baxbaxbax-gästebuch
(Insgesamt 104 Einträge)

von Marie aus Freiburg am 22.07.2016 23:40
Hallo Anne ,
Habe heute während eines Gewitters Herz Kammer spiel gelesen, mich entführen lassen in meine Welt. Eine Story gelesen , die spannend ist und lustig ;mich in virtuellen Szenerien wiedergefunden, die ich ach so gut kenne. Manchmal Teile meines Lebens wieder entdeckt, selbst in dieser Fiktion. Vor kurzem selber verstrickt in einem l-Word Drama biblischen Ausmaßes, dennoch die Liebe meines Lebens bewahrt. All dies hat dein Roman noch einmal hochgeholt und während meine Frau heute über Stunden Beziehungsretterin am Telefon war, war ich umzingelt von Irene und Charly und habe mal wieder erkannt:wahre Liebe gibt es nur unter Frauen. Ich danke dir für die wunderschöne Geschichte. Ich freue mich auf eine Fortsetzung . Marie
Kommentar:
Danke fürs Mitlesen und Miterleben!!!! Freut mich immer sehr wenn sich jemand so in einer Geschichte wohlfühlt!

von Inka aus Schwarzwald-Baar-Kreis am 10.07.2016 21:34
Danke für die vielen Lacher auf dem CSD-Empfang in Stuttgart am 30.06.

Nachdem heute gleich mehrere glückliche Umstände zusammen kamen (gutes Wetter, freies Wochenende, kein Besuch, die Frau mit dickem Buch versorgt) fand ich mich selbst mit "Rachel ist süß" auf einer Gartenliege hinterm Haus wieder.
Es war ein Genuss, zu lesen, immer mal wieder laut los zu lachen und an meinem alkoholfreien Caipiriha zu nippen, den ich seit diesem Wochenende für mich entdeckt habe. Sehr beruhigend, zu lesen, dass auch andere Frauen auf schlechtes Wetter hoffen, wenn es um Fahrradtoure geht und dass auch im "erwachsenen Alter" noch die Phantasie mit einem durchgehen darf ;-)
Schön, dass ich wirklich den ganzen Tag Zeit hatte, zu lesen. Schade, dass Dein Buch dadurch schon durchgelesen ist...
Nun dann, werde ich mich bei Gelegenheit mal um Nachschub bemühen müssen.

Lieber Gruß aus dem Schwarzwald
Inka
Kommentar:
Liebe Inka, freut mich, dass du Spaß hattest!! ich werde mich sobald ich etwas mehr Zeit habe mal mit den Texten von Johanna F. beschäftigen und melde mich dann sicherlich. :-)

von Rosi aus Innsbruck am 27.04.2016 16:48
Hallo Anne!
Danke für die äußerst unterhaltsame Lesung im AFLZ in Innsbruck vergangenen Freitag!
Ich erzählte doch, dass ich mal eine Buchvorstellung von "Hand und Fuß" gemacht habe...das Youtube Video findest du unter Rosis Buchtipp #7
LG Rosi
Kommentar:
Danke!! Ja, ich fand den Abend auch sehr lustig!!!

von Nici aus leverkusen am 15.04.2016 18:00
Liebe Anne,
Charly, ihre Mutter und die lustigen alten Damen fehlen mir!!!
Es ist ein wenig so wie wenn man lieb gewonnene Freunde vermisst.
Wie sind den die Chancen für eine Trilogie? ??
Liebe Grüße
Nici
Kommentar:
Mal so, mal so... :-) Sie werden auf jeden Fall in einem weiteren Roman vorkommen und wir arbeiten gerade an der Verfilmung des zweiten Romans...da werden sie dann alle lebendig. :-)

von Barbara aus Bonn am 06.03.2016 16:21
Liebe Anne Bax,
Was für eine Enttäuschung für einen großen Bax-Fan wie mich; da gibt es Ihre neuen Geschichten "Love me Tinder" nicht als ePub. Aber bei Amazon, im Kindle-Format! Was habe ich heute schon geweint, als ich heute das Buch als eBook kaufen wollte und mir dieser Wunsch verwehrt blieb. - Na gut, also nicht gerade geweint, aber es ist schon sehr, sehr schlimm. Und das bei diesem Wetter, nach lesbisch-warmem Witz gierend. Nun gut, was bleibt? Ein anderes Buch muss es dann wohl sein. Das sind eben Schicksalsschläge, an denen ich nur wachsen kann. Schnüff!
Kommentar:
Jetzt bin ich auch traurig! Ein anderes Buch? Nicht von mir...... *schnieft* Der Verlag entscheidet welche Formate wie und wo angeboten werden und so müssen wir jetzt gemeinsam traurig sein. Doppel Schnüff!

von Sabine aus München am 02.11.2015 07:32
Es hat so spaß gemacht am Samstag, das Programm hätte gerne länger sein können.
Haben sehr viel gelacht und uns in einigen Szenen wieder gefunden. Hoffe ihr kommt bald mal wieder nach München. Meine Lebensgefährtin hat gleich vier Bücher mitgenommen und gleich gestern angefangen zu "verschlingen" und natürlich beide CD`s von Annika die bereits im Auto sind.
Macht weiter so !!!!
Kommentar:
Es hat uns auch total viel Spaß gemacht. Wir arbeiten jetzt mal an neuen Texten und Liedern und dann nehmen wir uns im nächsten Jahr unsere Handtücher und kommen wieder vorbei. :-)

von Michaela aus München am 01.11.2015 21:16
Toller Abend gestern - vielen Dank dafür!!
Kommentar:
Das fanden wir auch!!!!

von Funda aus München am 31.10.2015 22:56
Super toller Auftritt in München!

Hatte viel Spaß mit Euch beiden und habe nach meiner Trennung wieder lachen und den Schmerz vergessen können!

