Mein Gästebuch
Willkommen...

(Insgesamt 22 Einträge)
von Hans, Rosemarie und Gudrun aus Iffeldorf am 09.07.2018 08:27
Liebe Andrea,

was für eine Freude war das Konzert mit Deinem Lassus-Chor in Benes Basilika. Inneres Jubeln, Gänsehaut oder Tränen, alle Gemütsstimmungen waren drin. Großartig!
von Ellen und Werner Rolles aus Benediktbeuern am 09.02.2017 17:27
Heute vor 4 Wochen standen wir im Herkulessaal und haben unter Deiner Leitung
jubiliert.Es war für uns ein unvergessliches Erlebnis.Heute noch haben wir die Melodien im Kopf.
Für Dich ist ja damit ein großer Wunsch in Erfüllung gegangen, wie auch damals bei der ersten Carmina in Benediktbeuern 2012, bei
der wir dabei waren.
Wir sind sicher, daß Du noch weitere
Herzenswünsche hast, die Dir erfüllt werden und wir dabei sein dürfen.
Ellen und Werner Rolles
von Monika Schröder aus Penzberg am 16.01.2017 18:58
Liebe Andrea,
es war ein so wunderschönes,erfüllenddes, unvergessliches Konzerterlebnis, das Du uns mit Deiner uneschütterlichen Zuversicht ermöglicht hast!Es klingt immer noch nach. Ich danke Dir.
Monika
von Gertrud Nicklaus aus Benediktbeuern am 15.01.2017 17:49
Liebe Andrea,
würde Bach heute noch leben,hätte er sich sehr über dieses Konzert "WO in Jazz" gefreut. Nicht nur über die einmalige und beeindruckende Komposition, sondern v.a. über die Darbietung, denn nichts Großes ist je ohne Begeisterung geschaffen worden. Dieses wunderbare, tief emotionale Chorerlebnis, diese fantastische Aufführung haben wir... dem aufgeregten Leuchten deiner Augen, dem Schwung deiner Hände beim Dirigat, dem Ganzkörpereinsatz beim ff und pp.., deiner unwiderstehlichen Willenskraft und Energie,deiner Seelenkraft und Standfestigkeit...zu verdanken, du hast uns in deinen Bann gezogen, Kräfte in uns freigesetzt, die uns vielleicht selbst überrascht haben...Ich glaube sagen zu können, dass du der Ausdruck wahrer Begeisterung eines "singenden Herzens" bist. Deine "musikalische Sprache" ist einzigartig!
Danke, dass du uns alle auf diese unglaublich anspruchsvolle musikalische Reise mitgenommen hast, ohne jemals daran zu zweifeln, dass wir es nicht schaffen könnten!



"In dir muß brennen, was du in anderen entzünden willst"
(Augustus 345n.Chr)



...und dreifach König war er dann im Traum..
"gewaltig trug ihn seiner Flügel Schwung
nach Wunderlanden der Begeisterung,
und wer ihm nahe war und ihn verstand, den riß er mit in jenes Wunderland,
wo man in Schönheit alle Not vergißt,
wo das Genießen (Singen) fast ein Beten ist..." (Beron Fritz von Ostini)











