Initiative der Direkten Demokratie
Ihre Beiträge sind willkommen...

(Insgesamt 44 Einträge)

von Partysanies.de aus Exil am 29.01.2010 14:45
Gott hat Konkurrenz bekommen,
die Bundeswehr forscht an Strahlenwaffen und Brainwavegeneratoren in der Bundeswehruniversität München und Hamburg. Bundesbürger werden als Versuchtiere gequält und aus Bundeswehrflugzeugen bestrahlt.
Kreislaufstörungen, Zerstörung des Zentralen Nervensystems wegen Überspannung der Zellen und Krebs sind die Folge.

Die Forschung für die Waffenproduktion ist bereits abgeschlossen und wird gegen Demonstranten, Kritiker, Oppositionspolitiker eingesetzt.

Menschen werden durch Mikrowellenbestrahlung in rasende Wut versetzt und bei Fehlhandlungen in der Öffentlichkeit in Notwehr von der Polizei erschossen.

Mord und Krieg gegen Bundesbürger durch die Faschistennachkommen in den deutschen Sicherheitsbehörden.

Die Autonome Republik Deutschland wurde am 24.Mai 2009 gegründet und soll Exil ermöglichen.

Die Partysanies brauchen Demonstrationen zur Durchsetzung der Souveränität.

www.partysanies.org
www.autonomerepublik.de

von wird sofort entfernt am 21.09.2009 16:24
Tomek (unregistered) wrote:

Dear Irish Friends!

Please say no to LisbonTreaty and safe democracy and free market in Europe. Please don’t allow the Brussels officials to create a new Soviet Union.

Thank You

Tomek from Poland


Link to comment: http://www.sinnfein.ie/contents/17149#comment-17031433

--
Use Disqus Profile to claim and manage your comments: http://disqus.com/profile/?ref=notification

Stop receiving notifications when new comments are posted:
http://disqus.com/unsubscribe/?email=webmaster@iddd.de&token=40e48422c88622259a9deaf7e6f42a14&tid=29619132

von wird entfernt am 21.09.2009 16:22
http://newsausirland.blogspot.com/2009/09/lisbon-ii-wer-sagt-nein-zum-vertrag.html

von Markus Giersch aus Frankfurt am Main am 26.03.2009 12:38
Bundesbanner sucht aufrechte Demokraten!

Wofür und wie soll der Bundesbanner agieren?

Unser Bundesbanner ist eine unabhängige Plattform die gegen das wachsende soziale Elend und die Demokartieverdrossenheit ankämpfen will. Wir sind gerne bereit mit anderen zusammenzuarbeiten, haben aber unseren eigenen Kopf. Der Bundesbanner soll solidarisch, ehrlich, friedfertig und engagiert sein. Wir reden mit allen Leuten, haben aber auch unsere Prinzipien:

- wir unterstützen keine Gewalt und keinen Terrorismus
- wir unterstützen keine Organisationen, die Intoleranz oder Hass gegen andere Menschen predigen

Wir sind auch eine Plattform für noch nicht politisch Interessierte, eine Plattform gegen Menschenrechtsverletzungen, eine Plattform gegen Verfassungsverstöße, eine Plattform für unzensierte Medieninformation, eine Plattform für globale und lokale Bürgerbewegungen, eine Plattform für Ankündigungen zu Aktionen von Vereinen, Parteien und Bergerbewegungen, eine Plattform für die internationale Kommunikation aller Menschen. Diese Liste lässt sich unendlich fortführen.

Der Bundesbanner soll Menschen verbinden und die Demokratie stärken und fördern.

http://www.bund-der-demokraten.de

MdG
MG

von Gromada aus Wrocław am 02.02.2009 21:11
Krzysztofie

Nie odpuszczaj nas. Przyślij swoją deklarację uczestnictwa w zebraniu założycielskim. Bądź tolerancyjny. Musimy przeforsować w PL DB. Sam wiesz, że nie ma dla tego systemu alternatywy. Wszystkie listy będę, z uwagi na Ciebie, pisał w DOC. Pozdrawiam

ZG

Wszystkie ważne decyzje w sprawach publicznych obywatele powinni podejmować BEZPOŚREDNIO. Korzystanie z "usług" pośredników, bez patrzenia im cały czas na ręce, prowadzi do przepaści.

von Alexander Müller aus Hannover am 03.01.2009 10:39
Sag JA zu Deutschland = Frieden und Wohlstand!

Die Macht Deiner Gedanken entscheidet über unsere Zukunft!

Konzentriere Dich auf das Gute und Schöne!

Dann werden Deine Wünsche war, weil Geist, sich dann materialisiert!

Die Kraft des Universum, steht jedem Menschen zur Verfügung.

Kirchengauner, wollen Dir eine Flatrate zu Gott, verkaufen, die Du seit deiner Geburt besitzt!

Hab keine Angst, dann funktioniert es, lass Dich nicht, von Jahwes Medien herunterziehen!

Nein zur Fremdherrschaft

BRDisrael = Armut, Inflation und Kriegsbefehl!

www.infokrieg.tv www.zdd.dk
www.zdj.se

von Thomas Maurer aus Tübingen am 03.09.2008 12:52
Wir organisieren die erste bundesweite "Volksabstimmung"

Ist Deutschland eine Demokratie? „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen ... ausgeübt“ (Art. 20 GG), doch wie sieht die Praxis aus? Alle 4 Jahre dürfen wir zwischen Kandidaten wählen, die allein von Parteigremien festgelegt werden. Mehr Mitspracherechte haben wir auf Bundesebene nicht! Kein Wunder, wenn so gewählte "Volksvertreter" die Interessen ihrer Partei und die einzelner Lobbyisten für wichtiger halten als die der gesamten Bevölkerung.

