Das Gästebuch von QueenoftheDamned.de
(Insgesamt 250 Einträge)

von s.jacky am 15.09.2011 23:13
Unglaublich!
In diesem Jahr noch nicht ein Eintrag. Dabei gabs hier mal so viel Leben und in moment befinden wir uns dank Hollywood in einem Vampirzeitalter.
Mich würde interessieren ob es auch Convention gibt, auf denen sich Anhänger von Queen of the damned aufhalten.

au revoir
s.jacky

von Häschen8036 am 20.08.2010 14:14
Also ich hab den Film schon fast 15 mal gesehen und er wird nie langweilig! Aber es ist schade das es keine Vampire gibt. PS: Ich find die Specials voll cool.Besoders die Musikvideos!

von Was ist schon ein Name? am 20.07.2010 00:41
Lange ist es her und doch kehrt man nach langer Zeit für einen doch nicht allzu begehrenswerten Blick zurück. Wir wissen, was geschehen wird, kann, soll, man hat uns einen Blick gewährt, einen Blick in diese schreckliche, ekelerregende Rasse namens Menschheit. Auch wenn man uns hinzuzählt, schließen wir uns gedanklich bereits von all diesen Gedankenlosen aus. Was noch? Worte sind ja eh ohne Belang für eine Gattung, die nie zufrieden sein wird, bis sie sich selbst zerstört. Wenn es einen Gott gibt, hat er Erbarmen, indem er alles Menschliche hier vernichtet. Wo die Menschen sich doch selbst hassen, bedauern und verabscheuen. Wir warten gespannt und hoffnungsvoll.

von Isy aus Berlin am 17.07.2010 23:32
Ich liebe diesen Film...! Ich werde sofort damit anfangen die bücher zu lesen XDXD

von clarissa am 05.03.2010 12:42
also ich bin jetzt hier neu aber ich mag den film und würde gerne selber ein vampir sein nur schade dass es sowas wie vampire gar nicht gibt ich bin ein echter queen of the damned-fan!

von Lady RP am 04.11.2009 21:07
mann ich war jetzt schon lang nich mehr hir drin fast zwei jahre.....aber es hat sich noch immer nichts geendert....die selben leute die selben komentare....alles gleich!!!!!!!!
ihr redet von tod und unsterblichkeit, aber habt ihr schon mal versucht zu leben??????

auch wenn ich selber vampire gern hab und gern einer wäre(es halten sich zu viele hier für einen oder ähnliches)las ich mich nicht hinunterziehen und denknicht an tod und unsterblichkeit!!!!!!!!!!!

ich will euch nich beleidigen aber ihr redet nen haufen scheiße!!!!

versucht mal zu leben!!!!!!!!!!!

eure lady RP

von Eisheilig am 23.10.2009 22:22
Du suchst die Macht und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen. Du willst mein Blut und das Herz der Unendlichkeit in Ewigkeit. Amen.

Ihr wollt Unsterblichkeit? Erarbeitet sie euch.

Ihr wollt den Tod? Verdient ihn euch.

von spillmybloodtonight am 17.09.2009 22:43
Da ich eben erst diese seite gefunden habe und ich die gespräche allein aus dem gästebuch mich sehr interessiert haben, finde ich es sehr tragisch dass diese seite/forum wohle nicht mehr oder kaum existent ist...
daher wollte ich Euch bitten mir mitzuteilen welche foren gleichertig oder auch in diese richtung gehen...

Ich habe zwar keine traume wie diese von M.M.... aber die vorstellung an solche sachen und gedanken reizen mich ziemlich.... würde gerne mit gleichgesinnten schreiben

danke schon mal im voraus

your spillmybloodtonight

von Natasha am 03.08.2009 02:46
Ein Teil meines Herzens weint da ich deine vielsagenden Einträge sehr vermissen werde, Malaikait Maut.

Nun denn eigentlich hält nun auch mich nichts mehr auf dieser Seite und ich denke, wie M.M es schon vorrausgesagt hat...diese Seite wird vergehen.

Meine Träume verblassen doch ich werde daran festhalten.

Es war eine schöne Zeit mit euch hier zu diskutieren, meine Gedanken zu teilen.

Aber hiermit verabschiede auch ich mich von euch.

von poetin am 02.08.2009 21:15
eínen wunderschönen guten abend.
wie gehts es euch?
meine zeit lief sehr schnell... schon fast zu schnell. und zu oft denke ich über dinge wie man die zeit langsamer rinnen lässt nach.

liebe grüße

von s.jacky am 02.08.2009 20:44
lang ists her... *sfz*
die zeit rinnt mir doch davon, ich dacht ich könnt öfter vorbeischauen.
Wie ich hier lese habt ihr ein neues Thema: Träume!
Auch nehme ich sehr viel Kummer war.
Was ist hier nur los?

