Gästebuch Seniorenfußball
Willkommen...

(Insgesamt 248 Einträge)

von FAN aus Wiefelstede am 16.04.2018 10:13
Nur der SVE!

von Werner Laue am 14.04.2018 14:53
@von endlich mal einer mit offenen Augen am 12.04.2018 16:06

Schade, daß Sie hier anonym posten. Würde mich gerne mal
mit Ihnen über unsere Jugendmannschaften unterhalten.
Gruß
Werner Laue
Jugendobmann

von Fan aus Wiefelstede am 14.04.2018 14:31
Treue kennt keine Liga

von endlich mal einer mit offenen Augen am 12.04.2018 16:06
Das Team ist bedeutend jung, wir haben lediglich vier Spieler die 30 oder älter sind, der Rest ist 25 Jahre und jünger. Natürlich soll das nicht frei von Fehlern sprechen wenn das Team so jung ist, aber der SVE hat in den letzten vier-fünf Jahren oft das nötige Glück gehabt und den Abstieg gerade noch so zu vermeiden. Dieses Jahr sind wir dann vielleicht mal fällig. Und auf die Jugend zu setzen wäre sehr problematisch, da (so hart es auch klingt) bis zur C Jugend kaum brauchbare Spieler sind die der ersten in der Bezirksliga weiterhelfen können/werden.
Steht bitte trotzdem weiter hinter dem Team auch wenn es für den SVE alles andere als rosig läuft.

von ;) am 05.04.2018 12:34
Herrliche Plattitüden ... Leider haben wir derzeit keine bombastischen Jugendmannschaften . Und das ist derzeit die jüngste erste Herren (Großteil der Mannschaft 24 und jünger), die wir seit Jahren hatten. Also lasst die Jungs auch mal Fehler machen. Das ist immer noch Hobbyfussball und kein Leistungssport. Das Jahr als Lehrjahr annehmen. Den Weg weiter gehen und den Abstieg in Kauf nehmen. Hoffen wir mal, dass wir keine große Abgänge verzeichnen und gemeinsam am Aufstieg nächste Saison arbeiten.

von Rolf vom Aus aus Wiefelstede am 04.04.2018 23:21
Ab 18/19 wieder auf die Jugend setzen, dass (viele) Geld der Jugendabteilung zu gute kommen
lassen!

Erste Mannschaft: überlegt mal wer ihr seid und was ihr leistet, wofür zahlen wir Eintritt???

von Fan am 26.03.2018 20:30
Unsere Eintracht ist wieder da. Mittwoch nachlegen!

von 4. Internes Turnier am 30.01.2018 12:03
Soso, stellte Damenmannschaft die meisten Spielerinnen ...

von Hallenfussball-Fan aus Wiefelstede am 07.01.2018 14:36
Glückwunsch an SVE Wiefelstede II zum gestrigen Turniersieg in Rastede. Sympathische Mannschaft, die mit viel Spaß bei der Sache ist. Als Zuschauer konnte man sich das sehr gut anschauen.

von Olé olé aus Wiefelstede am 14.12.2017 16:28
Wenn wir schon draußen nicht so gut da stehen, holen wir uns wenigstens wieder den Hallentitel?

von Fan aus Wiefelstede am 06.11.2017 17:30
Unsere Eintracht ist wieder da

von Fan aus Wiefelstede am 17.10.2017 10:48
Unsere Eintracht ist wieder da

von Fan am 14.10.2017 16:30
Morgen muss und wird die Wende zum Guten eingeleitet!