von Marita aus Bichl am 15.01.2017 12:12
Liebe Andrea!
Es wurde so viel schönes geschrieben. Dem allem kann ich mich nur anschließen. Du bist einfach eine gsnz tolle Frau, die es versteht die Menschen zu begeistern.
Heute morgen in der Messe wurde ich auf unser tolles Konzert wieder angesprochen und ich fühlte mich glücklich und stolz dazu zu gehören.
Danke, danke für alles. Gruß Marita
von Ute Pappenberger aus Benediktbeuern am 14.01.2017 22:19
Liebe Andrea, danke! Durch Deine Körper-Klangraum-Stimmbildung zu Beginn jeder Chorstunde und Deiner Begeisterung am "Weihnachtsoratorium IN JAZZ", hast Du mir und ich nehme an, uns allen, es ermöglicht, unsere innere Anteilnahme an diesem Werk zum Ausdruck bringen zu können. Es war ein Feuerwerk der Gefühle und hat riesen Spass gemacht, mitzusingen. Dein Dirigat war klasse und Deine Aufforderungen, unseren gesungenen Text deutlichst zu singen, ist dadurch gelungen. Und all Deine Vorstands-Heinzelmännchen, die mitwirkten, dieses Event zu ermöglichen, das engagierte Orchester und die super SolistInnen trugen zu einem besonderen Erlebnis mit bei. Chapeau! Ich freue mich auf die weiteren Chorprojekte mit Dir. Es grüßt Dich herzlichst, Ute
von Sigrid Hauswurz aus Starnberg am 14.01.2017 18:30
Es war ein sehr beeindruckendes und wunderbares Erlebnis, im schönen Ambiente des Herkulessaales singen zu dürfen.Mit Dir als Dirigentin, liebe Andrea, mit Deiner Begeisterung und Deinem Strahlen, das nicht nur uns, sondern auch die Zuhörer erreicht hat. In mir singt und klingt es noch immer. Auch durch das Lob von Dir und die Begeisterung, die Freunde, Bekannte, Kollegen und Geschäftspartner im Anschluß an das Konzert und in den Tagen danach rückgemeldet haben. Eine Rückmeldung darf ich auszugsweise zitieren:"Vielen herzlichen Dank für Ihre freundliche Inspiration zu einem unvergesslichen Abend! Komposition, Arrangement und künstlerische Darbietung waren "fantastisch" und der prächtige Herkules-Saal bildete den absolut würdigen Rahmen.Eine exzellente Performance, die internationalen Formationen sehr facettenreich etwas entgegenzusetzen hat. Bravo."
von Jutta Steinmetz aus Friedrichsdorf im Taunus am 13.01.2017 14:52
Hallo Frau Letzing,
ich war nach dem Weihnachtsoratorium in Jazz total begeistert. Die Klassik mit Jazz zu verbinden in dieser Professionalität - phänomenal!
Auch ihre herzliche Art und ihre Begeisterung von Ihnen kam bei mir als Zuhörerin an. Wenn ich in ihrer Nähe wohnen würde,würde ich gerne bei euch mitsingen.
Bisher bin ich mit meinen 58 Jahren selten zu klassischen Konzerten gegangen, dies könnte sich jetzt durch diese Erfahrung ändern.
Eine gute Zeit wünsche ich Ihnen
Jutta Steinmetz
von Barbara Schmid-Mayer Woflgang Mayer aus Riedhausen am 13.01.2017 09:41
Liebe Andrea,
Dein Traum wurde für uns zur Herausforderung und wir haben sie dank Deiner genialen Art, wie Du uns begeistert,
gefördert und gefordert hast, bestanden.
Wir freuen uns sehr,dass wir dabei sein konnten.Herzlichen Gruß Barbara und Wolfgang
von Iris Zauke aus Penzberg am 12.01.2017 16:55
Liebe Andrea,
vielen vielen Dank, dass ich wieder bei dem WOJ mitsingen durfte. Die Proben und das Konzert waren so wunderbar und ich freue mich jetzt das ganze Jahr auf die Konzerte im Januar 2018.
von Angela aus München am 11.01.2017 22:17
Beim Weihnachtsoratorium in Jazz im Herkulessaal mitsingen zu dürfen war eines der schönsten Erlebnisse meines Lebens ... dafür danke ich allen, und vor allem Andrea, und Hans.
Und jetzt hat das Ganze Suchtpotenzial!
Ich weiß nicht, was mich mehr begeistert: Andrea´s Leuchten, oder das gemeinsame Singen...
Es ist wohl das Leuchten.
von Hubertus Kirner aus Murnau am 11.01.2017 19:16
Sehr geehrte Frau Fessmann,
auf Empfehlung von Didier Morand besuchten meine Frau und ich Ihr Weihnachtsoratorium in Jazz am 09.01.2017. Er hat uns damit eine wirklich große Freude bereitet. Welch herrliche Passagen sind in diesem großen Werk von Bach - brillant bearbeitet von König - und streichelten die Seele. Großes Kompliment Ihnen und allen Mitwirkenden für das gekonnte Stemmen dieser fordernden Komposition. Im Sinne von "jauchzet, frohlocket, auf, preiset die Tage" ganz herzlichen Dank für die schönen und unvergesslichen Stunden sowie die aufrichtige Bitte um ein weiter so.
von Eva Wagner-Seelhof aus Penzberg am 11.01.2017 15:58
Liebe Andrea,
es war für mich ein so wunderbares Erlebnis unter Deiner musikalischen Leitung, mit Deiner Zuversicht, Geduld und Strahlkraft, Teil des "Gesamtkunstwerkes" zu werden.

Vielen lieben Dank!!!
von Gaby Dinsenbacher aus Uffing am Staffelsee am 11.01.2017 11:49
Liebe Andrea,
es ist ja inzwischen nicht mehr ungewöhnlich, wenn eine Frau am Dirigentenpult steht,aber ich möchte dazu ein paar Gedanken aufschreiben, die Du im Lauf der Probenzeit in mir ausgelöst hast...
Du hast auf wunderschöne Weise genau diese 'weibliche' Seite in das Musizieren eingebracht, die uns allen so gut getan hat, Deine warmherzige Ausstrahlung, die weibliche Berührtheit und Empfindsamkeit, die uns dazu gebracht hat, selber 'an der Krippen' zu stehen, Dein Charme, Dein unglaublich positiver Gesichtsausdruck, der auch über mehrere Stunden hinweg die Mundwinkel nie nach unten absacken lässt!
Du stehst da vorn in voller Überzeugungskraft als schöne, aber nicht eitle Frau, mit den Bewegungen einer Frau, hast es nicht nötig, Dir Deine Autorität auf irgendeine 'herrische' Art einzuholen, Du hast diese Autorität einfach auf natürliche Art, weil Du so bist, wie Du bist! Und das zu sehen und während der Proben und auch rund um die Aufführung beobachtet zu haben, das freut mich, als Frau, sehr!
Wir wissen ja, daß es nicht einfach ist, in ursprünglich von Männern dominierten Bereichen zu überzeugen, daß viele Frauen dabei anfangen, ihre weiblichen Seiten zu verleugnen oder ganz aufzugeben, daß sie dabei oft härter und unerbittlicher werden, weil sie meinen, es den Männern an 'männlichen 'Stärken gleichtun zu müssen oder sie womöglich darin noch zu übertreffen...
Abgesehen von Deiner schönen Stimme und Deiner musikalischen Auffassung, die uns geleitet hat, habe ich Dich eben genau in Deiner angenehmen Art der weiblichen 'Führungsrolle' bewundert und war nach dieser Aufführung auch stolz auf Dich, auf Dich als Dirigentin, liebe Andrea!