Au revoir
s.jacky

von Malaikat Maut am 14.07.2009 11:15
Nun denn
Ich gebe auf
Diese Seite, Meine Träume, Mein Sehnen, all diese Dinge haben Mir ungeheuerlich viel gegeben, sie werden anhalten. Aber diese Seite, diese Seite werde Ich verlassen. Es ruft ein neuer Weg. Es ruft ein Weg, der Mich wieder von anderen Menschen trennt. Natascha und Poetin, Ihr habt meine Emailadresse.
Einst sprachen Wir von Ewigkeit.
Ich habe die Antwort.
Die Ewigkeit ist in Uns. Jeden Tag müssen Wir sie lieben, leben, aus- und wieder einatmen. Unsere Körper zerfallen, doch alles andere wird sich wiedersehen. Wir werden Uns wiedersehen.
Mögen Unsere Träume ewig während. Sollten sie nicht wahr sein, werde Ich auch weiterleben wie bisher, Mir wird nur immer etwas fehlen.
Ach, ich bin müde. Gedanken, die in Mir schlummern, wollen nicht über Meine Lippen gleiten, Mein Kopf ist voller Worte, die alle noch gehört werden sollen, doch umlängst kann Ich sie nicht mehr formen. Überdruss und doch Ewigkeit. Schweremut. Die Worte prasseln wie schwere Steine auf die Tatstatur.
Admin. Deine Seite wird untergehen, bis die nächsten Ihr Geschick erproben, verlass Dich darauf.
Geruhsame Nächte. Freudvolle Tage.
Lebt wohl.
tisbah ala cheer
Malaikat Maut
Saya_Mimoto
Saskia

von Malaikat Maut am 28.06.2009 20:51
Border,
Ich kann leider nur für Mich sprechen, doch muss Ich wohl sagen, dass Ich diese Träume nicht lebe. Ich wünschte wirklich, sie wären real und Ich tausche Mich mit Meiner geliebten Seelenverwandten über das aus, was in Uns vorgeht, was mit Uns geschieht.
Ein Mensch ohne Träume ist ein Raubtier ohne Seele.

Poetin,
Du glaubst kaum, wie sehr Ich Dich zu vermissen im Stande war. Alles in Mir hoffte auf Deine neuen, kühnen Worte.
Mein Leben vernimmt noch immer wesentlich ruhigere Bahnen. Man sagte Mir, Ich solle menschliche Gefühle imitieren und seitdem hat Mein Leben wesentlich leichtmütigere Züge offenbart. Ich genieße das Lernen, das Arbeiten, das Lesen, das Mich Bilden und Ich genieße wundervolle Träume voller Realität. Ich habe einen Sinn gefunden, auch wenn die Hälfte in diesem aus bloßem Schauspiel besteht. Gestern war ein schwerer Tag für Mich, da einige Gefühle vollkommenes Unwohlsein zu Tage fördern.
Aber genug davon, wie geht es Dir? Wie ist es Dir ergangen? Welche Bahnen nimmt Dein Leben an?
Ach, gespannt warte Ich auf frohe Kunde von Dir.

Mein Herz schlägt im Gleichtakt Eures Atems
tisbah ala cheer
Malaikat Maut

von poetin am 27.06.2009 01:43
seid gegrüßt,
wie ist es euch in der langen zeit wo ich nicht da war ergangen?

von border am 23.06.2009 20:30
ihr lebt diese träume... diese hoffnungen.
ich weiß nicht wie ihr außerhalb dieses forums seid, aber wenn ihr genau so durchs leben geht wie ihr hier redet...
ich lebe diese träume nicht... es sind und bleiben nur träume und das muss man akzeptieren sonst ist man iwann reif für die insel

von Natascha am 23.06.2009 19:53
Mit großer Hoffnung erwarte ich dieses Ereignis.
Möge es bald geschehen denn ich will mit dir verbunden sein auf ewig.
Durch unser Blut.
Durch Malaikat Maut.

In Liebe zu dir meine Schwester, Natascha

von Malaikat Maut am 21.06.2009 18:36
Dann kann Ich es kaum erwarten, Mein Herz schlägt nach Ihm und wenn Er Mich holt, bin Ich nichts als Sein.
Dann werde Ich Dich kennen lernen und Du wirst Meine Schwester werden.

Ich muss einfach zitieren:

Erinnere Dich. Vernichte. Besitze.
Verlange. Verliere.
Erblühe.
Sei.

tisbah ala cheer
Malaikat Maut

von Natascha am 21.06.2009 11:45
Nein Es ist kein Wahnsinn.Das glaube ich nicht.
Er will uns.
Und er findet uns.

Und ich kann es kaum erwarten.

In Liebe, Natascha

von Malaikat Maut am 20.06.2009 21:52
Vielleicht werden Wir wahnsinnig und vielleicht werden Uns Zeichen gesandt, um an Malaikat Mauts Seite zu erleben, was Wir Uns ewig schon wünschten.
Ich stand letzte Nacht in einer großen weitläufigen Halle, Schritte hallten wider, große Intensität durchbrach durch sie die Stille und dann sagte Seine Stimme: >Wer findet, was gefunden werden will? Ich.<
Das war so herrlich, Ich erwachte mit Gänsehaut.
Will Er Uns finden? Kann es sein, das Träume wahr werden?

