Gästebuch Festungsmuseum Heldsberg
Willkommen im Gästebuch. Bitte loben oder tadeln Sie uns hier!

(Insgesamt 240 Einträge)

von Valentin-Heider-Gymnasium Lindau (H. Wackermann-Eckert) aus Lindau am 06.11.2018 08:14
Bereits zum 4. Mal haben wir mit unseren 10. Klassen (1. Klasse Oberstufe) die Festung Heldsberg besucht. Sowohl für die Schüler als auch für die Kollegen waren der Vortrag von Herrn Faesi sowie die anschließende Führung in Kleingruppen sehr informativ und aufschlussreich.
Wir waren bereits mit Schülergruppen von 60 bis 95 Personen in der Anlage und jeweils waren die Führungen perfekt organisiert.
Vielen Dank!

von Hannes Merz aus Grabs am 27.10.2018 14:38
Wir danken dem Team der Festung Heldsberg für den spannenden Vormittag, den wir Ende September erleben durften. Mit einer Klasse der Kantonsschule Heerbrugg und einer Klasse der Schweizerschule in Rom besuchten wir die Festung und wurden von kompetenten und sehr unterhaltsamen Museumsführern auf einen interessanten Rundgang mitgenommen. Gerne besuchen wir die Festung bei Gelegenheit wieder und empfehlen den Besuch weiter. Herzliche Grüsse

von Martin aus Thurgau am 09.10.2018 15:01
Sehr geehrte Damen und Herren
Gerne möchte ich mich auf diesem Wege rechtherzlich bedanken. Immer wieder besuche ich mit Freunden und Besuchern Ihre Festung und alle sind immer begeistert. Einerseits von der Festung als solches aber auch von der Art wie alles präsentiert wird. Hinzu kommen noch das Herzblut und die Freundlichkeit aller Mitarbeiter. Mein Besuch aus Neuseeland war absolut überwältigt. Selbst die Sprachbarriere war keine grosse Herausforderung da alle Audio Guids in perfektem Englisch genutzt werden konnten. Auf diesem Wege möchte ich mich nochmal für all die Eindrücke bedanken. Meinen nächsten Besuch werde ich wieder in die Festung führen.

Viele Grüsse Martin

von Max aus Mödling bei Wien / AT am 09.10.2018 00:03
Wir haben die Festung im Zuge der langen Nacht der Museen besucht. Dank der sehr informativen Führung bzw. Erläuterungen durch die Museumsmitarbeiter in den einzelnen Räumen war es für uns ein sehr eindrucksvolles Erlebnis. Herzlichen Dank auch an Herrn Bruno für die Demonstration der Telefonanlagen und an Herrn Hans für das Shuttleservice, ohne das der Besuch für meine Mutter nicht möglich gewesen wäre.

von Ortega Schule St. Gallen (Klassenlehrer Beat Neuhäusler und Roger Jud) aus St. Gallen am 30.08.2018 17:18
Bereits zum zweiten Mal haben wir eine Führung in der Festung Heldsberg mit unseren Klassen (3. Oberstufe und 10. Schuljahr) gemacht. Und es war wie auch schon letztes Jahr sehr spannend. Besonders auch für die Schüler, da die Führung äusserst stufengerecht gestaltet war. Sie ist sehr empfehlenswert.

Besonders hervorheben möchten wir die Flexibilität. Einerseits bezüglich des Schulreisetermins: Wir konnten vier Verschiebungsdaten angeben). Andererseits bezüglich der Sprache der Führung: Schriftsprache für unsere Tessiner und Westschweizer war problemlos möglich.

Herzlichen Dank an Urs und Jakob für die spannende und lehrreiche Führung!

von Peter Lehmann, Klassenlehrperson am 18.08.2018 10:15
Am 16. August 2018 durfte meine erste Klasse der Kantonsschule Romanshorn eine zweistündige Führung durch die Festung Heldsberg erleben. Die Führung war sehr informativ und abwechslungsreich und wurde von den beiden Mitgliedern des Vereins mit sichtlicher Begeisterung und Herzblut geleitet. Obwohl Museumsbesuche bei Schülerinnen und Schülern dieses Alters sonst nicht unbedingt erste Priorität geniessen, war die Klasse sichtlich beeindruckt und interessiert. Ich kann einen Besuch des Festungsmuseums deshalb auch für Schulklassen nur empfehlen.