Danke!

Hoffe Ihr habt das "Handtuch" mitgenommen!

Grüße aus München und bis bald!

P.s Anika ist wirklich "hot"
Kommentar:
Ja, das ist sie!! ;-)
Und ohne Handtuch gehen wir gar nicht mehr aus...

von SuNe aus Leipzig am 15.03.2015 22:27
Liebe Frau Bax,

warum waren Sie heute nicht auf der Leipziger Buchmesse? Wir hatten uns so sehr auf die 14:00 Lesung gefreut.
Kommentar:
Ach man, da lese ich 4 mal an zwei Tagen in Leipzig und ihr sucht euch die Veranstaltung aus, die ich wegen eines anderen Termins verpassen musste. Das tut mir sehr leid!!!!!!

von Mirjam aus Dresden am 15.03.2015 20:46
Hallo,
ich fand Deine Lesung in der Frauenkultur in Leipzig sehr erfrischend und wollte mich noch einmal dafür bedanken. Meine Freundin und ich hatten wirklich viel Spaß. Ich möchte mich auch noch einmal entschuldigen, dass ich dich an den e...Verlag erinnert habe. Hätte ich gewusst, durch was du wegen dieser Frau durch musstest, hätte ich dich niemals darauf angesprochen. Es tut mir leid.
Ich wünsche dir jedenfalls ein weiteres Anwalt-freies Leben und uns allen noch jede Menge Bücher von Dir.
Take care und lieben Gruß
Mirjam
Kommentar:
Liebe Mirjam, danke für das schöne Kompliment und zur Vergangenheit kann man nur sagen, dass Dinge manchmal ganz anders enden, als man selber denkt und damit muss man leben. :-(

von Kirsten aus Hamm am 17.08.2014 00:56
Hallo Anne,
habe heute euern Auftritt in Münster gesehen. Es war ein schöner Abend mit euch. Danke.

Hätte es Wein gegeben, ich wäre Dir nicht mehr von der Saite gewichen. Tretet doch mal in Unna auf, dort ist die Szene etwas größer. Hoffe, wir sehen uns nochmal.

Schönen Abend,
Kirsten
Kommentar:
Wir haben zu danken! War echt sehr lustig mit euch. Wenn du in Unna Kontake hast oder eine Location weißt, sag doch mal Bescheid. Dann packen wir die Gitarren, die Bücher und die Schlagzeugerin ein......Wein würde sicher auch noch ins Auto passen ;-)

von Mary aus Erpel am 13.12.2013 19:06
Hallo Frau Bax,
an 'Baxeritis' bin ich zum Glück noch nicht erkrankt aber auf die Fortsetzung von 'Mit Herz und Fuß' bin ich schon sehr gespannt!
Wobei ich zugeben muß, das mich das Buch erst im zweiten Anlauf gepackt hat.
Der erste 'Versuch' endete nach ca. 20 Seiten. Ich kam irgendwie nicht rein. Dann bin ich über die Leserezensionen gestolpert (alle extrem positiv) und ich habe daraufhin einen zweiten Anlauf gewagt....und bin nicht enttäuscht worden .
Ich mußte des öfteren herzlich lachen, begleitet von fragenden Blicken meiner Liebsten, und spannend war es zudem!
Also, lange Rede kurzer Sinn: wann kann frau 'Herz, Kammer, Spiel' kaufen ????

Viele liebe Grüße und schöne Feiertage wünscht
Mary
Kommentar:
Da bin ich aber froh, dass Sie einen zweiten Anlauf gewagt haben... ;-)
...und schwöre, dass ich schreibe und schreibe und schreibe...

von Christiane aus Berlin am 24.09.2013 11:39
Lieber Gästebucheintragzulasser, Liebe Gästebucheintragzulasserin, falls es mein Eintrag in das Gästebuch schaffen sollte, schlage ich Ihnen die Zweite hier, um zwei Feinheiten verbesserte Version vor Vielen Dank!!!!!!

Liebe Frau Bax,

mir geht es derzeit wie Kindern auf der Rückbank eines Autos, und Sie, liebe Frau Bax, sind schuld daran... "Wie weit ist es noch?", "Sind wir schon da?", "Wie weit ist es noch?", "Sind wir schon da?", "Wie weit ist es noch?", "Sind wir schon da?", "Wann sind wir endlich da?"
"Gleich", "Gleich", "Gleich" wäre dann, wenn es für Ihr neues Buch immer wieder ein verschobenes Datum gäbe... "In drei Stunden", wäre eine Antwort, die weitere Nervereien verhindern will... Übertragen auf meine Situation, die ja Sie, liebe Frau Bax, durch Ihre herzallerliebstlustigcharmantgenialen Geschichten erst hervorgerufen haben, hieße das, dass ich nun jede Woche solch einen Eintrag verfassen könnte...
Auf meiner ganz persönlichen Rückbank liegen zwar alle Ihre wunderbaren köstlichen Geschichten, und ich genieße - immer wieder und teilweise auch zum 30. Mal - jede Zeile, in manchen Zeilen gar jedes sorgfältig ausgewählte Wort, aber es ist definitiv Ihnen zuzurechnen, dass ich MEHR davon will!!!
Bitte, liebe Frau Bax, schreiben Sie, schreiben Sie, schreiben Sie, oder machen Sie den Verlagen oder wem auch immer Druck... Meine Sucht (Baxeritis?) braucht Stoff!! Im Übrigen sind Sie auch verantwortlich für meine "Malafabulaphobie" (= Angst vor schlechten Geschichten!). Sie können mich also nicht auf andere Literatur während der Wartezeit vertrösten...
So, und bevor ich Sie nun mit allen möglichen weiteren Vorwürfen (Ich lese Ihre Geschichten seit 2007...) bombardiere, behalte ich mir einfach weitere Gästebucheinträge vor...
In diesem Sinne,
Wir lesen uns! (in Papierform, ge?)
Liebe Grüße aus Berlin
Christiane
Kommentar:
Ich schwöre, ich schreibe.......aber manchmal stellt sich das Leben(pfui) den Texten in den Weg!
Oh, und ich freue mich sehr(!) über ihre verschiedenen "Erkrankungen". Süß!

