim am 12.06.2008 09:44
Klar lernst Du Tai-Chi, ganz sicher :-) Das Einzige, was man verändern muß, ist die Einstellung. Wir Europäer haben bei allem den Anspruch, alles schnellstmöglich und bestmöglich zu können. Die Asiaten leben aus dem WU WEI (gesprochen U-EH), was soviel heißt wie DAS-GROSSE-FLIESSENLASSEN.

Dahinter verbirgt sich nichts anderes, als sich ganz auf den Augenblick einzulassen und den Verstand auszuschalten. Indem der Verstand aufhört zu denken und damit zu existieren, ist eine unmittelbare Erfahrung möglich, die sehr tief geht und unmittelbar berührt. Was so erfahren wird, ist wirklich verinnerlicht, begriffen und damit auch gelernt. Darum geht es beim Tai-Chi, .....

... sich EINE Bewegung herauszugreifen und ganz in dieser aufzugehen. Dann nimmt man sich den NÄCHSTEN Ablauf und irgendwann waren es VIELE Folgen, die sich auch noch in EINER Form kombinieren und ausdrücken lassen ;-) Wenn der Straßenkehrer an die ganz Straße denkt, die er noch zu kehren hat, wird er verzwiefeln und aufgeben. Wenn er versucht, nur den nächsten Meter mit Liebe und in Achtsamkeit zu kehren, wird er am Ende des Tages das Wunder vollbracht haben.

von Patricia Schmelzeisen aus Mainz am 22.01.2008 07:12
Dem allgemeinen Konsens an Lob und positivem Beitrag kann ich mich nur anschliessen. Tai-Chi selbst ist ein optimales Pendent zum stressigen, kräftezährenden Alltag für jedermann/frau, ganz unabhängig zum Alter. In unserer illustren Gruppe mit einem Trainer, der auch auf unsere Anregungen/Wünsche eingeht, macht Tai-Chi um so mehr Spass und ist wirklich das Highlight der Woche in Sachen Gutfühlfaktor!
Editiert am: 24.06.2016 08:32 von Administrator

von Jörg Merle aus Mainz am 21.01.2008 22:07
Als ich vor 2 Jahren die ersten Schritte im Tai-Chi Kurs wagte, hatte ich nur eine wage Hoffnung, was mich da wohl erwarten würde ... Entspannung vom Alltagsstress,Training für bisher ungeübte Muskelgruppen und vielleicht auch noch ein wenig Spaß dabei ... Kurzum, all diese Erwartungen haben sich erfüllt - auch dank unseres äußerst geduldigen Trainers Uwe. Nur eines musste ich selbst beisteuern: die passende innere Einstellung, mir Zeit zum Erlernen zu geben und nicht die Erwartung zu haben, das kriegst du in 4 Wochen locker ... Geduld und Ausdauer sind gefrag, aber dafür wird man dann auch reichlich belohnt.
Editiert am: 24.06.2016 08:33 von Administrator

von Thomas Jung aus Mainz am 18.01.2008 09:46
Nur ein Dichter kann wirklich ausdrücken, wie gut mir das Training in der schlichten Halle der WfB gefällt. Zum Glück bin ich kein Dichter, denn dann wären 8.000 Zeichen etwas knapp, um zu beschreiben, wie genial gut das Training ist. Ich bin nun seit knapp zwei Jahren dabei und es hat noch keinen Abend gegeben, an dem ich nicht mit einem großen Wohlbehagen nach Hause gefahren bin. Das liegt natürlich an dem kompetenten Trainer, aber auch an den netten Leuten, die mit einander trainieren. Ich hatte mir ja auch mal eine professionelle Tai Chi-Schule (mit eigenen Räumen und so) angesehen und bin immer wieder sehr froh, mich für die Tai Chi-Gruppe bei Uwe entschieden zu haben.
Editiert am: 24.06.2016 08:35 von Administrator

von Uwe Boller aus 65474 Bischofsheim am 25.09.2007 14:40
Hallo Ihr Lieben, möchte mich (gleich zu Beginn) für die letzten Jahre bedanken. Es hat mir sehr viel Freude bereitet, Euch beim Erlernen des Tai-Chi-Chuans zu begleiten. Bin selbst überrascht, wie schnell Ihr so gewaltige Fortschritte gemacht habt: Jeder für sich und zusammen als Gruppe!

(Insgesamt 8 Einträge)
Eigenes kostenloses Gästebuch starten
WebMart Homepage Tools