von Carina aus Österreich am 29.07.2018 21:19
Ich habe das Museum am 28.7. 2018.besucht. Das Museum ist sehr interessant aufgebaut, es ist im wahrsten Sinne des Wortes "Geschichte zum anfassen". Die Mitarbeiter sind äußerst freundlich, zuvorkommend und fachlich kompetent. Ihre Leidenschaft für das Thema und die Art und Weise wie sie das Wissen vermitteln ist sehr beeindruckend.
Ich kann eine Besichtigung nur weiterempfehlen und werde sicherlich das Museum selbst noch das eine oder andere Mal besuchen.

von Jessica Sager-Naef aus Thal SG am 22.06.2018 16:11
Wir waren am 22. Juni 2018 mit 2 Schulklassen der 3. Sek zu Besuch in der Festung. Man hat uns (28 Personen) auf drei Referenten verteilt. Diese haben uns dann kompetent durch die Räume geführt und ihr ganzes Wissen schülergerecht vermittelt. Da das Thema "2. Weltkrieg" und "Die Schweiz im 2. Weltkrieg" im Unterricht behandelt wurde, hatten die Schülerinnen und Schüler mit der Festung und den dazugehörenden Infos den praktischen Bezug. Die Führung dauerte 2h und war vollgepackt mit spannenden Informationen. Man hätte gut und gerne noch länger verweilen und zuhören können! Was wir besonders geschätzt haben, ist die Flexibilität der Referierenden: So hat beispielweise eine Führungsperson ihren Rundlauf auf die Mädchengruppe angepasst und alles ein wenig "ladylike" vermittelt. Dies kam sehr gut an!
Unsere Schule ist begeistert von der ganzen Organisation und wird die Tradition des jährlichen Besuches (jeweils die 3. Oberstufe) mit Bestimmtheit weiterführen! Vielen Dank und grosses Kompliment an die tolle Leistung der Festungsmitarbeiter!

von Messikommer aus 8620 Wetzikon am 17.06.2018 16:12
Besuch 16.06.18; Aussentour mit Notausgang 1 + 2
Zusammen mit meinem Schwager und dessen 2 Söhnen besuchte ich die Festung. Da praktisch alle Räume den Besuchern zugänglich waren, war der Rundgang sehr beeindruckend. Auch die Jungs meines Schwagers waren hell begeistert. Die abschliessende Aussentour (Start 15.00) war der krönende Abschluss. Nochmals herzlichen Dank an unseren Führer der Aussentour.
Edi, Alfons mit Jan und Carlo

von ARGE Rheintal aus St. Margrethen am 11.06.2018 11:43
Wir waren am 31. Mai 2018 zu Besuch im Festungsmuseum.
Danke vielmals für die kurzweilige, interessante und unterhaltsame Führung durch das Festungs-"Labyrinth".
Sehr empfehlenswert!

von Jean-Marie Delley aus 1610 Châtillens ( canton de Vaud) am 04.06.2018 21:09
Je tiens à remercier Monsieur Guido pour sa gentillesse et simplicité au cours de cette visite effectuée vendredi 1er juin avec les personnes de mon entreprise SeCasa SA. J'ai été enchanté et ai apprécié votre passion lors des différentes présentations. J'en garderai un très bon souvenir! Merci de faire
encore vivre la mémoire de notre passé et des hommes qui y ont participé.

Ich möchte Herrn Guido für seine Freundlichkeit und Einfachheit bei diesem Besuch danken, der am Freitag, den 1. Juni mit den Mitarbeitern meiner Firma SeCasa SA gemacht wurde. Ich war begeistert und genoss Ihre Leidenschaft während der verschiedenen Präsentationen. Ich werde eine gute Erinnerung behalten! Danke fürs machen lebe immer noch die Erinnerung an unsere Vergangenheit und die Männer, die teilgenommen haben.

