Eure Kommentare


(Insgesamt 24 Einträge)

von günter frank aus bilstein am 31.07.2017 09:49
Ja Franz, Du bist mir ja ein komischer Heiliger.
Gehst tote Bischöfe besuchen und wünschst einem Flötenspieler das er von einem Wasserspeier erschlagen wird.
Humaner wäre es, wen Du ihm einen permanenten Dünnschiss wünschen würdest.Dann würde er sich bei jedem geblasenen Flötenton in die Hose scheißen.Dann wäre das Problem humaner gelöst.
Aber trotzdem: Mach weiter. Ich helfe Dir um Dich vor dem ewigen Fegefeuer zu bewahren.
günter

von Franz Gerd Frank aus Köln am 12.07.2017 11:07
Schöner Kommentar, lieber Bruder:-))

von günter frank aus bilstein am 11.07.2017 14:52
Etwas verspätet möchte ich zu Deinem Brausepulver-
Beitrag Stellung nehmen.
Das Brausepulver im Mund mit Schnaps schütteln. Grausig.
In einem frühen Buch von Günter Grass,(neben Böll einer meiner Lieblingsschriftsteller) wird eine viel schönere Methode von Brausepulverwertung beschrieben.
Das junge Paar,fast noch Kinder, liegen am Ostseestrand bei Danzig. Sie liegt auf dem Rücken und er streut Brausepulver in ihren Bauchnabel.Dann lässt er langsam Spucke darauf tropfen und sie bestätigte ein schönes Gefühl. Das war noch Fantasie.Was ist dagegen Schnaps im Mund zu schütteln!
Haben wir übrigens ausprobiert, als meine liebe Frau noch meine Verlobte war. Sie bestätigte die literarisch gewonnene Erkenntnis. Heute machen wir das nicht mehr.
Aber was anderes. Was machst du bei dem toten Kardinal? Ich habe mit dem ganzen Verein nicht viel übrig.
Aber mach mal weiter so und berichte uns Montags, was Du in der Woche gesehen hast.
günter

von günter frank aus bilstein am 27.02.2017 08:18
Ich wollte es erst gar nicht glauben-
1938 bestand das Dreigestirn aus Prinz Schupp, Bauer Wiesbaum und "Jungfrau?" Paula Zapf.
1938 und 1939 durfte die Jungfrau kein Mann sein. Die Nazis hatten Angst, einem Schwulen zu zujubeln.Das passte nicht in ihr Weltbild. Von 1940 bis 1948 gab es kein Dreigestirn.
Bis auf Weiteres
günter

von günter frank aus bilstein am 05.02.2017 21:46
Na du komische Heillige, du weis jo jot bescheid.
Dabei ist mir die Idee gekommen, Du könntest gut 1x im Monat deine Ergüsse op Kölsch schrieve. Du gläuvs nit, wie schwer dat ess.Ich habe mal für eine Freundin 2 A4 Seiten auf Kölsch übersetzt. Da bin ich aber bei mancher Formulierung und passenden Wörtern in Schwierigkeiten gekommen.
Wör doch ens nett, oder?
Dinge kölsche Broder, der (aus Kölner Sicht) fast in die Taiga verschlagen wurde.

von Günter Frank aus Bilstein am 23.01.2017 11:43
Ja Franz,
ich kann mich noch gut daran erinnern, ich bin extra über die Deutzer
Brücke gegangen um die dicken Eisschollen zu sehen, die im Rhein schwammen.
Aber das ist ja auch schon 50 Jahre her. Wenn die Gletscher weiter so schmelzen, kann man in 50 Jahren von Frechen aus auf einen großen See schauen, wo einmal Köln war. Aber mein Grundstück hier in 300 Meter Höhe ist dann das 10fache Wert.
Bis dahin-weiter so und Auen zu.
günter

von günter frank aus bilstein am 20.12.2016 19:00
Mal was in "fast" eigener Sache:
Ich habe die 1000der Grenze erreicht.
In unserem Stammbaum sind heute
1.005 Personen erfasst.
Ist doch was oder? günter

von günter frank aus Bilstein am 12.12.2016 09:05
Ja Franz, alles schön und gut -
aber was willst Du mit einem Porsche? Wenn Du gut drin bist, kommst Du gewiss nicht mehr raus. Wenigsten nicht ohne Hilfe.
-günter-

von günter frank aus bilstein am 28.11.2016 15:58
Danke Franz für die Aufklärung-
Werde aber nicht nachhaken. Der Hinweis RTL reicht mir.
günter

von Franz Frank aus Köln am 28.11.2016 11:02
Lieber Bruder,

damit sind natürlich Sarah und Pietro Lombardi gemeint, die Dauernerver von RTL. Einfach mal googeln.

