Chopper Stammtisch Kassel Gästebuch
Tragen Sie bitte ihre Kommentare und Anregungen hier ein:

(Insgesamt 48 Einträge)

von Günter aus Grebenstein am 28.07.2017 14:08
Hallo,
das sieht ja nett aus was ihr da so macht! Vielleicht sieht man sich.
VG Günter

von Didi Goldberg-Rider aus 58091 Hagen am 24.03.2013 18:24
Hallo Stammtischfreunde aus Kassel,
vom Goldwing-Forum über der Website von Paul Milner bin ich nun bei euch gelandet ;-)
Allesamt tolle Seiten mit interessanten Touren. Ihr scheint auch auch eine prima Truppe zu sein.
Wünsche euch weiterhin immer eine Handbreit Aspalt unterm Reifen.

Wo immer sich unsere Wege kreuzen :
Toleranz, Respekt und Einigkeit in Freiheit

Didi Goldberg-Rider
CROSSROAD BIKERORDEN

von Achilles aus GR/Kreta am 28.12.2012 12:47
Achilles Kreta Touren wünscht einen guten Rutsch ins neue Jahr 2013 und allzeit gute Fahrt!
Sonnige Grüsse aus Kreta!

von harald am 15.06.2012 18:47
Ich bin zufällig auf euere Homepage gestossen und möchte
euch hiermit mitteilen, dass ich sie ganz toll finde.
Editiert am: 28.12.2012 15:53 von Administrator

von Sascha aus Kassel am 08.04.2012 07:14
Schöne Seite! Mein Vater sagt, sie war schon gut, als ein Großteil der Seiten des Webs noch in den Kinderschuhen stand. Mein größter Wunsch war es schon immer, Elektroinstallateur zu werden. Deshalb aktiviere ich meine Leistungen in der Schule und bemühe mich, durch eine bessere Mitarbeit im Unterricht meine Noten zu verbessern. So bin ich meinem Ziel schon einen gutes Stück näher gekommen.

von Glenn Happe aus Kassel am 04.01.2012 13:45
Noch ein frohes Neues Jahr


LG Glenn
Editiert am: 04.01.2012 15:25 von Administrator

von Glenn Happe aus Kassel am 29.12.2011 19:20
Wünsche Euch einen Guten Rutsch ins Neue Jahr, und ich hoffe das wir uns mal wiedersehen.
LG Glenn

von Glenn Happe aus Kassel am 29.12.2011 19:07
Wünsche allen Mitgliedern einen guten Rutsch ins neue Jahr und drohe Euch an, das ich 2012 gerne mal mit Euch ne Runde drehe.

Viele Grüße

Glenn

von Thomas am 03.12.2011 12:25
Hey, habe eure Seite durch Zufall entdeckt. Tolle Seite und schicke Bikes! Weiterhin viel Erfolg!

von Kalle aus kassel am 16.04.2011 00:20
hey,habe durch zufall eure seite gefunden.ich wusste garnicht das es in kassel einen chopperclub gibt und dann auch noch gleich um die ecke,wohne in der nordstatd.werde mich bei euch mal sehen lassen.linke zum gruss kalle

von Motorradtechnik Wachtel aus Amöneburg/Rüdigheim am 07.11.2010 11:59
Hallo Ihr Biker,

ich habe eure HP zufällig endeckt.

Echt klasse!!

Toller Verein.
Macht weiter so....