von Müller Pierre aus 4900 Langenthal am 31.05.2018 16:34
Ein Teil der "Aktivisten Oberaargau" besuchte am 30.05.2018 das Festungsmuseum und die Sperre Stoss. Alles ehem. Dienstpflichtige, mit und ohne Gold, alle Ü 60/70, alle noch wehrtauglich.
Und das Erstaunlichste : alle passten noch (eilweise sehr knapp) durch die Bunker - Notausgänge und alle Leitern oder steilen Treppen wurden ohne Absturz bewältigt! Die Führungen durch Urs und Guido waren hervorragend und begeisternd. Die Werke sind sehr eindrücklich und in vorzüglichem und komplettem Zustand. Wenn Guido und Urs über Nacht die mehrere hundert Karabiner - Verschlüsse und auch diese an den Maschinenwaffen und Geschützen eingebaut hätten, wäre an einem Bezug der Festungen am anderen Tag durch uns 12 Männer nichts im Wege gestanden und wir hätten gleich losfeuern können..An die Pumpsklos hätten wir uns nach Studium des entsprechenden Reglementes wahrscheinlich auch noch gewöhnt. Das Essen war ausgezeichnet und besonders hat uns natürlich das original alte Langenthaler - Porzellan gefallen.
Wir können den Besuch der Festungen allen geschichtsinteressierten und noch
wehrhaften Männern und Frauen nur empfehlen !


von Andreas Mattle aus Altstätten am 23.05.2018 10:15
Wir hatten im Rahmen eines Marschtrainings für den 4daagse in Holland am Samstag 19. Mai 2018 eine Führung von Urs Hermann in der Sperre Stoss.
Für uns junge Offiziere war der Einblick in die Anlagen faszinierend und ausgesprochen lehrreich. Insbesondere für die angehenden Kompaniekommandanten der Infanterie und der mechanisierten Verbände ermöglichte Urs Hermann eine Übersicht über die vorgesehene Verteidigung im Gelände.
Bemerkenswert ist der gute Zustand der Anlagen und der Dokumentationen. Alle Unterstände sehen aus, als wären sie erst gerade gestern verlassen worden. Die Informationen waren sachlich und fundiert. Insbesondere sachliche Auskünfte sind bei Führungen in ehemaligen Reduit Anlagen nicht immer selbstverständlich.

Die Marschgruppe Block dankt Urs Hermann und freut sich auf eine Wiederholung.
Oblt Mattle Andreas

von Christoph Mattle aus Altstätten am 23.05.2018 09:27
Ich durfte ein Stück hochspannende Schweizer Geschichte erleben: eine Führung durch die Sperren und Bunker am Stoss ob Altstätten. Urs Hermann führte uns und erklärte nicht nur die Details, die man sehen kann, sondern auch die damalige Strategie der Schweiz. Dass diese Werke am Stoss ein wichtiger Teil der Reduit-Strategie waren, ist sicher nicht jedem Schweizer und jeder Schweizerin bewusst. Ich gehöre mit Jahrgang 1952 zur ersten Nachkriegsgeneration. In der Schule wurde uns die Rolle der Schweiz im Krieg noch glorifiziert dargestellt. Das Bild General Guisans hing in allen Stuben und Restaurants. Unsere Lehrer bläuten uns ein, Hitler hätte die Schweiz niemals einnehmen können. Dann kam die Zeit der Gegendarstellung, in der einige Geschichtsschreiber die damalige Politik der Schweiz und der Armee in Nazi-Nähe rückten. Heute kann man unbelastet über die damalige Zeit reden. Das tat Urs Hermann bei unserer Besichtigung. Aber zu Recht wies er auf den grässlichen Rassenhass von damals hin, Wurzel des Krieges. Ich kann diese Exkursion auf den Stoss nur empfehlen. Da erlebt man Welt- und Lokalgeschichte auf engstem Raum. Man kann alle Geräte "hebe", mithin Geschichte sogar richtig berühren - und man wird berührt.

von Peter aus Lindau am 13.05.2018 10:29
Ein Besuch in der Heldsberganlage lohnt sich auf jeden Fall!
Wir verbrachten etwa 3,5 Stunden in der Anlage. Die Informationen, welche mittels des Audio-Guide vermittelt werden, sind sehr informativ.
Die Ausstellungen sind umfangreich und sehenswert. Hervorzuheben ist die Freundlichkeit und die Auskunftsfreude des Personals.
Sehr beeindruckend war auch die Ausstellung "Telefon-Technik". Auch hier war
festzustellen, dass das Personal wirklich mit Herzblut "bei der Sache" ist.
Einziger Wermutstropfen:
Ein großer Teil der Anlage (unterer Bereich-erreichbar durch unzählige Treppenstufen) konnte als Einzelbesucher nicht begangen werden, auch auf Nachfrage nicht. Dieser Teil der Anlage kann nur im Rahmen von geführten Touren erkundet werden.
Wir wurden hier auf den Thementag im September verwiesen.
Einen diesbezüglichen Hinweis vermisst man sowohl im Internetauftritt, als auch vor Ort am Eingang. Schade.
Alles in allem aber: "Daumen hoch"!