Die Aktion FÜR VOLKSENTSCHEIDE will das ändern. Als Wählergemeinschaft stehen wir überparteilich für bundesweite Volksentscheide. Art. 20 (2) GG gibt uns das Recht auf Abstimmungen und in § 18 (1) Bundeswahlgesetz ist garantiert, dass Bürger ohne Partei als Kandidat zuzulassen sind. Das nutzen wir FÜR VOLKSENTSCHEIDE und organisieren so eine bundesweite "Abstimmung". Unterstützen auch Sie unsere Forderung nach Volksentscheiden und werden Sie Mitglied, Kandidat und/oder Spender!

Zur Bundestagswahl (27. Sept. 2009) suchen wir für jeden Wahlkreis Kandidaten, die überparteilich mit Kennwort FÜR VOLKSENTSCHEIDE als Einzelbewerber antreten. Selbstverständlich helfen wir!

Damit stehen Volksentscheide faktisch zur Wahl, denn alle Erststimmen für unsere Bewerber sind Stimmen FÜR VOLKSENTSCHEIDE. Die Medien werden darüber berichten. So wird unser Anliegen "Mitsprache und Selbstbestimmung der Bürger" zum Top-Thema! Jeder kann dabei mitmachen!

von unbekannt aus wird entfernt am 27.07.2008 21:35
http://www.cheniere.org/correspondence/index.html

von Alexander Müller aus Hannover am 10.06.2008 17:56
Im Zeitgeistmovie von Alex Jones wird der größte Betrug aller Zeiten aufgedeckt. www.zdd.dk

von Demokratos am 30.03.2008 16:17
Natürlich dürfen Volksentscheide nicht für ungültig erklärt werden. Es ist ja auch ein Problem von heute, dass der Wille des Volks für ungültig erklärt werden kann.
Das darf nicht sein.
Das Gericht ist momentan nicht Unabhängig.
Das mit den Krankenhäusern ist eine absolut Antidemokratische Tat gewesen. Gesetzliche Grundstrukturen zum Schutz des Volkswillens müssen vorhanden sein. Ich meinte hauptsächlich die Rechtsprechung bei "normalen" Straftaten.

Gruß
Demokratos

von umtsno am 29.03.2008 18:38
Ich erlaube mir Dein Bild zu zitieren.
Für 7,9 Jahre willst Du Repräsentanten wählen ist nichts Neues es ist so konservativ wie die Struktur von CSU und Ihre Politik. Dein Entwurf hat wirklich wenig mit DD, nicht mal abberufen lässt sich jemanden, denn auch jetzt gibt es in Hamburg die Möglichkeit zu Volksendscheiden - so wurden auch die Krankenhäuser verramscht denn die Justitia in Hamburg hat das Volkeswillen nach regulären Volksentscheid - fast 80 prozent der Hamburger stimmten gegen den Verkauf -zu Umfrage umgedeutet. Die Klicke um von den ehemaligen Bürgermeister von Beust hat schnell billig verkauft und der Hauptkonstrukteur des Deals Peiner ist schnell in die Rente gegangen. Justitia in der BRD ist und war niemals unabhängig!
Gruß
umtsno


von Demokratos am 29.03.2008 14:16
In meinem System steht das Volk an oberster Stelle. Nur im richterlichen hat das Volk nichts zu suchen.
Wie gesagt wird jede Instanz vom Volk überwacht. Durch die oberste Stellung des Volk in Staatsüberwachung und Gesetzgebung hebelt sich sogut wie jede oligarchische Korruption selbst aus.
Sie vergessen bei der Kritisierung meines Systems immer, dass das Volk bei mir bereits an erster Stelle steht.
Bei VW oder so ist es eben nicht so, dass die Arbeitnehmer etwas zu entscheiden hätten.
Zwei Mächt in der Hand des Volkes. Die Judikative ist eine objektive Institution. Der Volkswille ist subjektiv. Dem entsprechend passt das nicht zusammen. Denn stell dir vor, du bist unschuldig, aber die Medien machen sie so nieder, dass das Volk deinen Tod will.
Die Entmündigung muss enden.

Gruß Demokratos

von umtsno am 29.03.2008 05:40
Eine Gruppe kontrolliert die andere. Ich könne das vom VW usw es ist es nichts Neues und würde genauso funktionieren wie jede Grupierung, Sekte, Partei, Landesregierung wie bisher.

Der einzige wirksame Weg ist die dreifache Macht in die Hände von allen Menschen zu geben. Dann ist weder Korruption noch Gehirnwäsche noch Ausbeutung möglich.

In deiner Hierarchie müßte das Volk an der obersten Stelle stehen erst dann kannst Du über die Herrschaft des Volkes schreiben sonnst ist das nur Gerede.

Die sicheren technischen Voraussetzungen -Intranet, sind da, man muß nur sich für eine neue Vision entscheiden die Direkte Demokratie und sie anwenden.

Leider die Menschen wissen nicht was DD ist, sie sind Gehirn gewaschen und hofnungslos entmündigt.

