Unser Gästebuch
Willkommen in unserem Gästebuch. Wir freuen uns immer über nette Einträge.

(Insgesamt 87 Einträge)
von Knappe aus Villingen-Schwenningen am 15.07.2016 17:42
huhu, nachdem divchen nu bei den vermittelten miezen aufgetaucht is lassen wir doch glatt mal n gruss da aber schrödi tät noch fehlen

lg fam knappe
von Nina Huber aus Höchberg am 11.10.2015 21:13
Hallo hier ist Nina,
Seit Pünktchen , Miezi,wie wir sie nennen,zu uns gekommen ist,sind wir die besten Freunde. Mein Liebling ist jetzt fast drei Jahre alt und hat sich bei uns super eingelebt. Sie ist die Chefin im Haus und ohne eine tägliche Schmusestunde kommt mein Schatzi nicht mehr aus. Sie fühlt sich pudelwohl bei uns und wir sind froh,dass wir diese liebenswerte Katze bei euch gefunden haben. Danke für alles,
eure Nina
von Ditterich Heli -Tierschutznotruf aus Nürnberg am 11.04.2015 22:19
vielen herzlichen Dank für die prompte und schnelle Hilfe des Fundkaters in Uffenheim.
von Gruber I. aus Coburg am 28.09.2014 11:15
Hallo,

ich möchte Bescheid geben, dass die Kim nach dem Tod von Lucky wieder eine neue Partnerin hat. Sie heißt Bella, ist 2 Jahre jung und ist Anfang März eingezogen.
Bella und Kim jagen sich gerne gegenseitig durch die Wohnung. Sie sind sich sehr ähnlich und passen gut zueinander. Gekuschelt wird zwar nicht miteinander, aber dafür schön gespielt.
Viele Grüße
von Simone Lotz aus Höchberg am 24.08.2014 21:11
Wir sind Chiara, Charly und Jeanny und sind von der Tanja nach Höchberg vermittelt worden. Bei unserer neuen Mami geht es uns super. Trotz schwerer Krankheit sind wir jetzt gesund und munter und sind auch schon ganz schön gewachsen. Es ist ganz toll, wie Tanja sich immer noch um uns sorgt und auch immer mit Rat und Tat unserer Mami bei Seite steht. Das ist heut zu Tage nämlich nicht normal. Unsere Mami hat auch Zöglinge von Züchtern, die nach dem Verkauf nie mehr nach den Tieren gefragt haben. Der Verein leistet wirklich sehr gute Arbeit. Ihr verdienst dafür einen Orden. Schön das es Euch gibt. Hört nicht mit Eurer Arbeit auf, IHR werdet sehr gebraucht. Macht weiter so!!!!!
von Heidi Ellinger aus Kitzingen am 04.02.2014 22:14
Hallo - hier ist Scarlett!
Ihr habt mich bis November 2011 aufgepeppelt. Dafür wollte ich Danke sagen, und dass es mir gut geht! Meine kleine Gaumenspalte hält mich von keiner Maus im Umkreis von 1000m auf.....ich muss sie jetzt schon vom Nachbarn importieren, weil der eigene Garten keine Beute mehr hergibt.Zwar ist gerade meine Kumpeline "Lumi" über die Regenbogenbrücke gegangen, aber meine "Scheffin" und ich schauen mal wie es läuft.....
von Sibylle Brandt aus Veitshöchheim am 04.11.2013 04:08
Hallo zusammen, hier schreibt KNOPFi. Ich war bis Dezember auch bei Katzenmama Bassler. Und dann kam mein neues Frauchen und die habe ich im Nu um meine schwarzen Pfoten gewickelt. Jetzt habe ich 2 kg zugenommen und regiere den Haushalt wie ein König. Hier läuft alles prima. Ich maunze und mein Frauchen ist sofort da um zu schmusen, zu spielen oder zu füttern. Na ja, ein paar Kleinigkeiten leider halt immer: In der Regel die Schinkenscheiben auf Frauchens Brötchen, die sind immer sehr schnell weg. Die teile ich mir mit einem anderen tierischen Mitbewohner, einem Labrodor. Weil wir mittlerweile ein eingespieltes Team sind, hat Frauchen uns schon als Bonnie und Clyde tituliert. Ihr sehr, mir gehts gut und ich erzähle meinem Frauchen jeden Tag wie gut. Liebe Grüße Euer Knopfi.
von Bianca Förster aus Bei Rothenburg am 01.11.2013 17:01
Hallo Tanja,Hallo Hanne
Wäre toll wenn ihr mehr bielder der katzen auf die webseite reinstellen könntet z.b. von stratiatella oderamy.. .Lg Bianca
von Michael Scahappe aus Frankfurt am main am 25.09.2013 21:39
Hallo Liebe Katzenliebhaber Helfer
gut dass es solche Menschen wie Euch gibt die Ihr Lebe Opfern für die lieben Katzen.
Und alles daran setzt das es den 4 Beinern in der Zukumpft gut geht.
Leider kann ich zurzeit nichts spenden da ich eine Menge an Radezahlungen zu Zahlern habe und ich nur Sozialhilfe habe.
So bald es mir finanziell besser geht werde ich Ihnen eine spende zukommen lassen.
Viele liebe Grüße von mir von Baste und Finnchen.
von Tamara aus Dettelbach am 04.05.2013 10:53
Hallo Tanja
so auf diesem Weg noch ma ein riesen dickes Kompliment an dich und alle Unterstützer deines Vereins.
Wie gesagt ich hätte noch 3Zimmer frei möchte das aber noch mal absegnen lassen von dir.
Hoffe den kleinen und großen und natürlich auch dir geht es gut.
Macht weiter so find eure Arbeit echt echt super.
Schöne Grüße an Elvis ;-)
lg Tamara
von Frau Gruber aus Grombühl am 02.11.2012 20:16
Hallo Frau Bassler,

ich möchte Ihnen von Kim(berly) berichten, die Mitte Mai bei mir eingezogen ist:

Ich habe Kim mittlerweile genauso ins Herz geschlossen wie meine Lucky.
Kim hat erfreulicherweise zugenommen. Sie wiegt seit September 3,7 kg. Ich füttere auch nur noch getreidefreies Nassfutter, was bestimmt mit Ursache der Gewichtszunahme ist. Aber nachdem das Gewicht konstant bleibt und es Kim schmeckt, bin ich glücklich.

