Freunde von Libraltar:
Herzlich Willkommen im Gästebuch!

(Insgesamt 37 Einträge)

von Franz Sternbald am 11.11.2016 11:42
Wir sind die Basis einer Pyramide!
Wir sorgen als Produzenten, Konsumenten, als Kunden und Patienten, als Klienten und als potentielle Delinquenten, für den sich beschleunigenden Strom der Waren, Finanzen und Daten, im Stoffwechsel eines 'pyramidalen' Organismus. Nachdem wir das Ertragsnutzenkalkül eines besinnungslosen Fortschritts im Wachstum verinnerlicht haben, empfinden wir den Raub der Selbstbestimmung und Identität nicht mehr als Verlust. Auf die atomare Einheit der Existenz reduziert, reihen wir uns ein, in die weltweiten Ströme der dynamischen Massen. Dabei steht die Isolation im Nahfeld der Beziehungen, in einem krassen Gegensatz zur Identifikation mit einem globalen Bewußtsein. Über die Instrumentalisierung religiöser Bedürfnisse, werden die Menschen zur Opferung der eigenen Identität gerufen, und zum Dienst für einen allumfassenden Welt-Ethos vorbereitet
Wer sich nicht von Verschwörungstheorien verwirren lassen will, dem hebt sich mit „Das pyramidale Prinzip 2.0“ von Franz Sternbald der Schleier, und gewährt dem Leser einen unverstellten Blick auf das Wesen des Willens zur Macht! Gleichzeitig ist es ein leidenschaftliches Plädoyer für einen aufgeklärten Glauben, der sich, nach Kierkegaard, auch dem fundamentalen Zweifel stellen muß, sowie die Rettung der Würde des Individuums, gegen die kollektive Vereinnahmung, und seiner Zurichtung für die Zwecke eines globalen Marktes. Hier wird der Versuch unternommen, das Bewußtsein von einem Erlösungsbedürfnis aus der ‚Selbstentzweiung’ des Willens in der Natur zu erklären, und die Selbstentfremdung des Menschen aus seiner ‚Seinsvergessenheit’. Dem überzeugten Christen verschafft die Beschäftigung mit der Analyse des Willens zur Macht von Schopenhauer, über Nietzsche bis Heidegger, ein freieres Auge. Deren Aktualität steht nicht im Widerspruch zu einer christlichen Deutung der Weltgeschichte, sondern liefert vielmehr deren Bestätigung. L.G. Sternbald

von Rothschild Rockefeller Bernanke aus Wirtslandflexibel am 18.06.2009 01:57
Liebe Bürger von LasveGasholostory BRDummland!
Gesetzt den Fall, daß Sie von der amerikanischen Indianerausrottung über die afrikanische Sklaverei, der Französischen Revolution, dem Bolschewismus, Hiroschima, Nagasaki, Dresden und den sonstigen 300 Kriegen USraels seit 1945, einen Brechreiz verspüren beim Anblick unserer bayrischen blau-weißen und europäischen blau-gelben Zionistensternchen, dann....
w w w . z d d . d k
Machen Sie mit beim Maskenwechsel-Kiefernzapfen, unserer römischen Fascia, römischen Brandenburger Tor mit der Quadriga, unserer maurisch-jüdischen Synagogen-Glaskuppel auf dem "deutschen" Berliner Reichstagsgebäude, unseren Eisernen Jesuiten -Judenkreuzen auf den Panzern und Flugzeugen der Bundes-Zionisten-Wehr.
w w w . z d d . d k
Sie sollen Angst haben, um ihren Arbeitsplatz, ihre Rente, und ganz besonders vor der Tuberkel -Merkel -Ferkel-Schweinegrippe aus unserem CIA/WHO Biowaffen Labour.
w w w . z d j . s e
Top secret: unser Graf Coudenhove-Kalergi Plan, unsere Eine Weltregierung, nach dem Fall unserer Falschgelddruckereien FED und EZB, soll der Chip in Ihren Körper, der KREBSMASSENMORD durch Chemo,Chemtrailsgifte in Pflanzen, Trinkwasser, Luft, gekoppelt mit der Haarp-Manipulation.
Deshalb die seit 1981 verbotene Krebsheilung von Dr.med.Ryke Geerd Hamer
w w w . p i l h a r . c o m
Danke liebe Deutsche geschorene Täter-Schafe,
Wir stellen Ihnen dann unsere nicht erfundenen Holocauste - Genozide an Afrikanern, Serben, Irakern, Afghanen und den Holocaust an Palästinensern wie immer in Rechnung.
Hochachtungsvoll Ihr Bundeszionistenpräsident Horst Köhler = w w w . z d d . d k IWF Schächter Vollstrecker der Fremdherrschaft.
w w w . z d j . s e