Gruß aus Hamburg
umtsno

von demokratos am 28.03.2008 13:01
Guten Tag,

Natürlich würde mein System den Lobbyismus zerschmettern. Überlegen Sie mal: Wenn diese korrupten Politiker jeder Zeit abberufen werden können, wo sie doch als Mitglied des Landrat einiges an Geld verdienen, glauben Sie die würden es tun oder überhaupt erst antreten zur Wahl, da ja der Aufsichtsrat den Landrat und desen Aktivitäten im Auge hat?
Da jedes Gesetz vom Volk verabschiedet wird, haben die Lobbyisten kaum Einfluss. Denn versuchen Sie mal alle Deutschen für solche Themen, die sie nannten, zu gewinnen.
Ich bestehe auf einer Regierung, weil diese Interessen ordnen muss. Ich meine, wären sie glücklich, wenn sie über 1000 Vorschläge, die Teils warscheinlich reinster Blödsinn sind, am Tag abzustimmen müssen?
Internetwahlen wären schon eine feine Sache, nur ist sie meines Erachtens noch zu unsicher. Ich plädiere für all wöchentliche Briefwahl.

schöne Grüße

Demokratos

von umtsno aus Hamburg am 27.03.2008 17:41
Homepage: http://iddd.de/
Die fehlende Volksherrschaft

Die Beispiele der aktuellen Probleme, die ich unten erwähne, haben eins gemeinsam. Die Investitionen haben in Europa Vorrang gegenüber den Einwänden der Einwohner. D.h. die Menschen sind globalen Konzernen wie Monsanto, wie Vodafone, wie BASF-(wegen Nanopartikel), ausgeliefert.

Egal welche Scheiße sie auf die Menschen loslassen EMF, Genmais oder Nanopartikel bekommen Konzerne immer ihre Genehmigungen, "natürlich" auch von den höchsten Stellen. Die Proteste dringen zu "unseren Repräsentanten" nicht durch.

Menschen, Staatsbürger sind nicht mehr Herren im eigenen Staat nicht mal auf eigenem, privaten Grundstück.

Vodafone Orange oder Telekom setzen die Standorte der Sendeanlagen, WLAN, Wimax, usw wo sie wollen durch. Sie manipulieren Deutsche Behörden, Politiker und Wissenschaft und die Menschen können diese Plagen nicht abschütten, denn sie sind entmachtet und entmündigt.

Mir ging es darum in meinem vorherigen Eintrag, dass Deine Verfassungsvorschläge bei 100-prozentiger Umsetzung mit solchen überstaatlichen Einfluß nicht fertig sein würden. Darum sind sie nicht geeignet irgendetwas zu verändern.

von demokratos am 27.03.2008 13:16
Guten Tag,

Ich weis ja nicht was Sie für die großen Probleme unserer Zeit halten, aber Moblilfunktodesstürmer, Genmais oder Nanopartikel sind es auf jeden Fall nicht.
Wenn Sie nicht erkennen wie die Menschen in diesem System die Macht übernehmen, tut es mir ernsthaft leid für Sie. Die Hauptprobleme sind die Systeme an sich. Erst durch die gezielte Gesetzgebung des Volks und die Überwachende Gewalt des Volkes, können im übrigen Ihre "großen" Hauptprobleme beseitigt werden. In meine Augen sind jene im übrigen winzige unbedeutende Problemchen. Probleme sind sinkende Qualität der Arbeit, Einschränkung der Bürgerrechte, die Macht der Börse über Rohstoffpreise, Korruption und als wichtigstes die fehlende Volksherrschaft, wo sich auch unsere Meinungen überschneiden. Ich bin im allgemeinen auch für einen Austritt aus der Politischen EU. Ein Wirtschaftsbündnis halte ich nicht für Falsch

PS: Sie haben gleich zwei Einträge auf meiner Homepage hinterlassen. Im übrigen hätten sie sich besser die normale, utopiefreie Landesverfassung durchlesen sollen.

PSS: Mir tut es Leid, dass ich zwei Einträge auf ihrer Seite hinterlasssen habe. Das lag daran, weil mein Computer mir einen Fehler anzeigte.

von umtsno aus Hamburg am 26.03.2008 20:46
Homepage: http://iddd.de/
Guten Tag,
ich habe Ihre "Utopische Landesverfassung" gelesen. Nicht mal dort habe ich Antworten auf die Probleme von heute wie chemtrails, Invasion von Mobilfunk-Todestürmen oder Genmais oder Nanopartikel oder der Einfluß von EU-Kommission auf die Europa gefunden. Die Mehrheit von Menschen muß auf die Lösung der Probleme einen Einfluß bekommen. Das sehe ich bei Deinen Vorschlägen nicht - bzw. alle sind auszuhebeln.

Der einzige Weg den ich sehe, ist die Herrschaft der Direkten Demokratie über alle und für alle Menschen - Internet Demokratie o.Ä.

Gruß
umtsno

PS diesen Beitrag habe ich versucht in das Gästebuch aud Deiner HP zu bringen, ohne Erfolg. Um 20:40, 26.03.08 ist nicht mal Deine HP erreichbar.

von Demokratos aus Franken am 26.03.2008 15:39
Guten Tag

Ihre Seite wäre im Grunde als gut zu bezeichnen, würden nicht einige Leute Beiträge erstellen, die eine extremisierte und dadurch oft falsche Sicht der Dinge darstellt.
Natürlich leben wir in einer Wahl-Oligarchie, aber die Parteienlandschaft nur in zwei Blöcke zu teilen ist schlichtweg inkorrekt. Auch kursieren auf dieser Seite offenbar große Fehlinformationen über die Grundsätze der Partein.
Dabei wird das eingentliche Ziel dieser Seite, zumindest nehme ich an, dass es das ist, scheinbar verfehlt. Direkte Demoratie ist wichtig und unbestreitbar eine Notwendigkeit. Ich habe politische und wirtschaftliche Theorien erstellt, die für Menschen die sich für direkte Demokratie interessiern durchaus interessant sein könnten. Die Thorien finden Sie unter der angegebenen Internetseite.

schöne Grüße

Demokratos

von H Schneider aus Sandhausen am 21.03.2008 14:35
Liebe Freunde;

Ihr habt da eine sehr gute Seite im Netz.