Lucky und Kim sind noch keine besten Freunde, aber insgesamt sieht man definitiv eine positive Entwicklung. Täglich jagen sie sich gegenseitig durch die Wohnung. Wenn Lucky auf meinem Schoß sitzt, kommt sogar regelmäßig Kim dazu und umgekehrt. Wenn dabei ein Sicherheitsabstand zwischen den Katzen ist, geht alles gut. Manchmal leckt Lucky Kim sogar ab, verpasst ihr aber zum Schluss dann einen Hieb.Lucky zickt also schon noch regelmäßig, weil sie neidisch ist, aber nachdem die Krallen nie mitbeteiligt sind, finde ich das nicht schlimm. Zumal Kim sich auf die Zankereien von Lucky nicht einlässt und somit gar kein großer Streit entstehen kann.

Es gibt gelegentlich noch Phasen des Misstrauens,sowohl Lucky, als auch mir gegenüber. In solchen Momenten frage ich mich, welche schrecklichen Erfahrungen Kim wohl in ihrem Leben machen musste … Sobald Kim wieder Vertrauen hat, kommt sie wie gewohnt gerne kuscheln und sucht direkten Körperkontakt mit mir. Ich denke, der Katzenalltag ist bei uns eingekehrt.


Ich möchte mich nochmals bei Ihnen für Ihre Hilfe und Vermittlung bedanken. Kim hat bei mir ihr definitives Zuhause gefunden und ich bin überzeugt, dass das Misstrauen mit der Zeit ganz nachlassen wird. Und die Zeit, die sie hierfür braucht, gebe ich ihr.

Alles Liebe
Frau Gruber
von Jutta aus Kist am 26.09.2012 20:47
Hallo Frau Bassler und ein Hallo an alle Katzenliebhaber!
Hier melden sich Semmel und Brösel aus Kist. Wir haben unser neues Revier schnell in Beschlag genommen und spielen mit allem, was uns vor die Pfoten kommt. Wenn wir davon genug haben, liegen wir am liebsten auf einem unserer Dosenöffener und schnurren was weg.
Einfach nur schön sagt da die große Dosenöffnerin und wundert sich, wie sie das so lange ohne Katzen ausgehalten hat :-)
Danke und liebe Grüße an Frau Bassler und die vielen Helfer im Hintergrund. Alles Gute und Weitermachen!


von Sabrina Oerter aus KT/Gerbrunn am 21.08.2012 20:01
Hallo,
erstmal einen ganz lieben Gruß an Tanja und den Rest von Hilfe für Katzen in Not aus Würzburg! Ich finde echt klasse wie ihr den Katzen helft und ihnen ein schönes zu Hause ermöglicht!

Miezibella hat sich hier inzwischen zu einer richtig forschen und schmußigen Katze gemausert. Und wenn sie mal nicht lauthals schnurrend ihre Streicheleinheiten fordert jagt sie mit unserer Suki quer durch die Wohnung ohne rücksicht auf Verluste Es macht immer wieder Spaß ihnen dabei zuzusehen, sie sind nun unser persönlicher "Fernseher"!
Die zwei sind zusammen richtig aufgeblüht und ergänzen sich fantastisch. Inzwischen wird auch ausgiebig miteinander gekuschelt

Liebe Grüße von den frisch gebackenen Katzeneltern,
Sabrina & Matthias
Editiert am: 26.09.2012 21:08 von Administrator
von Wolfgang Spitzner aus Bad Arolsen/Massenhausen am 08.08.2012 08:23
Ich lese noch immer die Zeitung aus meiner ehemaligen Heimat Würzburg und bin über einen Artikel darin auf Euch gestoßen.
Es ist wichtig das es Menschen gibt, die sich um vom Leben gezeichnete Tiere kümmern. Ich habe hier mittlerweile auch schon drei Katzen aufgenommen.
Macht weiter so!

herzliche Grüße
Wolfgang
von Nicole Glaus aus Güntersleben am 26.07.2012 11:16
Wir haben bei Euch am 24.07.2012 dreifachen Nachwuchs geholt Susi , Stolchi und die Hexe Die sind total fit drauf. Es hat uns sehr gut bei Euch gefallen da man direkten Kontakt zu allen Katzen aufbauen kann und auch das Gefühl hat das die Katzen bei Euch auch gut aufgehoben sind. Wir haben uns gefreut das alles so gut gelaufen ist. Wir werden uns wieder sehen bis bald dann. Ihr macht das echt super
von Fritzi Geißler aus Burghausen am 31.05.2012 11:25
Hallo liebes Katzen-in-Not-Team!!