von David Chutlashvili aus Tiflis am 25.09.2008 10:55
Ich bin bereit, am Banneraustausch mit jeder originellen Webseite teilzunehmen, die keinen fremdenfeindlichen und / oder anderen unseriösen Content aufweist. Sehr wenige Besucher hat meine Webseite (www.davidchutlashvili.com) nicht. Bitte, erklären Sie mir, wann und wo mein Banner implementiert werden kann. Bitte, geben Sie mir auch den HTML-Code Ihres Banners. Wie Groß darf mein Banner sein? Meinen HTML-Code erhalten Sie so schnell, wie möglich! Nur zuerst schreiben Sie mir bitte etwas!



Mit freundlichem Gruß,



David Chutlashvili

von oli aus nordhorn am 22.06.2008 18:45
juten tach, wir haben übrigens nur Sprüche auf unserer Seite, die tatsächlich so gesagt wurden. Versprecher, oder Sätze ohne Sinn und Verstand! über 800 Sprüche, die wir schon seit mehr als 10 Jahren sammeln! Hier einige Highlights: "Wie lange geht die Motorshow in Essen? 14 Tage oder 2 Wochen?" oder der hier beim Eishockey "Du sag mal, wie viele Drittel spielen die eigentlich?" und einen noch "Die Schnitzel einzeln oder getrennt einpacken"...HA, also alle aus dem wahren Leben...schaut doch mal bei uns rein www.lustige-sprueche.de, es lohnt sich...übrigens: am Besten kommt es wenn man in einer coolen Trinkrunde sich die Sprüche reinzieht...Greetings und viel Spaß beim Lesen und Lachen...

von Walburga Therese Hüsken aus Essen am 15.06.2008 21:45
Im Zeitgeistmovie von Alex Jones wird der größte Betrug aller Zeiten aufgezeigt. www.zdd.dk

von H Schneider aus Sandhausen am 18.11.2007 10:13
Liebe Freunde;

Eure Seite ist sehr wichtig.
Es gibt leider immer noch zuviel braunes Gedankengut in Deutschland.
Ein ganz abscheulicher teilweise privater Fall wird auf unserer Webseite dargestellt.

Viele Grüsse aus Sandhausen
H Schneider
http://www.vaeterrechte.de

von MH aus Munich am 05.10.2007 05:54
Das neue Freiheitsforum ist online
http://www.freiheitsforum.com

von Illuminatus aus in der Pyramide am 18.10.2006 05:48
Hi Libraltar, das nenne ich doch mal ne richtig fette Site.
Demokratie ist wie jeden Tag vergewaltigt zu werden, die einzige Wahl die man hat, ist von welchem Schwanz man lutschen möchte.
Greetz T0o0m

von Nadine aus DE am 13.02.2006 16:01
Hallo!

Ihre Webseiten wurden mir von Freunden empfohlen!

Liebe Grüße
Nadine

www.auf-Urlaub.de

von M.L. am 27.01.2006 14:37
Bei dol2day entsteht gerade die "Plattform für mehr individuelle Freiheit".