Ich bin Vater eines Sohnes und kaempfe um seine und meine Rechte.
Aus diesem Anlass habe ich eine HP auf die Beine gestellt.
http://www.vaeterrechte.de

Bitte tragt Euch auch in mein Gaestebuch ein.

Herzliche Gruesse von Vater zu Vater
H Schneider
vaeterrechte(de)

von Pater Isidor aus Mufti-GroSS-DDR-II am 24.02.2008 08:19
Wunderbar, dass sich die Grünen in Hamburg mit der CDU zusammenschliessen wollen

gegen das realsozialistische und erzkommunistische und menschenverachtende SPD-SED-PDS-KPD-DKP-Linke Honecker-U-Boot-Keulen-Nachfolge-Regime.

Alles Liebe nach Hamburg


empfiehlt dringend die sofortige Republikflucht, solange es noch gehts.

So wahr mir G-tt helfe

Euer Pater Isidor

von Nowy material obywatel aus Pocaluj mnie w dupe am 15.01.2008 14:16
http://pl.youtube.com/watch?v=cmK4iNNyz_Q

von Zdjecia z Lublina am 15.01.2008 14:03
Policyjny epizod

http://picasaweb.google.com/ppiotrek78/PolicyjnyEpizod3

von wird gelöscht am 09.01.2008 18:31
wird gelöscht
wer besitzt NFB

von Horst Anstatt aus Niederlande am 10.08.2007 23:30
Freiheit ist Verantwortung und Zumutung, die eigenen Angelegenheiten selbst in die Hand zu nehmen, eigene Versaeumnisse zu erkennen und fuer sie einzustehen, Konflikten vorzubeugen, die Freiheit des anderen zu achten. Dies gelingt um soeher, wenn die Rechtsordnung den Buerger als verantwortlichen mensch versteht, und ihn nicht wie in der DDR zum blossen Objekt von Regelungen und Ablaeufen degradiert

von Ludmilla aus Freistaat Bayern :-) am 25.04.2007 00:55
An " fahnder am 17.02.2005 10:20 "

Hallo "Fahnder" ,

wie habe ich über Ihren o.g. Artikel gelacht.

Ich kann nur bestätigen, was Sie geschrieben haben.

von Schneider aus Sandhausen am 10.04.2007 10:57
Liebes Team:

ich bin selber ein Trennungsvater und kämpfe um meinen Sohn: der Kampf befindet sich mittlerweile schon vor dem europäischen Gerichtshof.
Aus diesem Anlass habe ich mich entschlossen selbst eine Internetseite zu gründen.
Dort werde ich meinen Fall ausführlich schildern und meine Akten veröffentlichen.
Die Richterin wurde mit Erfolg als Befangen abgelehnt.

Viele Grüsse aus Sandhausen: 10.04.07
H.Schneider
http://www.juristenzentrale.de

von Sydow aus 39365 Ummendorf am 01.04.2007 12:38
Die DDR war kein Terroristenstaat.

Dieses ist es eine Beleidiegung aller ehemaliegen DDR Bürger.

von Alexander Müller aus Hannover am 25.02.2007 16:07
Der Regimekritiker Norbert Steinbach wurde am 24.2.2007 vom Staatszionistenschutz in die Psychiatrie verschleppt.
So etwas gab es noch nicht einmal im Terrorstaat DDR.

www.rennicke.here.ws (gratis Musik)
www.heinojanssen.de.tf (Vorsitzender vom Zentralrat der Deutschen)
www.volksprotest.de
www.bohrwurm.net
www.wahrheit.eu
www.miprox.de
www.secret.tv
www.bfed.nl
www.bfed.dk

von Politikerschreck aus dresden am 30.10.2006 13:29
Hallo zusammen,
die bürgerinfo:
die brd ist KEIN STAAT !
die brd ist ein besatzungskonstrukt der usa OHNE EIGENES STAATSVOLK ! dies wurde auf anfrage im oktober 2003 vom bundesverfassungsgericht karlsruhe besätigt.
hiermir informieren wir das volk, das die brd politikgauner NICHT LEGITIMIERT sind die bürger deutschlands zu regieren bzw zu verskalven.
viel mehr infos gibt es unter:
www.politgauner.de
liebe grüße aus dresden
der politikerschreck

von Katrin Ottersberg aus Köln am 19.07.2006 17:27
Hatte der klügste Kopf Deutscher Geschichte Carl Marx = jüdischer Antisemit ( Vater Hirsch- Mordechai-Justizrat )Unrecht mit seinem Kernsatz : DAS GELD IST DER GOTT DER JUDEN ?