Lieben Gruß

Euer Baehr Team Hessen

Motorradtechnik Wachtel


von hans-jürgen alias trucker1 aus 34253 Lohfelden am 29.09.2010 20:16
habe gerade eure seite entdeckt, muss sagen, gefällt mir sehr gut. mal sehen, ob ichs schaffe, bei einem eurer stammtische mal auf zu tauchen
hans-jürgen

von Sascha aus Kassel am 11.04.2010 08:42
Hallo, habe gerade das 2. mal gestöbert bei Euch auf der Seite, sher interessant.
Sollte es zeitlich passen, so wierde ich an euerm Stammtisch mal vorbeikommen, fhre selber eine Virago (wll immer viagra sagen)

Viele Grüsse und stets gut roll

Sascha

Webmaster>
Sascha, Selbstverständlich bist du Willkommen am Stammtisch, die Termine stehen Online.
Editiert am: 04.12.2010 11:49 von Administrator

von Joaquin aus Kassel am 12.02.2010 04:39
Ich habe immer das Problem, das normale Chopper für einen größeren Menschen wie mich einfach wie kleine Fahrräder aussehen und ich daher eher Enduros fahre :-( Custom ist einfach zu teuer...
Kommentar:
Schau Mal die Yamaha's an, lange Rahmen - wirken Groß.

von Chrisf14 aus BW am 05.11.2009 21:51
Hallo Motorradfreunde

Seit Ihr an außergewöhnlichen Motorradtouren interessiert, hätten Ihr mal Lust ein kleines bisschen Abenteuer zu verspüren auf den Spuren der alten Inka Zivilisation. Im Land der klimatischen und landschaftlichen Gegensätze, einfach Perú per Motorrad zu erkunden?
Dann möchte ich mich vorstellen: ich heiße Christian Paingt und vertrete in Europa einen Motorradtours Anbieter aus Lima (Perú)
Schauen sie sich bitte unsere Internetseite an. ( www.perumotorcyclestours.com )
Demnächst auch in Deutsch (wir arbeiten daran)
Wir fahren die Touren auf der neuen Kawasaki KLR 650 (2009) mit Gruppen ab 2 bis 12 Personen
Wir bieten „all inclusive“ Lösungen an, so das sie von vornherein genau wissen was ihre Tour wirklich kostet. Es kostet 350 US $ am Tag. Beinhaltet sind Motorradverleih, Versicherung, Verpflegung (außer Getränke), Unterkünfte, Führungen, Eintrittskarten, Benzin, (je nachdem Flug über Nasca-Linien , Zug Machu Picchu) und Abschlussfest. Wir stellen Helme, Brillen, Gepäckboxen (das Haupt-Gepäck wird per Pkw befördert) und Regenponchos zur Verfügung.
Wir sind sehr flexibel und bieten sowohl vorbereitete Touren, als auch individuell auf eure Wünsche und Zeit angepasste Touren an.
Es geht nicht nur darum wunderschöne Routen über Pisten und Pässen die zwischen 4 und 5000 Meter liegen zu fahren, sondern wir entdecken auch Land und Leute. Wir besuchen Museen, Städte und historische Anlagen wie Nasca und Machu Picchu und genießen die gastronomische Vielfalt von Perú. Die Unterkünfte haben immer einen Drei-Sterne-Standard.
Für die Betreuung unterwegs für Mann und Maschine ist bestens gesorgt. Mechaniker/ Sanitäter mit Allrad-Jeep und Anhänger mit Ersatz-Motorrad und natürlich ein erfahrener Tourenführer sind stets dabei.
Ich hoffe ich habe sie neugierig gemacht und sie melden sich bald bei mir um näheres zu erfahren Hier meine E-mail Adresse => christian.paingt@web.de

von Andreas aus Kaufungen am 16.08.2009 12:46
Hallo Biker,
schöne HP.
Gruss aus Kaufungen

von Michael (Michel) aus 56348 Bornich am 08.07.2009 12:36
Hi wie ich sehe seid Ihr auch ein netter kleiner Motorradclub wie unsrer in Bornich bei der Loreley am Rhein.
Falls von euch jemand mal lust hat die Region am Rhein mit dem Bike zu erkunden, biete ich hier eine kleine Schukelige Fereinwohnung für bis zu 4 Personen und 56qm an.
Preis por Nacht ab 30€ iss doch nicht zu viel oder.
Die Bikes kann man bei nachfrage auch unterstellen.