von Christiane aus Berlin am 24.09.2013 11:33
Liebe Frau Bax,

mir geht es derzeit wie Kindern auf der Rückbank eines Autos, und Sie, liebe Frau Bax, sind schuld daran... "Wie weit ist es noch?", "Sind wir schon da?", "Wie weit ist es noch?", "Sind wir schon da?","Wie weit ist es noch?", "Sind wir schon da?", "Wann sind wir endlich da?"
"Gleich", "Gleich", "Gleich" wäre dann, wenn es für dein neues Buch immer wieder ein verschobenes Datum gäbe... "In drei Stunden", wäre eine Antwort, die weitere Nervereien verhindern will... Übertragen auf meine Situation, die ja Sie, liebe Frau Bax, durch Ihre herzallerliebstlustigcharmantgenialen Geschichten erst hervorgerufen haben, hieße das, dass ich nun jede Woche solch einen Eintrag verfassen könnte...
Auf meiner ganz persönlichen Rückbank liegen zwar alle Ihre wunderbaren köstlichen Geschichten, und ich genieße - immer wieder teilweise auch zum 30. Mal - jede Zeile, in manchen Zeilen gar jedes sorgfältig ausgewählte Wort, aber es ist definitiv Ihnen zuzurechnen, dass ich MEHR davon will!!!
Bitte, liebe Frau Bax, schreiben Sie, schreiben Sie, schreiben Sie, oder machen Sie den Verlagen oder wem auch immer Druck... Meine Sucht (Baxeritis?) braucht Stoff!! Im Übrigen sind sie auch verantwortlich für meine "Malafabulaphobie" (=Angst vor schlechten Geschichten!). Sie können mich also nicht auf andere Literatur während der Wartezeit vertrösten...
So, und bevor ich Sie nun mit allen möglichen weiteren Vorwürfen (Ich lese Ihre Geschichten seit 2007...) bombardiere, behalte ich mir einfach weitere Gästebucheinträge vor...
In diesem Sinne,
Wir lesen uns! (in Papierform, gele?)
Liebe Grüße aus Berlin
Christiane

von Anke aus Dresden am 24.07.2013 07:48
Liebe Anne Bax,
möchte mich nur kurz bei ihnen für das Buch Herz und Fuß bedanken. Ich habe mir es am Montag Abend als ebook runter geladen und gestern am Stück gelesen. Ich konnte einfach nicht aufhören so toll fand ich es. Ich kann mich nicht erinnern wann ein Buch mich so gefesselt hat das ich es an einem Tag gelesen habe und vor allem musste ich herzhaft lachen an einigen Stellen. So gut hat mich ein Buch zuletzt bei dem lesen vor Jahren der Stoner McTavish Reihe unterhalten. Ich danke ihnen dafür.
LG
Anke
Kommentar:
Das freut mich sehr!

von A & A aus Essen am 21.07.2013 08:01
Freue mich schon aus Herz.Kammer.Spiel. ... und ich soll es direkt im August erhalten...das passt super in den Urlaub...und es ist ja auch noch Sommer!!!

By the way....war toll in Köln. Bitte auch mal was im Pott machen.

Bis bald,
das "kleene" A.

von A&A aus Essen am 18.05.2013 22:39
Abgemacht. Zur Ueberbrueckung und als Trostpflaster.

Bis bald in Koelle!!!

Das aeltere der 2 A's
Kommentar:
Bin gespannt ;-)

von A&A am 09.05.2013 11:43
Ähemmmm!!!! Wie weit isses denn nu?
Jetzt ist ja schon Sommer.
Kommentar:
Ich verstehe die Ungeduld...aber es dauert noch....
Kommt doch zur Lesung in Köln um euch die Zeit zu vertreiben. Ist mit Gesang :-)

von A&A aus Essen am 04.03.2013 22:32
.....apropos lecker;-) ist meine Randboulette auf jeden Fall!! So heissen die im Speckguertel von Berlin geborenen. Und ich (auch voll weiblich) bin hart an der Grenze des Ruhrgebietes “geschluepft“...und wir 2 freuen uns wie Hulle auf das neue Buch.

Danke fuer die tollen Neuigkeiten...und jetzt wieder ab zu Charlotte und Erzengel.

Eins der A's

Bis bald.
Kommentar:

von A&A aus Essen am 02.03.2013 20:21
Liebe Frau Bax,

ein dickes Lob für Ihre Bücher -- meine Freundin und ich haben nun fast "alle" durch und freuen uns auf hoffentlich bald mal was NEUES!!! Es macht immer wieder Spass, sich in den gefühlvoll virtuosen und auch filigranen Zeilen zu verlieren -- mehr davon BITTE -- eine Haldenralley mit Ruth und Noomi, eine Baumarktodyssee mit Inga und Kai oder auch mehr vom Gasometer und Charlotte....das wünschen sich ein Niederrheinruhri und eine Randboulette ... aber hexhexhex, bitte!

