Gästebuch "Reise zum Horizont"
Herzlich willkommen in unserem Gästebuch. Hier können Sie Ihre Kommentare zu unserem Film "Reise zum Horizont" eintragen.

(Insgesamt 44 Einträge)
von Annett Koch aus Köln am 26.07.2014 09:36
Diese beiden Frauen haben mein Herz berührt.
Eine wirklich gute Dokumentation!
Lieben Gruß
Annett
von Horst Tänzchen am 14.05.2012 08:32
Ein Meisterwerk für Flieger und Nichtflieger!

DANKE!
von Wolfgang Schöbel aus Langwedel am 03.01.2010 16:36
Danke, dass es den Film endlich als DVD gibt!!

Liebe Grüsse und ein frohes neues Jahr 2010

Wolfgang Schöbel
von Stefan Neuhäuser aus Saarlouis am 30.12.2009 10:43
Nicht nur für Paraglider ein sehenswerter Film. Erdig (Ewa) und doch spirituell (Dörte), zeigt "Reise zum Horizont" als schöne Metapher, wie sich der Traum gleich welcher Freiheit verwirklichen läßt. Mut, Vertrauen und Geduld braucht man zum Fliegen, das gilt für Hochleister ebenso wie für Spazierflieger, und der Film zeigt es in wunderschönen Bildern. Unaufdringlich, poetisch, spannend, ästhetisch, nachhaltig. Empfehlenswert.
von Uta aus Freiburg am 22.12.2009 00:35
Das habt Ihr Euch verdient!!!
Allerherzlichste Glückwünsche zur Prämierung dieses rundum gelungenen und schönen Opus - und natürlich auch für alle zukünftigen Projekte viel Erfolg - das wünscht Euch die Uta, die a bisserl arg stolz darauf ist, Euch zu kennen (natürlich auch aus vielen andern Gründen...)
von Wolfgang aus Böblingen am 17.12.2009 12:32
... meine herzlichsten Glückwünsche zum Filmpreis!
Wie man sieht, ist es nicht nur meine Meinung, dass der Film auch einen Preis für die beste Regie und den besten Soundtrack verdient gehabt hätte. Das freut mich ...

Herzliche Grüße
Wolfgang
von Johannes aus München am 16.12.2009 10:09
Glückwunsch zum Film-Preis! Und von mir gibt's auch noch den persönlichen Publikumspreis für Regie und Soundtrack dazu...
Editiert am: 16.12.2009 10:10 von Administrator
von Monika Tiemann aus Butzweiler am 15.11.2009 20:33
Auch ich habe für den Besuch des Films einen wichtigen Termin "geopfert". Was ein Glück! Mit der Vorstellung, mir meinen Jugendtraum vom Fliegen ohnehin nicht mehr erfüllen zu können, wollte ich wenigstens auf diese Weise ein Zipfelchen des Glücks mitbekommen. Und dann die Anwesenheit von Dörte Schwarz und der anrührende Mut, sich auch im Altern noch auf dieses Abenteuer einzulassen. Ich werde meine Einstellung überprüfen. Monika
von Alexandra Lambert-May aus 54294 Trier am 05.11.2009 19:27
Ich habe gestern Abend einen wichtigen Termin sausen lassen, um mir den Film anzusehen.
Die Bilder und die besondere Art der Verfilmung sind zutiefst beeindruckend.Diesen gigantischen Himmel erleben zu dürfen, fasziniert mich so sehr, dass ich heute vor lauter Träumerei vergessen habe Butter in den Geburtstagskuchen meiner Tochter zu tun.

Vielen Dank für diesen wunderbaren Film
und für die Erkenntnis, dass der Boden einem nicht entgegenkommt.Man muss ihn bewußt annehmen, was mir als Anfängerin im Fallschirmspringen schwer fällt.