Georg W.Bush - Marionette von Rothschild leitet die organisierte Merkel-Ferkel- Kriminalität deshalb müssen Wir Deutschen 213 Milliarden Euro im Jahr für deutschfeindliche Kollaborateure aufbringen wie POLITIKER-ALLER- PARTEIEN-FARBEN Medien- Justiz- Banken - Bahn T-COM -Energie Multis - Versicherungen -Inkassounternehmen - Pfaffen- 'Psychologen' - Geheimdienste- Vereine- Pädagogen-Arbeitsagenturen-Ver leihfirmen- Immmobilienmakler die das gesamte Deutsche Volksvermögen verhökert haben und trotz dem noch 1,7 Billionen Euro Schulden gemacht haben bei Ihren Talmudischen Glaubensbrüdern , die jetzt das Deutsche Volk abzahlen soll -gegenwärtig werden allein für Wucherzinsen 41 Milliarden Euro pro Jahr abgepresst .

Wollen Wir von den gewalttätigen Kriminellen aus der ganzen Welt überschwemmt werden mitsamt dem daran hängenden Drogensumpf der sich zu 90% in den Händen der USA-Zionisten befindet -abgewickelt von der CIA die sich albanischer und türkischer-Verteiler bedient - BRD-Zionisten = 'Deutsche' Bank verdienen mit ?

Wollen Wir das ausländische gewalttätige Kriminelle zwischen 342 und 1099 Deutsche pro Jahr ermorden ,und allein die 'multi kulti Bereicherung' dreizigtausend Deutsche pro Jahr vergewaltigt erpresst niedersticht zusammenschlägt beraubt und daß,das Zionistenfernsehen Uns dann hirnlose Ausnahmen zeigt um uns dann wieder als Tätervolk hinstellen zu können ?

Wollen Wir das die Bundeswehr als Komplize der USA 21 Milliarden Euro im Ausland verschlingt während das Politikerpack mit Unseren Müttern und Familien um Centbeträge feilscht ?

Wollen Wir den Euro und Uns von der EU doppelt entmündigen und ausplündern lassen ?

Wollen Wir das unzählige politische Gegner in Psychiatrien und Gefängnissen umgebracht werden oder 'Unfälle' haben wie zu Zeiten von Stalin siehe Jürgen Möllemann Barschel Hannelore Kohl Rudolf Hess Bader Meinhof Enslin Raspe Martina Pflock und Slobodan Milosevic ?

Wollen Wir das die , die für Deutschland kämpfen wie Walburga Therese Hüsken- Ernst Zündel - David Irvin Manfred Roeder -Germar Rudolf- Heino Jansen -Studienrat a.D.Ernst Günter Kögel -Alexander Müller/Nationales Bündnis Hannover -Dr.Rigolf Hennig und der BfeD-Vorsitzende Dipl.Ing.Norbert Steinbach entgegen allen Gesetzen verfolgt werden und vogelfrei sind in der BRDumm ?

Wollen Wir das die germanische neue Medizin gegen Krebs von Dr.Ryke Geerd Hamer http://www.pilhar.com nur den Reichen 'Auserwählten' seit 1984 zu gute kommt während Amalek-Goy-Goim mit 'Chemotherapie' langsam an Schmerz und Verzweiflung zu Grunde gerichtet werden ?

NEIN VERDAMMT NOCHMAL - WIR SIND DAS VOLK !!! WIR WOLLEN das jeder Deutsche den dreifachen Lohn erhält bei einer 24 Stunden-Arbeitswoche und mit 55 Jahren in Rente gehen kann und es keine KÜNSTLICHE ARBEITSLOSIGKEIT DURCH zugewanderte BILLIGARBEITER und ÜBERSTUNDEN gibt.

Dies ist KEINE UTOPIE da jeder deutsche Arbeiter nur den Montag für sich arbeitet und vier Tage für IN und AUSLÄNDISCHE PARASITEN-KRIEGSTREIBER ausgebeutet wird.

http://www.un-nachrichten.de
http://www.unglaublichkeiten.com http://www.principality-of-sea land.at http://www.allenbach-ufo.com http://www.bfed.dk http://www.bfed.nl