von SVE Fan und kritischer Beobachter am 09.10.2017 00:00
Leider haben wir jetzt den Tiefpunkt erreicht. Wir haben schon in Rastede, das schlechteste Derby seit Jahren gezeigt. Nach dem Sieg gegen den SV Wilhelmshaven hatten unsere Spieler beim Schützenfest noch richtig dicke Sprüche parat. Es wird unsere Saison, hieß es. Was für ein Trugschluss. Die hergeholten Zugänge, aus Vereinen ohne Bezug zum SV, interressiert die derzeitige Lage nicht. Wenn es nicht läuft, gehen sie eben wieder weg. Warum setzen wir nicht auf "unsere Jungs". Das Trainer Trio ist ratlos. Hat kein Konzept und keinen Lösungsweg. Heute in Delmenhorst war es eine Bankrotterklärung. Jetzt muss schnell gehandelt werden. Wir brauchen zwingend einige Änderungen. Vor allem in Der Team Führung. Sonst gehen wir naiv in den Fall.

von Ammerländer am 25.09.2017 13:51
Was die letzten Woche gezeigt wird ist sehr traurig und erschreckend.
Es sind überhaupt keine Typen mehr vorhanden, alles junge und talentierte Spieler, die oftmals ihre Leistung nur für ein Spiel abrufen können um danach wieder fünf Spiele unterirdisch schwach spielen.
Mit solchen Fehlern die gemacht werden, kann man die Klasse leider nicht halten.
Ich dachte nach letzter Saison das es dieses Mal endlich ruhiger zu geht und der SVE unter die Top 6 kommt.
Pustekuchen ...

von SVE am 08.09.2017 10:49
Eintrachtler GEBT ALLES!

von Rot-Weiss-Rote Invasion am 07.09.2017 18:10
Alles geben, Rastede besiegen!

von SVE-Fan aus Wiefelstede am 13.08.2017 11:20
Durch die Brille des SV Wilhelmshaven:

Fußball verrückt in Wiefelstede
15:2 Torchancen für SV Wilhelmshaven doch SVE Wiefelstede gewinnt 1:0 durch unnötigen aber berechtigten Foulelfmeter wenige Sekunden vor Spielende.

Wie oft hört man bei Fußballspielen in denen eine Mannschaft hoch überlegen ist, die Kugel selbst bei allerbesten Möglichkeiten aber nicht über die Torlinie des Gegners bekommt von den Rängen: „hoffentlich rächt sich das am Ende nicht.“

Diese Befürchtung bewahrheitete sich am Freitagabend für SV Wilhelmshaven. Gastgeber SV Eintracht Wiefelstede hatte während der gesamten Partie zwei Torchancen, während man bei den Wilhelmshavenern, vornehmlich im zweiten Spielabschnitt, Mühe hatte die Tormöglich-keiten statistisch zu Papier zu bringen.

Die Jadestädter reisten mit der Absicht ins schöne Ammerland um für die eine Woche zuvor erlittene Pokalschlappe gegen TuS Obenstrohe Wiedergutmachung zu erbringen. Rein spielerisch ist diese Wiedergutmachung auf alle Fälle erbracht worden. Die Klümper-Elf ging couragiert ins Spiel und zeigte von Anbeginn an eine gefestigte Leistung in einem engagiert vorgetragenen Spiel. Richtig gute Möglichkeiten die Partie mit Treffern zu bereichen waren jedoch in der 1.Halbzeit noch knapp.

In der 22.Minute hatten die Ammerländer die einzigste Torchance in der normalen Spielzeit, als Habib Haliti einen Ballverlust zu beklagen hatte. Robin Krey war jedoch auf der Hut und klärte. In der 30. Minute hätten die Jadestädter ihre spieltechnisch gute Leistung mit einem Treffer krönen können. Habib Halti hob den Ball in den Strafraum der Ammerländer, ein Flugkopfball von Abdallah Algnach verfehlte das Tor der Gastgeber knapp. Tammo Rothe im Tor von Wiefelstede hätte keine Chance gehabt.

Von der 35. Minute bis zum Pausenpfiff folgte ein SVW-Belagerungszustand in der Hälfte von Wiefelstede. Ein Treffer jedoch wollte einfach nicht gelingen. Bereits in diesem Abschnitt präsentierte sich Tamme Rothe, Nachfolger von Hergen Gerdes im Tor der Ammerländer, in Topform.