Alexandra aus Trier
Editiert am: 11.05.2009 19:29 von Administrator
von Wolfgang aus Böblingen am 03.11.2009 00:28
Am vergangenen Samstag habe ich den Film zum zweiten mal gesehen!
Für mich war es von Anfang an mehr als ein Film über das Gleitschirmfliegen. Es ist vielmehr ein Film der sehr ergreifend zeigt, wie jede der beiden Frauen ihren Horizont verschiebt. Bei Ewa und Dörte ist zu sehen, wie schwer der Sprung über den eigenen Schatten sein kann. Beide sind vom Ehrgeiz getrieben; die Eine um auf dem ersten Platz beim Wettbewerb zu landen, die Andere, um möglichst schnell das Fliegen zu lernen.
Ewa hat dabei erkannt, dass es ein weit größerer Sieg, nämlich der über sich selbst, ist, bei widrigen Bedingungen erst gar nicht zu starten, obwohl die Anderen es trotzdem tun; oder, bei schlechter werdenden Bedingungen, kurz vor dem Ziel, vorzeitig zu landen.
Dörte musste lernen ihren Ehrgeiz zu bremsen, und das sie nicht alles auf einmal schaffen kann.
Ein wirklich grandioser Film, der am Beispiel der beiden Frauen aufzeigt, wie wichtig es ist, verlieren zu lernen, um daraus gestärkt hervor zu gehen.

Dafür an Ewa, Dörte und Thomas ein herzliches Dankeschön!
von Kristina Roedel aus Rottach-Egern am 08.10.2009 13:43
Hallo Ewa u Team. Ein Super schöner Film mit wunderbaren Aufnahmen aus der ganzen Welt kombiniert mit einem sehr ergreifenden Thema. Mich hats manchmal sehr gefröstelt und mitgerissen. (Ich fliege selber seit 10 Jahren begeistert Gleitschirm).
Weiter so Ewa. Ich freu mich auf Deine Flugschule bei uns in der Nähe, wir werden uns bald wiedersehen.
Grüße Tina vom Wallberg
Editiert am: 10.08.2009 13:46 von Administrator
von Johannes aus Freiburg am 07.10.2009 20:21
Hallo Thomas,

ich warte sehnsüchtigst auf die DVD.
Das ist zwar nicht mit Kino zu vergleichen, aber man kann eben an verregneten Abenden mal eben träumen.

Grüße, Johannes
von Andreas aus Hamburg am 24.07.2009 23:34
Hallo aus dem Norden,
ich habe den Film in Hamburg-Altona gesehen. Ewa, Dörte und der Regisseur Thomas waren auch da. Wow, das war ein tolles Erlebnis. Und nun warte ich und warte und warte und warte... Wann gibt es den Film endlich für´s Heimkino auf DVD?
Beste Fliegergrüße,
Andreas
von patrik aus Schweiz am 17.07.2009 10:48
Mann da bekomme ich schon beim Trailer Hünerhaut. Bin jetzt mit 46 Jahren erst seit 2 Wochen Bervetiert! Da gefällt dieser Film sicher sehr!
Hoffentlich kommt der Film auch in die Schweiz!!
von Jean-Philippe aus Luxemburg / Frankreich am 29.06.2009 23:47
Hallo Team,
Ich habe den Film in Luxemburg bei einer Sondervorstellung des Cumulux gesehen. Wer den Film nur als einen "Fliegerfilm" sieht, sollte ihn noch mindestens 3x sehen. Es ist ein Film über die Einsamkeit und Unnahbarkeit des Siegens und des Siegers [ja, ja, man staune!] und die Ernüchterung wenn die Schwerkraft doch recht behält [Ikarus grüsst aus mythischer Ferne!], über das Einswerden mit sich selbst und dem Grundsatz, dass man zwar kann was man will... nur nicht so schnell wie man will. Und zu guter letzt ist es ein Film über das Leben und die Fähigkeit, verlieren zu lernen um [über sich selbst] zu siegen. Fehlt eigendlich nur noch dass Ewa und Dörte ein Buch schreiben über die Grundaussagen - die offensichtlichen und die versteckten - des Films, unter dem Titel: "Zen and the Art of Paragliding" [Ich melde mich freiwillig als co-Autor ;o)]!
Liebe grüsse und "keep flying"
Jean-Philippe
von Wilma Friedhoff aus Lengenwang /Allgäu am 28.04.2009 11:57
Ich habe schon viel schönes über diesen einmaligen Film erfahren. Auch würde ich ihn gerne anschauen. Leider habe ich hier im Allgäu schlechte Karten, schade, schade,schade...seufz. Muß warten bis Herbst 2009 wenn es den Film endlich zum kaufen gibt. Kann es kaum erwarten!!!
Gruß aus einer herrlichen Gleitfluggegend
Wilma
von Gio aus Troisdorf am 21.04.2009 07:52
Hi Thomas, alte Rübe!
Hast einen schönen Film gemacht mit Deinem Team.
Alle Mühe und Sorgen haben sich absolut gelohnt. Dörte, Ewa und Jochen sind die perfekten Schauspieler:-
Mach weiter so und bis bald mal am Hang
oder am Landeplatz,
happy landings
Gio
von Horst und Jeanine Mende aus Südfrankreich am 02.03.2009 17:19
Meine Frau und ich haben den Film vorgestern gesehen. Dafür sind wir extra 26 Stunden mit dem Auto nach Witzenhausen gefahren, da der Film bei uns in Frankreich nicht läuft. Wir waren begeistert von der Simplizität des Geschichte, die uns faszinierte. Die Musik half uns die unglaubliche Geschichte von Dörte emotional nachzuvollziehen.
Vielen Dank für den Film
Horst und Jeanine
von Stefan Englert aus Heigenbrücken am 18.02.2009 10:22
Ich habe mir gestern den Film „Reise zum Horizont“ angeschaut. Ich muss gestehen der Film hat mich sehr bewegt. Die Offenheit der beiden Frauen die ihre Gefühlen freien lauf ließen war beeindruckt. Hier passt einfach alles, beeindruckende Filmaufnahmen und eine gelungenes Portrait der beiden Hauptdarstellerinnen. Ein großes Kompliment an die Filmemacher!!!!!!!

