Gästebuch
(Insgesamt 227 Einträge)
von Claus Schnellbächer aus 97483 Eltmann am 05.11.2017 12:55
Servus Stevan

Ich war lange nicht mehr auf Deiner Seite.
Es war und ist immer noch interesant hier zu verweilen.
Bin froh dass es Dir wieder gut geht.

Viel Glück für Deine Zukunft.
von Boris aus Bad Oldesloe am 25.10.2017 20:02
Ein Paar Super-Beiträge zum Thema IT. Hat mir sehr geholfen und mich sehr begeistert.
Vieln Dank.
Weiter so!
von Steffen aus Winterthur, CH am 29.12.2016 11:23
Dem Design nach zu Urteilen gibt es diese Seite schon ein paar Jahre, aber darüber möchte ich auch gar nicht urteilen.
Ich finde vielmehr sehr schön, dass viel Zeit in diese Seite gesteckt wurde und dass sich die Mühe gemacht wird, die vielen Informationen so gut zu vermitteln. Habe hier schon mehrfach vorbei geschaut und auch schon so einiges gelernt.

Vielen Dank dafür und einen lieben Gruss aus der Schweiz.
von Volker aus Bautzen am 08.09.2016 21:51
Das ist eine wunderbare, total interessante Seite, an der ich mich nun seit ca. 2 h festgebissen habe, obwohl ich noch andere Aufgaben zu erledigen habe. http://img.webmart.de/f/7.gif Ich wünsche weiter viel Schaffenskraft und Gesundheit. Freundliche Grüße aus dem Landkreis Bautzen von Volker am 08.09.2016.
von J.J aus Dresden am 07.09.2016 16:41
Hallo
Wenn das Forum nicht weitergeführt wird, so sollte es einen anderen Forum zur Weiterführung oder nur als Archiv angeboten werden.
Es ist für die Aktiven bestimmt nicht
Achtungswert, alle Beiträge verschwinden zu lassen.
Auch private Schwierigkeiten treiben diesen Vorschlag an.
von Jörg aus Hamburg am 01.05.2016 22:13
Hallo, ich fand den einfachen Dämmerungsschalter mit dem Relais so gut das ich versucht habe ihn nachzubauen. Am Anfang ging alles gut doch dann funktionierte gar nichts mehr. Habe es mit einem 5 V Relais bei 200 W Solaranlage versucht. Relais geht bis 30 V 10 A.
von Ralf Meyer aus Oldenburg am 30.01.2016 14:41
Hallo,
Ich hatte genau die gleiche Frage, Altes Telefonkabel als LAN-Verbindung nutzen.
Gegoggelt und wieder einmal beim Strippenstrolch gelandet. Super dokumentiert - techniker leike. So habe ich es umgebaut und alles ist bestens. Sogar meinen Schaltschrank habe upgedatet und die Kabel ordenlich verlegt.
Coole seite, habe ich schon vor Jahren zu einem anderem Thema aufgerufen.
Einen lieben Gruß aus Oldeburg.
Ich schaue immer mal wieder rein.
Gruß Ralf
von Michael Mika aus Sulzbach am 04.12.2015 10:14
Ich bin von der Professionalität begeistert, mit der der "Strippenstrolch" die unterschiedlichsten Themen eines Bastlerlebens anschaulich darzustellen vermag. Vielen Dank dafür und weiterhin viel Erfolg.
von Thomas ( Elektrotom ) aus Meinhard ( Werra Meissner Kreis ) am 10.07.2015 20:06
Guten Abend,
bin heute über Ihre Seite 'gestolpert'. Bravo, sehr gut gemacht. Hatte im Internet was zum Thema Akkuladen mit Solar gesucht und wurde hier fündig. Ansonsten Danke für die Mühe diese Seite zu erstellen. Bitte weitermachen und immer wieder aktualisieren. Ich werde sicherlich öfters mal vorbeischauen. In diesem Sinne, schöne Grüße, bye bye Tom
von Carsten Weitzel aus 32289 Rödinghausen am 08.07.2015 14:48
Hallo,

