Gästebuch der kath. Pfarrei Altdorf b.Nürnberg
Willkommen auf der Website der kath. Pfarrei Altdorf b.Nürnberg !

(Insgesamt 61 Einträge)

von Misanthrop am 27.12.2015 04:07
Ihr hetzt hier Seitenlang gegen Hitler...Wer ist denn mit Hakenkreuz auf dem Talar rumgelaufen und hat mit ausgestrecktem Arm auf der Kanzel gestanden?Da nutzt es auch nicht wenn ihr immer und immer wieder die paar Namen der Pfarrer die wirklich Wiederstand geleistet haben vorwärts und rückwärts wiederholt - Für einen Bonhoeffer gab es 10tausende die sogar ihre Orden aus dem Ersten Weltkrieg am Talar getragen haben!
Wer segnet denn heute noch Kanonen und Kriegsmaterial?...Welche Aufgabe hatte der Vatikan denn im und nach dem 2. Weltkrieg!Immer dran denken - Wenn man mit einem Finger auf jemand anderen zeigt dann zeigen immer 4 Finger auf einen Selbst-Kümmert euch doch mal um eure eigene Mörder Geschichte und die sexuelle Lust mit der Frauen durch die Kirche gequält worden sind...erzählt der Menschheit lieber warum "Wir sind Papst" zurückgetreten ist.Ihr wart immer und seid immer noch die größten Heuchler der Geschichte!Ihr solltet euch mit der Organisierten Kinderschänderei und Pädophilien-Ringe in der Kirche auseinander setzen...Aber dann müssten noch einige von euch außer "Wir sind Papst" zurücktreten!

von Anonym am 02.05.2015 13:18

von Landwehr Herbert aus Freiburg i.Br. am 22.12.2014 21:40
Die Darstellung der Bergpredigt ist sehr gelungen und hat -auch aufgrund eigener Erfahrung- mich sehr berührt.
Es wäre gut, die Kirche der Waldenser wieder auferstehen zu lassen, ich habe mich entschlossen, dieses zu tuen.

von Hubert K. aus Köln am 02.12.2014 11:17
Die Kinderschändersekte feilt an ihrem Image, es gab nie eine Inquisition und man hat nie den rechten Arm gehoben.....wer´s glaubt, wird seelig.....

von K. T. aus Nürnberg am 13.08.2014 20:20
Haben sich hier auch einige, im wahrsten Sinne des Wortes, verirrt? Was sollen da so einige Kommentare, die gehören doch nun wirklich nicht hierher.
Bin zufällig auf Eure Seite gestoßen, finde sie echt prima aufgemacht. Wer ist eigentlich bei Euch Mesner/in? Macht das immer noch die Schwester mit Ihren 80 Jahren?

von Philologos am 20.02.2014 16:52
An Stelle eines Kommentars zu den nachfolgenden Gästebucheinträgen ein Zitat aus dem Buch "Die Dunkelmänner" von Michael Hesemann: "So werden wir Jahr für Jahr mit neuen "Enthüllungen" beglückt, die alle gemein haben, dass sie die Grundlagen des Christentums in Frage stellen, während sie ihr ganz eigenes Verhältnis zur Wahrheit haben." und "Es tut dem Ego gut, zu glauben, dass "die auch nicht besser sind als ich", es wirkt hervorragend gegen Minderwertigkeitskommplexe und verhindert falsche Bescheidenheit."

von der Ketzer Jesus aus Himmel am 12.11.2013 15:35
Wasser predigen und Wein saufen.

Eure Sekte ist der größte Großgrundbesitzer der Welt. Vereint unter Schleiern und eurer gespaltenen Zunge sind alle Weltreligionen die Teufel selbst, denn keiner von euch handelt wirklich nach den Tugenden, die ihr predigt.
Mit Gewalt, Lug und Betrug habt ihr das an euch gerissen, was allen Menschen gehört.
.. Und das geht schon über 2000 Jahre so..

Der größte Porno-Industrielle das seid ihr selbst! Pfui!
Ruft zu spenden auf, obwohl ihr im Reichtum schwimmt.. Aber seelisch seid ihr sooooo arm!

Ihr seid die Pest dieser eigentlich wundervollen Welt!

Erkenne dich selbst!

von Bernd Kammermeier aus Dietzenbach am 12.08.2013 12:52
Hallo ihr Macher dieser Website,

Respekt vor der Mühe, die ich erahne, obwohl ich nicht alles gelesen habe.
Schwerpunktmäßig hat mich die Zitatsammlung zum Atheismus interessiert, da ich selbst so ein gottloser Geselle bin, der sicher in die Hölle kommt.

