Airklaus Gästebuch
Hallo, Wenn Euch meine Seite gefällt, Ihr Wünsche oder Kritik zum besten geben wollt, hier könnt Ihr Eure Meinung äußern.

(Insgesamt 250 Einträge)

von Holger aus Hamburg am 29.04.2018 15:21
Hallo Klaus
schöne übersichtliche Seite hast du da gemacht
ich bin seit 3 Jahren im Besitz eines C1 und hab mir schon einige Tips hier geholt
Bis jetzt hatte ich noch keine größeren Ausfälle ,mal sehen was noch kommt, dann melde ich mich bestimmt mal bei dir
Grüße aus Hamburg (jenfeld)
Holger

von Steini aus Berlin am 23.04.2018 12:24
Hallo Klaus,
deine Seite ist Klasse und ich habe sie glaube ich schon seit den Anfängen meiner C1 Zeit in 2006 auf dem Schirm
Jetzt mal `ne Nachfrage. Meine C1 geht bei Lenkerrechtsanschlag aus und auch bei Bodenwellen ist ein leichtes Aussetzen der Zündung festzustellen. Bei uns in Berlin ist es sehr schwer an eine Werkstatt zu kommen, die erstens eine C1 repariert und zweitens auch Ahnung davon hat (mein Gefühl). Ich bin etwas ratlos, da ich auch kein "Schrauber" bin. Kabelbaumproblem oder vielleicht doch etwas nicht so kompliziertes?
VG aus Berlin vom Steini
Kommentar:
Moin Steni,
Es freut mich, dass Dir meine Homepage gefällt.

Zum Problem: Prüfe bitte mal den Kill-Schalter (NotAus) am Lenker.
Gruß Klaus

von Peter Pugganig aus Millenniumspark 45, A-9300 St. Veit an der Glan am 01.04.2018 16:36
Lieber Klaus,

bin seit einem halben Jahr Besitzer einer BMW C1 (125 ccm) und habe sehr viel Freude damit!
Als technisches "Genie" bin ich von Deiner Seite begeistert, weil alles so verständlich nachzulesen ist. Gratulation!
Nun zu meiner, wahrscheinlich nicht letzten, Frage:
Wie kann ich beim Roller den alten Treibstoff ablassen?

Danke im Voraus für die Information und liebe Grüße aus Kärnten!
Peter Pugganig
Kommentar:

Moin Peter,
ablassen geht leider nicht.

Möglichkeiten:
- Kraftstoff absaugen oder abpumpen
- Tank ausbauen und auskippen
Gruß Klaus

von sharo aus USA, Illinois am 26.03.2018 05:06
Hello, thank you for your detailed information.

von Wolfgang Weissmann aus 30916 Isernhagen am 12.01.2018 09:41
Hallo Klaus, bin auf der Suche nach ein paar Tipps auf Deine Seite gestoßen.
Toll gemacht und beneidenswert (bzgl. deiner schönen `Fahrzeuge`)

Ich suche nach einer Info, wie ich die Rücksitzbank (insbesondere Rücklehne und Kopfstütze) möglichst einfach demontieren kann.
Bin halt ein Laie und möchte nichts unnötig demontieren.

Beste Grüße aus Isernhagen bei Hannover
Wolfgang
Kommentar:
Moin Wolfgang,
- Sitz hochklappen
- die beiden Rändelschrauben rechts und links unten an der Rückenlehne herausschrauben
- Rückenlehne nach oben herausschieben

Die Kopfstütze ist mit zwei Muttern von unten am Rahmen festgeschraubt
- Muttern mit 13'er Schlüssel lösen
- Kopfstütze nach oben herausziehen

Gruß Klaus

von Andreas Lehmann aus Hamburg am 07.01.2018 22:41
Hallo Klaus,

vielen herzlichen Dank für Ihre tolle Seite!!!

von Peter Stantejsky aus A-2560 Berndorf am 03.01.2018 14:56
Thema Top-Case-Innenbeleuchtung:
Ich habe einen sehr einfachen und billigen Weg gefunden: Immer wieder gibt es bei Aldi oder Lidl batteriebetriebene Mini-Leuchten mit PIR-Schalter (Näherungsschalter), die mit Magnet oder Doppelklebeband oder Schrauben befestigt werden können und nur dann leuchten, wenn man a) den Kofferraum öffnet und es b) dunkel ist. Abschaltung erfolgt automatisch. Kostet etwa 5 bis 8 Euro. Wechsle alle paar Monate die AA-Akkus oder Batterien.
Kommentar:
Moin Peter,
Danke guter Hinweis.
Die Technik schreitet voran und die Preise werden erschwinglich.