Hier meldet sich wieder euer Muffin! Seit ein paar Wochen darf ich endlich raus - Karfreitag bin ich eingezogen und bis Ostermontag hatte ich Frauchen genug terrorisiert, dass sie mich rausgelassen hat!! Seit dem fang ich täglich mehrere Mäuse, über die sich komischerweise niemand so freut wie ich, obwohl ich immer ganz laut singe, wenn ich sie in den Hausflur gelegt hab! Hab auch schon 1 Kg abgenommen, bei der Hitze mag ich nicht mehr als ein halbes Schälchen früh und abends! Ich bin echt froh, dass ich hier einziehen durfte. Mein Revier ist riesig und ich hab das Haus für mich alleine - ohne Futterkonkurrenz Also noch mal danke an Pflegemama Frau Stanzel für die tolle Vermittlung. Viele liebe Grüße, Euer Muffin und seine Dosenöffner
von Tierfreund aus Rechlin am 21.05.2012 10:21
Klasse euer Einsatz. Macht weiter so und kämpft gegen das Leid von ausgesetzten Tieren. Wir kümmern uns seit Jahren um Strassenkatzen in Rechlin. Dies tuen wir alles aus Liebe zu den Tieren. Leider bekommen wir keine staatliche Unterstützung. Besuchen sie doch einfach mal unsere Homepage www.strassenkatzen-rechlin.de
von Christina aus Bayern am 08.05.2012 16:29
Hallo,

wir wollten euch einmal herzlichen Dank sagen, dass ihr unseren Katzenkumpels so helft!
Wir, Sammy und Mau, sind auch aus schlechter Haltung und wurden von unseren "Eltern" sozusagen gerettet.

Hier unsere Geschichte:

Da ich, Mau, zuerst hier war, fange ich mal an zu erzählen.

Im Jahr 2008, so um die Weihnachtszeit rum, habe ich meine “Eltern” das erste mal gesehen. Sie kamen in’s Tierheim und wollten eine Katze holen. (Zum Glück schlägt Mama’s Herz für schwarze Katzen, denn wir sind bei den Leuten meist nicht so beliebt… ich glaube manche haben Angst vor uns…) Somit hatte ich endlich eine Chance, nach einem halben oder dreiviertel Jahr endlich vermittelt zu werden!
Als sich die Beiden tatsächlich für mich entschieden hatten, habe ich mich erst einmal gefreut und bei Mama auf dem Arm zum schnurren angefangen – damit wollte ich sie um den Finger wickeln – was auch sehr gut gelungen ist
Leider musste ich nochmal zittern…Denn die Entscheidung meiner neuen “Dosis” (wie wir Katzen unsere “Herrchen” auch gerne nennen) wurde nochmal auf die Probe gestellt. Denn meine ehemalige Pflegerin hat den beiden gepetzt, wie ich wirklich bin… Ich kann nämlich nicht nur schön schnurren, sondern auch wunderbar beissen! Allerdings kommt das daher, da ich als kleines Kätzchen schon geschlagen wurde. Außerdem wurde ich mit Deo oder Ähnlichem angsprüht und in Plastiktüten eingesperrt… (bis heute habe ich noch Angst vor Spraydosen und lautem Tütengeraschel)
Da ich eben diese schrecklichen Sachen bei dembösen Mann vorher erleben musste, hab ich zur Verteidigung gerne gebissen. Denn irgendwie muss man sich ja als armer Miezer wehren!!!
Leider konnte ich manchmal nicht mehr unterscheiden ob das Beissen jetzt wirklich nötig war oder nicht. Und so habe ich einfach gebissen wie’s mir gerade gepasst hat – und glaubt mir, ich bin wirklich gut im beissen!!
Meine Mama und mein Papa sind dann erst ohne mich nach Hause gefahren, ich dachte fast ich muss wieder im Tierheim bleiben. Als sie aber nach den Weihnachtsfeiertagen doch nochmal zurück kamen und eine Transportbox dabei hatten, schöpfte ich neue Hoffnung! Sie wollen mich wohl doch!!! Und tatsächlich – meine Pflegerin hat mich aus dem Katzenzimmer geholt und mich in die Transportbox gesteckt! Und was soll ich euch sagen – ich kam in eine herrliche, große und warme Wohnung mit einem Kratzbaum, einem Klo und Spielzeug nur für mich alleine!

Allerdings wusste ich das anfangs nicht recht zu schätzen… Ich habe mich liebend gerne in den Wadel von meinem Papa gekrallt wenn er vorbeigegangen ist, oder habe auch Mama richtig schön in den Arm und die Hände gebissen… Ich war sogar so aggressiv, dass meine Mama mit mir zum Tierarzt gefahren ist, um abzuklären ob ich Schmerzen habe – Mama hatte sich solche Sorgen gemacht dass sie sogar beim Tierarzt geweint hat…
Irgendwann kam eine Frau vom Tierheim und wollte nachschaun ob alles ok ist hier bei uns. Mama und Papa haben ihr dann gepetzt, wie böse ich manchmal bin. Sie hat gemeint, das sie mir einen Katzen-Kumpel holen sollten, dann würde ich Ruhiger werden. (Soviel sei verraten – sie hatte recht! ) Und da kommt nun Sammy in’s Spiel!


Ja, so, nun erzähle ich mal weiter….
Im März 2009 kamen Mama und Papa zu mir nach Hause. Ich war gerade mal sieben Monate alt und bin als letzter von einem Wurf übriggeblieben! Da ich “zu mickrig” war, wollte mich niemand haben…
Außerdem hatte ich ständig Hunger und war auch viiiiiel zu klein und leicht für mein Alter… Ich hatte nur 1.7 kg…. Viele denken jetzt wahrscheinlich, “das ist doch normal”… Aber man muss dazu sagen, dass ich ein kleiner MaineCoonKater bin… Und meine Artgenossen haben da schonmal an die 4 Kilo in diesem Alter…
In meinem alten Zuhause war es nicht schön…Es waren so viele Katzen und sogar zwei große Hunde in dem Zimmer in dem ich gelebt habe… Außerdem hatte ich so verkrustete Ohren dass ich nicht einmal was hörte und so wie es aussieht, habe ich auch Flöhe mit in mein neues Zuhause gebracht (und diese Biester sind hartnäckig – zum Glück sind wir sie aber schon lange wieder los!)
Mama und Papa haben mich sofort mitgenommen und sind mit mir zur Tierärztin auf einen kleinen “Grundcheck” gefahren. Die Tierärztin war scheinbar über meinen Zustand sehr erschrocken, denn sie hat so Wörter gesagt wie “das ist ja eine Frechheit” “der arme Kleine” und sowas…