Kontackt Adresse für nachfragen oder Buchungen:
Jennifer Erlenbach
Loreleyring 26
56348 Bornich
E-Mail: CasaNovaBornich@AOL.com
Tel.: 06771-802 397

von Geli aus Thürinen am 01.03.2009 14:53
Hi Leute, möchte euch zu unserem grossen Treffen einladen.Mehr erfahrt ihr unter: www.betageli.beepworld.de Es grüsst Geli.

von Ivanka und Ruedi am 21.02.2009 10:16
An der Hauptstrasse in Logatec, zwischen Postojna und Ljubljana, bieten wir Privatzimmer mit Frühstück an. An der Strasse lesen Sie : Biker welcome Natürlich sprechen wir auch deutsch, und wir heissen Sie herzlich willkommen !

Ivanka und Ruedi Sutter

www.sobe-sutter.com

von Showrider aus MM am 19.08.2008 21:24
Hallo Leute,

finde eure Seite echt super gemacht!!

Wir haben dieses Jahr einen Chopperstammtisch gegründet und sind im Moment noch am Aufbau der Seite.
Wünsche euch noch ne schöne Saison !

Die linke zum Gruße
Showrider

von Runner am 11.07.2008 14:21
Grüße an die Biker!

von Michael Kamer aus zülpich am 20.06.2008 11:38
Hallöle Chopperfreunde,

euer Design und der informative Inhalt euer Seite ist echt gelungen. Besonders der Besucherzähler in Form eine Drehzahlmessers ist genial.

lg
Michael (zuelpicher-stammtisch)

von Tommy am 01.06.2008 16:39
Hallo Leute!
Eine nette Seite habt ihr!!!!
LG

von HEAVY BIKERS BERLIN aus BERLIN am 21.05.2008 12:56
Hallo Chopper Stammtisch Kassel,
sind hier zufällig gelandet und haben mal rum gestöbert, macht Spass hier, schicke HP!
Grüße aus Berlin
HB8B-i.A.Kassi-Sec.+Web.

von H Schneider aus Sandhausen am 06.04.2008 20:06
Liebe Freunde;

Eure Seite ist super. Ich bin Vater eines Sohnes und kämpfe um seine und meine Rechte.

Aus diesem Anlass habe ich eine HP auf die Beine gestellt.

Freue mich auf Euren Besuch und einen Eintrag ins Gästebuch.

Viele Grüsse aus Sandhausen H Schneider
vaeterrechte(de)

von grw2 aus erfurt am 05.03.2008 09:48
Hallo Leute echt geile Homepage, macht weiter so.
Editiert am: 20.04.2008 18:49 von Administrator

von Claudi aus Thüringen am 15.01.2008 21:30
Hallo!
Finden eure Seite echt klasse und möchte mal ein Lob hier lassen!
Macht weiter so und vielleicht sieht man sich ja mal! :-)
Lg vom Chopperstammtisch-WeimarerLand

von Schlappi aus Hann.Münden am 03.11.2007 21:44
Hallo Biker!
Habt ne prima Seite, ist astrein und gefällt mir gut.
Ihr seit ja ziemlich nah, vielleicht sieht man sich mal. Fahre mit meinen Freunden (alle Maschinen + Marken vertreten) im angrenzenden Weserbergland rum. Meistens landen wir zum Abschluß in Hemeln an der Fähre. Persönlich bin ich bei den SNLern gelandet. Prima Leut - alle ok. Wünschen allen einen gesunden Jahresabschluß.
Die Linke zum Gruß

von Tina aus Nähe Magdeburg am 19.10.2007 20:44
hey ihr biker!
bin ja nur durch zufall auf eurer seite gelandet *wow* bin begeistert davon. volallem aber von euren maschinen!!! ich kann da leider noch nicht mithalten mit meinen 18 jahren und meiner kleinen suzuki marauder 125 (mein ganzer stolz)...aber irgendwann kommt die zeit! =)
wünsch euch trotzdem viel spaß auf euren nächsten touren...lg tina