von Peter Stantejsky aus A-2560 Berndorf am 03.01.2018 14:35
Zum Thema Radioeinbau: Du hast Respekt vor Elektrosmog. OK. Aber als Nachrichtentechniker kann ich Dich beruhigen: Das Radio hat keine Sende-Antenne, wo böse Strahlen rauskommen, sondern nur eine Empfangsantenne, die Signale empfängt, die ohnehin um Dich überall herumwuseln. Sie saugt die Signale nicht an, sondern mißt sie quasi. Und das Radiogerät verstärkt sie entsprechend, aber intern. Eine Minute mit dem Handy telefonieren erzeugt mehr körpernahen Elektrosmog, als ein leben lang Radio hören. Deine Angst vor allzugroßer Nähe zur Empfangsantenne ist also unbegründet.

von BMW Fan aus 94060 Pocking am 26.12.2017 19:26
Hallo Klaus, danke für Deine Seite mit vielen Infos über die C 1. Habe seit März 2008 eine C 1 125, die bisher problemlos über 40000 km hinter sich gebracht hat. In diesem Herbst allerdings meldet sich nach einer Fahrt von ca. Knapp 10 Kilometer der Lüfter und das auch bei sehr kühlen Temperaturen. Wenn ich in dieser Zeit verkehrsbedingt auch noch anhalten muss leuchtet die rote Kontrolleuchte für die Temperatur auf. Habe auch den Kühlwasserstand hinter der Rücklehne auf Max. aufgefüllt. Hast Du dafür eine Erklärung?
LG BMW Fan

von Kochi aus Brakel am 27.10.2017 21:24
Hallo zusammen,
ich bin ganz frischer Besitzer eines C1... Ich habe eine Frage zum Induktivschlüssel. Beide Schlüssel, die mir der Verkäufer mitgegeben hat, scheinen nicht zu funktionieren. Ist da eine Batterie drin, die leer sein könnte? Wenn ich das richtig verstehe, kann ich eigentlich mit dem Induktivschlüssel die Wegfahrsperre deaktivieren. Dies klappt bei mir mit den beiden Induktivschlüsseln nicht; nur mit dem "Fernbedienung".
Habt ihr eine Idee oder Rat?
Liebe Grüße aus OWL,
Christian
Editiert am: 27.10.2017 22:31 von Administrator
Kommentar:
Hallo Christian,
Ich selbst kenne mich damit nicht aus.

Nimm diesen Link http://www.c1biker.de/forum/forum2/forum2.html und gib unter <Suche> mal "Alarmanlage" oder "DWA" oder "Wegfahrsperre" ein. Da findest Du viele Informationen und Tipps dazu.

Gruß Klaus

von Luke aus Salzburg am 25.10.2017 23:13
Hallo Klaus, wie hast du denn die Sitzheizung an den Strom bei der C1 angeschlossen? Danke für die Info. Gruß
Kommentar:

Hallo Luke,
gar nicht, die war bei mir ab Werk drin.

Nachträglich:
Sicherung F5 -> Schalter Griff-Sitzheizung -> Sitzheizung

Gruß

von Robert Leopold aus Frankfurt am 05.10.2017 22:40
Hubs ganz vergessen aufzuführen...
Es handelt sich dabei um einen C1 125 aus 2000 mit ca. 45 tkm

von Robert Leopold aus Frankfurt am 05.10.2017 22:34
Hallo Klaus,
mein Tacho und der Kilometerzähler zeigen
seit meinem letzten Werkstattaufenthalt ungefähr nur noch die Hälfte an.
Die Werkstatt hatte an der Lenkung etwas ausgetauscht (Dichtung Kugelgelenkkopf war kaputt) und danach ging der Tacho zu erst gar nicht mehr. Dann wurde ein neuer Impulsgeber montiert und seit dem zeigt der Tacho zu wenig an. Z.B. nur 30 anstatt 50 Km/h.
Die Werkstatt meinte der Tacho sei vermutlich defekt aber ich glaube, da der Wegstreckenzähler auch zu wenig zählt ist vielleicht irgend etwas mit dem Signal.
Ich hoffe Du hast eine Idee, was es sein könnte?
Danke & viele Grüße
Robert
Kommentar:

Der Abstand des Sensors zur Schlitzscheibe am Vorderrad muss 0,2 mm betragen. Mit einer Fühlerlehre nachmessen und ggfls. mit Unterlegscheiben einstellen. Rad drehen und prüfen ob der Abstand auf der gesamten Umdrehung identisch ist.
Schlitzscheibe und Sensor müssen an den Flächen sauber sein. Eventuell hat auch die Schlitzscheibe bei den Arbeiten am Vorderrad einen Schlag bekommen und läuft nicht mehr rund.
Gruß Klaus

von Klaus Stein aus Wuppertal am 19.09.2017 16:56
Hallo Klaus
Lange nichts mehr von dir gehört .
Schick mir mal deine Nummer per Email.
Lg Klaus
Marathonman
Kommentar:

Moin Klaus,
Nett mal wieder was von Dir zu hören
Die Mail ist raus.

von Arthur aus Regensburg am 09.09.2017 10:30
Hallo Klaus !

Habe folgendes Problem an meiner C1 125ccm ca. 22 000 km.

Beim Anfahren habe ich des öfter ein starkes Ruckeln, die Variorollen habe ich bereits getauscht, auch alles gereinigt, ebenso die Kupplung. Bei der Kupplung habe ich die Belagstärke gemessen , an einigen Stellen sind es 3,9mm bzw. 2,8mm, ist die Kupplung schuld daran ?? erneuern ?? würde mich auf eine Antwort freuen. Danke im voraus.
Kommentar:

Hallo Arthur,
Ruckeln beim Anfahren kann durchaus die Kupplung sein. Als erstes würde ich das Kupplungsgehäuse und die Belege gründlich reinigen und dann mit Schmirgelpapier bearbeiten. Wenn das nichts hilft, dann die unterschiedlich abgenutzten Beläge tauschen.
Gruß Klaus

von Horst Burmeister aus Kiel Schilksee am 08.09.2017 12:40
Hallo Klaus,wir hatten schon mal telefoniert,du warst gerade oben in SH
ich muss einen neuen Bowdenzug für den
Ständer einbauen,Verkleidungen abgebaut,aber jetzt komme ich nicht weiter,da mir keine Beschreibung für den
Einbau oben bei den Hebeln vorliegt.
Gibt es Fotos oder Einbau-Anleitungen?
Gruß Horst
Kommentar:

Moin Horst,
Du hast eine Mail mit den benötigten Informationen
Gruß Klaus

von Regina Wild aus 67067 Ludwigshafen am 29.07.2017 17:06
Hallo Klaus,
ich fahre seit 2001 eine 125er C1. Meine Fachwerkstatt hat es bisher jedesmal geschafft, sie bei Bedarf wieder zum Laufen zu bekommen. Dieses Mal leider nicht.
Das Voderrad fing plötzlich ( nachdem die C1 einen Tag in der Sonne stand) an zu quietschen. Das Lager wurde 2 mal getauscht, hat aber nichts genutzt. Nach ca. 10 km begann das quietschen erneut. Ich bin ziemlich verzweifelt, weil mit diesem Geräusch und der Ungewissheit bezüglich der Fahrsicherheit, kann ich nicht genussvoll fahren.

Hast du vielleicht eine Idee?

Vielen Dank.
Regina Wild
Kommentar:
Moin Regina,
Du hast eine Mail
Gruß Klaus

von Hans Martin Köhler aus Steinbergkirche am 31.05.2017 22:44
Ich habe gerade eine C1 für einen Freund überführt, nach seinem ersten Tanken (Sprit ist daneben gelaufen) ging gar nichts mehr. Beim Googeln nach dem Problem bin ich auf diese Seite gestoßen-
Es ist absoluter Wahnsinn was sich der Autor hier für Mühe gemacht hat!!! VieleN Dank und tiefen Respekt dafür!!!!