Deine Seite ist einfach nur großartig!*****
Ich komme regelmäßig hierher, um mir wissenswertes anzulesen und mich gelegentlich zu amüsieren (über mich selber).
Was mich interssieren würde:
Wie funkltioniert das mit dem Solarstrom?
Wenn ich den Strom in eine Steckdose einspeise, was passiert dann mit dem anderen Strom, der vom Trafo kommt. Oder was macht dann der Trafo, gibt der dann weniger Strom aus dem öffentlichen Netz ab.
Irgendwo auf Deiner Seite habe ich mal etwas gelesen, aber ich weiß nicht mehr wo.
Vielleicht kann mich irgendeiner der Anwesenden AUFKLÄREN

Es grüßt
Carsten aus Bieren
von ElTechnico aus Nürnberg am 10.04.2015 23:59
Die PWM geht inzwischen mit einem Arduino Micro (5€) nun mit weniger Teile.

Imput 0..5V Analog
Output: PWM der zum MOSFET geht.

Habe das gleich 4-kanalig gebaut.

Ansonnstem immer wieder lohnenswert auf deine Seiten zu schaun.
von Waldemar aus Braunschweig am 22.02.2015 00:27
Herzlichen Glückwunsch Stephan...
von carsten aus Balingen am 11.02.2015 20:44
Danke für die Mühe solch eine Site zu betreiben....
von R.S. aus Brandenburg am 01.02.2015 00:42
Daumen hoch für diese Seite, weckt wieder die alte Leidenschaft für die Elektronik..
Ein dank an den Verfasser!
von Daniel Schopf aus Stuttgart am 19.01.2015 12:05
Hallo Stephan,

ich habe gerade das neue Video auf der Startseite gesehen und finde es sehr schön. Ich finde nur, die Einblendzeit der Bilder ist etwas kurz.

Schönen Tag noch, Grüße

Daniel
von Latexboy33 aus Essen am 19.01.2015 09:01
Zu wenig Erotik!
von Christoph aus Erfurt am 16.01.2015 06:53
ich bin als Neuling über diese Seite gestolpert und finde die Informationen absolut interessant. Cool dass es solche Seiten gibt. Daumen hoch und weiter so...
von Thomas Nehren aus Saarland, Neunkirchen am 01.01.2015 19:03
Ich bin nun seit geraumer Zeit wieder einmal über ihre Seit "gestolpert". Hatte die als Bookmark noch im Browser. Was soll ich sagen: Ich bin geplättet über die tollen Veränderungen seit meinem letzten Besuch. Auch die sehr amüsant geschriebenen Erklärungen, die weder Sachverstand noch Selbstkritik zu kurz kommen lassen, finde ich absolut klasse.
Vielen Dank für diese Seite.
von Christian Seifert aus Pobershau am 28.11.2014 20:30
Hallo Herr Mischnick,

genial, mit welchen einfachen Worten Sie das Prinzip des Integrals erklären! Ebenso viel Freude hatte ich am Prinzip der Papplösung. Wenn mein Sohn sich mal damit befassen darf, werde ich mich hoffentlich daran erinnern.

Beste Grüße und vielen Dank!
Christian Seifert
von Gerhard Futterer aus Busot am 22.11.2014 15:47
Super die Seit, wenn es so was noch für Leitungswasser gäbe!
von Peter Langsdorff aus Osterholz-Scharmbeck am 10.11.2014 16:20
Hallo,

auch von mir auch großes Lob für die so informative und vielseitige Site ! Selten so ein Spectrum an interessanten Themen und Projekten gesehen! Weiter so und viel Erfolg!
Herzliche Grüße aus OHZ!
Peter Langsdorff
von Frederik am 22.09.2014 12:36
Hi, ich finde deine Seite voll Töfte, hat mir weitergeholfen, Ich werde sie weiterempfehlen
von Ekrano Plan aus Köln am 14.09.2014 20:15
Das is ja mal eine tolle Page. Wenn man was über Elektrizität lernen will, ist man ja hier genau richtig. Besonders gut hat mir der "Wasservergleich" für den Transistor gefallen. Jetzt hab auch ich das verstanden.
Danke für die schöne Seite.