Mit Anpfiff zur 2. Halbzeit legten die Klümper-Schützlinge sofort zwei Schippen drauf. Es folgte Angriff auf Angriff auf das Tor von Rothe, die Torchancen der Jadekicker bekamen immer bessere Qualität, jedoch schafften es die SVW-Angreifer nicht den Ball einzunetzen.

Die größten Chancen hatten Gerard Gräßner, Michael Nagra, Mohammed Alawie und Abdallah Algnach. Auf der Bank der Wilhelmshavener hatte man bei allen vier Chancen schon zum Torjubel angesetzt, jedoch Teufelskerl Tamme Rothe gelang es, wie auch immer, selbst diese, als unhaltbar einzuschätzende, Bälle den Weg ins Tor zu versperren.

Eigentlich hatte sich schon alles auf ein 0:0 eingestellt. Der gut leitende Schiedsrichter Malec Müller (Oldenburg) zeigt durchaus vertretbare vier Minuten Nachspielzeit an. Eine halbe Minute vor Spielende dann das Unfassbare. Die zweite Chance im ganzen Spiel für die Gastgeber. Der eingewechselte Joshua Winter flitze ungehindert in den SVW-Strafraum, hatte dort Farizio Fazio und Andreas Ehrle vor sich. Fabrizio Fazio wollte den Ball wegschlagen, jedoch Andreas Ehrle foulte Joshua Winter. Schiedsrichter Müller hatte keine andere Wahl, er gab Elfmeter für die Gastgeber. Nicolas Heibült nahm das in letzter Sekunde überreichte Geschenk dankend an, beförderte den Ball eiskalt und unhaltbar für Robin Krey in die Maschen. Direkt danach der Abpfiff. Unglücklicher kann ein Spiel nicht verlaufen.

SVW: Krey – Haliti, Nagra, Carsten Schütze (25.Ehrle), Fazio – Rene Nabel, Gräßner, Bruns (50. Rychlik), Pierre Nabel – Algnach – Alawie (Carsten Schütze und Florian Bruns wurden verletzungsbedingt ausgewechselt.

Stimmen zum Spiel:

Wolfgang Gerve – Teammanager Wiefelstede: Das war ein ganz glücklicher Sieg für uns. Aber danach, wie der Sieg zustande gekommen ist, fragt am Ende keiner.

Lars Klümper – Trainer SVW: Ich kann meinen Jungs eigentlich keinen Vorwurf machen. Sie haben ein sehr gutes Spiel gemacht, und über weite Strecken alles richtig gemacht. Doch erspielen wir uns Chancen ohne Ende, vergeben aber die besten Möglichkeiten. Am Ende zählt immer das Ergebnis. Nach dieser allzu bitteren Niederlage haben wir null Punkte. Unsere Abwehr hat nichts zugelassen. Am Ende wurden wir wegen einer Fahrlässigkeit hart bestraft.

Norbert Herrmann – Sportlicher Leiter SVW: Wir alle können noch nicht fassen was heute Abend passiert ist. Die Mannschaft hat sehr gut gespielt, die Abwehr hat absolut nichts zugelassen. Im Mittelfeld waren wir um einige Klassen besser als gegen Obenstrohe. Die Mannschaft hat sich Chancen ohne Ende erarbeitet, sich aber nicht belohnen können. Wir hätten das Spiel 4:0 oder höher gewinnen können. Wiefelstedes Torwart war heute nicht zu bezwingen. Was der für Bälle gehalten hat ist unfassbar. Diese Niederlage ist mehr als unglücklich. Das hat die Mannschaft nach der heutigen Leistung nicht verdient. Der Elfmeter war berechtigt, musste aber nicht sein.

von Eintracht v. 1948 am 06.08.2017 11:44
Heute einen Sieg!

von ABSTIMMEN! am 19.07.2017 10:42
http://www.fupa.net/voting/waehlt-euren-favoriten-3649

Einmal unsere Dritte unterstützen und für Sie abstimmen!