Und ich freu mich auf jedes weitere Musizieren in Deinem schönen 'Matriarchat'....



von Jeannette aus Grafenaschau am 11.01.2017 09:52
Liebe Andrea,
es geht uns wohl allen so,daß wir noch nicht wieder ganz auf festem Boden stehen! Wenn man dann auch noch so ein dickes Lob bekommt, von dir und von den Zuhörern,dann wird dieser herrliche "Schwebezustand" gleich nocheinmal ein bißchen verlängert. Das ist ganz wunderbar! Danke!!!!
von Angela Bast aus Iffeldorf am 11.01.2017 09:01
Gibt es einen schöneren Jahresbeginn? 2016 klang es in mir noch viele Tage nach, und 2017 nochmal! Vielen Dank für Deine humorvolle und herzliche Art uns anzuspornen und zu begeistern. Das hat Suchtpotential!
von Hans Hoche aus Iffeldorf am 11.01.2017 05:50
Liebe Andrea,
Du hattest einen Traum, daraus entstand eine Idee, die setztest Du um in ein großes Projekt und das führte uns alle zusammen auf die Bühne des Herkulessaals in München zu einem unvergesslichen Konzert: "Weihnachtsoratorium in Jazz". Welch großartiges Erlebnis! Ich werde noch lange davon zehren. Vielen Dank!
von Angelika Kneißl aus Benediktbeuern am 10.01.2017 20:06
Liebe Andrea,
das WO im Herkulessaal war eine einzigartige Erfahrung. Auch heute, einen Tag danach, "swinge" ich noch in den Melodien. Von Herzen Dank für Deine Mühe mit uns im Chor, deiner steten positiven Haltung und für deine Inspiration. Ein Traum ist in Erfüllung gegangen.
von Bärbel Scholz aus Penzberg am 07.01.2017 18:59
Liebe Andrea,
was für ein wundervolles, emotionales Chorerlebnis,dieses WO in Jazz! Mit einer Dirigentin, die es versteht,immer wieder zu motivieren, Freude zu verbreiten und letztlich mit ihrem Strahlen alle zu begeistern und empor zu tragen zu großartigem musizieren auf höchstem Niveau.
Danke dafür!
von Didier Morand aus Murnau am Staffelsee am 07.01.2017 14:38
Liebe Andrea,

Das Projekt WO in Jazz ist wahrhaftig ein sehr gewagtes Projekt. Doch mit Deinem Engagement, Deiner Professionalität, Deiner Begeisterung und nicht zuletzt Deiner Geduld und empathischem Vermögen schaffst Du es Deine "Chor-Schützlinge" dahin zu führen wo Du sie haben möchtest, nämlich ganz nah an der Gesangsperfektion.
Jeder weiß allerdings, dass die Perfektion nicht zu erreichen ist. Viel wichtiger ist die Quellen der Freude und des Glücks die durch das gemeinsame Singen immer wieder alimentiert werden.
Vielen Dank dafür, dass Du uns diese Möglichkeit gibst und uns auf diesem Weg so liebevoll begleitest.
von Angelika Kneißl aus Benediktbeuern am 09.12.2016 23:20
Liebe Andrea, einige Zeit ohne Dich und den Klangkunstchor - und schon habe ich Entzugserscheinungen. Ich freue mich sehr, bei Dir mitsingen zu dürfen. Ein besonderes Ereignis wird das WO in Jazz werden im Herkulessaalim Januar 2017. Ebenso freudig schaue ich auf die Konzertreise nach Venedig Anfang Mai.
Vielen Dank auch für deine vielen Beispiele, wie man als Chorsänger/In immer wieder etwas verbessern kann. Dein Repertoire an Ideen scheint unerschöpflich. Davon profitieren wir alle. 2912 APRILIA
von Angelika aus Wessobrunn am 09.12.2016 20:56
Liabe Singamsel, a so a scheene websait, gratuliere!
eich a wunderschöne Weihnacht, Halleluja d'woidhex aus m eibenwoid

(Insgesamt 22 Einträge)
Eigenes kostenloses Gästebuch starten
WebMart Homepage Tools