Es würde mich freuen, wenn unsere Initiative ins Verzeichnis von Libraltar aufgenommen werden würde.

von Helge Müller am 01.11.2005 23:06
Tolle Linksammlung!

von Webmaster am 10.04.2005 10:43
Ab sofort mache ich von meinem Hausrecht Gebrauch und lösche gnadenlos alle Werbeeinträge sowie Beiträge, die erkennbar das Ziel haben, auf polemisch Weise zu provozieren und nicht den geringsten Bedarf an sachlicher Diskussion erkennen lassen.
Editiert am: 04.10.2005 10:45 von Administrator

von Eigentümlich antwortend am 06.03.2005 02:34
Nein, "der" bin ich nicht. Ich kenne "den" auch nicht, und es interessiert mich auch nicht. Ich beobachte das "Freiheits"-Forum schon länger, habe aber auch den beschriebenen User dort anscheinend nicht erlebt.

Wer ich bin? Jedenfalls älter als 22, aber auch unter 40; kein Student, aber durchaus im weitesten Sinne im akademischen Bereich tätig; und politisch wohl zwischen schwarz und grün angesiedelt; wohl am ehesten das, was man gemeinhin "wertkonservativ" und "urban" nennt - wobei ich beide Bezeichnungen für recht unpassend halte, aber ich glaube, so, wie sie allgemein gebraucht werden, kann ich mich darin wiedererkennen.

Meine HP-Adresse gebe ich hier nicht preis; ich habe keinen Bock, von einer Horde wildgewordener Freiheitsfreunde auf der Straße identifiziert zu werden, die mir dann aufgrund des Aggression-Principle den Kopf einschlagen und meine Wohnung in Brand setzen.

von Dave am 05.03.2005 19:39
Ich nehme an, Andreas identifiziert Dich anhand der IP bzw. vielleicht gibt es eine automatische Sperre für bestimmte IPs. Kenn ich mich nicht mit aus, muss ich mal Andreas fragen. Vielleicht bist Du ja der ominöse Schreiber von der Uni Innsbruck, der das Freiheitsforum öfter mal heimsuchte? A propos Neotrotzkist, Faschist etc. Ich kenne Dich zu wenig, um so ein Etikett zu bringen. Für einen "Untermenschen" dagegen werde ich ganz bestimmt niemanden halten. Ich respektiere alle anderen Ichs (frei nach Alfred Reimann). Wie siehst Du Dich denn selbst politisch? Ich tippe mal auf Student, männlich, 22 Jahre alt, Juso-Mitglied, eventuell aktiv bei der Gewerkschaftsjugend, engagiert bei Attac, als Jugendlicher zwischendurch mal rechtem Gedankengut anhängend, danach durch Freundin nach links umgedreht. Ist wie gesagt nichts als ein Tipp, ich maße mir keine Fernanalyse an ... Und gib mir doch mal die URL Deiner Website, wenn du magst.

von eigentümlich ergänzend am 05.03.2005 12:22
Aber mich würde schon interessieren, woher denn der Eigentümer von www.freiheitsforum.de schon bei der Anmeldung wissen können will, ob ich an sachlicher Diskussion oder an Polemik interessiert bin. Naja, so einem libertären Gott kann ich als dreckiger Verbrecher ja ohnehin nicht das Wasser reichen, also bin ich auch zu doof, um diese Weisheit zu kapieren.

von Eigentümlich antwortend am 05.03.2005 12:16
Zustimmung! Ich wehre mich nur gegen einen angeblichen Zusammenhang von Eigentum und Herrschaftsfreiheit.

Mit der "Sex-Tante" habe ich nichts zu tun. Morgens um halb sieben schlafe auch ich, und außerdem habe auch ich eine Homepage mit Gästebuch und es gibt nichts schlimmeres, als automatisch generierte Porno-Einträge im GB. So böse bin nicht mal ich - obwohl ich in libertären Augen ein Etatist und daher auch Kommunist, Neotrotzkist (!?), Faschist und Untermensch in einem bin.

von Dave am 05.03.2005 11:00
Ich nehme an, dass auch Du Privateigentum nicht ganz ablehnst. Dass Du z.B. Herr in Deinen vier Wänden sein willst und Dir das Recht herausnimmst, Menschen, mit denen Du nicht klar kommst, den Zutritt zu verweigern. Es ist ja auch nicht jeder Libertäre so lieb wie ich. Einige schließen Dich von ihren Forum aus, wenn sie den Eindruck haben, dass Du nur an Polemik und nicht an einer sachlichen Diskussion interessiert bist. Übrigens: Hast Du die Sex-Tante (Posting davor) hierhin geschickt?