von Kurios am 18.07.2017 09:32
Im Punktspielbetrieb spielen wir trotzdem gegen Eintracht Oldenburg...

von Turnier in Gristede am 15.07.2017 19:23
Die 1.Mannschaft hat ihr Auftaktspiel beim Turnier in Gristede gegen Lehmden mit 0:1 verloren. Die Niederlage ist ärgerlich, aber verdient. Lehmdennstellte das bessere Team, wirkte klüger und in der Spielanlage reifer.

von Vorstand am 04.07.2017 18:37
Kleine Auswahl der Aktivitäten des Vorstandes mit der Gemeinde.Und dabei geht es nur um 2 von 14 Abtelungen.


Begehung MZG Wiefelsstede/ Sportanlage Wiefelstede vom 06.06.2017

Teilnehmer:
Ralf Geerdes (1. Vorsitzende)
Olaf Oltmanns (Kassenwart)
Sven Fastje (Schriftführer)
Markus Christophers (17.00 Uhr – 17.45 Uhr / Belange Hochbau)
Christian Schröder
Uwe Siemen
Christian Rhein

Zusammenfassung des Begehungsergebnisses (17:00 Uhr – 18:30 Uhr):

- In den Kabinen 1-3 waren ursprünglich Wandföne angebracht. Die dort vorhandenen Elektrozuleitungen sollten jeweils mit einer Aufputzsteckdose versehen werden, da die
Aufputzabzweigdosen keinen Deckel mehr aufweisen (offene Elektroleitungen!) – evtl. Veranlassung durch Jens-Uwe Cramer im Rahmen des Direktionsrechts
- Kleiderhaken in den Kabinen 1-3 (jeweils die erste Bank von der Eingangstür der Kabinen gesehen) wackeln und müssen befestigt werden (Veranlassung durch Jens-Uwe Cramer im Rahmen des Direktionsrechts)
- Damen/Herren-WC (Sanitärkeramik z. T. in Rissbildung / Angebotseinholung durch Fachdienst); Prüfung, ob WC-Brillen auf die Keramik angebracht werden könnte und ggfs. Einplanung in 2018
- Prüfung der Dachpfannen (Rückseitig des MZG / Terrassenbereich oberer Bereich der Kehle) ob sich dort Vögel einnisten können (auf den ersten Blick befindet sich dort ein Loch)

- Den Teilnehmern des SVE Wiefelstede wurde mitgeteilt, dass ein weiterer Duschraum (voraussichtlich Kabine 1) in 2017 mit Silikatverkleidungen versehen werden; ebenfalls werden in 2017 defekte Unterputzventile in den
Duschräumen des MZG ersetzt. Außerdem wurde mitgeteilt, dass die Umkleidekabinen ( 1 Doppelkabine) in der Sporthalle Wiefelstede in den Sommerferien saniert wird; die Sporthalle kann genutzt werden, jedoch können
die Duschen und die Toiletten in dem gesamten Gebäudetrakt nicht genutzt werden.