Mit Grüßen in die ewige Nacht
Malaikat Maut

von Natascha am 17.06.2009 22:12
M.M ich hatte wieder einen Traum doch diesmal Tagsüber!
Es war so verwirrend.
Ich brannte.Ein schreckliches Brennen aus dem inneren heraus.
Und da war wieder ein Mann.
Dunkles Haar und diese Augen.
Sie verschlangen mich.Ich fiel in eine tiefe Dunkelheit.
Doch da war auch etwas anderes.Etwas was ich nicht zu beschreiben vermag.
Dann änderte sich die Szenerie und dieser Mann und ich wir wurden verfolgt.
Wir rannten über einen großen dunklen Friedhof. Plötzlich stand ein andere Mann vor uns.Er wollte mit irgendetwas auf uns schießen.
Und dann bin ich aufgewacht.

Ich hatte so eine merkwürdige Angst in mir und ich sitze immernoch voller Schrecken hier.
Ich weis nicht mehr weiter M.M was sagen diese Träume.

In tiefer Verzweiflung,Natascha

von Sina am 17.06.2009 21:06
Schöne Worte Malaikat Maut und Natascha

Und ich sage:
Ich will eure graue Realität nicht mehr.
Gebt mir meine bunte Märchenwelt zurück.

von Malaikat Maut am 16.06.2009 19:28
Einerseits sagst Du: „ihr lebt in euren träumen, wünscht euch sie seien realität“ und andererseits wiederum meinst Du ebenso „ich fände es auhc toll wenn es magie und übersinnliches wirklich gäbe aber ich lebe diese absurden träume nicht“... und damit versuchst Du Uns klar zu machen, dass Wir in Unseren Träumen leben? Wenn Du es grandios fändest, dass Träume wahr werden können und es Magie und Übersinnliches gibt, warum beschuldigst Du Uns, wenn Wir dies ebenfalls voller Hoffnung tuen? Ich lebe nicht in einem Traum, Ich wünschte nur, dass ein Traum wahr wird. Was ist ein Mensch ohne Träume, Wünsche, Ziele, Hoffnungen? Hat nicht Jeder bereits davon geträumt im Lotto zu gewinnen, eine Prüfung mit Höchstpunktzahl zu bestehen oder dem Traummann/ Die Traumfrau zu finden? Und wünschte Sich nicht Jeder beim Aufstehen, dass es wahr sein könnte? Wünscht Sich ein solcher Mensch nicht ebenso mehr als alles andere, dass ein kleiner, unbedeutender Traum wahr werden könnte?
Ich habe tatsächlich noch nie einen Vampir gesehen, doch Ich spürte schon so manches Mal, wie Ich von Unerklärlichem beobachtet, verfolgt wurde. Und warum haben Natascha und Meine Wenigkeit solche Träume? Kann es Zufall sein?
Und was ist dagegen einzuwenden, Vampire in dieser Welt zu begrüßen? In welcher anderen, fantastischen Welt sollten Sie sonst auftauchen? Wenn Du an andere Welten glaubst, dann lasse Uns an Unsere sehnlichsten Hoffnungen glauben.
Du kennst Uns nicht, nicht Uns, nicht Unser Wesen, nicht Unsere Charaktere. Ich bin in anderen Bereichen Meines Lebens seit einiger Zeit, derer Ich unbedingt dankbar sein muss, endlich ein vollkommen normaler Mensch. Dass Ich dies lange Zeit vorher nicht war, lag nicht an Meiner selbstironischen, masochistisch- verzweifelten Hoffnung, dass Vampire doch existieren mögen. Dies lag einzig an einigen Erkrankungen, die nicht hierher gehören. In Meinem jetzigen Leben gebe Ich Meine Kraft in die Arbeit hinein, lege Ich Meinen Intellekt dem Lernen dar. Ich sitze wohl kaum schlaflos auf Meinem kalten, einsamen Sessel, mir wünschend Er käme, oder liege nicht in Meinem originalangefertigten Sargbett, um auf den Unbekannten zu warten. Ich hoffe einfach nur. Das ist kein Vergehen.
Deine Meinung mit Uns zu teilen war wirklich freundlich von Dir, dennoch musste Ich Dir widersprechen, wie Du bemerkt haben dürftest. Ich hoffe nun, dass auch Du Dich nicht angegriffen fühlst, sondern über Meine Worte nachdenkst.

Tisbah ala cheer
Malaikat Maut

von Natasha am 15.06.2009 00:33
Du hast keinen Glauben an das wundervolle an die Fantasie.An das übersinnliche.Du bist genauso wie die meisten andren Menschen die in ihrer verbitterten Realität leben und nichts was in Richtung abnormalität gehen könnte an sich ranlassen.Ich habe die Hoffnung nicht verloren das es da draußen Vampire,Hexen,Feen gibt. Versuch es doch mal,lass die Hoffnung an dich heran dann wirst du die Welt mit ganz anderen Augen sehen.