Toll finde ich, wie ihr aus Einstein und Kant gläubige Menschen macht und aus Hitler einen Ungläubigen.
Frage: Da ihr ja fest überzeugt seid, dass es zumindest diesen einen Gott, von dem in der Bibel geschrieben steht, gibt, habt ihr vielleicht auch eine ladungsfähige Anschrift von ihm. Ist das so? Oder ist euer Gotteshaus die postalische Anschrift?

Ich würde Gott nämlich sehr gerne die längst überfällige Strafanzeige wegen Massenvernichtung, mehrfachen Völkermordes, Aufruf zu Mord an Homosexuellen, Sabbatbrechern und unkeuschen Frauen etc., sowie zur Genitalverstümmelung jüdischer und muslimischer Kinder zustellen lassen.
Da die Bibel und der Koran allgemein als Gottes Wort angesehen werden, stellen sie juristisch betrachtet ein Geständnis bezüglich dieser Verbrechen dar, die selbst (teilweise) nicht verjährt sind. Ich finde, dass es an der Zeit ist, diese finstere Vergangenheit einmal juristisch im Sinne moderner Rechtsprechung, vor allem im Sinne des Völkerrechts, aufzuarbeiten und den unmittelbaren oder mittelbaren Urheber (Gott) dafür zur Rechenschaft zu ziehen.

Die übliche Ausrede, alle Menschen seien Gottes Schöpfung und daher sein Eigentum, mit dem er tun und machen könne, was es will, lasse ich nicht gelten, da die moderne Wissenschaft nachgewiesen hat, dass seine diesbezügliche Aussage in der Genesis nichts als die dreiste Lüge eines notorischen Cholerikers darstellt.

Falls ihr keine ladungsfähige Anschrift von Gott habt, wäre es ein sehr schöner Charakterzug von euch, wenigstens nicht noch seine menschenverachtende Schrift ahnungslosen Bürgern und vor allem Kindern zugänglich zu machen. Ich nehme an, ihr kennt ebenfalls die unzähligen Zitate, auf die ich mich beziehe. Wenn nicht, empfehle ich euch ein unvoreingenommenes Studium der "Heiligen" Schrift.

Schönen Gruß

Bernd Kammermeier

von D. Kosak aus Bergisch Gladbach am 13.05.2013 16:59
Was bitteschön soll dies Auflistung?

"Weitere Beispiele diffamierender Internetseiten......."

Da wird mir ja schon irgendwie ganz anders, wenn ich diese öffentliche Anprangerung sehe. Da ich auch leider weiss, wie sich manche "gute" Katholiken so gebären. Die Morddrohungen gegenüber Clemens Bittlinger sprechen Bände über die Kritikunfähigkeit einiger Katholiken....

von D. Kosak aus Bergisch Gladbach am 13.05.2013 16:34
Aha, Hitler war also kein "richtiger" Katholik. Wohl genausowenig wie Joseph Goebbels!? Hier mal ein weiteres Thema über die Geschichte der Katholischen Kirche in der Zeit des Faschismus, bin mal gespannt, wie das hier aufgearbeitet und geschichtsverklittert wird.
Editiert am: 08.06.2013 20:54 von Administrator

von Burkhard am 10.06.2012 14:28
Super Homepage, Bilder und ne´gute info Quelle. Viele Grüsse aus Haltern am See - Sythen - Karnickelhausen.


von Anais Mura aus Bayreuth am 30.05.2012 10:29
selten so viel bullshit auf einem haufen gelesen. geschichtsverdrehung, verleumdung alles 'heidnischen', idealisierung der eigenen kirche und leugnung ihrer tradition.
das lügen als immanenter bestandteil des christentums stellen sie hier eindrucksvoll unter beweis.
"Wie das Christentum die Welt veränderte und verändert" macht soeben Furore in facebook

von C. H. aus London am 22.02.2012 21:51
Wow, vielen Dank für eine gelungene, humorvolle Webseite, die gelichzeitig eine Fundgrube für Vieles ist, danke und herzlichen Glückwunsch.
Gruß von den evangelischen Glaubensgeschwistern in London!

von Ralf Pregens aus Eschborn am 11.11.2010 12:30
Es ist gerade in dieser hektischen Zeit sehr angenehm, für einen Moment auf diesen Webseiten zu verweilen und sich ein wenig zu besinnen.