By the way - wann gibt es mal wieder eine Lesung - möglichst im Revier oder Köln???
Kommentar:
Danke! Jetzt frage ich mich aber doch was ein(e) Niederrheinruhri und eine Randboulette sind :-) Klingt aber irgendwie lecker...
Ein neues Buch git es im Herbst, Lesungstermine im Moment eher selten.....weil ich ja sonst nicht zum Schreiben komme und niemand die arme Charlotte durch die nächsten Abenteuer jagt. ;-)

von S L am 18.11.2012 18:17
Liebe Anne Bax,

mein Freund und ich (21, Studentin) besuchten diesen Freitag in Tübingen die ''Erotische Nacht''im Sudhaus.
Ich habe ihn damit überrascht, und es auch geschafft, alerdings nicht so wie ich mir es vorgestellt hatte.
Erwartet habe ich eine Kunstausstellung (wegen der Plakatwerbung: ''Bilder'') mit freiwilliger Teilnahme an den verschiedenen Lesungen und Performances,
keinen durchorganisierten Abend.


Nun möchte ich meiner Mamma und ihrer Freundin ein Buch von Ihnen zu Wheinachten schenken.
Hätten Sie da eine Idee welches am Besten wäre? Liebe Grüße!

L.S.
Editiert am: 20.11.2012 09:07 von Administrator
Kommentar:
Hallo nach Tübingen!
Wie Sie sehen, habe ich ihren Eintrag zum Schutze meiner Kollegen und Kolleginnen gekürzt. Ich fand es interessant ihre Eindrücke zu lesen, möchte das aber hier öffentlich nicht diskutieren. Es tut mir sehr leid, dass sie manche Texte so betroffen haben, aber sie sollten überlegen, dass man mit Begriffen wie "gesund" und "krank" sehr vorsichtig sein muss.
Es freut mich natürlich, dass Ihnen meine Texte gefallen haben und ich würde als Geschenk das Buch " Wirklich ungeheuer praktisch" empfehlen, weil es viele unterhaltsame Texte enthält...wobei die im Kochbuch " Kochen und Küssen" natürlich auch zu finden sind....und im Roman " Herz und Fuß" geht es auch ganz munter zu... ;-)

von Dominique Gerlach aus Frankfurt am 09.10.2012 12:35
Liebe Anna Bax,

sind Sie am Wochenende auf der Buchmesse?

Lieben Gruss aus Frankfurt
Ihre Dominique Gerlach


von Caroline aus Ludwigshafen Rhein am 15.08.2012 13:51
Ich hoffe der Abend in der "Alten Feuerwache" Magdeburg war angenehm.
Leider konnte ich nicht dabei sein, obwohl es meine alte Heimat ist!

Viele Grüße
Caro

von Caroline aus Ludwigshafen Rhein am 15.08.2012 13:49
Vielen Dank für dieses Ende und mein Lächeln im Gesicht!

Hallo,
mein Geburtstagsgeschenk in diesem Jahr war das Schönste, wie ich erst nach Lesen des Buches "Herz und Fuß" feststellen konnte!
Meine beiden Freundinnen (ganz wild nennen wir uns das 3-er Gespann) haben mir dieses Buch geschenkt. Ich war mir sicher, dass das ein guter Tip sein würde...
Ich bin absolut keine Lese-Ratte und bei Büchern über 200 Seiten gehe ich oft einen Schritt weiter, aber ich nahm es mit in den Urlaub und habe es in nur 4 Tagen "verschlungen"! Ich habe noch nie soviel gelacht, beim Lesen eines Buches. Der Humor der Charlotte war grandios, ganz nach meinem Geschmack!

Und deswegen möchte ich einfach ein großes Lob an die Autorin aussprechen, dafür dass es doch noch lesbische Geschichten mit Happy-End gibt und in dem Buch so viel Gefühl zum Audruck kommt, dass man sich nur zu gut in die Hauptakteurin versetzen kann!
Das Buch hat mir meinen Urlaub versüßt und mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.
Danke
Viele Grüße
Caro

von D. am 12.08.2012 16:53
Kai und Inge. Geht das gut aus? Meine Liebe zu einer Frau hat bestimmt kein happyend, deshalb hoffe ich, es geht mit Kai und Inge gut aus, sonst werden meine Tränen den Sony Reader noch funktionsunfähig machen. Eine neue Leserin (D.)
Kommentar:

von Helmi am 28.07.2012 22:22
Liebe Anne Bax,

ich schreibe Ihnen gleich aus zwei Gründen. Der erste Anlass ist leider traurig. Wie ich heute zufällig erfahren habe, ist die Autorin Sarah Dreher bereits im April verstorben. Es hat mich erstaunt, dass der Tod kaum eine Reaktion ausgelöst hat – bedenkt man, welchen Einfluss sie auf die feministische Kriminalliteratur hatte. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich den von Ihnen verfassten Nachruf gefunden habe. Ihre sehr persönlichen Worte, was die Stoner McTavish-Reihe Ihnen bis heute bedeutet, haben mich tief bewegt. Ich denke, Sarah Dreher hätte sich darüber gefreut.

Damit wären wir dann beim zweiten Grund. Beim Lesen des Nachrufs kam mir Ihr Name so bekannt vor. Kurz nachgeschaut und schon war es klar: ich hatte letztes Jahr Ihr Buch „Herz und Fuß“ gelesen. Daher will ich noch die Gelegenheit nutzen, um Ihnen mitzuteilen, dass es mir sehr gut gefallen hat. Sie haben tolle Charaktere geschaffen, die mir noch sehr lange im Kopf geblieben sind. Auch die Auflösung der Geschichte hat mich berührt.Vielen Dank für ein tolles Werk!