von Lua Duong van aus Regensburg am 17.03.2017 14:37
Hallo Klaus,
schön, dass es einen C1-Freak wie dich gibt. Ich bitte dich um einen Tipp, wo ich noch nachschauen kann.
Ich hab meinen C1 bis zum Winteranfang gefahren. Der stand den ganzen Winter draußen. Ich konnte ihn jetzt nicht starten. Batterie und Zündkerze habe ich gewechselt. Er spring immer noch nicht an. macht hinten einen Krach.
Nach 10 Startversuche ist die Batterie richt schwach geworden. Batterie neu geladen, Startversuch bei schönem Wetter haben nichts gebracht.
Anlasser kaputt? Hast du einen Tipp für mich? Vielen Dank!
Liebe Grüße
Lua
Wenn du gerade keine Lust hättest, zu schreiben, dann freue ich mich über einen Anruf von dir. Und wenn ich darf, ruf ich dich auch an. DANKE

von Andy aus Alling am 17.03.2017 07:04
Hallo Klaus,
Danke für die Möglichkeit hier nach Deinem Wissen fragen zu können.
Mein C1 (125ccm BJ 2000, 40'km) springt sofort an, läuft ca eine Minute im Kaltstart, anschließend fallen die Drehzahlen in den Keller und der Motor stottert, kaum Leistung, schlecht fahrbar.
Sobald der Motor dann warm ist, läuft er wieder ohne Problem.
Zündkerze + Stecker sowie diverse Kabel sind getauscht, Erfolg leider keiner.
Danke vorab für Deine Hilfe

von Abelmann Heinrich aus 37077 Göttingen am 08.03.2017 20:09
Hallo Klaus, wir haben schonin alten Zeiten mit einander gesprochen bzw gemailt.(2002-2003).Jetzt habe ich ein Problem.Ich habe die R1200C aus gesundheitlichen Gründen mindestens 4 Jahre nicht mehr gefahren also keinen Tank lehr gefahren. Jetzt wollte ich Sie mal wieder fahren und siehe da Sie sprang sehr schlecht an. Der Sprit riecht auch so ein wenig nach Terpentin. Ist das schon de Anfang von verharzten Sprit? Und was macht man da,Spülen?Gruß Heinrich

von Keke aus Lkr. Ebersberg am 17.01.2017 21:44
Griasde Klaus,
a schöne HP haste dia da gebastelt.
Was i aber vermisse, san Daten, Fotos, Erfahrungen mit deinem Z.

Viele schöne Km in der Luft und auf der Straße.

Gruß Keke (Hans)

von Larry Barasch aus Chromemeheads US am 06.01.2017 22:15
Klaus, I just bought a 2005 Montauk from Canada. It is Piedmont Red & Silver, and is truly one of the 350 commemorative ones built. VIN#
WB10309A15ZF95527. BMW tells me it was #328 of 350 built. I never saw a blue one like yours. Is it 2004 or 2005? E-mail me back at larry.barasch@cbmoves.com and I will send you photos.

Thanks,
Larry
www.Chromehesds.org Moderator
Kommentar:

Hy Larry,
congratulations. You have got an email
Klaus

von Emilia aus Munchen am 03.01.2017 16:31
niekaszlowanie seks telefon

von Harriet Schulze aus Münster am 03.01.2017 15:34
Was mich neben Deiner absolut TOLLEN (!!!) Seite neben dem fachlichen Tipps interessiert -

Was war die Ursache für den Unfall und wie hast Du ihn überstanden.

Habe mir selbst gerade wieder eine Cruiser geholt, ABER ohne ABS 😔😔😔 !?!?!?!?

Gruß
Harriet
Kommentar:
Moin Harriet,
- Öl auf der Straße
- bin vollständig wieder genesen

Glückwunsch zum Cruiser

von Olli aka olo am 26.11.2016 11:06
Moin Airklaus,
sehr schöne Internetseite !
Mit besten Grüßen in meine alte Wahlheimat zu Unizeiten!
Olli

von Maik aus Hamburch am 26.11.2016 00:58
Moin Klausi,

schöne Seite! Wollte Dir einfach mal ein paar Grüße da lassen. Viele Grüße aus HH Bergedorf und für alle Zeit Hals und Beinbruch

Maik

von Joachim aus Stuttgart am 23.11.2016 15:08
Hallo,

möchte mich hiermit auch bei Euch als noch Green...... anmelden, da ich bisher noch keine R 1200 C habe, aber das T-Shirt schon anhabe. Es wird sich in den nächsten Tagen zeigen ob ich die Hörner abstoßen kann. Bei einer Maschine aus 2004 in Sorrentblau mit nur original 2240 km/1400 mls auf der Uhr sollte es eigentlich möglich sein dass man mit dem Kopf bzw. Hörnern durch die Wand geht. Allerdings steht sie noch in Riverside/Illinois und der Kuhhandel ist noch nicht in trockenen Tü.....