von Lehrerteam der Mittelschule Feldkirch Oberau aus 6800 Feldkirch am 07.05.2018 19:39
Samstag, 5.5.2018:

Nach kurzem steilen Aufstieg erwartete uns in drei Gruppen aufgeteilt eine zweistündige Führung durch das Festungsmuseum. Mit Begeisterung führten uns drei äußerst kompetente Herren durch das Museum und erklärten uns die kleinsten Details. Die kühlen Temperaturen hielten uns nicht davon ab, mit Neugierde alles zu erforschen und zu erlaufen. Gutes Schuhwerk und eine Jacke sind empfehlenswert. Dennoch freuten wir uns auch wieder auf die Sonne draußen!
Kurz: DANKE für die tollen und spannenden Stunden im Festungsmuseum. Wir werden es gerne weiterempfehlen!
Die LehrerInnen der MS Oberau

von Hch. Jacobi aus 8800 Thalwil am 29.04.2018 23:33
Am 28. April wollte ich das Festungsmuseum Heldsberg besuchen. Leider habe ich nicht bemerkt, dass das Festungsmuseum Heldsberg an diesem Tag Geburtstag feiert. Aus Thalwil angereist war ich natürlich sehr enttäuscht, dass das Museum ZU (geschlossen) war.
Doch da tauchte ein junggebliebener Senior auf, welcher jeweils Führungen durchführt. Er bemerkte meine Enttäuschung und er bot mir eine Einzelführung durch das geschlossene Festungsmuseum Heldsberg an (danke Hr. Un…). Das war für mich natürlich eine äusserst positive Erfahrung. Es ist toll, dass es so motivierte und flexible Leute gibt, welche ehrenamtliche Führungen durchführen. Das Festungsmuseum Heldsberg kann ich so nur in bester Erinnerung behalten und bestens weiterempfehlen. Auch die Telefonausstellung im oberen Teil vom Gebäude war sehr interessant und es wurde sehr fachmännisch informiert. Ein Besuch lohnt sich! Danke
Hch. Jacobi Thalwil

von Hanselmann aus Roggwil TG am 18.04.2018 15:50
Geschätztes Heldsberg-Team

Am Samstag, 14. April 2018 besuchte ich mit den Söhnen die Festung Heldsberg. Herzlichen Dank für die spontane Notausgang-Führung durch Urs Hermann.
Das Erzählte war informativ, abwechslungsreich und mit kleinen Details bestückt, so dass es nie langweilig wurde. Einfach genial, macht weiter so auf die nächsten 25 Jahren.

Wir wünschen Euch ein gutes Jubiläums-Jahr
mit freundlichen Grüssen

Fam Hanselmann

von Erich Bischof aus St. Gallen am 14.04.2018 23:14
Liebes Heldsberg-Team
Heute war bei euch Diesel Tag. Ein Anlass bei dem die Notstromgruppe getestet wird. Und sie läuft und läuft und läu.... . Eine immense Leistung in einem kleinen Detail, dieser professionell erhaltenen Anlage. Dieses geschichtsträchtige Festungsbauwerk für die Öffentlichkeit trocken zu erhalten - Bravo. Weniger trocken sondern didaktisch gut aufbereitete Ausstellungen und die kompetente Führung durch versierte Personen sind das übrige (bei uns war es Urs Hermann - Danke Urs). Schweren Herzens verlässt man dieses Museum (die Zeit ist um) im Wissen, dass es bestimmt ein weiteres mal geben muss. Dem ganzen Heldsberg-Team (auch der liebenswürdigen Frau aus der Kantine) meinen herzlichsten Dank für diesen gelungenen Tag.