Herzliche Grüße

Helmi
Kommentar:
Mir ging es, was den Tod von Sarah Dreher angeht, genau wie Ihnen und ich war froh die Möglichkeit zu haben in einem Text an ihre Bücher und ihre Bedeutung erinnen zu können.
Freut mich, dass meine Figuren einen Platz in ihrem Kopf einnehmen durften :-)

von Barbara aus Swisttal am 08.07.2012 16:03
Liebe Anne Bax,
wie gut hat mit Ihre Lesung am 25.6.2012 in Köln im Ecco gefallen!!! Es ist mir ein inneres Bedürfnis, aus tiefsten Tiefen meines Lesbenherzes emporquellend, Ihnen mal zu sagen wie viel Freude mir Ihre Bücher und Geschichten bereits machten. Was habe ich schon lauthals, oft schreiend, lachen müssen. Die Bilder, die Sie mit Ihrer Sprache zaubern, sind einmalig. Toll, dass eine sich ihr Lesbenbiotop so genau anschaut und so treffend beschreiben kann.
Hoffentlich erliegen Sie in weiterer Zukunft keiner Schreibblockade!
Näää, watt schön!
Mit liebsten Grüßen
Barbara
Kommentar:
*freutsichsehrundwirdrot*

von Elmira aus Berlin am 08.07.2012 13:14
Der perfekte Sonntag.
Endlich seit Tagen ein klarer Himmel.
Das Gartengrün klopft fröhlich an alle Fensterscheiben.
Meine Frau und unsere - großen - Kinder sind verreist.
Nachbars - kleine - Fortissimo-Gören, Universum sei Dank, auch!
Ein ungewöhnlich leeres Haus und ein sonniger, flüsternder Garten nur für mich allein!
...mein eBook Reader auf der Seie 39…
Anne Bax` „Es bleibt in der Familie.“
... noch einmal lesen...
....diesmal mich gaaaanz langsam in die Zeilen vergraben…
...besonders gelungene Sätze wiederholt schmökern...
...schmunzelnd... herzklopfend...
Unsagbar genussvoll!
Kann eine Droge überlegener sein?
Kann ein Sonntag perfekter werden?
Kommentar:
Ist auch meine Lieblingsgeschichte :-)

von Ela (Manuela:-) aus Saarbrücken am 17.06.2012 23:32
Hallo Frau Bax..am Freitag war ich in Ihrer Lesung...heute habe ich das Buch Herz und Fuß gelesen...bis zum Ende..und ich war sehr begeistert....toll geschrieben, sehr unterhaltsam, witzig und spannend..vielen Dank für diese wunderschöne Geschichte....freue mich schon auf die Fortsetzung..wobei ich finde, dass dieses Happy End keine weitere Folge braucht...

Danke und liebe Grüße


Ela
Kommentar:
Hallo (Manu) Ela,
Da haben sie aber ordentlich Tempo vorgelegt!!!! Freut mich sehr dass es Ihnen so gut gefallen hat!!!!!!! Was das Happy End angeht, haben sie da sicherlich recht, aber es gibt einfach noch ein paar Dinge im Leben einiger Figuren über die ich erzählen möchte... wird dann alles nach dem nächsten Buch und der nächsten Lesung in Saarbrücken abgefragt

von alina aus Essen am 14.05.2012 21:50
Hallo :-) letzte Woche in meinem Urlaub habe ich es endlich geschafft Herz und Fuß zu lesen, nachdem ich es ewig in meiner Tasche rumgetragen habe....:-) und ich muss sagen ich war sehr traurig als es zu Ende war, es hat großen Spaß gemacht es zu lesen.......und mit zu fühlen......tolles Buch......bin.nun gespannt auf die anderen Bücher die ich mir erstmal zulegen musste und hoffe das ganz bald Nachschub kommt......:-) danke für die tolle Zeit :-) einen schönen Abend.noch:-)
Kommentar:
Freut mich, dass es dir gefallen hat :-)

von Mella aus Nürnberg am 22.01.2012 13:42
Liebe Anne,

danke - für dieses amüsante Wochenende! ;-) Ich habe gerade Dein Buch "Herz und Fuß" gelesen! :-) Es fiel mir richtig schwer es gestern aus der Hand zu legen als eine Freundin vorbei kam! ;-) Hätte ewig weiterlesen können und war ganz geknickt als es zu Ende war! ;-)
Allerdings ging es mir wie Charlotta aus Hamburg (Eintrag vom 14.10.11) - Seite 283 endete mit "Nach einer..." und auf Seite 284 geht es weiter mit "...mich an.)" Deshalb war ich jetzt auch hier unterwegs um auf des Rätsels Lösung zu kommen...
Scheinbar fehlt da einfach ein Satz!
Allerdings hatte ich ab und an im ganzen Buch einen Satz 2,3 mal gelesen, weil ich dachte da fehlt ein Wort oder so... zB ebenfalls auf Seite 283 "Jeder sorgfältige Bürstenstrich begann die Vergangenheit aus Rose-Lottes Kopf streichen." - Fehlt da nicht ein "zu"? *???*
Nunja - ich freu mich schon riesig auf Dein nächstes Buch! Hoffentlich ist es bald so weit! :-D

Liebe Grüße!
Mella
Kommentar:
Liebe Mella, freut mich sehr, dass ich dir ein schönes Wochenende bereiten konnte :-)
Leider ist es wirklich so, dass in der zweiten Auflage des Buches ein Satz fehlt...keiner weiß so genau, wie das passiert ist, aber der Satz ist weg :-(
Heißen muss es an dieser Stelle eigentlich: Nach einer langen Zeit wich sie ein kleines Stück zurück und sah mich an. Und das "zu" fehlt auch, da hast du recht. Ich hoffe, dass wir das in der nächsten Auflage alles richtig machen...
Ganz liebe Grüße und danke fürs aufmerksame Lesen!!!!

von Bianca aus Uppsala, Schweden am 16.10.2011 16:48
Liebe Anne,
ich wollt mich eigentlich nur für die nette Widmung bedanken, die du nach der Lesung in Heidelberg für mich in dein Kochbuch geschrieben hast. Leider konnte ich nicht persönlich vorbei kommen und das Buch in Empfang nehmen, da meine Anreise sich aufgrund der zu überbrückenden Distanz ein klein wenig in die Länge gezogen hat. Die nette Dame vom Team, die ich mit diversen Drohungen dazu gebracht habe, beim Signieren anzufragen, hat mir das Buch dann aber am darauf folgenden Tag überreicht.