von Eigentümlich diskussionsfreudig am 05.03.2005 02:16
"Herrschaftsfrei"? Lustig, lustig... Mehr Herrschaft als die durch einen Eigentümer (der die Teilnehmenden des Forums per ordre de Mufti ausschließen kann) gibt es ja wohl nicht. Im Übrigen habe ich schon mehrfach versucht, mich beim "Freiheits"-Forum einzuloggen, aber meine Anmeldungen werden vom System nicht akzeptiert. Mal passt ihm die IP-Adresse nicht, mal irgendwas anderes. Soviel zum Thema Herrschaftsfreiheit.

von Dangerous Dave am 04.03.2005 22:06
Dann halt meinetwegen "Heil dir selbst", und Dein schickes "Aggression-Principle" gleich mit. Wie wäre es mit einem herrschaftsfreien Diskurs auf www.freiheitsforum.de? Dann hätten auch andere etwas davon. In diesem Gästebuch hier sind wir wahrscheinlich die einzigen Leser, und wir wollen doch beide, dass sich auch andere Mitmenschen an unseren Ergüssen laben, oder?


von Eigentümlich neugierig am 04.03.2005 00:42
Zu "Heil" gehört natürlich der Dativ und nicht der Akkusativ, o dangerous Dave.
Jetzt weiß ich aber noch immer nicht, worin meine Darstellung des Aggression-Principle fehlerhaft sein soll... Naja, von einem Quasi-Gott, der ja die Wahrheit für sich privat gepachtet hat, werde ich sicher noch eine schicke Antwort bekommen.

von David am 01.03.2005 19:09
Das ist ja lustig, wieviel Leben Du auf einmal in dieses Gästebuch bringst. Mit Deinem feinsinnigen Humor solltest Du vielleicht mal bei "Titanic" anzuheuern versuchen.

Heil dich selbst!

von Eigentümlich eigentümlich am 01.03.2005 00:38
Soso, das ist ja niedlich... Jetzt muss als Libertärer auf einmal für die Menschenrechte sein?? Schwachsinn. Als Libertärer lehne ich ein solches Machwerk jüdisch-demokratischen Obrigkeitswahns natürlich ab. Ich soll gegen Gewalt sein?? Schwachsinn. Als Libertärer darf ich auf der Basis beliebiger Verträge und auf der Basis der Blutrache (genannt "(Non-)Aggression-Principle") so viel Gewalt verüben, wie ich Lust habe, und niemand ist befugt, über das Maß der Gewalt zu entscheiden, nur ICH, das ICH, der GOTT!!

Ich bin Libertärer und habe daher kein Gehirn. Sollte ich also was falsch verstanden haben, bitte ich um eine Erklärung!

Heil Schah!!
Heil Lichtschlag!!
Heil Kastner!!
Heil ICH!! (Oh, ich orgasmiere immer, wenn ich "ich" sage. Geil.)

von David am 28.02.2005 20:58
Zu meinem letzten Posting: Ich meinte hier natürlich das (von meinem letzten Posting aus gesehen) vorletzte, nicht das vorvorletzte Posting bzw. von diesem Posting aus gesehen das vorvorvorletzte Posting.

von David am 28.02.2005 20:55
Zum vorvorletzten Posting:

Leider muss ich Dich Nazi enttäuschen. Hier findest Du fast nur Links zu Seiten, wo man Menschenrechte hochhält und Gewalt ablehnt. Und im Gegensatz zu Dir und den Nazis aller Parteien fürchtet man hier den starken Staat als die größte Gefahr für Menschenrechte, Frieden und Wohlstand.

von David am 28.02.2005 20:50
#anonym, danke für den Hinweis, ist korrigiert, der Link dort gehört eigentlich in die Rubrik "Erotik" ...

von Eigentümlich Interessiert am 28.02.2005 19:54
Geile Seite!