von border am 13.06.2009 18:18
und ihr glaubt das hier alles wirklich, ja? ich amüsiere mich köstlich über den mist den ihr hier verzapft haha
leider vergess ich regelmäßig zu guggn aber so viel is hier ja nimmer los da geht das.
naja also ich denk ma ihr seid schon alle ein wenig krank... ihr lebt in euren träumen, wünscht euch sie seien realität. ich glaube nicht dass je einer/eine von euch einen vampir gesehen hat. ich find vampire auch toll, hätte auch nichts dagegen wenn es sie geben sollte in welcher form auch immer aber... in unserer welt?
ich fände es auhc toll wenn es magie und übersinnliches wirklich gäbe aber ich lebe diese absurden träume nicht
naja soll eig kein angriff auf euch sein sry musste meine meinung nur auch ma posten
bin würstchenverkäufer... gebe überall meinen senf dazu

von Natasha am 10.06.2009 19:36
M.M meine Liebe.
Dieser Traum von dem du berichtest.
Ich habe das Gefühl das Malaikat Maut dir/uns tatsächlich Botschaften sendet.
Vllt war es ein Erlebnis/ein Gefühl was er vor sehr langer zeit empfunden hat und er möchte das du daran teilhaben kannst.Nachempfinden kannst wie es in ihm aussieht.
Ich Wünsche es mir so sehr.
Jeden Tag sehne ich mich mehr und mehr nach ihm und nach dir meine Schwester.
Wie wundervoll es wäre wenn wir drei zusammengeführt würden.

Ich freue mich auf deine Antwort.
In Liebe,Natascha

von M.M. am 10.06.2009 12:39
@ Anonym (sehr mutig übrigens) dies ist ein freies Land, in welchem einem Jeden freies Wort gestattet wird, sobald es nicht als gefährdend gilt. Ich kann sagen was Mir auf der Zunge liegt und in Meinem Herzen ruht. Zumal Worte nicht die Deine Stärke zu sein scheinen. Wer gab Dir die Erlaubnis zu richten, wo nichts aufzufinden ist, was zu richten wäre? Wer gab Dir das Geschick, andere, die Du nicht einmal zu kennen vermagst, zu kritisieren. Zügle Deine Zunge. Ich habe Deinesgleichen schon zu oft getroffen. Halte Dich zurück. All das geht Dich nichts an.

Natascha, Meine schöne, seelenverwandte Schwester. Was denkst Du, sagen diese Träume? Ich habe sie nun beinahe jede Nacht, sie erfüllen Meine Träume und bestärken Meine tiefsten Ängste. In dieser Nacht streifte Ich durch eine Mir unbekannte Stadt. Fernöstlich, so nahm Ich an, in dem Wunsch, diese Gegend voller Wissensdurst zu ergründen. Doch dann überfiel Mich unglaublicher Hunger. Es schmerzte, machte Mich beinahe wahnsinnig, Ich musste Mich übergeben, so schrecklich war der Schmerz und dann sagte eine Stimme: >Trink!<
Vor Mir lag eine Tote Asiatin.
Noch nie in Meinem Leben litt Ich solche Schmerzen, nichts kam dem je gleich und Meine Trauer um Malaikat Maut wächst und wagt es, Mich noch näher an Ihn zu binden. Ist Er es, der Uns diese Träume schickt? Ich würde es so sehr wünschen...

tisbah ala cheer, Schwester

Poetin, wie geht es Dir?

von Natasha am 26.05.2009 19:42
Es ist so schön wieder von dir zu hören.
Ich habe deine Worte sehr vermisst M.M.
Letze Nacht hatte ich wieder einen Traum.
Ich war auf der suche nach etwas was ich nicht finden sollte.
Ich wandelte umher wie in trance.
Plötzlich befand ich mich in meinem Bett.Und ER beugte sich über mich und biss zu.M.M sowar ich hier sitze es fühlte sich so echt an obwohl ich weis das ich träumte.

Dann verschwamm die szene vor meinen Augen und ich stand in einer großen Vorhalle.Mein Weißes Nachthemd war blutbefleckt und ich sprach mit einem Mädchen der das selbe wiederfahren war...

Dieser traum lässt mir keine Ruhe mehr.

In liebe, Natascha.

von Anonym am 24.05.2009 19:43
muahahahahahha........
och, ist das lustig hier...
muss sage ich bin ein echter fan von anne rice, habe alle ihre bücher, und viele andere vampirgeschichten...
auch bin ich ein hochspiritueller mensch.
nur wenn ich solche sachen wie den beitrag vor mir lese...da wird mir leicht anders...
herrlich....
da gehört schon jede menge realitätsverlust dazu oder aber jede menge drogen...
komm mal runter von deinem trip...

von Malaikat Maut am 30.04.2009 10:07
Überraschend, welche Worte Man hier zu hören in der Lage scheint. "Ave Satan", wirklich niedlich. Überaus amüsierend, wie Einige versuchen Sich als das auszugeben, was Sie niemals sein können. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Glaubt Ihr denn, Blut zu trinken, wäre in dem Maße einfach, wie Ihr es Euch vorzustellen glaubt? S.Jacky, es freut Mich, erneut Nachricht von Dir zu vernehmen. Poetin, wie geht es Dir? Natasha, Meine liebe Natasha. Ich bin redlich überrascht von Euch allen zu hören und dennoch froh, nachdem Mein Leben eine so rasche Wandlung und nun eine tatsächliche Richtung einnahm, Eure Gedanken wieder einmal teilen zu dürfen.
Oftmals die Blicke zu spüren, den Atem zu hören, ein leiser Schauer. Ich weiß, dass es Vampire gibt, Ich weiß, dass Malaikat Maut da draußen ist. Vielleicht liest Er Unsere Gedanken aus diesem Gästebuch und lässt Sich treiben im Rausch der Zeit, lässt Seine Seele heilen von dem tiefen Schmerz Seiner Verluste. Ich würde Seine Wunden nähen, das Blut aus Seinen Augenwinkeln küssen und Ihm alles versprechen, was Sich in Meinem Besitz und dem Rahmen Meines Möglichen befindet.
Doch genug davon. Natasha, würdest Du Mir von Deinem Traum erzählen? Denn Ich träumte unlängst etwas Ähnliches. Ich stand auf einem hohen Turm, eine riesige antike Stadt breitete Sich vor Meinen Augen aus, berührte den Horizont und verschmelzte mit der untergehenden Sonne. Und kaum dass sie verschwand, legte sich eine Hand auf meine rechte, eine Hand auf meine linke Schulter. Auf der einen Seite stand Er mit den dunklen Locken und diesen ozeantiefen Augen, Malaikat Maut, und auf der anderen eine junge Frau, die ich kaum erkennen konnte. Sie besaß dunkles Haar und braune Augen.
Bitte erzähl Mir, was Du träumtest, denn wenn Wir diese Träume teilen oder ähnliche haben, wenn Du diese junge Frau warst, vielleicht wird dann geschehen, was Wir ersehnten?