Ich muss sagen, dass ich ein wirklich grosser Fan deiner Bücher bin. Angefangen hat alles mit "Wirklich ungeheuer praktisch" (damals noch vom Elles Verlag), was ich dann auch gleich meinen Mitbewohnerinnen zwangsverordnet habe. Mittlerweile habe ich alle deine Bücher in meinem Regal stehen und warte schon ungeduldig auf das nächste.

Danke für den Lese-Spaß!
Liebe Grüsse aus Schweden!
Kommentar:
Sehr gern geschehen :-) Da habe ich ja wieder einen schönen Grund mehr mich mit dem neuen Buch zu beeilen... ich denke es wird im nächsten Jahr erscheinen, bin aber nicht sicher wann genau es ein wird....
Halte durch!!!
lg, Anne

von Charlotta aus Hamburg am 14.10.2011 10:43
Liebe Anne,

vielen Dank für dieses wunderbare Buch, ein interessanter und unterhaltsamer Mix aus Krimi und Liebesgeschichte. Hoffe sehr auf einen baldigen neuen Roman !

Allerdings habe ich eine Frage zu diesem Buch (auch meine Freundin konnte es sich nicht erklären): Auf Seite 383 steht als letzter Satz "Nach einer". Auf Seite 384 geht dieser Satz weiter mit "mich an". Ich habe ungefähr 3.000 Mal die Seiten umgeblättert, aber kam zu keiner Erklärung.

Daher meine Frage: kann es sein das evtl. 1-2 Seiten fehlen? Bin total rast- und ratlos !

PLEASE HELP !

Wünsche Dir einen sonnigen und bunten Herbst, Charlotta

Kommentar:
Jetzt bin ich auch verwirrt! In meiner Ausgabe gibt es gar keine Seite 383, da das Buch auf der Seite 285 endet. :-) Die Seite 283 endet allerdings wirklich mit den Worten "Nach einer...." und geht auf der nächsten Seite mit " ...langen Zeit wich sie sie ein kleines Stück zurück und sah mich an." weiter. Wenn das bei dir anders ist und Seiten fehlen, solltest du unbedingt den Verlag bitten dir ein neues Buch zu schicken!!!! So geht das ja nicht!!!! ;-)
Sonnige Grüße zurück, Anne

von Christine aus Santiago, CHILE am 09.10.2011 07:05
Liebe Frau Bax,

es stimmt, Chile ist ein weiter Weg für ihr Buch. Aber Göttin sei Dank wurde das Internet erfunden und jemand dachte sich Amazon aus. Meine Schwester lebt in Berlin und empfängt die Lesbenlektüre, die ich aussuche. In unserem einjährigen Treffen übergibt sie sie mir, die dann im tonnenschwerem (nur Bücher!)Koffer mit mir hier ans Ende der Welt reisen. Die Post ist leider in diesem Land absolut nicht vertrauenswürdig, wie es sich für ein ordentliches 3. Welt Land gehört und somit habe ich immer ein Einjahresrückstand auf die Lesbenlektüre. Trotzdem, wenn Sie Chile noch nicht kennen kann ich es wärmstens empfehlen, den Norden besonders. Es ist einfach magisch. Sie sind dann natürlich bei mir zuhause herzlich willkommen. Ich verstehe, dass Sie diese Einladung wahrscheinlich sehr latinomässig finden, aber dieses Land färbt einfach ab!
PS. Alle ihre Bücher sind schon für nächstes Jahr bestellt!

von Christine aus Santiago, CHILE am 03.10.2011 02:34
Liebe Frau Bax,
habe gerade einen wunderschönen Frühlingsnachmittag hier am anderen Ende der Welt mit dem Lesen ihres Buches verbracht. Mein derzeitiges emotionales Innenleben ist, wie sie so trefflich beschreiben, "hart, kantig und gepresst, wie Kohle". Aber der Revierhumor ihres Buches hat diese "Kohle" zielgerichtet mit lauten Prustern zerschlagen und den daraus entstehenden Kohlestaub mit Lachwiehern aus meinem Herzen weggepustet.
Wirklich seit langer Zeit ein Buch, dass meine Gefühle berührt und gleichzeitig schmunzeln lässt. Habe in Bochum studiert und vermisse in dieser ganzen Latinogefühlswelt, die ja ach so immer dramatisch ist, manchmal das Revier. Nichtsdestotrotz möchte ich mich ganz latinomässig bei Ihnen innigst für dieses köstliche und wunderbare Buch bedanken, und Ihnen zur ihrer delikaten Schreibkunst gratulieren. Un abrazo
Kommentar:
Wie ist mein Buch denn nach Chile gekommen??? Ich bin tief beeindruckt und sehr erfreut, dass ich ihnen ein wenig kantige Kohle und Heimatgefühle in den tiefen Süden bringen konnte..