- Der Rückschnitt des Ast- und Strauchwerkes ist an mehreren Stellen erforderlich. Hierzu wird der Fachdienst 30400 einen Übersichtsplan an den SVE per Email zusenden. Der SVE wird gebeten, die jeweiligen
Stellen/Abschnitte in den Plan einzuzeichnen und hierbei möglichst das Höhenmaß anzugeben, wie weit der Rückschnitt erfolgen soll. Der Übersichtsplan ist der Verwaltung bis zum 30.06.2017 einzureichen.
- Die Sanierungsarbeiten an der Aschenbahn sollten möglichst in der Zeit vom 26.06.17 – 24.07.17 stattfinden (vom 26.07.-30.07. findet die Sportwoche des SVE statt).
- Die Flutlichtmasten (Standfestigkeit; Leuchtmittel) sollten ggfs. durch den Fachdienst geprüft werden (auf dem C-Platz sind bereits Leuchtmittel neuerer Art verbaut; die Anzahl der Lampen kann ggfs. auch reduziert werden)
- Die Zaunanlagen befinden sich derzeit in einem ausreichenden Zustand
- Ablageplatz Rasen- und Strauchschnitt: Der SVE bittet um regelmäßige Abfuhr
- Pflastersteine (Kugelstoßanlage) abfahren lassen, die sich dort auf Paletten und neben Paletten befinden
- Zur herkömmlichen Mähmethode wäre möglicher Weise der Einsatz eines Mähroboters sinnvoll, da damit auch der Aufwand des Bauhofes reduziert werden kann; SG Schwarz-Weiß Oldenburg e.V verfügt über einen Mähroboter
- Kurzfristig müsste die Zuwegung zur Hütte (im Bereich des A-Platzes zum B-Platz) durch Aufschüttung von Mutterboden von Gefahrenstellen (Wurzelwerk) befreit werden; langfristig wäre z. B. eine wassergebundene Wegedecke
eine Alternative – die Kostenermittlung durch den FD 30400 wäre hier sinnvoll –
- Die Herrichtung von zwei Spielerkabinen (beispielhaft http://www.benz-sport.de/objektausstattung/stadion/spielerkabine/spielerkabine-europa-13-personen--3865.html) wird durch den SVE für den C-Platz angeregt; die durch
den SVE aufgebaute Überdachung wird durch den SVE bei Herrichtung der Spielerkabinen zurückgebaut und anderweitig in Eigenleistung aufgebaut.

- Christian Schröder weist den SVE nochmals darauf hin, dass die Schrankenanlage (Zuwegung MZG) grundsätzlich zu schließen sei. Berechtigte Personen (beispielhaft die Pächterin des Vereinsheims) dürfen die Zuwegung zum Clubheim mit dem
PKW befahren, müssen jedoch die Schrankenanlage hinter sich schließen, damit keine weiteren PKW-Fahrer dort einfahren und die Zuwegung zuparken.


- Bis zum 30.06.2017 wird durch Ralf Geerdes ein Antrag auf Kostenübernahme (Materialkosten) für den Einbau neuer Umkleidebänke inkl. Anstricharbeiten für zwei Umkleidekabinen
des MZG gestellt. Die Materialkosten werden durch den SVE Wiefelstede ermittelt. Der Einbau/Streicharbeiten sollen dann in Eigenleistung durch den SVE erfolgen.



von Neuzugänge am 19.06.2017 10:58
Kaum spricht man es an, schon haben wir 5 neue in unserer Ersten
Kann jemand was über die Neuzugänge sagen, vor allen über die Torhüter? Kommen ja überwiegend aus unterklassigen Ligen, was nicht heißen soll das sie die Bezirksliga nicht schaffen...

von neuzugänge am 30.05.2017 13:21
Neuzugänge, Neuzugänge, Neuzugänge? Hat schon irgendjemand was gehört? Oder gibt es dieses Jahr keine auf dem Markt, wie so oft beim SVE (ausgenommen letztes Jahr) :-/

von Jawoll am 27.05.2017 08:46
Ich auch

von @Erneuerungen beim SVE am 24.05.2017 18:44
Ja, du hast vollkommen recht in allen Punkten. Das alles ist auch realisierbar. Es muss nur von jemanden geplant und dann mit freiwilligen Helfern umgesetzt werden.

Ich würde helfen!!!

von Erneuerungen beim SVE am 23.05.2017 18:37
Wenn man sich alles einmal etwas genauer anschaut könnte im Verein so einiges geändert oder erneut werden und das sicherlich mit einigen freiwilligen Helfern...
- Spielerkabinen auf dem C Platz? Ich glaube wir sind mit der einzige Verein der auf dem C Platz keine Kabinen für Spieler zur Verfügung stehen hat. Eventuell auf dem Hauptplatz neue und die alten auf dem C Platz integrieren?

- neues Flutlicht. Wir haben ein schreckliches Flutlicht auf dem Hauptplatz, was man sicherlich durch einen Birnenwechsel verbessern könnte!?