von Juliane Prinz aus 79395 Neuenburg am 11.02.2009 11:52
Der Film "Reise zum Horizont" ist eine hervorragende Dokumentation über das Fliegen, verbunden mit dem Mut zweier Frauen, sich diesem Abenteuer zu stellen, einen Traum zu verwirklichen, den viele nur träumen und nie umsetzen! Ein toller Film, über den man noch mehr durch die vielen Antworten von Thomas Latzel auf die aus dem Publikum gestellten Fragen erfuhr!
Danke für dieses Erlebnis!
von veronika Guhse aus Müllheim am 11.02.2009 00:06
Komme eben aus dem Kino in Müllheim, Herr Latzel war auch da, ein super gemachter Dokufilm mit wunderbaren Aufnahmen der beiden Frauen, sehr gut gemacht Danke für solch ein tolles Produkt.Bin schwer beeindruckt von Dörte Schwarz, sie ist 2 Jahre jünger als ich. Glückwunsch.!!!!!
von Jochen aus Nürtingen am 06.02.2009 22:17
Wie Sabrina (29.12.) bin ich Segelflieger und habe den Film schon in Biberach gesehen. Seitdem verfolge ich hier diese und auch Ewas Seite, weil der Film mich sehr, sehr berührt hat. Absolut beeindruckend Ewas Offenheit und Ehrlichkeit und ganz klasse die einfühlsame Umsetzung von Thomas! Da mich das Thema Sicherheit versus Grenzen ausloten und versus Flugspaß aus eigener Erfahrung so betrifft, ist der Film für mich eine große Bereicherung. Er zeigt exakt die Begeisterung und die vielen Facetten des lautlosen Flugs und vor allem die inneren Erfahrungen und Entwicklungen. Für mich der beste Fliegerfilm, den ich kenne.
von Manuela Weiß aus Mannheim am 02.02.2009 14:41
Ich habe mir gestern den Film in Mannheim angesehen, angehaucht von der Begeisterung des Gleitschirmfliegens, die im August 2008 in mir aufgestiegen ist nach einem Tandemflug. Der Film war sehr schön und ich bin beeindruckt von den beiden Frauen. Sehr schöne Bilder und eine tolle Zusammenstellung des Materials haben mich überzeugt. Der Film hat auf mich gewirkt, als wäre ich live dabei gewesen. Einfach toll. Gratulation!!
von Petra Wurm am 01.02.2009 22:15
Hab' heute auf der größten Leinwand Baden-Württembergs den gelungenen Dokumentar-Film gesehen und bin absolut begeistert. Ein Film, der bestimmt nicht nur Flieger in seinen Bann zieht...
Bin besonders beeindruckt über die einfühlsame Gegenüberstellung der beiden Frauen, auf den ersten Blick so unterschiedlich und sich doch so nah.

Tolle Zusammenstellung des Materials, das der Regisseur und Filmemacher in Eigenproduktion über Jahre gesammelt wurde.