von Gian-Paul und Esther Stecher aus Buttikon am 12.04.2018 17:11
Wir hatten am 7. April 2018 das Vergnügen, durch die Festung geführt zu werden. Das breite Wissen und die lässige Erzählart von Kurt Weder hat uns die Geschichte der Festung so nahe gebracht, als wären wir mitten drin gewesen.
Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Kurt und dem ganzen Team für dieses unvergässliche Erlebnis.
Liebe Grüsse
John und Esther Stecher

von Alexander Klingelhöller aus Biberach, Deutschland am 11.03.2018 08:36
Am 10.03.2018 hatte ich die Möglichkeit, das Stollen- und Bunkersystem des Artilleriwerks Heldsberg fotografisch zu dokumentieren. Hierbei wurde ich professionell geführt und alle Details wurden fachmännisch erklärt. Somit habe ich einen hervorragenden Einblick in den Festungsbau der Schweizer Armee bekommen. Jedes Detail wurde von den Vereinsmitgliedern liebevoll in Szene gesetzt, so dass sich ein umfangreiches Gesamtbild der damaligen Nutzung der Anlage ergibt. Wer geschichtlich interessiert ist und sehen möchte, wie die Soldaten der Schweizer Armee seinerzeit gelebt und gearbeitet haben, für den ist dieses Museum sehr zu empfehlen. Ich werde auf jeden Fall wiederkommen und freue mich schon auf einen weiteren Besuch des Festungsmuseums Heldsberg.

von Ramona Koller aus Herisau am 01.01.2018 18:57
Am 28.12. feierten wir den 65. Geburtstag meines Vaters im Festungsmuseum Heldsberg. In zwei Gruppen à ca 20 Personen durften wir eine spannende Führung mit vielen Hintergrundinformationen erleben. Besonders beeindruckt hat mich der gute Zustand der Festung und die Munitions- und Waffenausstellung, bei der man das Innere von verschiedenen Patronen begutachten kann. Das Essen, das uns anschliessend serviert wurde, liess keine Wünsche offen. Das Festungsmuseum ist definitiv einen Besuch wert und eignet sich mit der gemütlichen Stube auch sehr gut als Veranstaltungsort für Geburtstage oder Vereinsfeiern.

von Diamant-Produktionsteam Hilti AG, Schaan am 05.12.2017 12:25
Letzten Freitag durften wir den interessanten und abwechslungsreichen Ausführungen beim Rundgang durch die Festung lauschen. Immer wieder konnten wir kleine Details erkennen und mit Erstaunen feststellen, mit welcher Umsicht das Bauwerk vor über 70 Jahren erstellt wurde. In der Gaststube wurde wir mit einem feinen Abendessen verköstigt und genossen den lustigen Abend noch einige Stunden in der Festung.
Herzlichen Dank an das ganze Team, insbesondere an unsere beiden Guides Kurt Weder und Peter Faesi.

Pascal Jud

von PIZO-Team aus St. Gallen am 23.11.2017 12:28
Ein herzliches Dankeschön für die informative und lebendie Führung vom 02.11.2017 durch Herrn Faesi. Beeindruckt haben uns nicht bloss das Artilleriewerk und die Exponate, die geschichtlichen Hintergründe und Anekdoten haben bleibende Eindrücke hinterlassen. Ebenso Dank an alle Helfer und Träger des Vereins, welche solche Besuche ermöglichen und das Überleben des Museums sicherstellen. Herzliche Grüsse vom PIZO-Team.

von Thomas Peter aus Steg am 21.11.2017 11:54
Wir waren am 18.11.17 mit unserem Werkstattteam im Festungsmuseum.
Wir genossen eine ausgezeichnete Führung und auch unsere Fragen wurden kompetent beantwortet.
Anschliessend wurden wir in der Heldsbergstube mit einem feinen Raclette verköstigt.