tisbah ala cheer
Ich trockne Meine Tränen mit Deinem Band der Liebe
Malaikat Maut

von Natasha am 16.04.2009 23:54
Wow hier tut sich auch nichts mehr..

von s.jacky am 09.03.2009 21:55
...i'm back *kicher*

von poetin am 14.02.2009 21:58
wir ein schlechtes volk??? soll ich mal lachen??
wir leben von unsren trieben, gedanken, gefühlen und handlungen. du kannst nicht alle über einen kamm scheren "alle seien schlecht". sie werden zu schlechten menschen erzogen, ja, das mag sein, aber geboren werden alle neutral. der weitere lebensabschnitt hat eine prägende deutung auf das wietere lebens des menschen!!
wie dem auch sei.
nur weil man n bissl blut trinkt und tagsüber schläft ist man noch lange kein vamp.
denn tatsachen zählen.
und wenn es vamps geben würde, wären sie scho lange in den medien oder bissspuren in der gerichtsmedizin.

von rosé aus Überall in der dunkelheit am 11.02.2009 13:09
Ich versteh auch Menschheit nicht, ihr seid ein schlechtes volk.

Man dient auch,aber ihr seid nie glücklich sondern nörgelt an allen, vl. versteht ihr es nie nie in eurem leben,aber vampire usw. gibt es erst wenn man es probiert so zu leben wie vampire versteht man auch das es sie gibt. Man ernährt sich von Blut anderer Menschen,aber nur gutes blut. kein tageslicht-so schlafen wie sie und so leben-so kämpfen. irgendwann wisst ihr es auch. ave satan

von poetin am 22.12.2008 20:11
einen wunserschönen guten abend,

also eigentlich geben die wissenschaftler eine ziemlich plausbiele erklärung was den "vampir" betrifft.
in früheren zeiten waren die menschen überempfindlich egegnüber helligkeit (licht) und gerüchen (z.b.knoblauch) bei z.b. migräne.
oder sozusagen vlad der phäler. naja.
im i net habe ich auch von cv vampiren gelesen sowie realvampiren. also menschen die in die rolle des vamps schlüpfen.
gut möglich könnte es evtl sein, das es welche gab, aber der überzeugung bin ich erst wenn ich handfeste beweise habe. weil, ansonsten müsste es ja auch i welche misteriösen todesfälle mit 2 bissspuren am hals geben, oder? mein onkel arbeitet nämlich seit ca 40 jahren in der gerichtsmedizien und hat noch nicht einmal bissspuren (ausser die von hunden, lol) gehabt. naja,
aber die menschheit soll glauben was sie will, einige glauben an jesus, einige an buddah, oder sogar aliens.
für manche steht auch fest: gibts es wissenschaftliche beweise, exetiert es. ich nenne sie realisten. keineswegs träumer.

ich gaube nicht das man hier zuviel verraten kann, ist ja alles annonym. hier werden weder orte noch namen oder sonstiges verraten. und das dies hier ein gb ist und kein chat weiß ich auch, allerdings funktioniert bei mir das forum nicht, aber hier könnte jemand ja mal ein anschreiben machen das wir ins forum wechesln können.

liebe grüsse

von meli am 12.12.2008 15:58
Also ich finde Vampire faszinierend und werde es immer für möglich halten das es sie gibt oder gegeben hat . Woher hat man ansonsten die Geschichte her?Es soll angeblich eine Krankheit gewesen sein in früheren Jahrtausenden.Ich finde immer wieder kein sinn für diese Erklärung die uns die Wissenschaftler hergelegt haben! Also ich finde sie echt toll!

von Reinox am 11.12.2008 02:49
...Hat schonmal jemand etwas von einem "Chat" gehört? Dies ist ein Gästebuch und kein "Plauderbuch". Und... muss man all das hier so öffentlich machen? Kinder, hier lesen noch andere Leute, möglicherweise auch jene die mehr wissen, bzw rausbekommen können. Wäre das so klug?
Ich denke kaum.