von Ulrich aus Hofgeismar am 09.08.2007 08:46
..........schade, zu euch trau' ich mich nicht hin, ihr seid zu 'groß und zu dick' (nicht bös gemeint): ich war 30 jahre n u r Vierradfahrer, hab' keinen richtigen Motorradführerschein und kann mich nur auf meine kleine 125er Virago setzen, weil ich schon so 'alt' bin (52), ....mich hats halt erst jetzt gepackt und ich geniese das 'rumkutschen mit 60-70-80-90 Klamotten -schneller wäre für mich wahrscheinlich auch ungesund;bin ja noch am Üben/Erfahrung sammeln.
Ich finde Eure seite trotzdem prima und freue mich darauf Euch irgendwann einmal -erhobenen Hauptes, vielleich mit freundlich mitleidigem Lächeln und natürlich ohne Gruß- an mir vorbeiflitzen zu sehen.
MfG Ulrich

von Jürgen aus Kassel-Wolfsanger am 27.02.2007 13:43
Moin Biker, habt ne schöne Seite. Wir sind hier aus Kassel und Umgebung ein paar VN Fahrer, die sich auch regelmäßig zu einem Stammtisch im Fiasco treffen. Wir sind so zwischen 50 und fast 60. Ich spiele am Mittwoch in La cantina Skat und komme so gegen 20.30 Uhr bei Euerem stammtisch auf ein wasser vorbei.
Gruß Jürgen

von Horst aus Marburg am 11.12.2006 14:28
Hallo
Finde eure Seite ganz gut und würde mich freuen wenn wir mal zusammen fahren könnten.
Freue mich immer über Post

Lunke Hand zum Gruß Horst

von Bernie aus Offenbach am Main am 28.06.2006 16:50
Bin über die Homepage von Paul Milner zu dieser Site hier hereingestolpert.
Ne Schöne Site habt Ihr da.
Ich wünsche Euch allen nen heißen und trockenen Sommer!
Liebe Grüße aus Offenbach...
Bernie / Wildstar

von Road King aus Kassel am 23.03.2006 22:30
Lob für die Hompage, echt super Auftritt. Schaut mal auf die Hompage beim MEP-Kassel. Man sieht sich
Gruss Road King

von Joachim aus Castrop-Rauxel am 20.02.2006 08:04
Auch von den Bikerfreunden aus Castrop-Castrop Rauxel viele Grüße und gute Fahrt.
Gruß
Bikerfreunde Castrop-Rauxel

von Jonny aus Castrop-Rauxel am 20.02.2006 08:00
Hi Fans,
viele Grüße vom WildStar-Fahrer Jonny.
Mann sieht sich auf der Straße.
Gruß
Joachim

von Raym aus Voglesberg am 21.01.2006 16:09
Hi Nachbarn, schöne Seite habt Ihr da

von sunshine aus Niedersachsen am 17.10.2005 19:11
Hi Leutes,
habe mir mal ein paar Eurer Fotos beguckt. Schöne Sache das! Ich selbst hab das nie gelernt, find das aber ganz schmuck, besonders wenn's gemütlich zugeht :-)
Und wenn ihr wissen wollt, wer ich bin, dann fragt doch einfach mal den kleinen Uwe!!!
Freundlichen Gruß und nette Touren

*wiwi*

von Fritz aus Tulln-Österreich am 21.09.2005 16:50
Hallo Bikerfreunde-Hallo Paul!!
Da Ihr bzw.Du dich um einen Award von mir beworben hast,bin ich gerade dabei eure Hp durchzustöbern.Wird bei den vielen Touren noch etwas tauern,da mich gerade das Thema Motorrad natürlich immer wieder fesselt.Besonders die Tour nach Schottland hat es mir angetan.Ich werde sicher noch 1-2 Stündchen an eurer HP verbringen,aber eines kann ich schon vorweck sagen.Super Hompage
mfg Gruss aus Österreich
Fritz

von Stephan aus KS am 20.05.2005 15:54
Hi Stammtisch,

wir,Silke und Stephan wünschen euch eine schöne Tirol Tour.Kommt gesund und erholt wieder.