Gruß Little Joe
Editiert am: 23.11.2016 16:25 von Administrator

von Thomas am 24.10.2016 16:00
Hallo,
ich wollte fix das Hinterrad wechseln und habe mir auch ne Anleitung geholt. Jetzt geht es aber schon beim lösen der Muttern des Auspuffkrümmers los. Die sind total verrottet. Keine Chance auch mit WD 40 Bad.... wenn ich zu doll reiße werden die Stehbolzen wahrscheinlich nachgeben... oder????? Hat jemand Tipps für das Problem???
Gruß

Thomas
Kommentar:
Moin Thomas,
normalerweise sind das Kupfermuttern. Wenn Du den Motor richtig warm laufen läßt, dann dehnt sich das Ganze. Durch die unterschiedlichen Dehnungseigenschaften des Materials (Kupfer, Stahl) sollten sich die Muttern lösen lassen.
Achtung, Verbrennungsgefahr an den schraubenden Körperteilen

von Klaus Röhrig aus 42489 Wülfrath am 17.10.2016 17:40
Hallo Kaus
bin immer wieder von Deiner Seite begeistert. Heute habe ich eine Frage :
Woher bekomme ich die Achsmutter hinten und die Auspuffdichtung

Mit freundlichen Grüßen
Klaus
Kommentar:
Normalerweise gibt es Verschleißteile bei BMW
Gruß Klaus

von Klaus aus 67227 Frankenthal (Rheinland Pfalz) am 29.09.2016 19:17
Hallo Klaus,

alle Achtung für diese umfangreiche und super aufgebaute Page.

Die wird mir super in vielen Fragen weiterhelfen.
Gruß
Klaus-Jürgen

von bmwler aus Regensburg am 15.09.2016 16:37
Danke Klaus für Deine Antwort bezüglich Getriebeöl C1. Nun habe ich aber leider noch eine Frage, die Viskosität des Öl`s hast du mir nicht angegeben, vom hörensagen hat mir jemand 75w140 empfohlen,stimmt das ??
Danke nochmal für Deine Unterstützung
Gruß BMWler aus Regensburg
Kommentar:
Ich benutze das 85W90 API GL4 wie es seinerzeit von BMW verwendet wurde
Inwieweit sich das heutige Synthetische Öl 75W140 langfristig mit dem Getriebe des C1 verträgt kann ich nicht sagen.
Gruß Klaus

von bmwler aus regensburg am 12.09.2016 18:16
hallo klaus !

habe eine frage zum getriebeöl wechsel bei der c1 125ccm, was für öl kommt rein und könntest du diese option im wartungsplan anschaulich mit aufnehmen ? ich weiß nicht ob es sinnvoll ist, alle drei jahre das öl oder nur alle 30.00km zu wechseln, was sagt deine erfahrung dazu.danke und gruß aus regensburg
Kommentar:
Moin,
Getriebeöl API GL4 ..................................... 95 cm3 = 0,095 Liter
Ich würde das Öl alle 3 Jahre wechseln, wenn Du die 30.000 km in dieser Zeit nicht erreichst. Auch Öl altert und das wäre sparen an der falschen Stelle. Die Ölmenge kostet fast nichts.
Anzugsmomente:
Einfüllschraube 5 NM
Ablassschraube 20 NM

von Raimund Pürzer aus 92318 Neumarkt am 03.09.2016 17:23
Hallo Airklaus ich bin auf der Suche nach einen Drehzahlmesser und eine Uhr für meine R 1200 C mit Halterung.jetzt habe ich die Halterung von Jo mit den GG Drehzahlmesser und der GG Uhr gesehen. Könntest du mir die Adresse von Jo mitteilen. Ich finde diese Halterung so super und die passt einfach harmonisch auf dieses Moped.
Es würde mich freuen bald von dir zu hören.
Mit freundlichen Grüßen Biker Raimund
Kommentar:
Moin Raimund,
ich habe Deine Anfrage an Jo weitergeleitet. Ggfls. meldet er sich bei Dir.
Gruß Klaus

von Thomas am 01.09.2016 11:11
Moin,

ich habe mal ne Frage zum FAS. Das FAS ist ja an der Batterie angeschlossen. Es ist aber immer an auch wenn Zündschloss auf OFF steht. Gibt es da ein Trick, das meine Batterie nicht leergelutscht wird?