Ekrano
von Robert Lange aus Dresden am 02.09.2014 11:09
Hallo Herr Mischnick,

es ist immer wieder wunderbar zu sehen, dass es Leute wie Sie gibt, die sich die Mühe machen ihre praktischen Erfahrungen und Experimente ins Netz zu stellen. Durch Ihren Erfahrungsbericht zur Nutzung des Telefonkabels als LAN-Kabel, bin ich nun viel motivierter es selbst auch zu probieren, da ich quasi sicher sein kann, dass sich die Mühe lohnt..Wir legten damals ein 12 Adriges Steuerkabel in einen Raum, welches ich nun verwenden möchte..Ohne Sie wäre völlig unklar gewesen, welchen Einfluss die fehlende Verdrillung gehabt hätte..Vielen Dank, Beste Grüße aus Dresden, Robert Lange
von Rainer Minnerop aus Bochum am 05.02.2014 11:54
Hallöchen,

herzlichen Dank für den Tipp mit dem LAN über Telefonkabel. Läuft zwischen 2 Gebäuden; mit 40m Abstand und diversen Metern im Haus, wunderbar. :-)

Liebe Grüße aus Bochum
von Hugo Schmidt aus Bonn am 07.01.2014 08:23
Hallo,
betreibe auch für meine Außenlampen Leds direkt an 230V Netzspannung. Ich habe dabei hinter dem Brückengleichrichter 97 weiße Leds in Reihe geschaltet. Läuft schon seit 3 Jahren ohne Probleme. Bis jetzt ist nur eine Led gestorben. Der eff. Strom beträgt 12mA. Pro Lampe errechne ich so 2,8Watt. Unschlagbar sparsam.
Gruss Hugo
von Michael aus dem schönen Sauerland am 04.01.2014 15:17
Ganz lieben Dank für die Idee des Telefonkabel als Lankabel.Das hat mir einige Löcher bohren erspart.Ich stand vor der Problemstellung, die sich nach eingehenden Messungen ergab, das DSL an der Verlängerung der Basis TAE nur mit andauernden Abbrüchen möglich war, da die Grenze der Leitungslänge erreicht ist.Somit muss die FB an dieser Stelle bleiben, aber Kabel müssen ja auch ins Homeoffice.Und mit Wlan sieht es bei mir schlecht aus.Bis mir durch Deinen Artikel einfiel die in der Wand liegenden Kabel als Lan Kabel zu nutzen.War auch ein 4adriges,funktioniert einwandfrei.Somit muss nur noch ein einziges zusätzliches Loch zum Wohnzimmer gebohrt werden.Hat mir viel Arbeit erspart !!!!
von ReBell am 24.11.2013 08:03
Tolle Homepage, gut Aufmachung wunderschöne Bilder.
Viele Grüße von den Silberseen bei Karnickelhausen!
Das liegt in NRW, wo auch sonst!
Oder auf: karnickelhausen.de
Facebook.Silberseen Karnickelhausen
von Richard aus Weitweitweg am 04.11.2013 06:36
Gute Seite, gute Arbeit ! Weiter so!
Like!