MFG
Ein Werwolf

von Malaikat Maut am 02.12.2008 08:24
Niemand hier will etwas rechtfertigen, Niemand von Uns glaubt, dass ein Vampir es für nötig halten würde, Sein Dasein zu beweisen, doch wenn kleine Kinder Sich schon für Vampire ausgeben wollen, sollten Sie keine Unwahrheiten über diese von Mir geliebten Geschöpfe verbreiten oder Ihre niedere Intelligenz verbreiten. Nichts desto trotz kann ein Mensch nichts für Seine Dummheit, Sich jedoch dann anmaßen zu wollen mit einem Intellekt gemessen in normalem menschlichen Maße prahlen zu können, der hat hier nichts verloren.
Logisches Denken hat nichts mit einem jahrhundertealten Intellekt zu tun.

Grüße in die Nacht
tisbah ala cheer
Malaikat Maut

von alva am 28.11.2008 22:52
Ganz im Ernst! Ihr führt hier eine Diskussion, wer der bessere Vampir ist? Gesetz dem - wirklich fantastischen - Fall, es gäbe Vampire, ihr glaubt doch nicht im Ernst, dass ein Vampir, welcher angeblich ein IQ von über 150 hat, hier auf dieser Plattform seine Existenz rechtfertigen würde?

viel spaß noch

von poetin am 15.11.2008 21:04
hallo und einen guten abend,
das ist schon herzzerreißend...
mein leben ist geprägt von monotonie. ich habe meine löehre dies jahr begonnen und habe eig alles und darum sollte ich glücklich sein. doch ich bin es nicht. ich kann nicht lieben und ich bin asexuell.immer wieder stelle ich mir die fragen was menschen eig sind und warum und wofür sie exestieren. ich beobachte sie...die ganze gestik und mimik der menschen, einfach alles.

mein leben ist...hmm... eig eine art traum aus dem ich versuche zu erwachen, auch wenn es schöne seiten hat. zuschön finde ich sonnenaufgänge -wie auch untergänge. zuschön finde ich das beisammensein mit meinen freunden und mir, oder das rauchen einer zigarette. ich fange allerdings auch an, 2 meinungen bezüglich vieler alltäglicher dinge zu bekommen. dabei habe ich mich ertappt. aber ansonsten liebe ich eig mein leben, auch wenn ich durch es verwirrt bin und denke das ich nur träume.

liebe grüße an M.M und natascha sowie alle lesenden.
dobranoc

von Natasha am 12.11.2008 21:05
Ich empfinde wahrhaftig so wie du M.M..
Ich habe vor kurzem etwas geschrieben..
Es erklärt mein Befinden...

Ich sterbe innerlich
Bin ein Wrack meiner selbst
Hoffnung? Was ist Hoffnung
Besteht mein Leben doch nur noch aus der endlosen Schleife der Bitterkeit,
des Vergehens.

Ein tiefer Schrei, dem schrei einer Krähe gleich
Erfüllt die Dunkelheit.
Doch er verliert sich im Nichts
Und gerät in Vergessenheit

Verloren ist meine Seele
Zerfällt wie der tote Körper im Grabe
Ist vergangen und kehrt nie wieder zurück ins Lich




Was ich tue wenn ich nicht auf dieser Seite hier verweile? Mein Körper macht alltägliche Dinge dich ICH bin immer woanders...bin nicht da wo ich körperlich bin.

In Liebe an euch

von Malaikat Maut am 12.11.2008 09:30
Oh, Deinen Eintrag hätte Ich beinahe vergessen, poetin, verzeih.
Ich würde es herbeisehnen. Vor einem Vampir Angst haben? Nun, vielleicht mit der letzten, lächerlichen, widerlich menschlichen Gefühlsregung, der Flucht als Beutetier. Aber was es wirklich bedeutet... wesentlich größer, erhabener als der menschliche Intellekt... ah, es versagt Mir der Atem, wenn ich wage daran zu denken.

tisbah ala cheer, meine Liebe
Malaikat Maut

von Malaikat Maut am 12.11.2008 09:25
Ich weiß, was Du meinst, Natascha. Es ist, als ob die Seele langsam zersplitterte, als sei sie versucht, sich zu zertrennen, dabei ist die Meinige doch schon zerschlagen worden. Zwei Seelen schalgen, Ach!, in meiner Brust! Heiliger Schmerz. Was für eine Vergangenheit. Welche Glorie, welch süßer Geschmack des Blutes. Ruhm, Ewigkeit, sanftes Hoffen auf kalte, harte Hände, marmorgleich, die sich um Meine Handgelenke schließen. Die Ungewissheit tötet Mich Stück für Stück, aber ist das nicht ein herrlich angenehmer Tod? In dieser Welt ist nichts von Dauer. Außer der Sünde.
Was existiert in Mir noch, außer der rasenden Wut und dem Mitleid, welche Ich nur für Menschen zu empfinden mag?
Mag es Bestimmung sein, es ist dennoch bedauerlich. Meine Hände sind eiskalt, schon seit Wochen. Aber Ich bin nicht tot. Ich sterbe nicht körperlich.
Oh, es ist töricht weiter zu sprechen, weil Meine Worte gerade heute kaum erfassen vermögen, was in Meinem Herzen lauert, was Meine Träume beinhalten, sodass Ich gar lange schon glaube, gar wenig Mensch zu sein.
Ach, ein süffisanter Erschreckensausdruck, dann der Tod.
"Wird Jemand um mich weinen, wenn ich sterbe?", fragte Ich einmal den Psychiater. "Natürlich, es gibt Menschen, die dich lieben. Egal wofür du dich hältst. Warum fragst du?"
"Weil ich Menschen gerne zum Weinen bringe.", und Ich lachte.
In dieser Welt ist nichts schöner, als der Versuch eines Menschen eine unschuldige Träne zu weinen, wo er doch Ort und Ursache einer jeden Sünde ist.
Außerdem existieren viele verschiedene Tränen, alle besitzen sie ihre eigene Not, wie auch der Blick oder der Geruch des Körpers. Tränen aus Liebe, aus Wut, aus Freude, aus Trauer... aus Angst. Todesangst. Ein herrlicher Geruch. Mutiere Ich zum Jäger, was denkt Ihr?