Gruß

Thomas
Kommentar:

Moin Thomas,
das FAS ist nicht dierekt an der Batterie angeschlossen sondern über das Zündschloss. Wenn der Schlüssel "Quer" steht ist auch das FAS stromlos. Bei Schlüsselstellung "Senkrecht" oder "Zündung an" wird das FAS mit Spannung versorgt.

Ansonsten hilft dieser Link
http://www.airklaus.de/BMW_C1/tipps___tricks/RepSchalter/repschalter.html

Gruß Klaus

von Gary Rex aus Passau am 29.08.2016 21:52
Hallo Klaus,
ich freue mich von Herzen, dass du überlebt hast! Ich hoffe, es ist wieder alles in Ordnung?
Meine Dicke (r1200c) hat während des 2013er Hochwassers in Passau ihr eingelagertes Sitzbrötchen verloren. Hast du noch so was oder vielleicht eine Idee wo man das herkriegen könnte? Ich fahre derweil mit dem "Komfortsitz" aber ich denke es sollte bei diesem Bike alles Original sein.
Besten Dank derweil
Gary
Kommentar:
Moin,
bei eBay gibt es gerade 2 Stück
Gruß Klaus

von Niels Klopfenstein aus Biglen Schweiz am 18.08.2016 16:58
Guten Tag
Ich habe Deinen Beitrag zu dieser schönen Zeituhr gelesen.
Ich habe das Internet durchforstet und sie nicht gefunden. Gibt es sie noch? Wo finde ich diese Zeituhr mit Beleuchtungsanschluss?
Vielen Dank für einen Hinweis.
Gruss Niels

von Falter Norbert aus Bernried am 07.08.2016 21:07
Hallo,
suche Hilfe für mich und meiner 1200 c.
Habe den Lenker breit drauf, es sind meine Arme zu kurz.
Habt ihr eine Lösung, Lenker Avangarde oder Police, kann ich die so einfach dran machen?

von Carlo Amling aus 72336 Balingen am 05.08.2016 14:47
Hallo C1 Insider
Suche einen gebrauchten Soziussitz für den C1
Gibts da denn nichts mehr?
CU
carlo

von Göß aus Koblenz am 24.07.2016 10:01
ich melde mich nochmal habe die BMW r1200c Cruiser 1997 wegen der Radnabenabdeckung habe dir auf die E-Mail geantwortet vielleicht hast du das nicht bekommen , wenn die paßt mach ein angebot
Kommentar:
Du hast ne mail
Gruß Klaus

von Gerhard Göß aus Koblenz am 23.07.2016 10:53
suche Radnabenabdeckung hinten habe meine verloren war nicht richtig angezogen gewinde ist noch da hast du noch sowas
Kommentar:
Moin,
Du hast eine Mail

von Lutz u Tanja Kantine in Allermöhe aus Bimöhlen am 18.07.2016 20:55
Hallo Klaus,

sind auf Deine Homepage gestoßen als Lutz technische Unterstützung für seine BMW im Netz suchte :-)
Wie bekommt Dir der "aktive" Ruhestand?
Hoffen, Euch geht es gut und würde uns freuen von Dir zu hören!

Herzliche Grüße

Lutz und Tanja (Kantine Pfannenberg)

von Peter aus Steinhagen am 18.07.2016 11:38
Fahre seit Jahren C 1 200. Sehr zufrieden. Aber jetzt: Im Herbst 2015 Zylinderkopf überholt. Im 2016 Motorschaden neue Kurbelwelle komplett. Jetzt keine 200 km gefahren - wieder Motorschaden. Auseinander genommen - nichts zu finden?? Mechaniker ist für C bei BMW ausgebildet? Du jetzt? Hat jemand eine Idee? Freue mich auf konstruktive Vorschläge. Peter
Kommentar:
Motorschaden ohne etwas zu finden?
Was waren denn die Sympthome und vor allem die Einschätzung, dass es sich um einen erneuten Motorschaden handelt?
Gruß Klaus

von walter schmiedberger aus au am 05.07.2016 11:25
Hallo.
Nach Kabelbruch bei Lichtmasch.das ich gelötet und geschrumpfschlaucht habe, tanzt mein Tacho unterm fahren hin und her und auch beim blinken am Stand, warum?
lg wus Oberösterreich
Kommentar:
Hallo Walter,
Anschlußstecker Tacho korrodiert?
Geh da mal mit Kontaktspray bei.
Gruß Klaus