VK4WRS
von Herbert aus Wernigerode am 06.10.2013 22:54
Tolle Seite...werde sie weiter empfehlen
von Horst Rietzscher aus Lüdenscheid am 01.05.2013 18:45
Hallo
Ich habe einen Picace 20M aus mein Programmierbrett ausgebaut und in ein anderes Gerät eingesetzt, dass keinen Progammieranschluss hatte.
Darauf hin fing die Schaltung an zu spinnen.
Bis ich denn nach langem Suchen auf die Idee kam, den Pin2 -Serial in- mit einem 22K Widerstand auf GND zu legen.
Dann funktionierte die Schaltung einwandfrei.
Vielleicht nützt einem die Information. Sie erspart viel Arbeit.
MfG
Horst
Editiert am: 11.02.2015 08:26 von Administrator
Kommentar:
Vielen Dank für den Hinweis.

Ich habe diese Problematik hier einmal etwas erläutert:

[URL=http://www.elektronikwerken.info/index.php?page=ACHTUNG_Anfaengerfehler_vermeiden]Werkbuch[/URL]
von Apuk aus Hamburg am 27.04.2013 17:30
Auf der Suche nach Elektronik für ein Kunstprojekt durch Zufall auf dieser Seite gelandet und bin sehr beeindruckt. Eine der nettesten deutschsprachigen Elektronikseiten im Netz.

Gruß, Apuk
von Herr Ziegler aus Köln am 19.04.2013 21:33
Herzlichen Glückwunsch zu
dieser Seite.
Diese ist Ihnen sehr gelungen.
Noch mehr AVR Artikel bitte.
von Franz aus Sennfeld am 08.04.2013 12:02
Eine wirklich gute Seite.
Vor allem das AVR Buch. Mehr davon.
Danke Strippenstrolch
von malliga josef horst aus A8740 Zeltweg am 23.03.2013 12:51
Einfach SUPER!!!
von Gerd aus Falkenau am 02.02.2013 21:11
Hallo, durch Zufall auf die Strippenstrolche gestoßen. Interessante Seiten, prima.
Auch die Gedanken sind interessant. Der Gedanke 2.0.23 Goethe hat unrecht? hat einen schönen Ansatz. Allerdings ist die Sache schon weiter entwickelt. Energie geht tatsächlich nicht verloren sie wird im Raumenergie umgewandelt. Ich empfehle mal nach Prof. Dr. Claus Turtur zu suchen (z.B. http://www.quantumenergie.de/2012/12/04/neuer-vortrag-von-prof-dr-claus-turtur-zu-seinem-raumenergiekonverter/). Der hat eine zukunftsträchtige Idee entwickelt und sucht Bastler.
Viele Grüße
Gerd
von Joakim aus Sölvesborg, Schweden am 01.02.2013 09:14
Super Webseite! Sehr lehrreich und verständlich. Bitte weitermachen. Gruesse aus Schweden
von Andreas aus Zossen am 31.01.2013 16:55
hallo strippenstrolch,
super tolle seite.
werde öfters mal reinschauen.
respekt mach weiter sooooooo
grüsse andreas
von Andreas aus Oldenburg am 30.01.2013 17:03
Klasse - als Maschinenbauer geht mir hier echt ein Licht auf! Ganz herzliches DankeSchön für diese großartige Seite und hoffentlich weiter so ...
von Klaus Kögler aus Limburg am 25.01.2013 23:47
Klasse HP - besser wie fernsehen!
Daumen hoch!!!
von pevi am 16.01.2013 13:58
Super Seite! Gefällt mir!
von Schmitt aus Lippe am 22.12.2012 22:31
Tolle Website!
Auch ich habe "3.1.7 Weiße LEDs direkt an 230 Volt" mehrfach mit Erfolg und bisher ausfallsfrei nachgebaut.

Wunderbar, diese knapp 7 Watt.

Nun möchte ich diese Lösung, die ich bisher nur mit Bewegungsmeldern im Außenbereich installiert habe, gerne auch innerhalb des Hauses verwenden.

Bisher sind hier alle LED´s über Netzteile auf 12V, 15V oder 24V betrieben und von Picaxe gesteuert (Dimmerfunktionen etc.), aber da "fressen" die Trafoverluste und die 100 LED´s dann > 25 Watt. Nicht gut.