Gruß S & S

von Digger aus Bonn am 26.02.2005 14:25
Hallo

habe die Seite beim durchstöbern des www gefunden und wollte noch ne schöne Saison 2005 wünschen

cool cruising

Digger

von SpiderMike aus Rosenheim (Bayern) am 17.02.2005 09:48
Hi Leute,
Gegenbesuch von den Crackriders.
Tolle Seite!
schöne Grüße aus dem verschneiten Bayernlande

Mike

von Bernd aus by Mainz am 16.02.2005 10:19
Hallo Leute,

Eine schöne Seite habt Ihr da ins Netz gestellt - Gruß an den Webmaster.

wünsche Euch für 2005 alles Gute

Gruß

Bernd

von Hans und Lutz aus Thüringen am 29.01.2005 18:37
Hallo zusammen

Wünschen euch einen Geilen Saisonstart 2005.

Linke Hand zum Gruß Hans und Lutz

von Weserexpress am 11.11.2004 20:35
Ja hat es mir doch den letzten Teil meines Beitrags abgeschnitten.
Also erst einmal unten lesen und dann hier den Rest. Ist halt ein bischen lang gewesen der Text.

Zweitens verkraftet ein Vorderreifen entweder Kurvenführungskraft oder Bremskraft. Zu tiefes oder gar panisches Hineinbremsen in Kurven erhöht die Gefahr, aufgrund eines wegrutschenden Reifens auf die Waffel zu brezeln. Man weiß das hinterher nur nicht mehr so genau... Deshalb ist es ganz wichtig, das korrekte Tempo vor der Kurve anliegen zu haben und nicht auf gut Glück ins Leere zu ballern. Auf Sicht fahren! Plötzliche Überraschungen können in den meisten Fällen durch entschlossenes Drücken gemeistert werden, da die zunehmende Reibung der Reifen auf der Straße erstaunlicherweise das überschüssige Tempo zuverlässig abbaut.
Wer diese Grundregeln testet, wird feststellen, dass er das Motorrad ganz anders zu sehen beginnt. Es macht viel mehr Spaß, ist sicherer und als willkommener Nebeneffekt steigt auch der Schnitt. Alles paletti jetzt? Halt!
Plötzlich ist das Tempo so hoch, dass man sich um ein Vielfaches mehr konzentrieren muss, denn wer beim zügigen Aneinandersetzen dieser Regeln plötzlich eine Masche fallen lässt, der hat schneller große Löcher in den Strümpfen als ihm lieb ist.
Nun zu einem traurigen und ernsten Thema. Viel schlimmer als jede Hundekurve, jede Diesellache und sogar schlimmer als ein verregneter Sommer ist der Polizist. Er ist der natürliche Feind des Street-Surfers. Es gibt zwar, das wissen wir, eine Menge lustiger Typen bei der Polizei, solche, die sich nach Feierabend auf ihre ZRX werfen um sich den Stress vom Hals zu blasen, aber im großen und ganzen versteht der Polizist keinen Spaß. Das darf er auch nicht, denn sobald er lacht oder gar ein Auge zudrückt, wird er entlassen.
Er kann nichts dafür, deshalb muss man ihm auch nicht böse sein, sondern eher Mitleid haben. Früher haben Polizisten Verbrecher verhaftet, heute müssen Polizisten Temposünder erwischen. Warum gibt es ein Tempolimit? Sind Tempolimits notwendig? Wenn ich temposündige, bin ich dann ein schlechter Mensch? Was raten mir die Experten? Die Antworten auf all diese Fragen beginnen mit dem durchschnittlichen Verkehrsteilnehmer. Der durchschnittliche Verkehrsteilnehmer ist Autofahrer. Der durchschnittliche Autofahrer hat zwar vom Tuten, aber keineswegs vom Blasen Ahnung. Fahrzustände, die von einer leichförmigen, einheitlich normierten Fortbewegung abweichen, erschrecken ihn zutiefst. Er ist aber auch gar nicht in der Lage, solche Fahrzustände herbeizuführen, denn er steht meistens im Stau. Steht er nicht im Stau, sitzt er aber immer noch im Auto, und dieses Gefährt ist halt rein konstruktiv nicht in der Lage, aus eigener Kraft ungleichförmige Fahrzustände anzunehmen. Der Staat wiederum liebt seine Autofahrer und tut alles, um die normierte Fortbewegung zu unterstützen und gleichförmiger zu machen. Deshalb gibt es immer mehr autotaugliche, gerade, breite und grottenlangweilige Straßen. An Stellen, wo der Straßenverlauf noch der Topographie folgt, was sehr spannend sein kann, werden dann eben Tempolimits errichtet.
Langer Rede, kurzer Sinn: Die meisten Tempolimits auf offenen Landstraßen sind sicherheitstechnisch ungefähr so notwendig wie Kühlschränke in Alaska. Du bist kein schlechter Mensch, wenn Du dich nicht an diese Limits hältst, sondern nur ein illegaler Mensch. Selbst religiöse Menschen sollten prinzipiell kein schlechtes Gewissen haben, denn der einzige, der alles sieht, hat ja kein Tempolimits errichtet. Die Polizei arbeitet zwar daran, alles zu sehen, aber solange sie es noch nicht geschafft hat, wird es durchaus unbeobachtete Momente geben, die man ausnutzen könnte...
Tu also, was Du verantworten kannst.
Kommentar:
Schön wäre es, wenn der "Weserexpress" sich Outen wurde.
Webmaster