Jetzt bin ich ein stattlicher Kater – zwar für meine Art nicht der Größte aber dafür ein Herzensbrecher… Ich habe auch den Spitznamen von unserer Nachbarin verpasst bekommen, der mich recht gut beschreibt! “Lord Caramello”… Ich bin nämlich so süß wie ein Karamellbonbon, aber ich ziehe dir alle Blomben *hehe*
Außerdem soll ich ein ziemlicher Tollpatsch sein – ich weiß zwar nicht was alle damit meinen aber ich glaub’s jetzt einfach mal Zusammen mit Mau habe ich jetzt hier ein SUPER Leben! (Die Kollegen von Mama und Papa sagen schon immer ganz neidisch “im nächsten Leben werd ich ne Katze bei euch”)

Wir hoffen das noch viele unserer Katzen-Kumpels so ein gutes Zuhause finden wie wir. Denn es ist einfach schrecklich, dass wir Tiere immernoch behandelt werden wie Gegenstände ohne Gefühle und Bedürfnisse.

viele grüße

euer Sammy und euer Mau mit "Mama"!!!

von Ilse Toth aus 35452 Heuchelheim am 29.04.2012 19:58
Hallo, sämtliche Daumen und Pfoten werden gedrückt, dass Ihr das Preisgeld bekommt!
Liebe Grüße aus Hessen, Ilse Toth
von Fritzi Geißler aus Burghasen am 07.04.2012 15:08
Hallo liebes "Katzen in Not"-Team.

Ich möchte mich nur schnell aus meinem neuen Zuhause melden. Meine neuen Dosenöffner kümmern sich echt gut um mich. Voller Napf, kuscheliges Sofa. Nur raus darf ich erst, wenn ich mich noch etwas mehr eingelebt hab. Bin ja gestern erst hier eingezogen!! Also Frohe Ostern an meine Pflegeeltern und das gesamte Team,

Euer Goldy, Goldbärchen (und jetzt "Muffin"(
von Sakura am 12.01.2012 20:04
Hallo liebes Katzen in Not team ich bewundere euren einsatzt in der Katzen rettung sehr den ich habe auch ein Pfündling aufgenommen mein Kiro der nach einer woche Blind und nach 2 wochen Gestorben währe also weiß ich was das für ein Zeitaufwand ist und das es auch mit kosten verbunden ist ich hoffe ihr werdet weiterhin gholfen viel Glück.
von Blümchen am 19.11.2011 18:29
Hallöchen, hier meldet sich Blümchen bei Euch!
Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bei Euch bedanken, dass ihr so gut auf mich aufgepasst habt.
Für mich hat sich das Warten auf meine neue Familie echt gelohnt!
Ich bin sehr zufrieden mit meinem neuen zu Hause. Ich habe viel Platz zum Stöbern und einige echt gute Schlummerecken gefunden. Geschmust, gestreichelt und verwöhnt werde ich den ganzen Tag und ich genieße es, dass ich das mit keinem anderen teilen muß!!! Noch schlafe ich nicht im Bett, aber was ja nicht ist, kann ja noch werden....
Wenn meine liebsten Spielkameraden aus der Schule kommen, dann geht es richtig los. Wir spielen am liebsten mit Zeitungspapier und Schnürsenkeln....und, na klar, wir schmusen.....
Na ja, auf jeden Fall bin ich hier der Chef und sag´wo es lang geht!
Ich hoffe, es geht euch auch gut!
Dickes Küsschen

Blümchen
von Jonas und Vera aus Würzburg am 01.11.2011 15:04
Hallöchen,
wir wollten uns nun auch endlich mal aus unserem neuen Domizil melden! Unsere zwei Dosenöffner sind sehr bemüht um uns, trotzdem mussten wir ihnen noch einiges beibringen: Fütterung frühmorgens egal welcher Tag, Thelly ist Alleinbestimmer über die Wäscheklammern und W I R bestimmen Schmuse- und Spielzeiten!!!
Dank eurer liebevollen und aufopfernden Pflege sehen wir jetzt unbeschwert in die Zukunft.
Bilderserie von uns folgt, es grüßen die Haushaltsvorstände

Thelly und Aramis (Krümel)
von Selina aus Rimpar am 22.10.2011 21:07
Hallo Tanja,

hier ist das kleine Knöpfchen. Ich habe mich hier schon richtig eingelebt, und tolle wie wild in dem riiiesigen Haus herum. Mit meiner Freundin Cleo hatte in anfangs zwar meine Problemchen aber inzwischen schlaf ich richtig gerne mit ihr zusammen in unserer schönen Kratzbaummulde. Die Couch und das Bett von Mami ist so weich, dass ich da aber am liebsten schlafe. Ich schickte dir ganz Bald Bilder von mir bis Bald

dein Knöpfchen
von Katrin am 03.10.2011 01:18
Großes Lob an eure Arbeit!!!
Ihr seid wirklich spitze!

Wollte gerade mal in euer Forum kucken, nur leider geht das anscheind nicht mehr
von Klaus Ott aus 97348 Fröhstockheim am 30.06.2011 11:41
Hallo,
möchten uns auf diesem Wege noch einmal herzlich bedanken, mit unserer kleinen Speedy (ehemals Pfötchen) ist wieder Sonne bei uns eingekehrt.
Wir können diese Organisation nur wärmstens weiter empfehlen, das was wir hier erlebt und gesehen haben sucht seines gleichen, soviel Hingabe und Liebe das diese Samtpfoten hier erfahren ist bewundernswert.