Hat der Strippenstrolch eine Idee, wie man die 100 LEDs direkt an 230 Volt mit einer Picaxe steuern kann (PWM)?
Kommentar:
Bitte für Fragen das Forum benutzen, weil ich hier nur sehr schlecht und umständlich antworten kann.

-Danke-
von Mario Gaede aus Berlin am 02.12.2012 00:53
Hallo,
hier hast du eine Irre Seite aufgebaut, super gemacht. Bei dem Thema Kondensatoren hat mir die Seite sehr gut weiter geholfen.
Mario
von Hans Unger aus Hamburg am 26.09.2012 13:41
Hallo, sehr gute WebSite.
Habe den LED Strahler für 230V auch
erfolgreich nachgebaut. Läuft bei mir schon über 1000h Stunden. Habe 94 x 5mm LED mit 24000mcd verbaut. Der Strom liegt anfangs bei 15mA und steigt bei Erwärmung auf der LED's auf 20mA.
Gruss Hans
von Helmuth Heinrich Kaeckenhoff aus 25336 Klein Nordende am 23.09.2012 21:29
Ich hoffe hier ein Portal gefunden zu haben , um meine spährlichen Elektronik
und Steuerungskenntnise auf zu bessern.
Ich hoffe das meine Beiträge,die nicht nur
aus Fragen ,sondern auch Ergebnisse
aus Experiment und Kenntnissen darstellen.
Ich arbeite an CNC Maschienen ein.
Mit freundlichen Grüßen
kaecke
von Schlitzohr aus Ulm am 22.05.2012 13:39
sehr informativ und lehrreich,
Danke für Ihre Beschreibungen.

Gruß Schlitzohr aus Ulm

von j. aus j. am 16.04.2012 23:29
Hallo

Manche fragen sich ,warum so exotisch,wie PicAxe.

Versuche schon 25 Jahre einer kleinen Gruppe Erwachsener,Elektronik und Controller schmackhaft zu machen, leider mit wenig Erfolg.

Jetzt versuche ich es mit der PicAxe,
da sehr einfach bis kompliziert möglich
Grtüße
von Armin Jung aus Saarland am 10.04.2012 13:46
Hallo Herr Mischnick,

herzlichen Glückwunsch zu Ihrer wirklich
gelungenen Homepage. Habe dort schon vieles gelernt...
Habe nur eines zu kritisieren:

Warum benutzen Sie so einen exotischen
µC, wie die Picaxe und nicht einen allerwelts AVR mit Bascom?

Viele Grüße aus dem Saarland





von Wolfgang Bengfort aus Münster am 09.04.2012 15:30
Hallo Herr Mischnick,
sie bauen ein sehr schönes Osterprojekt.

Ich bin immer auf der Suche nach Regelstrecken für meinen Unterricht.

An dieser Wippe kann man sehr schön die Messtechnik, Regelgungstechnik, Schaltungstechnik (wenn man den Regler einmal diskret aubauen möchte) und die uC-Programmierung zeigen.
Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Viele Grüße,
Wolfgang Bengfort
ET-Tutorials.de
von Axel Zimmermann am 12.02.2012 23:51
Genau so ist es, wenn eine Batterie langsam verbraucht wird, dort wird die Spannung auch immer geringer und damit auch der Strom. Bei einer Taschenlampe kann man das gut beobachten, wenn das Taschenlampenlicht immer dunkler wird.

Naja eine fast leere 1,V Batterie hat ohne Last mitunter immer noch 1,5V - aber und das ist das Entscheidende - der Innenwiderstand der Spannungsquelle ist hochohmig geworden und deshalb fließt kaum noch Strom. Unter Last bricht die Spannung dann zusammen und kann den Strom nicht mehr durchs Lämpchen treiben.

(Insgesamt 227 Einträge)
Eigenes kostenloses Gästebuch starten
WebMart Homepage Tools