von fahnder am 17.02.2005 10:20
Mit Erschrecken mußte ich feststellen, daß der Name Koeppl, alias Kendel, alias Antaris, bei Ihnen auftaucht! Ich frage mich dann natürlich, ob Ihre Firma oder Initiative auch schon "koepplverseucht" ist und noch seriös sein kann, denn Herr "Dr" Koeppl ist ein Hochstapler! Und das Gegenteil soll er doch erst einmal beweisen! Zeigen Sie dem Leser oder Ihren Leuten doch mal echte offizielle Berichte oder Dokumente, in denen irgendwo sein Name erscheint. Da werden Sie nicht viel finden, denn das sind alles reine Hirngespinste. Koeppl wird in der Tornado Affäre und auch sonstwo, mit keinem Wort erwähnt und Herr Wörner hat nie ein Wort mit ihm gewechselt. Und das ist kein Einzelfall. Dieser Hochstapler hat jedes Dokument, in dem er erwähnt wird, faktisch selbst geschrieben. Seine Lebensgeschichte ist erfunden und so elegant formuliert, daß er tatsächlich im Zusammenhang stehen könnte. Beweise gibt es aber keine. Koeppl schmückt sich seit vielen Jahren stets mit fremden Federn (z.B. Geschwister Scholl) und macht sich überall wichtig. Er hat in mehreren Institutionen strengstes Hausverbot (z.B. Amerika Haus) und verwendet zufällige, geschichtliche Ereignisse in seinem Lebenslauf, mit denen er nicht das Geringste zu tun hatte! Reden und formulieren kann er ganz gut aber Ahnung hat er keine. Koeppl ist definitiv psychisch krank und findet immer gutgläubige Menschen, die ihm zunächst zuhören. Doch dann dreht er irgendwann durch und schimpft genau auf diese Menschen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis er auch Sie bekämpfen wird. Sie zählen dann zu den 100 bis 300 Personen, mit denen er sich allein in den letzten 10 Jahren heftig zerstritten hat. Seinen dürftigen Lebensunterhalt bestreitet er mit E-Bay Verkäufen und allen möglichen Nebenjobs. Dort hält er sich allerdings nie lange und fliegt stets nach seinen bekannten Eskapaden in hohem Bogen wieder raus. Koeppl, der oft unter verschiedenen Pseudonymen auftritt, hat nur eine sehr kleine Wohnung und seine fiktiven Mitarbeiter werden offensichtlich nur von seinem übermäßigen Minderwertigkeitskomplexen entlohnt. Wenn dieser Betrüger seit über 30 Jahren in der Politik ist, warum kennt ihn dann niemand und warum ist er dann nicht schon ganz oben? Fragen Sie ihn das! Ich gebe jedem dringend den guten Rat, sich nicht mit diesem unberechenbaren und selbstsüchtigen Psychopathen einzulassen. Fragen Sie Menschen, die Koeppl in seinen Hetzkampagnen ständig verleumdet, denunziert und die er hasst und sie werden die erstaunlichten Berichte und Geschichten über ihn hören. Wo Koeppl auftritt hinterläßt er verbrannte Erde. Ich kennen alle seine Aktivitäten seit fast 18(!) Jahren und ich versichere Ihnen, der Mann ist hochgradig schizopfren! Sein Toupee, seine künstliche Bräune, sein "Lifting" und sein Konfirmationsanzug sprechen Bände!

von tc stahl aus Jena am 06.01.2005 16:40
Ich lade Sie ein, an unserem Webring teilzunehmen und die Funktionen von TIWAZ.de für Ihre Zwecke zu nutzen.

von Thomas Maurer aus Baden-Württemberg am 04.01.2005 12:29
Hallo Freunde der direkten Demokratie,
Schaut doch bitte auch einmal bei uns herein. Wir brauchen Eure Unterstützung.

www.unabhaengige-bw.de

M.f.G.

T.Maurer

von Norbert Steinbach aus Kassel am 25.12.2004 14:43
Herzlich Willkommen beim Bund für echte Demokratie e.V. (BfeD) Seit über vier Jahren befasst sich der BfeD mit der Volksaufklärung. - Erst wenn Sie auch erkannt haben, dass die Politiker nicht unsere Freunde sind, die Medien uns seit 1919, dem Putsch von Kaiser Wilhelm II, also seit über 85 Jahren belügen dürften, können Sie diese Internetseiten verstehen. - Denn in den Parteien ALLER Farben, auch und besonders in den "Rechten", dürften keine echten Deutschen wirken! - Seit 1919, also seit über vier Generationen hinweg, dürften in den Parteien die Angehörigen einer über Jahrhunderte eingewanderten Volksgruppe sitzen. - Die sich unser Land zur Beute gemacht haben und die Globalisierung, sprich die Weltherrschaft über den 3. Weltkrieg anstreben dürften. – Sitzen dort nicht zwei zionistische Wolfs-Partei-Gruppen? - Die rot/grüne, deutsche Gruppe und die schwarz/gelbe, amerikanisch-/englisch-/israelischen Gruppe? - Die über ihre eigenen Medien Scheingefechte zur Verdummung & Ausraubung von uns echten deutschen Bürgern & Europäern führen? Müssen wir da nicht endlich aufwachen? Dürfen wir denn keiner Partei, keiner Gewerkschaft, keiner Kirche und keiner Behörde mehr vertrauen? - Bitte lesen und verteilen Sie unten den Putinbrief, das Flugblatt, die Talmud-Zitate und helfen Sie mit bei der Volksaufklärung, damit es unserem Land nicht weiterhin so geht, wie unten auf dem Plakat von www.bfed.de zu sehen ist. - Norbert Steinbach, Dipl. Ing. für Nachrichtentechnik, Spohrstraße 8, 34246 Vellmar bei Kassel, Tel. 0561 - 820 20 277, info@bfed.info, http://www.bfed.de/bfed/ - http://www.bfed.net - http://www.arbeitslosen.biz - http://www.chemtrails.biz Wir denken an die Bürgerrechtlerin Marina Pflock aus Friedrichroda in Thüringen von www.Abwasser-Megaabzocke.de die am 02.11.2004 per Autounfall "gestorben" wurde, wie Jürgen Möllemann, Uwe Barschel, Pim Fortuyne, Hera Lindt u.v.a., die für ihr Volk und gegen den Zionismus kämpften.

von Direkte Demokratie Deutschland aus Maintal am 18.11.2004 20:12
Unsere neue Domain lautet: http://direktdemokraten.org

von Warum Schill die Tussi vom Österreischischen Sänger und Klavierspieler bumst? aus Hamburg/Berlin am 18.10.2004 19:36
Warum bumst Schill die Tussi vom österreichischen Klavierspieler und Sänger? am 18.10.2004 19:32
Ganz einfach, Schill als Geheimlogenmitglied der Hamburger Nazi-Loge hat vor zehn Jahren bei seiner Nazi-Loge in Auftrag gegeben, dem österreichischen jüdischen Sänger und Klavierspieler Udo Jürgens mosaischen Glaubens die Blonde Tussi ins Bett zu legen. Nachdem nun Schill sich die Tussi wieder gekrallt hat, muss sich der österreichische Moses-Gläubige natürlich von 50 Prozent seines Millionen-Vermögens trennen, damit Schill in der Karibik (Kuba)den Rest seines rechtslastigen Lebens dort mit seiner verbündeten Ficke verbringen kann. Einfach unglaublich, was da in Deutschland und in Österreich alles zwischen den Geheimsektenlogen alles so abgeht? Das blickt ein normal Sterblicher gar nicht?