Allerliebste Grüße - Klaus u. Anni Ott
von Vendul Durak aus München am 29.06.2011 16:55
Das Foto mit Goofy und Fussel ist herlich!!Danke!Hoffe sie kriegen ein Zuhause!!
Vendul
von Hanne aus Steinsfeld am 03.06.2011 21:48
Hallo Ich bins, die Lillifee. Weißt scho noch Tanja, die die sooooo sehr krank war . Ich hab mich inzwischen soooo gut eingelebt, daß ich mich in Steinsfeld besser auskenne, als meine Eltern. Die kommen ja nix rum im Dorf, aber ich . Ich hab mir auch schon nen Freund geangelt. Er ist im gleichen Alter, aber der hat ein gaaaaanz schlechtes Herrchen. Ich glaube den schmuggle ich bald bei meinen Eltern ein. Mit dem ziehe ich um die Häuser und wälze mich am liebsten im Steingarten und im Gemüsebeet meiner Mami Übrigens Gurkenpflänzchen schmecken hervorragend. Kann ich nur empfehlen. Mein Gewicht bereitet mir noch ein wenig Sorge. Will einfach nicht zunehmen. Aber da ich ja täglich Marathonstrecken zurücklege muss ich mich glaube ich nicht wundern. Mein etwas übergewichtiges Herrchen nennt mit deshalb auch liebevoll "meine kleine Ratte". So etz hab ich noch ein Rendezvous mit Yoschi. Ich meld mich mal wieder. Ach ja, ich wollt mich noch bedanken daß ihr mich nicht aufgegeben habt. Hat sich echt gelohnt. Bin beschwerdefrei und genieße mein Leben in vollen Zügen. Danke schön!!!!!
von Walter u.Edel Oerter, Kitzingen aus Kitzingen am 05.03.2011 16:00
Hallo hier ist Amy (Vivienne)
ich bin nun seit 1 Woche bei meinen neuen Eltern und fühle sich sooo wohl.
Leider darf ich noch nicht raus in den Garten zum Jagen. Aber wenn meine Wunden gut verheilt sind , dann gehts los. Solange beobachte ich die Vögel vom meinem Lieblingsplatz auf der Heizung.
Schlafen darf ich im Bett und früh um 6 wecke ich dann das Frauchen ....hehehee.....
Gestern wurden mir die Fäden gezogen und Blut abgenommen, ich war sehr tapfer und habe nicht gemuckt.

Vielen Dank für alles was ihr für mich getan habt

Eure Amy
von Connie aus Würzburg am 04.03.2011 23:12
Hallo Ihr Lieben, hier ist Gandhi...dachte, ich muß mich jetzt doch auch mal melden. Aaalso...mir geht es hier richtig gut - habe ziemlich viele Kumpels (gell Tanja )...- ein eigenes Fisch-TV und ein Vogel-TV (hach...es ist so schön zu jagen - aber ich darf ja nicht uuund leider noch 2 Hundekumpels. Aber ich nehme es gelassen, denn die anderen Kumpels tun das auch. Wenn die noch leben, werde ich das auch überleben. Diese Riesenviecher sind ja eigentlich ganz nett. Ich tobe und spiele wie ein Verrückter und langsam lege ich auch an Gewicht zu. Frauchen sagt immer, dass ich so "staksig" bin - ich finde, das ist ok, denn so bin ich schneller als alle anderen Wollte Euch, Tanja und Tobias einfach nur noch mal DANKE sagen...und Euch gaaanz liebe Grüße senden. Bin auch gar nicht mehr so ängstlich - mein Name ist schließlich Gandhi
von Melanie und Andre aus Leinach am 24.02.2011 17:15
Hallo, hier ist Ava !! Ich habe ein neues Zuhause, eine neue Familie und auch einen neuen Spielgefährten. Aber: Meinen Namen, den habe ich behalten. Man bzw. frau braucht ja nicht alles neu wenn man ein neues Leben anfängt ;o) So, was kann ich Euch denn so berichten? Gut, ich fange an mit der Autofahrt - war eher bescheiden, aber nach 20 Minuten sind wir ja angekommen. Danach musste ich erst mal meinem angestauten Ärger über die Autofahrt Luft machen und habe meinem neuen Kumpel "Sammy" gezeigt wo es in Zukunft lang gehen wird. Dem ist so richtig die Muffe gegangen, aber so richtig Mitleid hatte keiner mit ihm, denn er soll ja so wahnsinnig frech sein ;o) Am nächsten Tag habe ich es sehr ruhig und versteckt angehen lassen. Mich haben 5 Personen bestimmt 1 Std. gesucht bevor sie mein Versteck gefunden haben (so gut bin ich), aber sie haben mir meine Ruhe gelassen. Sicherlich wollten sie nur sehen das es mir gut geht. Aber in der Nacht bin ich dann richtig lebendig geworden, habe mich mit meinem neuen Kumpel verschworen ... und dann ... haben wir gemeinsam - in spielerischer Art - das ganze Haus auf den Kopf gestellt !!! Schön war´s - jetzt kann ich sagen "Ich bin ich angekommen". Alles Liebe und nochmal "DANKE" für alles, was Ihr für mich getan habt, Eure AVA (Gardener)
von Martin Mennig aus Güntersleben am 24.01.2011 12:43
Hallo Tanja,