Super Lösung auch für die für mich in dem Film nicht erwartete Szene über das Unwetter, in das Ewa Wisnierska bei ihrem Weltcup-Flug in Australien geraten ist.

Bravo!
von rolX aus Markdorf (Baden) am 27.01.2009 09:44
Hallo Film-Team,

habe den Film in Überlingen gesehen... sogar der Regiseur war da!
Sehr schöner Film, Gratulation! An vielen stellen konnte ich meine eigene Fliegerkarriere Revue passieren lassen. Nichts geschönt, nichts übertrieben. Klasse Leistung. Ich freue mich auf Teil II

Vielen Dank.

Gruß, rolX (www.rolX.de)
von Rico Priesnitz aus Blis Ebersing (F) am 20.01.2009 09:23
Hallo,
war am Samstag in Mannheim.....einfach nur Super.......mehr dazu hier:

http://www.flightblog.de/rico/uber-den-tellerrand-blicken

Gruß,
Rico
von Markus aus Odenwald am 19.01.2009 13:13
Hallo Reise Zum Horizont Team,

habe den Film gesehn.
Er ist nicht nur für uns Flieger auch für Nicht-Flieger super toll gemacht.
Man musste schon ab und zu ein paar Tränchen wegdrücken und konnte aber auch laut auflachen. Wirklich tolle Flugausschnitte mit viel Emotionen von den Beiden "Mädels". Wir hatten auch das Glück das Dörte und Thomas anwesend waren, dass war nochmal das I-Pünktchen auf einen klasse Filmvorstellung
Ich freue mich schon auf die Sondervorstellung am 1.02.09.
Gruß
Markus
von Taxi-Graz aus Graz am 16.01.2009 23:35
Hallo,

Bei meinem Streifzug durchs Internet, bin ich auf dieser tollen Seite gelandet. Bevor ich wieder gehe, möchte ich einen Gruß hier lassen.
von Iralila aus München am 06.01.2009 19:54
Hallo Thomas,

war für den "Seefeld-Termin" leider zu spät dran. Auf deiner Seite steht, in München läuft der Film im Januar an - in welchem Kino? An welchem Tag? Ich kann´s kaum erwarten... .

Ciao Ira
von Florian aus München am 02.01.2009 17:05
Liebes Reise-zum-Horizont-Team,

nach so vielen Vorschusslorbeeren bin ich schon recht gespannt.
In halb Deutschland konnte man schon die Reise zum Horizont antreten - nur leider nicht in Muenchen.

Wann und in welchem Kino wird's denn in Muenchen soweit sein???

Florian
von Sabrina aus Cottbus am 29.12.2008 20:43
Ich bin Segelflieger!Ich habe aber gestern mir trotzdem den Film in Berlin angesehen...ein super Film! Einfach nur Wahnsinn! Super gelungen! Ich werde den Film bei den Segelfliegern weiterempfehlen!
von Andi Tischer aus Kanton Zürich am 17.12.2008 10:05
ich hatte dank herrn latzel, die möglichkeit, einen film zu erleben wie ich es noch nie habe. der streifen steckt voller spannender, packender momente, welche bei mir einen emotionalen moment nach dem anderen ausgelöst hat. dieses kunstwerk ist nicht nur ein muss für jeden piloten, sondern auch für menschen, welche mit der natur stark verbunden sind.
ich könnte mir vorstellen, dass es viele neue anmeldungen bei flugschulen geben wird, nachdem dieser film die kinos gestürmt hat.
Thomas Latzel, Dörte Schwar und Birdy haben seit gestern abend definitiv einen neuen fan. danke euch allen für dieses wunderbare meisterwerk.
von Peter (Major Tom) aus Neuwied am 11.12.2008 22:42
Hallo Thomas,

habe RzH im Orfeo´s in Frankfurt gesehen. Tolles (kleines) Kino. Da ich einen Teil von Dörte´s Ausbildung ja Live miterlebt hatte, war ich sehr gespannt auf das Filmergebnis. Ich muss dir sagen, ich bin beeindruckt!
Schöne Bilder, tolle Musik und eine bisher nur selten gesehene, gefühlvolle Art der Erzählung. Nun warte ich auf die DVD!!!