von Katja aus Frankfurt am 30.09.2011 21:45
Hallo Anne,
ich habe gerade Deinen Roman verschlungen. Ich habe im Zug nach Basel gelesen und es war mir manchmal schon fast peinlich, ab und zu laut lachen zu müssen und eigentlich ständig ein komisches Grinsen auf dem Lippen zu haben. Aber ich bin fest davon überzeugt, dass meine Mitreisenden nur aus purem Neid so schief geguckt haben. Wann bekommen wir mehr von Dir zu lesen?????? Ich freue mich schon riesig!!!
Gruss aus Frankfurt
Katja, die sich gerade schwarz ärgert, dieses keine Zeit für die schwul/lesbische Lesenacht zu haben
Kommentar:
Schreibe gerade an der Fortsetzung

von Cordula aus Berlin aus 10629 Berlin am 13.09.2011 04:20
Danke, danke, für's erste.
Bin 11 Jahre älter, aber voll getroffen. Ich habe gerade die ersten 85 Seiten von "Wirklich ungeheuer praktisch" gelesen. Sie tuen mir gut. Wie furchtbar und widerlich ist man/frau inzwischen in dieser hetero-Welt arrangiert, wir haben Grossnichten, die in dieser Plastik-Großmütter-Welt zu ersticken drohen, auf die wir Rücksicht nehmen müssen.
Danke Ihnen für den Lichtstreif am Horizont. ... For ever.
Kommentar:

von Gabi aus Oberhausen am 21.05.2011 22:13
Liebe Anne,
jetzt hab ich erst "Herz und Fuß" und danach ruckzuck den ganzen Rest verschmökert, und ich hab mich nicht nur köstlich amüsiert, sondern auch regelrecht Lust gekriegt, mich mal wieder zu verlieben - wie "ungeheuer praktisch" im Wonnemonat ! Dank dir sehr herzlich dafür!
Und: ich habe mich geschämt für all den Müll, den ich damals an den Rand geschrieben habe... Dafür möchte ich mich sehr entschuldigen!
Viele Grüße an Frau und Stoffschwein und den Rest der "Viererbande" von
Gabi
Kommentar:
Dann mal ran an die Frauenherzen ;-)

von Karina aus Aalen am 25.04.2011 21:11
Hallo Anne, hab Dein Buch "Fuß und Herz" gerade ausgelesen, es war herrlich erfrischend und ich hab viel schmunzeln können beim Lesen. Du hast ne tolle Art zu schreiben, einen wunderbaren Humor und ne herrlich-lockere Art wie Du mit Deinen Figuren (zum verlieben!)umgehst... einfach top! Warte auf mehr solcher Romane!!!
Danke für die schönen Stunden!
Kommentar:
Gern geschehen ;-)

von Katrin aus Berlin am 28.03.2011 10:42
Hallo Anne, habe es mir während der Leipziger Buchmesse nicht nehmen lassen, auch die queere Autorenschaft in Augenschein zu nehmen. Kompliment, fand Deine kurze Lesung in der Frauenkultur wirklich erquicklich - gerade Deine humorvolle, unverstellte Art des Vortrags. (nein, das Tempo war genau richtig... ) So viele Verfasser vergeben sich etwas, weil sie nicht in der Lage sind, ihrem Publikum betont vorzulesen. Aber, wunderbar, habe mich bei Dir köstlich amüsiert und wieder einmal festgestellt, dass der Berliner Humor dem des Ruhrpöttlers doch recht nahe steht.
Kurze Nachfrage - mit der Schwierigkeit nun anderen Mitlesern nicht die Auflösung zu verraten: Die Motivation des "Täters", den Fuß vor C.G. abzustellen, klärt sich ja auf den letzten Seiten. Die Gründe für die Folgeplatzierungen bleiben mir allerdings verborgen. Zumal es bei den "Folgegeschenken" ja auch außer totem Fleisch und Wolle nichts mehr dazu gab - keine Rosen, keine Gedichte, nicht mal Naschkram. Ja, ich weiß, Horrorfrage, Buch gelesen und anschließend die Autorin nach der Handlung fragen...auweia Aber warum, um Gottes willen, belässt es der romantische "Fußabhacker" nicht beim ersten Mal?
Liebe Grüße
Katrin
PS. Auf jeden Fall solltest Du bei den Berliner Wasserbetrieben ein paar Gewinnprozente einfordern, da ich nicht vor der letzten Seite Deines Buches aus dem Badewasser steigen wollte und deshalb mehrmals "warm" nachfüllen musste.
Kommentar:
Mein Reden, Berlin und Ruhrgebiet passt prima!
Danke, dass du für das Buch so ausdauernd gebadet hast und mir damit eine neue Einnahme"quelle" (!) eröffnet wurde.
Deine Frage kann ich hier leider nicht beantworten ohne denen, die es noch nicht gelesen haben (warum nicht???) zu viel zu verraten..... :-(

von Babett aus Frankenberg am 27.03.2011 22:33
Ahhhh...Calzium.Ja klar,ich hatte nicht bedacht, dass frau in der Phase der Selbstfindung auch fix mal über die Stränge schlägt...und wenn's mit Calzium ist. - Liebe Anne,sorry, wollte dich nicht in die Bredouille bringen - hab das Buch halt am Stück gelesen und da fiel mir diese Kleinigkeit auf.Ärger mich schon, dass ich gefragt habe...
Allerdings hält es mich nicht davon ab, gleich noch eine weitere, hoffentlich nicht ganz so dusselige Frage nachzuschieben:
1. Hast du schon einmal in Erwägung gezogen,aus einer deiner Geschichten(hier ist mein absoluter Favorit:"Es bleibt in der Familie"-großartig!)ein Drehbuch zu machen?Ich wäre dafür!
Danke für das geduldige Lesen, herzliche Grüße, Babett.
Kommentar:
Das ist ja lustig! Genau die gleiche Idee und auch zur gleichen Geschichte (die ich auch ein wenig mehr als alle anderen mag *seufzt*) hatten ein paar Kölnerinnen und arbeiten daran...mal sehen was draus wird...
Ansonsten fand ich deine Frage nicht doof und freue mich, dass dir das Buch wichtig genug ist um darüber so gründlich nachzudenken ;-)