Nochmals herzlichen Dank für den interessanten Nachmittag

von Familie Brunner aus Höchst am 30.10.2017 11:36
Bei einer kleinen Wanderung zufällig in den Fernmelde-Teil des Museums hineingestolpert, gab uns Herr Weder einen Einblick in die Geschichte der Telefonie. Wer technisch ein wenig interessiert ist und noch nicht weiß, woher die oft in genervter Gemütsverfassung verwendete Redewendung „Halt die Klappe!“ herkommt, dem möchte ich diese Ausstellung wärmstens empfehlen. Von Herrn Weder wurden wir in eine Zeit geführt, in der Telefone noch nicht mal Wählscheiben hatten. Recht herzlichen Dank dafür!

von Claudia Mathis aus Bronschhofen am 29.09.2017 23:20
Am 29. September konnten wir mit dem SCKM die Festung besuchen. Danke schön an Urs für die interessante und informative Führung, war super. Danke auch an die Ribel-Chuchi Rebstein für den feinen Spatz.
Es lohnt sich sehr diese Festung anzuschauen. Erstaunlich, dass vor fast 80 Jahren eine solche Anlage mit so viel strategischen Überlegungen gebaut wurde.
War sehr spannend und wir gehen sicher wieder, da es noch viele Dinge anzuschauen gibt.

von Valentin-Heider-Gymnasium Lindau aus Lindau am 22.09.2017 09:15
Toll organisierte und sehr informative Führung mit ca. 80 Schülerinnen und Schülern. Allen hat es sehr gut gefallen. Wir kommen gerne wieder beim nächsten Klassenaktionstag/Wanderntag!

Das Festungsmuseum können wir für Schulausflüge sehr empfehlen!

von Birri Fabian aus Zeihen AG am 21.09.2017 11:35
Vielen Dank an Markus Keel für seine Mithilfe in der Recherche für meine Abschlussarbeit der Berufsschule, wie auch für die Führung der Festung.
Ich kann ein Besuch des Museums nur empfehlen, es war sehr Interessant.

von Foto-Club Appenzellerland am 17.09.2017 17:32
Vielen Dank an Mario Sonderegger für die spannende Führung durch den Bunker und die interessanten Fakten, die wir dabei gelernt haben.
Auch fotografisch war es ein sehr spannender Tag. Es lohnt sich wirklich, diese Lokalität mal zu besuchen.

von Simona von Suva St. Gallen aus Horn am 10.09.2017 21:15
Vielen Dank für das Erlebnis bei euch. Die Führung war sehr interessant und der anschliessende Fondue-Plausch war auch sehr gelungen. Können es aufjedenfall weiterempfehlen.
Liebe Grüsse

von 2.Klasse Oberstufe Quarten aus Quarten am 07.09.2017 23:10
Vielen Dank an Herrn Hermann und Hernn Riemann für die äusserst spannende Führung durch die Festung! Wir können allen den Besuch weiterempfehlen. Für unsere Schüler und uns Lehrpersonen war die Führung sehr informativ und spannend.

von Sprachheilschule St.Gallen aus 9000 St. Gallen am 05.09.2017 20:20
Ich hatte heute, am 5.9., mit meinen 3. Oberstüflern einen spannenden Morgen in der Festung. Herr Hermann hat sehr viel Interessantes über die Festung und die Schweiz im 2. Weltkrieg erzählt. Die Schüler waren 2 Stunden lang sehr aufmerksame Zuhörer. Auch wir Erwachsenen haben gestaunt über die umsichtige Planung dieser Festung und auch vieles gelernt. Vielen herzlichen Dank für den spannenden Morgen! Barbara Meier sowie alle Begleitpersonen

von KSSG HNO-Klinik ( Andrea Meyer und Marika Arpagaus) aus St.Gallen am 21.08.2017 21:32
Liebes Heldsberg-Team,
Vielen Dank für die abwechslungsreiche und interessante Führung an unserem diesjährigen Wandertag. Es hat alles bestens geklappt von der Buchung mit den Extrawünschen wegen der Zeiten, Besichtigung des Notausstiegs etc.
Ihr leistet eine super Arbeit.
Unsern beiden Heldsbergführern Guido und Charlie nochmals ein herzliches Dankeschön, es hat uns super gefallen.

von RLC-Team aus Rheineck am 21.08.2017 15:06
Liebes Heldsberg Team

Vielen Dank für die tolle Festungsführung an unserem diesjährigen Büroausflug! Es war eine äussert spannende Zeitreise mit interessanten Eindrücken! Wir sind begeistert!

Herzliche Grüsse
RLC-Team Rheineck

von Linda Kobel aus OZ Thal am 14.08.2017 20:30
Vielen Dank für die tolle Führung. Sie war sehr spannend und abwechslungsreich für die Jugendlichen der Kleinklasse.