von Weserexpress am 11.11.2004 20:30
Hallo an den Erzeuger(ich glaube Paul ist der Tasten Junkie) dieser Seite. Echt gelungen. Klasse Touren, habe ich alle schon abgefahren. Schottland war ein Erlebnis, Austria wird ein Genuß. In dem Hotel in dem ihr 2005 wohnen werdet, habe ich schon dreimal gewohnt.
Schönen Gruß an den Enzian Klaus in Landeck.

Hier noch meine Gedanken zum Motorradfahren....

Irgendwann in der Steinzeit kam ein Steinzeitmensch auf die Idee, sich auf den Rücken eines Pferdes zu setzen, anstatt es zu essen.
Der brutale Abzug des Gauls muss so bestechend gewesen sein, dass der Steinzeitmensch beschlossen hat, Pferde zum Angasen zu benutzen. Es steckt eben im Menschen. Alles, was schneller ist wie er beim laufen, wird gänzlich zur Brust genommen.
Rasen bis zur Besinnungslosigkeit über die Landstraße brettern. Sich Schräglagen reinziehen, die entgegenkommende Autofahrer mit offenstehendem Mund und völlig fertig den nächsten Parkplatz suchen zu lassen. Warnschilder und Tempolimits großzügig ignorieren, jeden anderen als Gegner anzusehen und obendrein noch einen Heidenspaß haben. Heizen, Blasen, Jagen, Uuaah!!!
Klar, nicht jeder will und braucht das. Ist ja auch verboten und gefährlich. Man kann dabei sterben, im Rollstuhl enden, den Führerschein und viel Geld verlieren. Und trotzdem ist das gut, Fahren auf Landstraßen ist eben die Essenz des Motorradfahrens. Du hockst auf dem Eisen, drehst am Gas und es geht brachial vorwärts. Einfach nur vorwärts. Es tut so gut, wenn man Beschleunigung nicht am Tacho ablesen muss, sondern spürt, wie es einem die Augen in Richtung Gehirn zieht, die Eingeweide gegen das Rückgrat presst und die Arme länger werden. Aber es muss gar nicht die Brachialbeschleunigung Marke "Tritt in die Nieren" sein. Es reicht, immer wieder in langen Zügen die Geraden runterzufräsen und zu hoffen, dass eine Kurve kommt. Bremsen ist nicht lästig, sondern auch schön. Wer liebt es nicht? Zischend fahren die Kolben gegen die Scheiben, und je nach Untersatz ist die Bremswirkung...... äh, hoffentlich richtig gut. Der Körper wird schwer
und schwerer, der Vorderreifen braust beleidigt am Asphalt, und wenn es genau bis in die Ecke reicht, war's gut.
Warum aber tun wir es alle, in mehr oder minder drastischen Ausmaß? Antwort: Es ist schöner als Fliegen. Egal, ob es der beinharte Raser ist, der tatsächlich versucht, das Leistungspotential seiner Maschine auszureizen, oder ob es sich um den mit mathematischer Präzision vorgehenden Ideallinienfuchs handelt, schnell fahren macht glücklich! Uns es ist vermutlich sogar gesund. Was soviel heißt, dass unsere Krankenkasse es uns empfehlen würde. Solange es uns nicht auf die Strasse haut... Aber das ist ein Thema für sich.