Viele Grüße
Ralf

von Free SMS am 24.08.2010 14:22
Tolle Seite, weiter so.

von Richard Leupold aus Berg bei Neumarkt am 30.07.2010 17:55
Hi lieber Albert, alles Gute zum Geburtstag, ich hoffe, dass wir und irgendwann mal sehen! Richard

von Dr.Heinz Gerhard Vogelsang aus Krefeld am 11.07.2010 07:46
Herr Jesus Christus,
Du hast uns eine Fußball-Weltmeisterschaft geschenkt, während der wir einige Wochen vergessen konnten, daß wir Völkermörder sind.Sie wurde überschattet vom Tod der Urenkelin von Nelson Mandela, der verdächtig ist, ein politischer Mord gewesen zu sein - wie so viele angebliche Unglücksfälle.
Hilf uns, die Täter zu überführen und vor Gericht zu stellen ! Wir wollen nicht in der Welt des Antichristen leben,der Verbrechen mithilfe der Medien totschweigt.

von Weber aus Stuttgart am 02.04.2010 00:15
Tolle Website!

Die Seiten zum Thema "Wissenswertes zu Glaube und Kirche" sind sehr gut zusammengestellt.

Danke!

von Martin Steiner aus Wien am 07.03.2010 12:19
http://www.sandammeer.at/rez08/bamberger-lichtkreise.htm

Sonnenfinsternisse zählen zu den faszinierendsten Naturerscheinungen. Für kurze Zeit verdunkelt der Mond die Sonnenscheibe, und wenn sein Kernschatten die darunter liegenden Gebiete trifft, entsteht eine höchst eigenartige Atmosphäre. Für wenige Minuten hält die Natur den Atem an, was sogar am Verhalten der Tierwelt zu beobachten ist.

Die Menschen richten ihre Blicke in den Himmel, um dieses Phänomen zu bestaunen. Doch sie wissen, dass nach wenigen Augenblicken die Sonne ihre Strahlkraft wieder zurückerhalten wird.

Manche Ereignisse können unser Leben verdunkeln – partiell, mitunter total. Wenn großes Leid den Blick auf Gott verdeckt, stellen viele Menschen seine Existenz überhaupt in Frage. Aber wie die Sonne nicht die Ursache ist, dass der Schatten des Mondes auf die Erde fällt, sind auch die Schattenseiten des Lebens nicht Gott zuzuschreiben.

Wir können aber darauf vertrauen, dass Gott uns auch in schweren Stunden nicht verlässt, so dass wir selbst in ausweglosen Situationen
eine Zeit erwarten dürfen, die uns seine Liebe wieder spürbar werden lässt.

Klappentext aus dem Buch: Lichtkreise – Provokationen christlichen Denkens, von E. Bamberger

Ich denke, diese Worte können vielen Menschen in schwierigen Situationen Mut machen.

LG Martin Steiner

von Alen aus Nürnberg am 30.01.2010 02:12
Klasse Webseite. Serh schön gemacht.

von Thomas aus Mannheim am 19.12.2009 05:30
Das Leben es ist so kurz man hechtet von Termin zu Termin doch eines Tages steht man vor der tür und findet den Schlüssel nicht man hat in vergangenheit die Liebe Gottes verlacht oder nicht wahr genommen nun wo man gehen soll und den Schlüssel nicht findet... Suchen und suchen suchende versuchte....Liebe Grüße
Thomas Möge Adonaj mit euch sein...Meine Page handelt unter anderem über das leben und den Glauben.....

von Schülerin des GZEs am 12.11.2009 10:27
Hallo,
ich habe für ein Referat bei den Zitaten gestöbert. Da ist eins leider falsch verknüpft worden.

"Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt untergeht, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.
Martin Luther King"

Das Zitat ist von Martin Luther, nicht von Martin Luther King! Trotzdem vielen dank für die Zitatauflistung!!
Liebe Grüße

von Yso Ansgar Johannes Töllner aus 28329 Bremen am 21.04.2009 13:45
Liebe Brüder und Schwestern, Euch alles Gute und weiter viel Freude bei der Verbreitung des Evangeliums. Ich bin zwar evangelisch-lutherisch, jedoch bin ich der Ökumene sehr verbunden und freue mich bereits jetzt auf den ökumenischen Kirchentag 2010 in München! Gottes Segen, wünscht Euch, Yso.

von Heinz aus Pirna am 15.04.2009 11:40
Schön dass man immer mehr Homepages aus meinem alten Heimatdorf im Internet sieht. Eine schöne Internetseite habt ihr da, war bestimmt eine menge Arbeit. Macht weiter so und vielleicht sieht man sich ja mal.
Grüße aus dem schönen Pirna

von Heinz aus Pirna am 15.04.2009 11:39
Schön dass man immer mehr Homepages aus meinem alten Heimatdorf im Internet sieht. Eine schöne Internetseite habt ihr da, war bestimmt eine menge Arbeit. Macht weiter so und vielleicht sieht man sich ja mal.
Grüße aus dem schönen Pirna

von Rosie am 03.08.2008 03:16
Diese Seite habe ich ohne Fragen gleich bei den Lesezeichen eingetragen damit ich sie dann und wann ganz schnell wieder finden kann! Liebe Grüße

von Werker am 21.05.2008 05:46
sher schoene Seite, leider fuehren viele Links ins "Leere"

von Ina aus Heide am 07.05.2008 10:03
Wo macht ein Ministrant Urlaub?