Kleinklasse 9 und L. Kobel

von Alex aus Rorschacherberg am 06.08.2017 21:20
Hallo zusammen.
Wir waren wie jedes Jahr am 1.August bei euch zu Besuch. Es war wie immer eine interressante Ausstellung mit vielen tollen Eindrücken. Macht weiter so.
Auch die Telefonzentralen waren sehr interressant und wurden uns fachmännisch erklärt. Wir kommen gerne wieder.

von Gisela aus Vorarlberg am 02.08.2017 19:59
Grosses Lob an das sehr engagierte Museumsteam! Wir haben am 1. August das Festungsmuseum besichtigt und waren sehr beeindruckt. Auch die umfangreichen Sonderausstellungen und die sehr kompetenten und fachkundigen BetreuerInnen haben uns ein umfassendes Bild vermittelt. Vielen Dank! Die drei Stunden sind wie im Flug vergangen.

von Klasse 1aUG aus KSBG am 07.07.2017 10:09
Liebes Heldsberg-Team
Vielen Dank für den eindrucksvollen und interessanten Tag in der Festung. Uns haben die Waffen, das Spital uns alle anderen Sehenswürdigkeiten extrem gut gefallen. Toll war auch, dass sich die beiden Guides auf uns Schüler eingestellt haben und die Führung wirklich für uns gemacht haben.

von Kristiane Knieriem aus Schule OZ Thal am 04.07.2017 18:19
Ganz herzlichen Dank für die tolle Führung für unsere dritten Realklassen! Einführung und Erklärungen waren für die Jugendliche sehr gut verständlich formuliert und alles sehr sehenswert und interessant!
Mit der nächsten dritten Real sicher wieder!

Klasse 3rb und K.Knieriem

von Peter Baumann aus Friedrichshafen am 22.06.2017 07:32
Liebe Angelika,
lieber Ralf,
liebes TEAM des Heldsberg-Museums,

die Orga und die Teilnehmer der Bodensee-Smarttour möchten uns auf diesem Wege noch mal ganz recht HERZLICH bei Euch für den super schonen und interessanten Tag bei Euch bedanken (17.06.2017)!
Ihr habt das angefangen vom ersten Telefonat, bis über die Vorgespräche, Vorbesichtigung, Parkplatzorganisation und die perfekte Abwicklung am Tourtag mit ca. 200 Personen, wirklich toll gemacht!
Auch das Abkassieren mit Speiß und Trank vor dem Festungseingang waren super organisiert!
Sehr viele Teilnehmer haben auch ganz besonders den Vortrag vor den jeweiligen Führungen sehr gelobt.

Alles in allem habt Ihr uns ein paar SEHR schöne Stunden bei Euch bereitet und uns als Orga bleibt sehr positiv in Erinnerung, das der Kontakt mit Euch zu jeder Zeit sehr angenehm war und wir immer das gute Gefühl hatten, das läuft gut, die wissen was Sie machen!

VIELEN DANK und liebe Grüße aus Friedrichshafen, Euer Bodensee-Smartteam.

von Nicole aus Zürich am 31.05.2017 23:13
Es war eine sehr interessanter Tag in der Festung.Vor allem die Telefonanlage war sehr interessant.

von Gisler Esther aus Zürich am 21.05.2017 22:26
Obwohl ich mit Festungen gar nicht vertraut war, haben wir im Heldsberg einen schönen und interessanten Besuch mit der Familie erlebt, den gross und klein genossen haben.
Ein grosses Kompliment für das tolle Engagement von allen Mitwirkenden. Da sind alle mit Herzblut dabei - herzlichen Dank!

von Bruce Grillmayer aus Landsberg/Lech am 02.05.2017 09:37
Unseren Respekt für die kompetente Festungsführung, unsere Hochachtung zur
Gestaltung der Exponate, den Einrichtungen, der Festungspflege mit der souveränen Publikation.
Vielen Dank für den freundlichen Empfang

Reservistenkameradschaft Landsberg am Lech

von Patrizia aus MUOLEN am 30.04.2017 10:10
Unser spontaner Besuch im Festungsmuseum hat sich sehr gelohnt! Wir konnten vom grossen Wissen von Herrn Weder profitieren und durften die Sammlung der Telefonzentralen bestaunen und sogar ausprobieren. Vielen Dank!

