Zweites Gästebuch unsere - justiz
Willkommen...

(Insgesamt 11 Einträge)

von gunther am 14.10.2012 00:10
Ich Liebe Justiz . Viele Dank .
Da reug schalfen . Ich möcht bedank das ihr micht vehr vollkt .
Möcht für alle meie feller endschuldigen sie kommen niewider vohr.

von Beitrag umkopiert aus dem Gästebuch von am 08.07.2010 06:41
von Tobias Claren aus Erftstadt am 19.05.2010 22:43
Keine Ahnung was das hier fürein seltsames Gästebuch ist, aber es ist doch ziemlich eindeutig dass die Kommentare von diesem "Joachim" meist gefälscht sind. Echt armseelig.
Nein, ich bin keine "Sockenpuppe" von irgendwem, ich bin klar identifizierbar.
Ich habe auch nicht viel gelesen, z.B. auf dessen Seite.
Die beschriebenen Vorgänge der Amtspersonen (Nötigung und Erpressung) klingen keineswegs unglaubwürdig.
Es gibt gerade in Deutschland berüchtigte Richter.
Richterdatenbank.net listet da schon einige Storys.
In Polen hat der Angeklagte das Recht Ton/Video aufzuzeichnen, um mögliches kriminelles Verhalten von Richter/Staatsanwalt vor Gericht später nachweisen zu können.
Das Dt. Recht spräche auch nicht gegen solche Aufnahmen durch den Angeklagten. TV-Verbote sollen ja den Angeklagten schützen, nicht die Richter/SA vor Strafverfolgung.
In den 70ern hat man in D wohl die Gerichtsschreibr abgeschafft. Aus Kostengründen. Seitdem können Richter in ihren Akten und Urteilen Fakten aus dem Prozess fälschen, ohne dass dies Nachweisbar ist. Das ist nicht Paranoia, das sind Fakten. Und wie fehlende Kontrolle oder zuviel Macht die(se) Menschen korumpieren kann, sah man ja am Dritten Reich oder der DDR.

Prof. Dr. Torsten Tristan Straub schreibt am 6. Oktober 2001 in der Süddeutschen Zeitung:

"Der deutsche Jurist ist das Produkt einer Ausbildung, die ihn so gesinnungstüchtig macht, dass er jedwedem Regime dienen kann und deshalb auch dessen Wechsel übersteht."

Was ich gerne hätte ist eine unzensierte Version der Asylgeschichte auf dessen Webseite.
Kommentar:
Danke für Ihre Zuschrift. Sie wissen sicherlich, was eine Fabel ist, eine Tiergeschichte in denen die Tiere die Rollen von Menschen übernommen haben,weil man direkt üer die Menschen selbst nicht schreiben wollte / durfte. Diese Website ist so etwas ähnliches. Diese Website hat dem besagten Pfarrer Neukirch seine berufliche Karriere verdorben, woran dieser besagte Pfarrer aber anhand seiner etwa 2.000 Zuschriften selbst Schuld hat... Damit hat anticlerus.com ihren Zweck erfüllt.

Eine "unzensierte Fassung" der Asylgeschichte dsarf ich nicht anbieten. Mit den Veröffentlichungen in meinen Sites unsere-justiz.com und canadaasylum.com habe ich die "Grenzen des Erlaubten" (Orginalzitat eines Staatsanwaltes, Abt. Staatsschutz) ereicht. Ich hätte keine Probleme damit, die kompletten Gerichtsakten zu veröffentlichen.

Zwischenzeitlich habe ich einen deutschsprachigen Anwalt gefunden, der mich in der Asylsache vertreten will - das war schwierig genug. Jetzt bleibt mir "nur" noch das Problem, die Finanzierung der Ausanderung zu erreichen, denn dem kanadischen Staat dürfen deswegen keine Kosten entstehen.

Die Öffentlichkeit werde ich über den weiteren Fortgang der Sache informieren.
Kommentar:
Diese Zuschrift aus dem Gästebuch von anticlerus.com habe ich mir erlaubt, nach hierhin zu kopieren, da er an dieser Stelle wohl besser aufgehoben ist.
anticlerus.com ist eine Satire Seite, hier bei unsere-justiz.com ist aber die realität - sicherlich zig mal schlimmer als die Satire.
Joachim Koßmann

von Herne fordert am 06.06.2009 20:12
Joachim, wasch Dich !!! Es ist dringend nötig !!!

von husein am 19.05.2009 13:25
wir können nicht sein!! kurdisch leute nicht freidenker. wir nur auf eigene vorteil aus und hassen dhimmis!!!

von Anonym am 17.05.2009 08:57
"Die Freidenker USA" ?
das muß eine vereinigung von arbeitsscheuen sozialschmarotzern sein, sonst wäre koßmann nicht willkommen !
Kommentar:
Aber Herr Wahlverlierer,
Freidenker werden doch nicht Pfarrer...

von Die Freidenker USA am 17.05.2009 01:51
Wir brauchen solche Leute wie Joachim.
Wir scheuen keine Mühe und Kosten für das Asylgesuch. Wir zahlen auch gerne für seine Überfahrt und sein Fressen. Schon immer haben wir uns solch eine bedeutende Persönlichkeit in unseren Reihen gewünscht.

von Joachim inforniert am 13.05.2009 21:59
"ich kenne Leute in den USA, die im Bedarfsfall dort diese Website für mich anmelden würden."
ich war noch nie in disem land, da ich mehrfach vorbestraft bin ! andernfalls würde meine üppige sozialhilfe nur für eine kreuzfahrt auf einer galeere reichen.

psst: endlich arbeit
Kommentar:
Herr Pfarrer, diese Personen kenne ich durch die Freidenkervereinigung. Dazu muß ich nicht persönlich in den USA gewesen sein, nicht wahr?

von der deutsche Steuerzahler am 12.05.2009 22:47
Sagenhaft, was sich Parasiten von deutschen Steuergeldern leisten können !
ZITAT: "Ich werde jeden Versuch, diese Veröffentlichungen zu behindern oder zu verhindern, für Werbezwecke ausnutzen! Außerdem habe ich auch die Möglichkeit, diese Website unter der gleichen Adresse in Amerika anzumelden"
Scheiße wie komme ich nach Amerika? in Canada will mich keiner sehen!!!

wahrscheinlich antwortet der dümmliche joachim mit einem hinweis auf seinem halbbruder .
Kommentar:
Herr Pfarrer, ich kenne Leute in den USA, die im Bedarfsfall dort diese Website für mich anmelden würden.

Eine Auswanderung in die reaktionären USA wäre für mich jedoch vollkommen inakzeptabel, obgleich das wesentlich einfacher zu realisieren wäre, da ich dort - wie gesagt - genügend Leute kenne.

von Anonym am 01.05.2009 00:13
"2 Halbbrüder"
Also hat Joachim nur einen Bruder?

von info gartenstadt veilchenweg 5 am 28.04.2009 22:27
Hintergrundinformation:

Joachim hat zwei halbbrüder!!!

von test am 13.04.2009 10:49
test

(Insgesamt 11 Einträge)
Eigenes kostenloses Gästebuch starten
WebMart Homepage Tools