endlich habe ich mal Zeit mich zu melden. Hier ist Lexi (Sophia so hast du mich genannt). Mir gefällt es bei meinen neuen Eltern super und ich wurde zum Mittelpunkt der ganzen Familie. Ich kann den ganzen Tag spielen und schlafen , sodass die Zeit schnell vergeht bis meine Eltern von der Arbeit kommen. Dann drehe ich so richtig auf und halte Sie ganz schön auf Trab Mein Spitzname ist auch schon Lexi Hexi. Leider muss ich heute schon wieder zum Arzt, weil meine Augen immer noch tränen und ab und zu eitern. An die Ärztin habe ich mich schon gewöhnt. Das Autofahren mag ich nicht so, bekomme aber dann immer leckerli wenn ich heim komme.
Wenn ich ganz lieb bin, darf ich sogar im Bett schlafen...ansonsten schlafe ich an meinen zig Lieblingsplätzen im Haus. Was außen passiert interessiert mich noch nicht, aber wenn es warm wird, möchte ich endlich Mäuse jagen.
So muss jetzt Schluss machen. Mein Schaffell (ist mein Lieblinsspielzeug) ruft schon wieder. Vielen Dank für alles.
Bis bald
Deine Lexi.
von Tanja Metzger aus Würzburg am 02.10.2010 18:49
Hallo Tanja,
wollte Dir nur mal schreiben, dass es mir super geht! Erinnerst Du Dich noch an mich: ich bin der Perser-Kater mit dem verletzten Auge, den Du vor ein paar Jahren auf einem Rasthof bei Rothenburg gefunden hast! Sorry nochmal für die Blauen Flecken, welche Du Dir beim wilden Einfangen zugezogen hast! Am Anfang hab ich ja mein Herrchen total zur Verzweiflung gebracht! Ich war in meiner neuen Umgebung total verwirrt und konnte mich nur schwer ein gewöhnen! Mein Herrchen und seine Schwester waren total verständnisvoll und haben sich sogar mit Reitstiefeln vor meinen bösen Kratzangriffen geschützt! Hab aber dann schnell gemerkt, wie gut es mir in meinem neuen Zuhause geht und mein Herrchen und ich sind jetzt die besten Kumpels! Ich hab ihn total lieb und auch die Frau die unter uns wohnt,die jeden Tag zum Spielen und Kämen zu uns kommt! Vor kurzem habe ich jetzt auch noch eine Kumpeline bekommen, sie heisst Mia und ist eigentlich total verrückt! Sie tobt total durch die Wohnung und stellt alle möglichen verrückten Sachen an! Aber auch wenn ich mir jetzt die Streicheleinheiten mit ihr teilen muss, meinen Schinken bekomm ich immer noch ganz alleine von meinem Herrchen. Darauf bestehe ich! Also noch mal liebe Grüsse aus dem schönen Ochsenfurt und ich soll Dir auch Grüsse von Tanja Metzger und Elly Romero ausrichten!
von Flöckchen aus Güntersleben am 29.08.2010 09:59
Ich bin jetzt seit gut einer Woche in meiner neuen WG mit 3 anderen Katzen eingezogen.
Nach anfänglichem, vorsichtigem Begutachten haben mich die 3 anderen Katzen akzeptiert. Ich hatte überhaupt kein Angst und scheuche sie jetzt durch die ganze Wohnung.
Frauchen sagt, soviel Bewegung hatten sie das letzte Jahr nicht. Ich glaube, ich bin zur Zeit die Chefin hier
und bringe richtig Schwung in die Bude. Vielen Dank nochmal für die liebevolle und aufopfernde Betreuung in Versabach.
So, ich muss jetzt noch etwas spielen und melde mich bald wieder. Bilder von mir sind auf meiner eigenen Website zu betrachten.
Liebe Grüße vom Flöckchen (auch von Fam. Dörnemann)


von Kerstin und Mikesch aus Altertheim am 25.07.2010 19:36
Mal wieder Neuigkeiten von Mikesch verbreiten. Er hat sich sehr gut eingelebt und beglückt uns immerwieder mit leckeren Sachen wie Mäusen, Vögeln, Eidechsen usw. Bei dem schönen Wetter kann es auch mal vorkommen das der junge Herr 2-3 Tage weg bleibt aber der Hunger treibt ihn dann doch immer wieder brav nach Hause. Auch als Onkel macht er sich ganz gut für unseren 10wochen alten Neuzugang Gismo
von Karin und Benny und Harley und Kira aus Obbach am 21.07.2010 20:21
Hallo nun sitzen wir hier uns sind ratlos.
Was noch machen. Unser Benny ein grauer Selkirk Rex Perser Mischlingkater ist seit Sonntag weg . Überall gesucht und gefragt. Man wird ja schon ausgelacht weil man Katze sucht. Und ich weine mir mit Kira und Harley die Augen aus.
Wo noch hin und suchen was noch machen.Wir werden weiter suchen und hoffentlich kommt er heim.
Benny war noch nie so lange weg und ist so treu. Er ist 7 Jahre alt und kastriert und seit diesen Sommer am Körper mit Schwanz geschert wegen der Hitze. Ihm tut es gefallen. ach was soll ich denn noch tun es ist doch mein Bub es tut so schrecklich weh und ich vermisse ihn so sehr.
Mir wird immer wieder gesagt das Katzenfänger ihn gekrallt haben ich hoffe nicht denn er ist sehr menschenscheu wenn er nicht kennt zu dem geht er nicht.
Nun muss ich wieder los und suchen ich kann nicht sitzen bleiben.
Bitte haltet benny die daumen das er heim findet.
Byyyeee
von Emily aus Ansbach am 19.05.2010 16:13
Hallo,
es ist zwar schon eine Weile her, daß ich in Ansbach ein neues Zuhause gefunden habe - aber, ich glaube, daß es jetzt doch einmal an der Zeit ist, mich bei Euch zu melden.
Ich bin inzwischen eine richtig Grosse geworden. Alle anderen Miezen - es sind noch vier Mädels und zwei Jungs hier, spielen mit mir, oder eher vielleicht ich tobe mit denen. Der blaue Rascheltunnel ist mein absolutes Lieblingsspiel- und tobeding hier. Dann gibt es noch eine ältere Chinchilladame, nach der ich immer mit den Pfötchen tapsen darf. Sie ist freundlich uns Miezen gegenüber aber wenn das Spiel für ihren Geschmack zu heftig wird, gibt sie schon mal ein wütendes Geräusch von sich und ihre Zähne sind: Aua!!!
Mit dem Ariel, der ja auch aus Deiner Obhut kommt, spiele ich am liebsten und mit dem Buddha kann man herrlich schmusen.
Jetzt weisst Du mal, daß es mir herrlich gut geht - und der Schaukelstuhl ist ein ganz gemütliches Schlafplätzchen...
viele liebe Grüsse an Dich und Tobias von Emily und dem Rest der Crew
von Kerstin und Mikesch aus Altertheim am 23.04.2010 16:02
Hallöchen. Seid gestern haben wir den Kater Mikesch bei uns zu hause und es macht den anschein das er sich ganz wohl fühlt. er stromert schon fest durch die zimmer..und kam die erste nacht auch schon ins bett...bis er bemerkt wurde...dann schnell wieder drunter^^ Cosmo spielt momentan noch Hund und knurrt den neuen mitbewohner manchmal an,aber das wird sich mit der zeit auch geben. Auf jeden fall Daumen hoch für euch..und neuigkeiten werden mitgeteilt!!
von Kai Schneider aus Veitshöchheim am 11.03.2010 18:47
Hallo