So wahr mir Gott helfe

Euer Pater Isidor

von J.C. Soares aus Bingen am Rhein am 01.08.2004 17:52
Wie man ahnt bin ich ein Kämpfer für direkte Demokratie. Zudem für flexible Systeme und stärkung des Minderheitenschutz ( www.jsv-ev.de ) auf flexibler art.

Ich mache mir zu dieser Iniziative folgende gedanken.

1. Können Sekten grundlegend Demokratisch sein? Schließlich sind werden Sie von Dogmen geleitet.

2. Wie sollen ethablierte Parteien für direkte Demokratie sind? Sie machen sich doch damit überflüssig ! Sie würd höchstwahrscheinlich stören.

3. Es gibt nur zwei wählbare direkt Demokratische iniziativen in Deutschland: Die "Unabhänigen Kandidaten" und "Bürger machen Politik" !

von Deutschland geht durch diese Polit-Verbrecher total zugrunde am 26.07.2004 16:49
Was ist das bloß für eine verlogene Scheisshausregierung? aus Hamburg mit gleichgeschalteten Terror-Medien am 26.07.2004 16:35
Thema: Proteste gegen Hochschul-Kürzungen eskalieren Proteste gegen Hochschul-Kürzungen eskalieren


In ganz Niedersachsen halten Studenten Institute und Uni-Büros besetzt - in Oldenburg schon länger als eine Woche. Dort duldet die Hochschulleitung die Aktion, woanders wird die Polizei geholt.

Hamburger Uni ist besetzt..und das schon seit wochen!
Medien bringen nichts darüber!!!
Hat man etwa Angst???
Angst vor der eigenen Bevölkerung!!!


Pater Isidor


von Anonym am 09.03.2004 02:30
Höchste Zeit, Deutschland zu retten! Ist Deutschland überhaupt noch zu retten? am 08.03.2004 08:31

Datum: 08.03.2004 08:26:14 Autor: GGwatch ©

Die wichtigste Reform in Deutschland ist die Verwaltungsreform in Sachen Grundgesetz und Grundrechte



Die wichtigste Reform in Deutschland ist die Verwaltungsreform in Sachen Grundgesetz und Grundrechte



Ganz Deutschland geht ohne die sofortigen Maßnahmen immer weiter vor die Hunde durch dieses rot-grüne Desaster-Regime.



Die sofortige Abschaffung der rot-grünen Nazi-Stasi-Beamten- und der rot-grünen Nazi-Stasi-Parteien-Diktatur in Deutschland muss im Rahmen des Grundgestzes der Bundesrepublik Deutschland sofort in nationales Recht umgesetzt werden.



Artikel 20 Grundgestz von 1949

(Verfassungsgrundsatz - Widerstandsrecht)



(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.



(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus (Wir sind das Volk, Wir sind das Volk, wir sind das Volk). Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung (Legislative), der vollziehenden Gewalt (Exekutive) und der Rechtsprechung (Judikative) ausgeübt.



(3) Die Gesetzgebung (Legislative) ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt (Exekutive) und die Rechtsprechung (Judikative) sind an Gesetz und Recht gebunden.



(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.



Was bedeutet dies im "Klartext":



1.) Die Dreiteilung der Gewalten in Deutschland muss nach 70 Jahren Terror, Unterdrückung und Ausbeutung durch die rot-grüne Parteien-Diktatur der Unfähigen sofort wieder hergestellt werden.



(Bislang ist die Unfähigkeit der Regierenden nicht besonders aufgefallen. Erst durch die Krallung der Macht durch die völlig Unfähigen des Rot-Grün-Regimes kam dieser totale Mangel, die totale Inkompetenz und der katastrophale Wissensdefizit besonders gravierend zum Vorschein)



2.)

a) Die Herstellung der Dreiteilung hat dadurch zu erfolgen, dass Mitglieder der Exekutive aus der Legislative (Lehrer und alle restlichen Beamten) unverzüglich ausscheiden müssen.



b) Dass Mitglieder der Judikative aus der Legislative (Richter, Juristen, Beamte und Staatsanwälte) ebenfalls unverzüglich auszuscheiden haben.



Und wenn nicht im Guten, dann eben vorschriftsmässig mit Gewalt.

Ich sage nur: Artikel 20 Absatz 4 GG



Und zwar noch heute!



So wahr mir Gott helfe



Eure Ilse






von Ilse Deutschmann aus Tiefer Süden am 28.02.2004 16:12
Liebes IDDD-Team,



Ihr meint es ja recht und gut, aber Ihr kennt die richtigen Ansatzpunkte nicht und nicht die richtigen Hebel, wo man ansetzen muss.



Wenn ich mal nach Hamburg oder nach Berlin komme, dann werde ich Euch besuchen und Euch ein wenig aufklären, wo der Hammer hängt.



Diesen Text bitte richtig stellen:



Helfen Sie mit, die Volkssouveränität vor die Legislative, vor die Exekutive und vor die Judikative zu stellen, wie in der deutschen Verfassung steht !