von Günter Frank aus Bilstein am 28.11.2016 08:44
Na ja Franz,
alles schön und gut- aber wer sind bitte
Sahra + Pietro?
Du musst es einem fast 80jährigen, leicht dementem Trottel schon nachsehen, aber die Namen sind mir kein Begriff.
Ist aber nicht schlimm. Oder?
Mach weiter und schöne Vorweihnachtszeit.
Günter

von Günter Frank aus Bilstein am 24.10.2016 10:21
Ja Franz, schön der Beitrag. Ich bin auch ein großer "Sauerkrautfan". Werde mir gleich mal bei Netto was besorgen. Auch bei uns ist 3x pro Woche ein Schlesier mit Wurst auf dem Markt. Aber ein "Echter". Man erkennt es an der Sprache. Aber mein Fall ist das so nicht. Ich mag kein kaltes Knoblauch. weder in der Wurst noch im Salat. Die Perle des Balkan heiss, zum Beispiel auf Lamm, immer.
Schöne Güße aus der nassen Voreifel -günter-

von waltraud wolf aus bergisch gladbach am 18.09.2016 21:12
Ich will ja gerne was in dein Gästebuch eintragen, aber ausgerechnet Fußball.
Obwohl: Man erinnert sich doch gerne an so griffige Fußballvereine wie
Ohli Bürstadt, Lokomotive Leipzig, Dynamo Dresden, Erzgebirge Aue...
Vermittelt doch was Grundsolides.
Ansonsten, auch wenn ich kein Fußballfan bin: Kölle am 1. Platz, wenn auch nur kurzfristig, sieht gut aus.

von Franz Gerd Frank aus Kölle am 05.09.2016 12:59
Hallo Carmen,

das ist ja ein Ding. Schick mir mal deine E-Mail-Adresse an
info@franzgerdfrank.de

Schönen Gruß! Franz

von Carmen Helphrey (ehemals Trost) verdamp lang her aus Euskirchen am 04.09.2016 22:21
Hallo Franz,
ich habe heute Abend auf YouTube nach einem Rezept für Aufgesetzten mit Himbeeren geschaut ..... höre die Stimme mit Kölsch gemischt und dachte, hört sich wie Franz an und dann kamst Du ins Bild!!
Fand ich echt lustig, auf diese Art und Weise Dich hier in der digitalen Welt zu
entdecken!!!
Wäre schön, von Dir zu hören.
Liebe Grüße
Carmen
Ne schöne Jroos is Öskirche

von Günter Frank aus Bilstein am 29.08.2016 15:47
Ja, Franz, mit Flugzeugen habe ich es nicht so.
Aber da fällt mir das Pärchen ein, das auf einen einsamen Insel gestrandet ist. Er nähert sich ihr aber sie sagt: Wir müssen doch auf Retter aufpassen. Darauf er:
Du schaust nach den Flugzeugen -ich nach den Schiffen.
Und was blieb haften in dem von der Sonne ausgetrockneten Gehirn?
FC 2. Platz in der BL Tabelle.
Bis bald -günter-

von günter frank am 25.07.2016 08:51
Außerdem gab es da noch den umgetexteten 20ern Jahre Schlager:
Warte, warte noch ein Weilchen,
dann kommt Haarmann auch zu dir.
Mit dem Hacke-Hacke Beilchen-
Und macht Gullasch auch aus dir-
günter

von Günter Frank aus Bilstein am 11.07.2016 09:56
Ja Franz,
500 Seiten. Tolle Leistung. Und ich lese sie immer. In der Regel jeden Montag nach dem Frühstück. Wenn mal keine da ist, (selten) oder verspätet, werde ich richtig unruhig. Haste sicher schon mal gemerkt.
Leider kann ich von allem was der Rechner hergibt nur 5% nutzen. Zum Rest fehlt mir das Wissen. Leider.
Hast Du eine Ahnung, wie viele Leute das lesen? Wäre doch interessant zu wissen.
Mach weiter -günter-

von Günter Frank aus Bilstein am 27.06.2016 10:53
Ja, England !!!
Nun wird ja wohl bald der Euro-Tunnel geflutet.
Nee Engländer, ich fass es nicht.
Günter

von Günter Frank aus Bilstein am 25.06.2016 09:02
Zu dem "Blauen Eintrag" könnte ich einen Roman schreiben. Aber der gehört nicht hier hin.
Aber heute in der Zeitung gefunden:
"Rheinische Gottheit mit einem Buchstaben?
Jott.

von Günter Frank aus Bilstein am 13.06.2016 08:44
Ja wat es dat dann?
Kei Bild, kein Sprüch?
Los jon Jüngelchen. -günter-

von Günter Frank aus Bilstein am 06.06.2016 09:49
Prima, endlich kann ich meinen Kommentar zu den "Montags-Ergüssen" formulieren.
Gerade fällt mir nichts ein. Aber das kommt noch.
Auf jeden Fall ist das Lesen ein Montag-Morgen-Ritual.
Bis bald.-Günter-

von waltraud am 05.06.2016 18:50
Meinste, das Geländer taucht jemals wieder auf?

von Franz Frank aus Köln am 05.06.2016 18:00
Hallo zusammen! Damit das hier nicht so leer aussieht, hab ich den ersten Eintrag selbst geschrieben.

Schönen Gruß vom >>> Franz!

(Insgesamt 24 Einträge)
Eigenes kostenloses Gästebuch starten
WebMart Homepage Tools