LG Peter

PS: Habe mich sogar selbst im Film erkannt
von Scheffler Christoph aus Schwörstadt am 11.12.2008 22:33
Hallo Thomas!Wir denken immer noch mit Begeisterung an die Premiere in Neustadt zurück und freuen uns, diesen wundervollen Film in Rheinfelden nochmal zu sehen!
Christoph
von Maria aus Österreich am 10.12.2008 10:24
leider kann ich mir nur den trailer ungefähr 10 mal am tag auf meinem pc anschauen, da der film leider nicht in den österreichischen kinos zu sehen ist... das muss sich unbedingt ändern!! ich weiß nicht, ob ich auf die dvd so lange warten kann!!!
von Christoph aus St. Paul im Lavanttal am 05.12.2008 17:27
Hallo!!

Hätte eine Frage. Wird der Film auch in österreichischen Kinos gezeigt?
Wenn ja, wann und wo?

mfg aus Österreich
Christoph
Kommentar:
Hallo Christoph,

"Reise zum Horizont" werden wir auch in Österreich zeigen, wir suchen dort zur Zeit noch einen Verleih. Bitte also noch ein wenig Geduld.

Viele grüße, Thomas
von Patricia aus Frankfurt/Main am 03.12.2008 17:34
Was der Film für mich persönlich ganz besonders deutlich macht, ist, wie emotional unser Sport sein kann. Die Vorfreude, die Anspannung, die Faszination, die Begeisterung.

Stolz und Schmerz, Angst und Erleichterung können in einer 60-Minuten-Spanne durchlebt werden. Jeder der in Annecy geflogen ist, kennt das zur Genüge.

Man begegnet Menschen auf einzigartige Art. Ein bisschen so, als hätte man zusammen eine Schlacht geschlagen.

Und hier gibt's die Bilder dazu. Herrlich gelungen.

Von Dörtes Wagemut hätte ich gerne zwei Scheiben. Im Austausch biete ich (zu) skeptische Wind- und Geländebetrachtung.
von Walther Prokop aus Gars am 03.12.2008 17:34
Ich bin kein Sportler und schon gar nicht ein Flieger (gleich welcher Art), doch"Die Reise zum Horizont" fasziniert und berührt mich enorm.Sieht man den Film öfters, bemerkt man mehr und mehr Feinheiten. Dieser "Dokumtarfilm" hat absolute "Spielfilm"-Qualität! Und Thomas Latzels wie Dörthes Humor ist befreiend und weise.
von flygirl aus rosenheim am 03.12.2008 11:25
auch ich habe den film schon gesehen. freue mich aber trotzdem sehr auf den kinostart morgen in rosenheim! wo kann ich dem dörthe-fanclub beitreten??????
von Olli aus Frankfurt am Main am 03.12.2008 11:11
Grossartiger Film, habe ihn bereits 2 x in voller Länge gesehen und freue mich nun auf den Erscheinungstermin der DVD. Und auf den ersten Dörte-Fanclub ;-) Der Film ist nicht nur für uns Flieger schön anzusehen, sondern kann auch für alle Menschen wertvoll sein, die Angst vorm Älterwerden haben.
Unbedingt ansehen!
von Hanife aus NU am 02.12.2008 22:00
Der Vortrag bei "Brett im Schtoi" hat schon Vorfreude auf den Film gemacht und ich muss sagen der Film ist auf der Kinoleinwand wunderbar anzusehen. Er ist euch wirklich sehr gelungen. Kompliment auch für die hervorragende Filmmusik.
Ein Erlebnis... weiter so!

P.S. Das Filmposter hängt schon eingerahmt in meinem Wohnzimmer! Danke nochmal
von Christoph aus Freiburg am 02.12.2008 21:32
Super Film, freue mich schon auf die Premiere in Freiburg.
Gruß,
Chris
von jog aus amlingstadt / bamberg am 02.12.2008 19:50
ciao, wir freuen uns euch in bamberg zu begrüssen am 11.12. im lichtspielkono. die bamberger, coburger gleitschirmflieger und die benachbarten fliegervereine... jog
von Matthias aus Wasserburg am 02.12.2008 19:04
Lieber Thomas, ich habe Reise zum Horizont jetzt schon ein paarmal sehen - und entdecke immer wieder neue Details. Danke für diesen wunderbaren Film!

(Insgesamt 44 Einträge)
Eigenes kostenloses Gästebuch starten
WebMart Homepage Tools