Am Min-Strand!

von Michaela aus Nürnberg am 10.04.2008 17:31
Also ich habe lieber bekannte Kirchenlieder und Orgelmusik in der Kirche. Für Gospel-Musik oder gar Rock'n'Roll gibt es andere Veranstaltungen. Ich glaube nämlich auch nicht, dass Gott Parties in der Kirche gutheißt...
LG Michaela

von haller aus Bad Kissingen am 24.03.2008 22:17
was soll denn das werden in der Zukunft mit der ewig alten Kirchenmusik Ihr vertreibt die Jugend aus Euren Kirchen!!
Zeigt Ihnen dass alte Kirchenkunst und Orgel auch Rythmus hat,ich glaube nicht dass Gott unmusikalische Orgelszenarien als Beiwerk gewollt hätte!!
Lernen von Afrika da ist Musik Religion und Rock`N Roll für die Seele holt Euch am Kirchentag eine gute Band und Eure Kirche wird voll sein!!

von USVE aus Trier am 12.02.2008 00:29
Homepage: http://usve.us
...sehr schöne Homepage.

Gruss USVE
www.usve.us

von Ilona aus DE am 29.11.2007 10:59
Bin froh diese Seite gefunden zu haben. Sehr Informativ.

Ilona

von Katja am 18.07.2007 18:54
Hallo! Ich bin während meiner Suche nach Erklärungen bezüglich der Kardinaltugenden auf Ihre Seite gestoßen und bin sehr begeistert! Das muß ja enorm viel Arbeit gewesen sein und viel Zeit gekostet haben, all diese Informationen zusammenzutragen und aufzubereiten! - Wirklich: Kompliment! Ganz klasse!

- Ich bin übrigens evangelisch...

Viele Grüße sendet

Katja

von Yul aus Roth am 14.05.2007 17:11
Hallo. bin durch zufall hier gelandet und muss sagen sehr informative seite. schön übersichtlich

gruß

von Jaana aus Xanten am 26.03.2007 16:27
ich bin auf einer katholischen Schule in Xanten(Marienschule Xanten). Auf ihrer Seite habe ich einige Gebete gesucht und sehr schöne gefunden. Ich finde ihre Gebete nicht "altbacken". Sie sind modern geschrieben und regen zum nachdenken an!!
Großes Lob!!

Jaana

von Matthias Wohlfahrt aus Mengerskirchen am 22.03.2007 20:06
Hallo !

Zuersteinmal möchte ich Ihnen für die gelungene Homepage gratulieren.
Sie ist sehr gut gelungen. Ihre Seite hier, habe ich gefunden auf meiner Suche nach einer Mesnerstelle.

Hier noch mal mein Gesuch ( welches sich natürlich an alle Besucher dieses Gästebuches richtet):

Mesner/Küster/Sakristan

Ich, 36Jahre, aus dem Bistum Limburg suche eine Stelle als Mesner oder Küster/Sakristan.
Am liebsten wäre mir eine Vollzeitstelle. Mit einer Teilzeitstelle wäre mir auch schon geholfen. Auch für einen Einführungslehrgang in dieser Tätigkeit wäre ich sofort offen.
Da ich nicht gebunden bin, kann ich auch überall Arbeiten.
Einblicke in die Tätigkeit als Küster hatte ich als Kind / Jugendlicher schon, da meine Großeltern diese Tätigkeit in ihrer Gemeinde im Westerwald auch schon ausgeführt haben.
Über Stellenangebote und Hilfestellungen würde ich mich sehr freuen.
Wenn Sie mir irgendwie weiterhelfen könnten, oder mir gar eine freie Stelle als Küster nennen könnten, wäre ich Ihnen sehr zu Dank verpflichtet.
Und wenn eine Wohnmöglichkeit und Verpflegung gegeben ist, bin ich auch bereit 3-6 Monate in einer Pfarrei Ehrenamtlich ( um die Praxis zu erlernen ) im Küsterdienst mitzuarbeiten.