von Joe aus München am 03.07.2016 10:38
Klaus ganz lieben Dank für seine sehr guten Anleitungen.
Ich bin nun seit ca. 3 Wochen stolzer Besitzer einer C1 200 - 40.000 km - abgefackelter Kabelbaum (schon repariert) und die ersten 1000km Erfahrung - ganz schön zugig in der Bude. - Liebe Grüße
Joe

von Jörg aus Albstadt am 12.06.2016 21:09
Servus,
er springt kalt nur schlecht an wenn die temperatur draussen warm ist. ist es draussen kalt läuft er prima an.
Wenn er warm ist geht er im Lerrlauf nicht aus. Er schnurrt gut vor sich hin
mal lust tel?

von Jörg aus Albstadt am 12.06.2016 17:05
Hallo, sobald er umschält auf höhere Drehzahl hält er sich automatisch am laufen. Wenn er die anderer Drehzahl hat geht er aus. Wenn die C! warm gelaufen ist und ausgeht, bekomme ich sie mit Gas geben zum starten. Also startknopf und gas drehen. Würde ich das gas nicht bewegen, würde sie auch nicht starten.
beantwortet das deine frage?
Kommentar:
Hallo Jörg,
Ich gehe jetzt mal von folgender Situation aus:
1. Er springt kalt schlecht an.
2. Im warmen Zustand geht er im Leerlauf aus
3. Mit Gasgeben kannst Du Ihn starten.

Unter diesen Bedingungen würde ich aus der Ferne auf Nebenluft an der Einspritzdüse tippen.
Abhilfe: Ansaugkrümmer austauschen

Test:
1. Motor starten und am laufen halten
2. Bremsenreiniger um den Bereich der Einspritzdüse sprühen
3. wenn der Motor jetzt seine Drehzahl ändert, wird Nebenluft gezogen.

Gruß Klaus

von Jörg aus Albstadt am 11.06.2016 20:29
Servus Klaus,
ich bin normalerweise begeisterteer Motorradfahrer. Dann kam der C1. Ihc liebe es damit zur arbeit zu fahren, gelassen zu gondeln... Macht reisen Spass. leider läuft er wenn die Temperaturen steigen schlecht an. Bei kaltem Wetter kein Problem. Bei warmen staret zwar der Mootor aber die Drehzahl bleibt so gering das er wieder ausgeht. nach vielen versuchen schält er auf einmal um , höhere Drehzahl und alles ist gut :-)Nervt natuerlich. Einspritzdüse , Zündkerze batterie LuftundÖlFilter neu.
Gruss Jörg
Kommentar:

Moin Jörg,
kannst Du ihn nach dem Starten mit Gas am laufen halten?
startet er bei warmen Motor einwandfrei?

von Thomas Beh aus Neunkirchen, Siegerland am 27.05.2016 20:01
Hallo Klaus, super Seite! Ich nenne einen C1 seit ungefähr 2 Wo. mein Eigen und habe hier schon wertvolle Fingerzeige entdeckt. Ganz toll!

Vielleicht darf ich noch ein paar Problemchen loswerden.

Der Zigarettenanzünder ist ohne Funktion - möchte Handy laden. Wie grenze ich den Fehler ein?
Ich brauche längerfristig ein Crashelement / Schulterbügel links, der Bumper ist noch da
Gibts noch Lackstifte in Kalaharigelb? Wo?

Grüße an alle, Antworten bitte auch gern an meine eMail-Adresse!
Kommentar:

Moin Thomas,
Zigarettenanzünder: Fehler ab Werk, da wurde Plus und Minus vertauscht. Prüfen
Plus = Mittenpol
Minus = Aussen-Gehäuse
Eventuell ist zusätzlich auch noch jetzt die Sicherung raus.

Bumper: BMW
Lackstift: ??

Gruß Klaus

von Ernst Benz aus Wien am 17.04.2016 00:04
Hallo Klaus,zuerst vielen Dank für die Erklärung.Es war der Variator!Heute eingebaut,Proberunde gefahren,läuft besser den je! Lg Ernst

(Insgesamt 250 Einträge)
Eigenes kostenloses Gästebuch starten
WebMart Homepage Tools