Habe leider eine traurige mitteilung. Der Kater (Mausebär) meiner Tochter ist heute leider verstorben. Wollte auf diesem wege Fragen ob man bei euch süße Katzen Babys bekommt. Habe selber eine fast 3 Jahre jungen Kater (Knutzel). Würde Ihr gerne eine neue Katze schenken. Bitte meldet euch bei mir. Wir würden so gerne von euche eine kleine Katze oder Kater adoptieren. Habe von euch schon so viel gutes gehört.

mfg Kai Schneider
von Christine aus Würzburg am 27.02.2010 19:43
Hey Tanja und Tobias,

wollte mich mal wieder melden und sagen, dass es Raldi gut geht. Sie ist soooo süß und zutraulich. Läuft einem hinterher wie ein kleiner Hund Wenn es um Streicheleinheiten oder ums Futter geht, muss ich immer gut aufpassen, damit ich ihr nicht auf die Pfötchen trete, weil sie mir immer zwischen die Beine streicht. Vom Streicheln und Kuscheln kriegt sie nie genug und sabbert in einer Tour, was ich total goldig finde. Außerdem ist sie die einzige von den 3 Damen, die sich auch immer zu Wort meldet und laut miaut.
Mit Minni hat sie eine enge Freundschaft geschlossen. Am schönsten ist es, wenn sich ihre Nasen treffen
Und Pennys Fauchen hat auch nachgelassen. Ab und zu faucht sie noch, aber es ist deutlich weniger geworden.

VIELEN DANK EUCH BEIDEN! MACHT WEITER SO!!!

LG Christine und Felix mit Raldi, Penny und Minni
von katja aus 97270 kist am 07.02.2010 17:02
am freitag haben wir serafina bei tanja abgeholt. ich möchte gerne noch mal betonen: meine beiden söhne sind 11 und 14 jahre alt und sie meinten: samtpfoten können es fast nicht besser haben als bei katzen in not. sie waren begeistert mit welcher hingabe sich dort um jede samtpfote gekümmert wird, das ganze haus ist auf sie abgestimmt- jede bekommt das futter was ihr/ihm schmeckt usw. sogar eine riesige kinderstube ist da. meine jungs waren schwer beeindruckt.
das ganze gilt auch für mich. ein herzliches dankeschön für die liebe serafina und macht weiter so...!!!!!!!
katja ihre familie und ihre 16 samtpfoten.
von Steffi Szameit aus Würzburg am 05.01.2010 09:12
Erst klappte keiner und auf einmal sind beide Einträge da... Naja, ich düs mal weiter durch den Flur...
von Steffi Szameit aus Würzburg am 03.01.2010 19:52
Hallo liebe Pflegeeltern,
Ich bins, Alina. Nachdem ich jetzt genug im Körbchen geschlafen habe melde ich mich mal kurz um von meinem spannenden neuen Leben zu berichten. Meine neuen Eltern haben mich zu einer anderen Katze gebracht, die mich wohl noch nicht so mag, weil ihr Frauchen jetzt lieber mir Leckerlis gibt. Noch tue ich so als esse ich nichts anderen ... Aber ich habe einfach mal zurückgefaucht. Manchmal nimmt Frauchen mich einfach auf den Arm, dann gefällt mir das schon und ich schnurre wie verrückt und reibe mein Köpfchen. Aber dann krieg ich wieder Angst und muss ganz schnell zurück ins sichere Körbchen. Heute habe ich sogar schon gespielt. Dabei bin ich ganz tapfer raus gekommen und habe das rosa Ding gejagt. Aus Versehen bin ich da sogar einmal auf Frauchens Schoß gehüpft, da hab ich mich lieber mal schnell wieder verkrochen...
Wir ihr also seht, es geht mir prima und der olle alte Riesenkater beschnuppert mich ruhig, ich schnupper zurück.
Liebe Grüße, Eure Alina
von Steffi Szameit aus Würzburg am 03.01.2010 14:53
Hallo liebe Zieheltern,
hier spricht Alina. Mir geht es gut, auch wenn mir mein neuer doofer großer Bruder gestern Abend die Maus in 3 Happen weggefuttert hat. Da hab ich mich noch nicht aus der Ecke rausgetraut. Heute habe ich zum ersten Mal mit meinem neuen Frauchen gespielt. Irgendwann hab ich mich dann aus dem Körbchen rausgetraut und den bösen rosa Schwengel fertig gemacht. Jetzt habe ich mich lieber wieder in die ruhige Ecke verzogen, da kann ich mich gut ausruhen. Fressen tue ich am liebsten beim Zwangsschmusen, auch wenn ich Angst habe, gestreichelt werden ist klasse.
Ich schicke euch beiden liebe Grüße und hoffe, dass mir bald auch das Futter aus einem anderen Napf schmeckt!
Eure Alina
von Christine aus Würzburg am 10.12.2009 20:38
Hallo Tanja! Hallo Tobias!