von Reto Lareida am 29.04.2017 19:41
Besuch mit Führung am 29. April.
Das Festungsmuseum beeindruckt uns durch die Grösse, die Sauberkeit überall, die aussergewöhnlich vielgestaltigen und sehr gut beschrifteten Teilausstellungen und die sehr kompetente Führung durch Kurt Weder. Man fühlt sich zurückversetzt in eine Zeitgeschichte der Schweiz voller Ängste, Sorgen und dem entschlossenen Willen, okkupationslüsterne Nachbarn vom Eindringen in unser Land fernzuhalten. Wir gratulieren den Mitarbeitenden des weitläufigen Festungsmuseums für die äusserst arbeitsaufwendigen Installationen. Dadurch ist ein wichtiger Teil Zeitgeschichte Mitte des 20. Jahrhunderts erhalten geblieben.

von Reto Lareida am 29.04.2017 19:38
Besuch mit Führung am 29. April.
Das Festungsmuseum beeindruckt uns durch die Grösse, die Sauberkeit überall, die aussergewöhnlich vielgestaltigen und sehr gut beschrifteten Teilausstellungen und die sehr kompetente Führung durch Kurt Weder. Man fühlt sich zurückversetzt in eine Zeitgeschichte der Schweiz voller Ängste, Sorgen und dem entschlossenen Willen, okkupationslüsterne Nachbarn vom Eindringen in unser Land fernzuhalten. Wir gratulieren den Mitarbeitenden des weitläufigen Festungsmuseum für die äusserst arbeitsaufwendigen Installationen. Dadurch ist ein wichtiger Teil Zeitgeschichte Mitte des 19. Jahrhunderts erhalten geblieben.

von Roman Schwab & Urs Rietberger aus St.Gallen am 07.04.2017 16:17
Im Rahmen einer Projektwoche für unser Studium haben wir eine Arbeit über das Festungsmuseum Heldsberg realisiert. Markus Keel vom Verein Festungsmuseum Heldsberg hat uns freundlicherweise einen Nachmittag lang durch die Festung geführt und uns extrem umfangreich mit Informationen versorgt. Es war uns eine Freude, uns so tief mit der Festung und deren Geschichte auseinander zu setzen und wir danken Markus und dem ganzen Verein für die äusserst freundliche und kompetente Unterstützung.

Unsere Arbeit ist bereits beurteilt worden und wir konnten nicht zuletzt Dank der Hilfe von euch ein super Resultat erzielen.

Nochmals vielen Dank und alles Gute

Roman Schwab & Urs Rietberger

von Samuel aus AR am 11.03.2017 16:48
Ich und meine Schulkameraden arbeiten an einer Vertiefungsarbeit über das Leben im Bunker und Durften heute die Festung Heldsberg Besuchen. wir wurden rumgeführt und haben eine menge über den Bunker und seine Vergangenheit erfahren, darunter auch was die Menschen dort im Krieg für aufgaben und Probleme hatten. Der Bunker ist in einem Top zustand und es gibt viel zu sehen. Ein stück Geschichte das uns erhalten bleibt.

von Daniel Schmid am 06.03.2017 08:50
Wir waren anhand eines Poliernachmittages in dieser sehr gut erhaltenen Festung. Insgesamt 34 Personen aus etwa 5 verschiedenen Nationen. Wurden in drei Gruppen unterteilt, und hatten eine zweistündige Führung. Es war sehr interessant zu sehen, was unsere Vorfahren mit den bescheidenen Mitteln damals zustande brachten. Es wurde bei diesem Bau wirklich an alles gedacht. Auch geschichtlich gesehen eine eindrucksvolle Führung, die wir geniessen konnten. Jede Schulklasse, welche den zweiten Weltkrieg behandelt, sollte dieses Bauwerk besichtigen, dass die Schüler auch sehen, und nicht nur hören, um was es ging. Aber nicht nur für Schulklassen, auch für Erwachsene eine wirklich super Sache. Und unsere drei Gruppenführer waren äusserst kompetent, und wussten viel wissenwertes zu erzählen, dies mit viel Herzblut. Vielen Dank
Firma Toldo
Strassen-Tiefbau AG

(Insgesamt 240 Einträge)