Endlich weg mit Menschenrechten, Demokratie, Holocaustlüge und all diesem Geschwätz - her mit Willkür, Rache, Faustrecht und entfesselter Gewalt; für die Re-Animalisierung des Menschen! Homo homini lupus - so soll es sein! FREIHEIT! SIEG! HEIL!

von Anonym am 27.02.2005 19:42
Der folgende Link
"Weltwoche: Rushdie über das geplante Hassgesetz (Feb. 05)"
ist defekt.
Gruß

von d'ror am 23.08.2004 23:09
Wenn's euch nicht gäbe, so müsste man euch erfinden!!!!!!!!!!!!!!!
Endlich alles Libertäre auf einen Blick! Jippiee!!

von kinka schickelhube am 08.08.2004 05:29
ohh gott, was muss ich lesen.
'rechts' wird krakelt.
schuld sind sind sicherlich die mirrors mit ihrer phanta (der reichsdeutschens coca cola) mango vorliebe.

gruss aus bangkok

von David Schah am 18.07.2004 20:25
Viktor, du meinst es offenbar ehrlich. Wir könnten hier jetzt lange miteinander im Gästebuch diskutieren, aber aus ökonomischen Gründen halte ich es für sinnvoller, wenn Du z.B. die Bücher von Stefan Blankertz und David Friedman lesen würdest, um nachzuvollziehen, warum Libertäre überhaupt nicht der Meinung sind, dass ein wirklich freier Markt zur Barbarei führt.

Im Gegenzug bin ich gerne bereit, entsprechende Lektüretipp von Dir zu beherzigen.

von Viktor Renzl am 18.07.2004 19:16
NSDAP, SS und Konzentrationslager sind vor allem Resultat des entfesselten Willens des starken, auf dem Markt der Möglichkeiten erfolgreichen Menschen, der keiner Instanz mehr verantwortlich ist, weder dem Gewissen noch einer staatlichen Verfassung, die die Freiheit des Einzelnen garantiert, noch einem Gott oder sonstwem.

von David Schah am 18.07.2004 17:58
Hi Viktor,

schön, dass Du Dich so für Politik und Geschichte interessierst. Leider ist da aber bei Dir etwas durcheinandergeraten. Die von Dir aufgeführten Vereine (NSDAP, SS etc.) sind Ausgeburten des Sozialismus und des Hardcore-Etatismus, mithin also ganz am entgegengesetzten Ende des politischen Spetkrums angesiedelt als Liberalismus und Libertarismus.

Oder sollte Dein Eintrag etwa beleidigend gemeint sein? Oder gar als Versuch, unbedarfte Besucher auf eine so dermaßen falsche Fährte zu locken? Kann ich eigentlich nicht glauben.

Viel Freude noch beim Stöbern!

von Viktor Renzl aus Passau am 18.07.2004 14:02
Ich bin beeindruckt. Tolle Seite. Es fehlen nur die Links zu den erzlibertären Organisationen NPD, NSDAP, der libertären Rechtsagentur "Schutzstaffel" und den privaten Vollzugsanstalten "KZ".

von David Schah am 15.07.2004 18:45
Vielen Dank für den Hinweis mit den deutschsprachigen Objektivismus-Seiten! Habe ich jetzt integriert.

von Wolfgang Scheide aus Wildeshausen am 15.07.2004 16:47
Schön, dass auch das Stichwort Objektivismus auftaucht. Es gibt aber auch einige deutschsprachige Sites zum Thema Objektivismus, auch wenn sie sich von der Qualität mit den genannten nicht messen können. Wir müssen hierzulande halt kleine Brötchen backen.

von Wolfgang Scheide aus Wildeshausen am 15.07.2004 16:43
Ich denke, es wäre auch eine gute Idee, interessante deutschsprachige Weblogs aufzuführen.

von 9,0 aus Frankfurt am 07.06.2004 13:58
Klasse Website!

(Insgesamt 37 Einträge)
Eigenes kostenloses Gästebuch starten
WebMart Homepage Tools