Wir sind so glücklich, Minnie und Penny bei Euch gefunden zu haben. Es ist so schön, jeden Tag etwas Neues mit den Beiden erleben zu dürfen. Es ist ein schönes Gefühl, zu sehen wie sie von Tag zu Tag immer zutraulicher werden.
Vielen Dank noch mal für alles!
von Connie aus Würzburg-Versbach am 25.10.2009 10:46
Hallo Tanja,
ich möchte mich noch mal auf diesem Weg für all Deine Mühe und Fürsorge, die Du den Katzen angedeihen lässt, bedanken. Ich habe nun doch schon "einige" Katzen von Dir und sie sind - auch Dank Dir - alle topfit und verstehn sich super. Jede Katze, die von DIR aufgenommen wird, kann dem lieben Gott danken, denn DU bringst sie durch Dein großes Wissen, Deine Aufopferungsbereitschaft und Deine Liebe zu den Tieren ALLE wieder auf die Beine und verschaffst ihnen ein gutes Zuhause. Selbst nach der Vermittlung kümmerst Du Dich noch um sie - und das ist absolut keine Selbstverständlichkeit! Ich wünsche Dir von ganzem Herzen weiterhin viel Glück und Kraft für weitere neue Aufgaben! Bleib wie Du bist - nämlich einfach KLASSE!! Ganz liebe Grüße Connie
von alex aus 56626 Andernach am 23.09.2009 16:05
hey wirklich schöne Seite. Macht weiter so, besonders der Aufbau der Seite gefählt mir. Sehr Sauber.

mfg alex
von Madlin aus Marburg am 15.09.2009 20:40
Hallo,

ich wollte nur liebe Grüße da lassen und sagen, dass Muffin und Snuggi bereits gut miteinander auskommen. Muffin hat Snuggi sogar schon abgeleckt =) Die beiden schmusen zwar noch nicht miteinander, aber zumindest gleichzeitig mit mir.

Viele liebe Grüße
Madlin, Muffin und Snuggi
von Katja aus Schweinfurt am 19.08.2009 18:55
Hallo liebe Tanja,

Thelma ist ein wahrer "Sonnenschein".

Selbst Fritz, der erst bisserl böse mit mir war, weil er jetzt wieder Frauchen, Spielzeug und die 100% Aufmerksamkeit teilen muss, ist von ihr von Stunde zu Stunde mehr begeistert.

Sie "reden" sogar schon miteinander. Sie "gurrt" und er "miaut", ist zum schmunzeln.

Thelma hat jetzt noch ein paar eigene Spielsachen dazu bekommen, so fällt es Fritz auch leichter.

Ich habe noch nie eine Katze erlebt, die von der 1. Stunde an so zutraulich, munter und aufgeschlossen ist. Seit der 1. Minute bei mir zu Hause ist sie stetig auf Erkundungstour.

Herzliches Dankeschön, für Deine Kompetente, herzliche und offene Art!!!! Ein riesiges Kompliment, was Ihr Tag für Tag meistert!

Viele liebe Grüße

Katja

P.S. die Autofahrt war auch super. "Reden" hilft halt wirklich...
von Hanne Stanzel aus 91628 Steinsfeld am 19.08.2009 00:34
Hallo Tanja
Ich bin immer noch so dankbar wie problemlos ich bei dir Hilfe für die vier Kätzchen, die wir leider leider nicht selbst übernehmen konnten, gefunden habe. Obwohl wir uns gar nicht kannten hast du unseren Hilferuf ernstgenommen und uns geholfen. Ich finde für dein ganzes Tun immer noch keine Worte. Nachdem ich dich nun noch nicht so lange kenne, aber deine aufopferungsvolle Pflege auch bei dir zuhause gesehen habe, hoffe ich darauf, dass es immer mehr Menschen geben wird, die dich in irgendeiner Weise unterstützen werden. Ich bin jedenfalls eine davon. So jemanden wie dich hat der Katzen-Gott geschickt. Ohne dich und deinen Freund würden die vielen Kätzchen sicherlich ein erbärmliches oder gar kein Leben mehr führen.
Ich habe in der kurzen Zeit schon so viel von dir gelernt. Jeder Tierarzt könnte sich eine Scheibe von deiner Fachkompetenz abschneiden. Dass du meinen Liebling Dr. Snuggles(Diagnose vom Tierarzt "auf Dauer blind&quot wieder hingekriegt hast, grenzt schon an ein kleines Wunder. Vielen Dank dafür!!!!!
So viel Fürsorge,Liebe,Aufopferung,finanzieller Einsatz und und und ist fast übermenschlich.
Ich hoffe, dass du noch ganz lange die Kraft findest diesen Einsatz zu bringen. Das Leben wird dich sicherlich belohnen!! Und wenns nur ein Schnurren eines kl. Tigers ist.
Viel Glück für dein weiteres Leben!!!

Liebe und vor allem dankbare Grüße aus Steinsfeld sendet Hanne

(Insgesamt 87 Einträge)
Eigenes kostenloses Gästebuch starten
WebMart Homepage Tools