Stürzen, darin sind sich die Experten einig, gehört zum Motorradfahren wie das Erbrechen zum Alkoholgenuss. Wer sich nichts bricht, hat entweder enorme Übung oder einfach nicht alles gegeben. Ein kleiner Sturz ist besonders für Einsteiger unvermeidlich. Und wer hat schon aufgehört Fahrrad zu fahren, weil es ihn als Kind vom Drahtesel gerissen hat?
Also, Schluss mit dem Gejammer. Problematisch wird es erst, wenn die Zahl der Stürze mit den erfahrenen Kilometern nicht abnimmt. Es ist aber auch ein heikles Thema. Denn Stürzen macht, bis auf Ausnahmen, keinen Spaß. Obendrein fühlt es sich mit steigendem Tempo härter an.
Wenn du das erste Mal aufschlägst, spürst du, wie die Knochen brechen. Das ist ja noch okay. Beim zweiten Mal splittern sie. Das geht dir dann schon nahe. Beim dritten Mal spürst du, wie sich die Splitter ineinander schieben, und ab da ist dir das Ergebnis egal.
Wie aber kann man Stürze vermeiden, ohne langsamer zu werden?
Erste Regel: Es zählt einzig und alleine die Übung. Man kann es nicht oft genug sagen: Je mehr Motorrad man fährt, umso sicherer wird man. Motorradfahren funktioniert eben ganz anders als Autofahren. Während man an das Lenkrad eines Autos einfach ein Gehirn anschließen müsste, um die Kiste nach links oder rechts zu steuern, ist beim Motorrad unbedingt ein komplizierter Körpereinsatz notwendig. Und der ist Übungssache.
Zweite Regel: Ein Motorrad fährt dahin, wo der Fahrer hinschaut. Schwarze Katze von rechts? Einfach erschreckt auf die Mieze starren, und es gibt eine weniger. Zu schnell am Kurveneingang? Eiserner Blick auf die Grasnarbe, und es geht garantiert ab in die Büsche. Im positiven Fall heißt das aber, dass durch diszipliniertes Entlanghangeln an einer eindeutig ins Auge gefassten Linie selbst auf Straßen dritter Ordnung furchterregende Tempi möglich sind. Die Augen dürfen dabei keineswegs dicht vor dem Motorrad kleben, sondern müssen der Maschine weit vorauseilen. Der kluge Mensch lernt hieraus aber auch, dass ein Motorrad dann am sichersten bewegt wird, wenn man auf jeden Fall sieht, wohin es geht. Schonungsloses Reinhalten in blinde Ecken ist etwas für die Rennstrecke oder für Bekloppte.
Dritte Regel: Schräglage. Schnelles Fahren ohne die psychische Fähigkeit zur Schräglage ist, A nicht möglich und B gefährlich.
A, weil ein Motorrad mit zunehmender Geschwindigkeit bei gleich bleibendem Kurvenradius einfach einen größeren Schräglagenwinkel braucht.
B, wer hemmungslos in Ecken brät, die dann zuziehen und sich vor weiterem Abwinkeln fürchtet, macht blitzartig den Abflug. Deshalb sollte man ständig an seiner persönlich möglichen Schräglage feilen, im Ernstfall ist das mehr wert als jedes Motorrad ABC, alle ADAC-Mitgliedschaften und Protektorenkombis zusammen. Also, runter mit dem Hobel, ohnmächtiges Vertrauen in den Griff der Straße, kostet enorme Überwindung, aber die Belohnung ist wundervoll. Man glaubt, die Maschine hätte Klauen und Zähne, hält sie sich am eingeschlagenen Radius fest und zieht ihre Bahn. Yippieh.