- man hat schon öfter mitbekommen das in die vorderen kleinen Kabinen in den Duschen der Schimmel an den Wänden hängt. Das Sowas nicht gesundheitsfördernd ist, dürfte jedem klar sein.

- einen Unterstand für Zuschauer auf dem Hauptplatz? Es wird ja immer und immer wieder von der Tribüne (Beispiel Obenstrohe) gesprochen.
Auf dem Wall könnte man doch sicherlich mit einer Handwerksfirma einen Unterstand für Zuschauer bauen, das selber bei schlechtem Wetter die Zuschauer vorbei kommen.

von @Planer am 01.05.2017 15:35
Eine Liste anfertigen wo sich die freiwilligen Helfer eintragen können. Bisschen Initiative kann vom Verein auch ruhig kommen.
Eine Tribüne ist sehr nützlich, hilft gegen Regen und macht was her.

von EsVauEhh am 27.04.2017 16:42
Sehr gutes Spiel gegen WHV

von Planer am 27.04.2017 14:53
So einfach ist das nicht, es ist eine öffentliche Anlage, also Genehmigung der Gemeinde, Landkreis Baugenehmigung, Statik allein das kostet. Und wo sind die Helfer? Hat sich ja bei den Arbeitseinsätzen gezeigt wie "groß" die Beteiligung ist

von Vahli am 04.04.2017 17:34
dann bekomme doch einfach deinen Arsch hoch und mach mal.

von Fan am 25.03.2017 20:14
Tribünenbau? JETZT!

von Fan am 19.03.2017 18:11
Auf dem A-Platz (Wall) eine Tribüne zu errichten, wäre ein Kinderspiel. Die Kosten würden sich auch im machbaren Rahmen einpendeln. Freiwillige Helfer würde es ebenfalls reichlich geben. Die Gemeinde hätte damit "nichts" am Hut.

Ich hoffe, ich werde diesen Traum noch erleben!


von Pro Tribüne am 19.03.2017 10:18
Was noch zu bedenken ist: Eine Tribüne könnte auch neue Zuschauer anziehen und dass der Effekt eintritt, sieht man am Beispiel Rastede.
In den letzten Jahren wahrscheinlich den schlechtesten Zuschauerschnitt der Liga, hat sich das in dieser Saison - natürlich auch bedingt durch die neue schicke Anlage - in Sachen Zuschauerresonanz einen Quantensprung gemacht.
Von daher: aufwachen bitte und Kräfte mobilisieren

von realist der zweite am 17.03.2017 11:11
das sind natürlich zwei unterschiedliche Dimensionen.
Eine Tribüne lässt sich deutlich leichter aufzubauen bzw bei der Gemeinde durchzusetzen als ein Kunstrasenplatz.
Seit einigen Jahren wird erzählt das bei Theodor Eberlei u.a. Stahlträger rumliegen für eine Tribüne.
Ich denke man hat im Verein einige Zimmermänner und freiwillige Helfer, sodass eine Tribüne in Sachen Kosten her zu stemmen wäre.

Ein Kunstrasen hingegen wäre natürlich mehr als praktisch, aber da die Gemeinde dort vermutlich nicht hinter steht wird das Projekt sehr schwer werden.

von Realist am 16.03.2017 14:19
Da gib es erstmal wichtigeres, als für 50 Leute ne Tribüne zu bauen. Zum Beispiel ein Kunstrasenplatz,dass man auch öfter trainieren kann.

von Hi am 15.03.2017 17:22
Gibt es eigentlich News zum Bau einer Tribüne? Das ist der Wunsch, der mich seit Jahren begleitet. Unser Stadion könnte solch ein Prunkstück werden.

Sponsoren bitte aufwachen und zusammenarbeiten. Lasst unser aller Traum in Erfüllung gehen!

von Wat? am 25.02.2017 12:06
Nix los hier.

von SVE Fan am 15.01.2017 11:06
Herzlichen Glückunsch an die Mannschaftt und dem Trainerteam. Eine saubere Leistung gestern bei den HKM17. Es wurde nach 15 Jahren auch mal wieder Zeit!