von Babett aus Frankenberg am 27.03.2011 00:07
Hallo Anne,
die Leipzger Buchmesse bescherte mir die Freude, deinen gerade erschienenen Roman kaufen und von dir signieren lassen zu können (die Telefonnummer habe ich übrigens nirgends finden können... ). Habe diesen (ebenso wie "Wirklich ungeheuer praktisch" und "Rachel ist süß")mit großem Vergnügen gelesen und musste an einigen Stellen (katzenerschreckend)laut lachen.Danke dafür!-Freudbetobte lesbische Literatur (die alle drei Begriffe sinnerfüllt)ist offenbar die Randgruppe der Randgruppenliteratur?!Wie auch immer. - Eine Frage zum Roman(Ich hoffe, du verdrehst nicht die Augen ob meiner Pingeligkeit): Wie muss ich mir Irene vorstellen?Auf Seite 72, beim Kennenlernen, hat sie kurze dunkle Haare.Schön. Nach ca.3 Monaten und dem Erkennen, was frau wirklich braucht, zerzaust die warme Luft Irene die langen Haare.Extensions?Kleiner Scherz.- Das Buch war wirklich unterhaltsam, herzerwärmend und ich hoffe sehr, dein nächstes ist schon im Wachsen.
Hab einen sonnigen Frühling, herzliche Grüße, Babett
Kommentar:
Liebe Babett ohne e.
Freut mich sehr, dass es dir gefallen hat unf du es mit wacher Beobachtungsgabe gelesen hast (Das werden jetzt alle, die deinen Kommentar sehen auch tun *weint*)
Ohne den Frauen, die es noch nicht kennen zu viel zu verraten, der "Wind in den langen Haaren" korrespondiert ja mit dem Anfang und ist für mich eher Ausdruck eines perfekten Augenblicks, als getreue Beschreibung der Realität.
Vielleicht sind es aber auch Extensions.. oder das Ergebnis von zu hoch dosierten Calziumtabletten....
Dir auch einen schönen Frühling und warmen Wind in den Haaren,
Anne

von Janina aus Hannover am 11.01.2011 18:20
Hallo Anne,
wünsche dir ein Frohes Neues Jahr

Da ich ja so überhaupt gaaar nicht neugierig bin...
Was macht das Buch?
LG aus Hannover
Janina
Kommentar:
Frohes neues Jahr zurück!!! Das Buch ist bald fertig..müsste bei amazon schon vorbestellbar sein...

von Dominique aus Frankfurt/M am 03.10.2010 10:26
Hallo Anne, sag mal, bist du dieses Jahr wieder auf der Buchmesse? Ich plane gerade meinen Besuch auf der Messe und möchte eine evt. Lesung von dir nicht verpassen. Lieben Gruss aus Frankfurt, Domi
Kommentar:
Bin leider im Augenblick in den USA...leider keine Lesung in Frankfurt in diesem Jahr :-(

von Katl Mühl am 09.09.2010 13:14
Das ist lieb und freut mich natürlch sehr. Hoffe, dir gehts gut!? Wie kommst du mit deinem Roman voran? Oder hast du noch nicht angefangen? Bei mir läuft alles prima. Wenn jetzt noch mein neuer Führerschein kommt, hab ich wieder alles beisammen :+)
Herzliche Grüße aus dem verregneten Würzburg.
Katl

von Katl Mühl aus Wü am 07.09.2010 12:16
Hallo Anne,
bin wieder aus Afrika zurück. War das toll! Muss unbedingt nochmal hin. Kochen & Küssen hab ich jetzt durch. Klasse! Ich verschenks (natürlich nicht mein Exemplar!) gleich am Samstag zu ner Einweihnungsparty. Gerne würd ich dir das Buch noch bezahlen, aber dazu bräuchte ich deine Kontoverbindung. Oder ich lad dich auf ein Essen ein, wenn ich Anfang November für ein paar Tage in Köln bin.
Lass es dir gut gehen!
Liebe Grüße von Katl
Kommentar:
Das Buch war ein Geschenk und das soll es auch bleiben!! :-)

von Editha aus MD am 22.08.2010 15:08
Ich liebe Dich <3...Hammer

von S. bax faraj aus u.s.a. am 08.08.2010 22:25
Hello Anne,

I'm researching my ancestors and am looking for "Ann(e) Bax", daughter of Hendrina Eichel Bosch. She was somewhere near Bochum, Germany in the 1800s.

I was happy and surprised to see your name come up as a queer author. I think I have found lots of queer women in the family (spinsters, nuns and military women).

Perhaps we are distantly related?
sura

von Katja Mühl aus Würzburg am 05.08.2010 22:42
Hallo Anne, ich war auf deiner Lesung in Köln (der geklaute Rucksack :+)) und wollte mich nur nochmal ganz, ganz herzlich für das Buch bedanken. Bisher ist "alles gut": mein 2. Autoschlüssel kam heut morgen am Campingplatz an, so dass ich heimfahren konnte. Übrigens hab ich am Dienstag Abend noch die Geschichte mit den Spaghetti für zwei Freundinnen vorgelesen. Sie waren genauso begeistert wie ich.
Ich meld mich nach meinem Afrika-Urlaub nochmal bei dir (wenn morgen alles mit dem vorläufigen Ausweis klappt). Auf jeden Fall war es total klasse mit euch.
Es grüßt dich ganz herzlich deine Katl

von Janina aus Hannover am 18.07.2010 16:12
*fühlt sich ertappt*
ja ich war auch schon in Karlsruhe dabei

Den Termin in Braunschweig habe ich nur durch Zufall gesehen und konnte nur durch Glück teilnehmen
Mit dem neuen Roman in Hannover? Das ist doch mal eine Idee
Hoffentlich gibt das dann keinen ärger mit den Braunschweigern *grins*
Kommentar:
Dann lese ich eben auf halber Strecke :-)

(Insgesamt 104 Einträge)
Eigenes kostenloses Gästebuch starten
WebMart Homepage Tools