Wie geht es Euch Natascha, Poetin. Fühlt Ihr Euch auch anders? Was macht Ihr so, wenn Ihr nicht auf dieser Seite verweilt, um in Vergangenheit und Zukunft zugleich zu versinken?
Ich liebe Euch

tisbah ala cheer
Malaikat Maut

von Natasha am 09.11.2008 21:33
Was eine Nacht.
Erfüllt von der süßen Melancholie des Lebens.
Momentan bin ich zu müde um großartige Sachen zu schreiben.
Meine seele ist schwach.
Dennoch M.M und Poetin wisst das ich noch bei euch bin.

Grüße an meine Lieben entsendent

von poetin am 06.11.2008 19:01
okay, einen guten abend erst mal an alle.

erst mal, jeanne, bezeichne mich nicht noch einmal als naiv, denn ich habe nur meine meinung geäußert!
bezeichne mich als unerfahren das schon eher.
und ausserdem an alle: wenn es wirklich vampire gibt, dann würden sie sich doch wenigstens mit denen menschen treffen die keine angst vor vampiren haben. nur zu, jetzt kommt bestimmt wider sowas wie:" oh, mit sowas einfältigem wie menschen brauchen wir uns nich abzugeben!" aber, ich würde die einsamkeit hassen.
wie gesagt, nur meine meinung. zumal ich glaube das natascha und M.M genau so wenig angst hätten vor einem treffen mit einem "vampir" wie ich, oder? naja, das ist zu mindest die annonymität des internets, mit ihr kommt man nich weit voran. ich sag nur soviel, solange mir kein "vampir" begegnet glaube ich nich an solchen zauberreien. jeder wie er will deutschland ist ein freies land, wo jeder seine meinung aussürechen darf.

liebe grüsse,
auch an natascha und M.M

also ich mein ja nur mal so...

von Malaikat Maut am 06.11.2008 13:22
Ich schreibe hier im Namen Malaikats Mauts, enstanden vor vielen Jahrtausenden in Babylon, uralt und gebildet. Er sitzt im Rat bei Seinem Vater, im Rat der Ältesten. Du hast doch keine Ahnung wovon Du sprichst. Ich spüre Ihn so manche Nacht, Ich glaube Er beobachtet Uns alle. Du bist nichts als eine Beleidigung für Sein Andenken. Du bist kein Vampir. Das weiß Ich. Darauf würde Ich Mein Leben verwetten. Aber Du belustigst Mich, Dein allzu einfacher Sprachstil, Dein schlichtes Gemüt. Aber nur zu, tue wieter so. Hier kannst Du Niemandem imponieren. Ich habe bei Weitem bewiesen ein besserer Vampir zu sein und bin es nicht einmal.
tisbah ala cheer
Küsse an Poetin und Natascha
Ihr Lieben

von Jeanne am 05.11.2008 22:06
Malaikat Maut? Hast du dich nicht einst hier in diesem Forum als sterbliches Wesen zu verstehen gegeben? Wie kannst du solch Worte schreiben wenn du keine Ahnung von der Welt hast? Ich glaube wohl kaum dass du unsere Geschichte kennst geschweige denn ein anderes Wesen als ein Mensch bist. Es ist lachhaft, du bist lachhaft... Wem willst du mit diesem Getue imponieren? ich weiß was du bist oder besser ich weiß was du nicht bist. Du glaubst doch genau so die Märchen die über uns erzählt werden wie Poetin. Aber nicht ein Funken Wahrheit steckt in ihnen. Nur eine Menge Fantasie und, vor allem, Angst. Man kann in diesen Geschichten die Angst förmlich riechen. Wir sind keinesfalls blutrünstige Monster. Wir haben schlicht und einfach ab und an unseren Spaß und spielen mit unseren Opfern. Jedoch wurden wir sicherlich nicht als Bestrafung zu dem was wir sind.