Auf eine erfolgreiche Rückrunde!
Nur der SVE!

von SVEer am 10.01.2017 10:14
Lehmden? Kann man das essen?

von Wiefelsteder am 06.01.2017 23:04
Bitte mal genau hinschauen!
Zum einen hat der SVE es einfach verdient, dass der Zuschauer man mal euphorisch ist. Das gilt für alle Herren Mannschaften !
Zum anderen wird es mit Sicherheit auch mal nicht so gut laufen...ne ganz normale Sache!!!

Und jetzt auf den TuS bezogen...
Mit Sicherheit ist die Mannschaft gut und wird auch mit Sicherheit noch besser,aber jetzt mal 2-3 Punkte...
1. müssen sie ganz gewaltig ihre Defensive stärken, da reicht nicht nur ein Ferber und Sundermann
2. Mal schauen wie es wird, wenn es mal ein paar Niederlagen gibt...die haben so einige Diven im Team (Angriff).
3. es gibt so ein paar Spieler die so langsam einfach zu alt werden und das Niveau wird wohl noch ansteigen in der Bezirksliga !

Trotzdem hoffe ich auf ein schönes Derby nöchste Saison!

von Was? am 03.01.2017 17:37
Du redest so, als würde hier im Gästebuch nur über die geile Truppe gesprochen werden? Ich glaube hier lässt wirklich jeder die Kirche im Dorf, weil mit dieser bisherigen Entwicklung wohl niemand gerechnet hat und Rückschläge - auch in der Rückrunde - dazugehören.
Also verbreite mal keine schlechte Stimmung.
Und ob Lehmden nächstes Jahr so stark sein wird, das wird man sehen. Es gibt genügend Negativbeispiele.

von Der Erfahrene aus Wiefelstede am 31.12.2016 19:05
Ich denke wir sollten die Kirche im Dorf lassen. Natürlich, wenn man die letzten Jahre sieht, wo die Erste zum größten Teil, einen Katastrophen Fußball gespielt hat, ist man jetzt zufrieden. Aber gerade darin liegt auch die Gefahr. Wir haben es noch nie geschafft, mal über eine längere Zeit ordentlichen Fußball zu spielen. Und daher bin ich auch nicht besonders zuversichtlich. Außerdem baut Lehmden ein richtig gutes Team auf. Wir werden an unseren "Nachbarn" auch weiterhin (nach Färber und Kreye) gute, junge Spieler verlieren.

von Fragezeichen am 24.11.2016 17:45
Was hat die Erste sich denn erlaubt?
Erst 3 zu 0 zurück gelegen und am Ende 9 zu 3 gewonnen? Das ist ja mal witzig.
Freue mich schon auf Sonntag in Brake!

von j am 15.11.2016 13:12
https://www.facebook.com/SVEZWEITE/photos/a.1435848733406556.1073741828.1435814110076685/1684669941857766/?type=3&theater

von Ok am 15.11.2016 10:30
Und als Tabellenerster in die Fusionsliga?

von Eintrachtler am 14.11.2016 11:11
@Eintrachler: sie würden in die Kreisliga aufsteigen

von Eintrachler am 14.11.2016 09:05
Die 2.Herren ist zur Zeit Tabellenzweiter, wenn das nach der Saison ebenfalls so ist, in welcher Liga würde die 2te dann spielen???

von Rolfv om Aus aus Wiefelstede am 24.10.2016 08:09
Moin auch, super was die Erste da leistet. Letzte Saison wäre so ein Spiel vielleicht noch verloren gegangen. Aber ohne Nachwuchs läuft alles nicht. Guckt mal zwei Jugendmannschaften sind Meister geworden, Aufstieg in die Kreisliga . Da kann man mal ein Auge riskieren...

(Insgesamt 248 Einträge)
Eigenes kostenloses Gästebuch starten
WebMart Homepage Tools