Ernstgemeinte Angebote und Hilfestellungen schreiben Sie bitte an:

franziskanisch@aol.com

Pace e Bene

Matthias

Meine Internetpräsenz:

www.matthysforum.plusboard.de

von Martin aus Pölling am 17.03.2007 23:14
auf Ihrer Website habe ich sehr viele
interessante Hinweise gefunden, vielen Dank! einige Links haben allerdings schon wieder ihren Besitzer gewechselt

von Sabine Brandt aus Dittelsheim-Hessloch am 05.02.2007 19:41
Eine wirklich gelungen Website die sich viel mehr Leute mal aufmerksam durchlesen sollten!!! Weiter so und viel Erfolg.

von Konrad Fischer aus Hochstadt a. Main am 24.10.2006 15:26
Eine sehr informative und außerordentlich pfiffig gemachte Webseite. Bin beeindruckt, und wünsche den Anstrengungen viel Erfolg! Wenn nur mehr Menschen sich hier aufklären ließen, aber nein, sie warten lieber, bis es dermaleinst ans Sterben geht. Und dann? ...

Schön die ironischen Bemerkungen. Man denkt an unseren Herrn und seine unverständigen Jünger, die es mal wieder ganz genau erklärt bekommen müssen, was denn eigentlich gemeint war ;-)

von Reinhard Stolz aus 74523 Schwäbisch Hall am 24.10.2006 15:24
" Sehr schöne Homepage "

Herzliche Grüße aus Schwäbisch Hall


von Georg Brandstetter aus Österreich am 15.08.2004 06:39
Freundliche Grüße aus Österreich.
Ich möchte Sie auf folgende Seite
aufmerksam machen.

www.univie.ac.at/khg/duc-in-altum

Es handelt sich um ein zweijähriges
Studienprogramm für Philosophie und
Theologie der Kath. Hochschulgemeinde in Wien.

von Petra Rehlich aus Hildesheim am 15.07.2004 17:38
bin über "Pfarrbriefservice" auf eure Seite gestoßen und finde sie super informativ. Demnächst werde ich auf unserer Homepage Werbung für euch machen.

von Karl aus Nürnberg am 30.06.2004 10:13
Hallo
Layout der Seite gefällt mir gut!!! Allerdings ist die (Menü-)Struktur und damit die Navigation etwas undurchsichtig.

von Bücher am 06.06.2004 19:39
Wenn Sie zukünftig Bücher hier erwerben, kommt der Gewinn einem guten Zweck zugute!
Danke!

von Bank für Orden und Mission am 06.06.2004 19:38
Wäre dieser Link nichts für Eure Homepage?

von Christliche Arbeitsgemeinschaft Tanz in Liturgie und Spiritualität e. V. aus Bonn am 06.06.2004 19:37
Hallo,
wir möchten Eure homepage gerne in unserer nächsten Ausgabe "Charisma Tanz" empfehlen. Übrigens: auch Gemeinden können bei uns Mitglied werden! Wir würden uns freuen!

Herzlich


Wolfgang Burggraf
- Redaktion Charisma Tanz -

von R.S. aus Karlsruhe am 13.05.2004 08:07
Auf der bescheidenen Internet-Seite des ökumenischen
Gemeindezentrums Maria Magdalena (Karlsruhe) findet
z.Z. eine Umfrage in Sachen Ökumene statt. Auch Ihre
Stimme ist gefragt.
Zudem finden Sie dort viele Informationen zum neuen
Liturgie-Papier aus Rom, dessen Inhalt sich auf die
Ökumene auswirken wird.
Sie finden alles unter: www.oegzmm.de

von hirsch am 25.04.2004 13:19
Ich habe jetzt ein Board gemacht für alle Ministranten!!!

Das Board ist unter www.ministranten-board.de.tf erreichbar!!

Wenn ihr eine eigene Kategorie wollt ( z.B: Aurer Minis) teilt mir dass bitte mit und ich werde es machen

von Georg aus Österreich am 08.10.2003 22:41
Freundliche Grüsse aus Österreich

webtipp

www.christ-lebensorientierung.at

von Sonneville Christiane /BELGIUM aus DESTELBERGEN/BELGIUM am 23.08.2003 12:29
YOU MIGHT LIKE TO SEE THE FOLLOWING WEBSITE



VEUILLEZ REGARDER CE SITE INTERNET



SE RUEGA MIRAR ESTE WEB SITE



VORREBBE VEDERE QUESTO SITO INTERNET



www.jp2-jubilee.org



Jubilee PAPE JEAN PAUL II




(Insgesamt 61 Einträge)
Eigenes kostenloses Gästebuch starten
WebMart Homepage Tools