von Malaikat Maut am 04.11.2008 15:22
Nichts als Schande bereitest Du Malaikat Maut. Seiner edlen Rasse einen IQ von 150 zuzuschreiben, wo doch die meisten aus purem Tötungsdrang entstanden und vollkommen unabhängig von ihrer Intelligenzausgewählt wurden, lediglich um zu spenden, was sie ausmachte... Diese Blutrünstigen wurden größtenteils zu Wesen der Nacht gemacht, doch sie besitzen wneigstens Erfahrung. Du kannst kein Vampir sein, denn Du sprichst das Gegenteil von alledem, was wahr ist. Jedes noch so kleine Wort vermag Meinen Verstand zu verhöhnen. Was glaubst Du schon zu wissen? Was bist Du schon in der Lage auszurichten? Du weißt nichts vom hohen Rat, von den Weisen, die Dich so leicht zu töten im Stande sind, und seinem Plan, sich zu offenbaren! Wusstest Du nicht, dass Deine "Brüder und Schwestern" (Du bist kein Vampir, wie Ich weiß) schon längst im Begriff sind, sich dieser unseren Welt zu zeigen? Wie kannst Du es nur wagen, Meines Herrn Vermächtnis in den Schmutz zu ziehen? Widerwärtig bist Du in Deinem Versuch einen Vampir zu spielen. Du kannst ja nicht einmal so sprechen! Du bist weder weise, noch intelligent oder erfahren, noch in jeglicher Weise hoch gebildet! Jeder, der vor Dir Vampir spielte war wenigstens annährend in der Lage die Zerrissenheit und Erfahrung authentisch zu vermitteln. Du gehörst nicht hierher! Du kannst keinem von Uns beweisen, was Du bist und musst es auch gar nicht. Wir wissen, was Du bist.
Ich kann spüren, was Du bist. Verachtung, nichts sonst schenke Ich Dir. Einen Menschen wie Dich würde selbst Ich noch zu zerreißen schaffen, Meine Mordlust wächst von Tag zu Tag, wenn Ich Deine impertinenten, unfähigen und kaum zu ertragenden Worte lese. Ich konnte es kaum wagen, Dir sofort zu schreiben, denn Ich meinte Ich würde vor Wut zerspringen!
Geh und kehre nicht zurück, bevor Du die weise Zunge beherrscht. Geh udn lese von Rhetorik, Ehre und Tradition. Oder erzähle erstmals von Deinen wahren Erfahrungen. Ich bin es Leid, von Menschen wie Dir zu erfahren. Nicht einmal geschickt hast Du es angestellt. Schande über Dich und deinesgleichen.
tisbah ala cheer

Das Tageslicht wird es nie begreifen
wohin unsere Wünsche schweifen
nur ein Urteil was sich Satan nennt
sodass ihr Scheiterhaufen wieder brennt
unser Glaube wart ein helles Ich
birgt unseren Stolz wir sind Königlich
wer sich als Wunsch nur Ruinen baut
neigt sein Haupt wenn ihn der Tod anschaut!!

Malaikat Maut
Ich grüße Euch aufs Neue Poetin udn Natascha... sind die Nächte nicht erneut herrlich verheisungsvoll? Könnt ihr auch seine Näh spüren?

von Jeanne am 30.10.2008 20:41
Weißt du, wir haben einen durchschnittlichen IQ von 150. Da denke ich doch besser wissen zu dürfen was bei einem "outing" unserer Spezies geschehen würde. Sei doch nicht so naiv. Im Laufe Unserer Existenz haben wir es mehrmals getan. Wir haben uns insgesamt 6 Mal in all der Zeit gezeigt und immer musste jemand sterben. Wir wollen keine Toten mehr. Die Erfahrung zeigt, dass es Dinge gibt, die nicht jeder verstehen kann. Man muss schließlich nur an die Gläubigen denken. Sie würden uns verfluchen und eine erneute Hetzerei würde beginnen. Ich gebe zu das eine oder andere Mal habt mich dies sehr amüsiert aber gerade ist Ruhe in unseren Reihen eingekehrt und die wollen alle von uns eine Weile genießen.
Desweiteren glaube ich nicht, dass ich mit dir diskutieren muss. Falls dein nächster Eintrag wieder so respektlos sein sollte, werde ich mich wieder aus der Öffentlichkeit zurückziehen. Vielleicht tue ich dies auch so. Man warte die Zukunft ab...

von Natascha am 25.10.2008 00:53
Da wurde es doch tatsächlich wieder höchste Zeit diese Seite zu besuchen.Sonst hätte ich womöglich diese köstliche konversation verpasst.

von poetin am 24.10.2008 11:08
ach genau, feige, ist ein ziemlich gutes wort meiner meinung nach...
ja, es ist aber schon immerhin 500 jahre her dfas ihr euch gezeigt habt. und in diesen 500 jahren hat sich sehr viel modernisiert. das wollt ihr bloß nicht verstehen denk ich mal. wie gesagt, heute würde definitiv KEINE massenhysterie ausbrechen. im gegenteil, ihr würdet mal kurz ein thema sein in der presse und mehr nich.
und es ist doch egal wenn in den reichen länder mal ein paar leute sterben. in afrika sterben die kinder jeden tag und leben im dreck und da kümmert es keinen!!!!!!! da würds auf ein paar leute auch nicht ankommen. also...es liegt an euch, ob ihr immer einsam sein wollt und verspottet wie feige ihr doch seid, oder ihr kommt endlich mal aus eurem ratten nest raus. mir wär es zu peinlich mich sonst wie viele jahre zu verstecken, er würde ich mich umbringen.

(Insgesamt 250 Einträge)
Eigenes kostenloses Gästebuch starten
WebMart Homepage Tools