Wer an seiner Schräglage feilt, beschäftigt sich über kurz oder lang mit dem Grip seiner Reifen. Dazu kann nur gesagt werden, dass in den meisten Fällen nicht der Reifen das Limit setzt, sondern die Straßenoberfläche. Deshalb gilt die Regel zwei: Guck dir an, wo du hinbrätst, und das rechtzeitig.
Vierte Regel: Dem Radius der Kurve auf der Außenlinie so lange folgen, bis man deutlich den Kurvenausgang sichtet und erst dann nach innen vollstrecken. Nur so ist dein Schädel vor den Kühlern entgegenkommender LKWs sicher.
Wer in lockerer Racer-Manier die vermeintliche Ideallinie entlang glüht, kann sich unversehens vor einer brutal zuziehenden Hundekurve finden. So hat schon mancher sein Moped im Gegenverkehr versenkt. Vorsicht aber mit der Straßenoberfläche, denn logischerweise finden sich Rollsplitt, Schmodder meistens an der Außenbahn.
Und Regel Nummer fünf: Hartes Bremsen in Kurven ist völliger Schwachsinn! Erstens stellen moderne Niederquerschnittsreifen viele Motorräder auf, sie vermindern also die mögliche Schräglage, wenn der Fahrer nicht durch erhöhten Körpereinsatz diesem Aufstellen entgegenwirkt. Zweitens verkraftet ein Vorderreifen entweder Kurvenführungskraft oder Bremskraft. Zu tiefes oder gar panisches Hineinbremsen in Kurven erhöht die Gefahr, aufgrund eines wegrutschenden Reifens auf die Waffel zu brezeln. Man weiß das hinterher nur nicht mehr so genau... Deshalb ist es ganz wichtig, das korrekte Tempo vor der Kurve anliegen zu haben und nicht auf gut Glück ins Leere zu ballern. Auf Sicht fahren! Plötzliche Überraschungen können in den meisten Fällen durch entschlossenes Drücken gemeistert werden, da die zunehmende Reibung der Reifen auf der Straße erstaunlicherweise das überschüssige Tempo zuverlässig abbaut.
Wer diese Grundregeln testet, wird feststellen, dass er das Motorrad ganz anders zu sehen beginnt. Es macht viel mehr Spaß, ist sicherer und als willkommener Nebeneffekt steigt auch der Schnitt. Alles paletti jetzt? Halt!
Plötzlich ist das Tempo so hoch, dass man sich um ein Vielfaches mehr konzentrieren muss, denn wer beim zügigen Aneinandersetzen dieser Regeln plötzlich eine Masche fallen lässt, der hat schneller große Löcher in den Strümpfen als ihm lieb ist.
Nun zu einem

von uwe polikowski aus Fuldatal am 04.11.2004 20:19
Hallo Paul!

Der Bildschirmschoner is eine gelungene Sache! :-)

Gruß Uwe

von Webmaster aus spangenberg am 17.10.2004 12:24
Mal Testen . . .

(Insgesamt 48 Einträge)
Eigenes kostenloses Gästebuch starten
WebMart Homepage Tools