<B>Helfen Sie bitte mit, die Volkssouveränität in ganz Deutschland nach 70 Jahren Diktatur und Demokratur endlich ultimativ und strafbewehrt herzustellen in Form der Gewalten-Dreiteilung in Legislative, in Exekutive und Judikative wie sie in allen Ländern der Erde gilt und praktiziert wird, wo eine echte Demokratie herrscht.

(Artikel 137 Abs. 1 Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland)



Anmerkung zum besseren Verständnis: Im Jahre 1948 waren die meisten Männer im Worldwar II gefallen. Es waren fast nur noch die 3,5 Mio. Beamten übrig geblieben, für die man vorübergehend den Artikel 137 Abs 1 GG für lau eingebaut und erlassen hat. Die einzige Stadt, die die Dreiteilung in ihren Statuten im Jahr 2001 gesetzlich herbeigeführt und beschlosssen hat, war die Stadt Hamburg. Deshalb durfte Schill auch nicht mehr antreten und darf auf keinen Posten bei der Legislative mehr übernehmen, weil er der Judikative (Deutsche Nazi-Justiz) angehört und bei der Legislative (Deutsche Nazi-Gesetzgebung) überhaupt nichts verloren hat)



So wahr mir Gott helfe



Ilse

von Hamburger Wahrheit aus Hamburg am 24.02.2004 20:31
Homepage: http://iddd.de
Subject: Die_Aufforderung_an_die_Mailingliste_AG-Info_wurde_zurückgewiesen

From: ag-info-bounces@web-hh.de

To: webmaster@iddd.de

Date: Tue, 24 Feb 2004 14:31:21 +0100



Ihre Anfrage an die Mailingliste AG-Info



Veröffentlichung Ihrer Nachricht betreffend "Re: Fwd:

Flugblattexte zum Sozialabbau/ eigener Vorschlag/ Frage

zu Enteignungen"



wurde vom Listenmoderator mit folgender Begruendung abgewiesen:



"[Kein Grund angegeben]"



Fragen oder Kommentare richten Sie bitte an den Listenadministrator:



ag-info-owner@web-hh.de

von Anonym aus Hamburg am 08.01.2004 02:26
Subject: Die_Aufforderung_an_die_Mailingliste_Attac-hh-disc_wurde_zurückgewiesen

From: attac-hh-disc-bounces@web-hh.de

To: webmaster@iddd.de

Date: Thu, 08 Jan 2004 01:36:04 +0100



Ihre Anfrage an die Mailingliste Attac-hh-disc



Veröffentlichung Ihrer Nachricht betreffend "Ueber die direkte

Demokratie"



wurde vom Listenmoderator mit folgender Begruendung abgewiesen:



"[Kein Grund angegeben]"



Fragen oder Kommentare richten Sie bitte an den Listenadministrator:



attac-hh-disc-owner@web-hh.de

von G.W. aus Hamburg am 05.01.2004 19:08
Demokratie statt Parteikluengel !



Nachdem die Demokratie in Hamburg unter Schwarz-Schill, in Berlin durch

Rot-Gruen zur Farce entstellt wurde, warten die betroffenen Buerger auf

eine Alternative zur etablierten politischen Ausweglosigkeit.



Hier positionieren sich nun in Hamburg einige linke Parteien und

parteiaehnliche Gruppierungen als Wahlbuendnis und erklaeren damit, eine

Alternative anzubieten.



Hierzu stellen wir fest:



auch wenn die Positionen dieses Wahlbuendnisses in die richtige Richtung

weisen: keine dieser Gruppen oder Parteien konnte bisher ihre demokratische

Glaubwuerdigkeit ausweisen. Alle repraesentieren mehr oder weniger

hierarchisch organisierte Kaderstrukturen, die bestrebt sind, das Vakuum

einer Politik, die sich gegen die Interessen der Bevoelkerung richtet, fuer

ihre Zwecke zu instrumentalisieren.



Wir fordern stattdessen:



Eine offene Liste fuer eine solidarische, demokratisch legitimierte

Hamburger Politik. Eine Liste, die besetzt wird mit nicht-parteigebundenen

Vertretern, die nicht als Berufspolitiker fungieren, sondern die Interessen

der Buerger in den Mittelpunkt stellen. Und hier insbesondere die

Interessen der Buerger, die durch die herrschende neoliberale Politik um

ihre legitimen Ansprueche und Existenzrechte gebracht werden.



Um diese aktuelle Chance einer offenen Liste nicht zu verspielen, fordern

wir alle Gleichgesinnten - an einer demokratischen, sozialen und gerechten

Hamburger Politik Interessierten - auf, dies Projekt als eine Alternative

zum herrschenden Parteikluengel zu unterstuetzen.


von Ilse Deutschmann aus Monaco am 04.01.2004 05:03
<B>Gut. dass es endlich die direkte Demokratie gibt.



Aber direkte Demokratie ohne Medien ist Nichst.



Eine Veranastaltung ohne Medien in Hamburg ist Nichts.



Es müssemn bitte alle und zwar gar alle Medien und PreSSen geladen sein und auch ihr Kommen zugesichert haben.



Aber auch die Medien und Pressen in Deutschland scheuen die direkte Demokratie wie der Teufel das Weihwasser.



So wahr mir Gott helfe



Eure Ilse


(Insgesamt 44 Einträge)
Eigenes kostenloses Gästebuch starten
WebMart Homepage Tools