Das Gaestebuch vom Erloesungs Network.
Willkommen...

(Insgesamt 86 Einträge)

von 105192119 aus 74842 am 05.04.2016 02:02
28.09.1983 wirst es schaffen Bruder
Kommentar:
aber schaffen es die anderen??

von Unbekannt aus Unbekannt am 14.09.2014 12:55
Also ich fand die Seite ganz informativ, aber ob du der Erlöser bist keine Ahnung, es heißt ja nicht umsonst "Gottes wege sind unergründlich" oder "Viele fühlen sich berufen. aber nur wenige sind auserwählt".

Auf was ich dich eigentlich Hinweisen wollte , worauf ich beim Lesen deiner Erlöser Formel und das Jahr 1973 gekommen bin, ist das der Name Stefan in dem Zweitraum der beliebteste Name war so zwischen 1960 und 1985 .... Mitte ist 1972,5 einer häufigsten Namen war. Und Stefan kommt ja aus dem griechischen und bedeutetet sowas wie gekrönt oder Märtyrer Krone, Lorbeerkrone ... Jesus, Erlöser Knick Knack,könnte also sein das der berechnete Zeitraum richtig ist.
http://www.beliebte-vornamen.de/4901-stefan.htm
Bin da nur so nebenbei drauf gestoßen, warum auch immer, die Wege des Herrn sind unergründlich.

Astrologisch ist dein Horoskop ja auch interessant, gleich 2 mal eine Yod Figur drinne auch Finger Gottes genannt.

Mfg
Unbekannt

Kommentar:
danke für den interessanten Kommentar

Anzumerken ist, dass nach der Formel ich zwar der Erlöser wäre, ich mich davon aber distanziere. Da ich kein Bock auf noch-übler gekillt werden habe.

von Franziska aus Koln am 12.09.2011 06:14
xxx zensiert xxx

LG! Franzi
Editiert am: 12.09.2011 11:29 von Administrator
Kommentar:
immer wieder froh, wenn ich liebe Grüße bekomme

von a aus a am 11.05.2010 15:17
Warum kommt man mit der alternativen Energiegewinnung nicht voran? Weil die Etablierten das gar nicht wollen. Man kann ohne Probleme Strom aus rote Bete gewinnen (http://www.wiwo.de/technik-wissen/solarzelle-gewinnt-strom-aus-farbstoff-396396/), was in jeder Hinsicht umweltfreundlich ist, aber man tut es nicht, weil damit die Macht derer letztlich reduziert wird, die für Umweltverschmutzung und somit Untergang letztlich stehen?

Wussten Sie das?

Schaut man dann in den Heidelberger Wald stellt man teilweise fest, dass man aus rumgammelnden Holz auch via Biomasse Strom erzeugen könnte, aber die Bauern machen lieber aus Mais Strom - besser?

Aber in Heidelberg werden nicht nur Bäume gefällt, sondern auch Wesen entwurzelt, die absolut schuldlos und unbeteiligt am Versagen und dem Untergang verantwortlich sind, aber eben relativ wehrlos... Klar, ein Baum wehrt sich nicht, während Initativen manchen Irrsinn einen Riegel vorschieben wollen, denn anderswo wird gespart (bei Armen & Schwachen) - und gleichzeitig die Weichen für die Hölle gestellt, mit einer irren Perfektion... ?

Sowas kann eben nur Heidelberg?

von Alexander Kloos aus a am 06.05.2010 15:14
amt lässt ganzen stadtteil leiden, damit ein junger etablierter üben kann.

von Alexander Kloos aus a am 05.05.2010 15:42
Nun, haben wir nun Bürgerkrieg in Griechenland oder nicht, ist es schon so weit?

Wer in Deutschland diese Eventualität äußert wird vollkommen enteignet und gesellschaftlich zerstört. Von wem? Von Leuten, die an Narzissmuss und Paranoia nicht zu überbieten sind, weil sie selber sich anmßen, hockomlizierte Gutachten zu erklären und Angstzuckungen haben, wo weit und breit keine Gefahr angesagt ist.

Naja, jedenfalls kann man froh sein, dass letztlich für alles bestens läuft, denn:

In Heidelberg geben die nach, die den Garten ersatzlos kaputt machen wollten und sich nun für die Bewohner der Sozialwohnungen mehr einsetzen wollen, und deutschlandweit ist klar, dass die Gelder an Griechenland letztlich die Zusatzsteuern für unsere Kinder werden.

Was aber ganz interessant ist:

Wer den Film 2012 kennt weiß, dass da einiges mit einem sehr sehr Großen in Verbindung steht. Interessant hierbei ist, dass das, was dort im Himallaya gebaut wird in der Realität (womöglich) in Griechenland entsteht:

Die Rettungszone aller Etablierten, die es sich leisten können, wenn drum herum alles kaputt geht, sich auf einer schönen Insel abzuwarten, bis der Rest sich abschlachtet - so der 'Plan'.

Und warum tut keiner was dagegen?

Weil letztlich der Untergang allgemein akzeptiert wird, und die, die für Kontinuität und zuversicht stehen, kalt gemacht werden.

von TheDevilsAdvocate aus Germany am 14.01.2010 01:00
Ich finde die letzte Bemerkung Deines Kommentars an Meer höchst unangebracht in Anbetracht Deiner vielen, verwirrenden Seiten und der oftmals allzu inkohärenten Aussagen darin. Auch die fortwährende Aussage, es handle sich nur um eine "Theorie", entschuldigt Dich nicht. Statt andere belehren zu wollen, sie mögen Lesen lernen, solltest Du eventuell überdenken Deine "Theorie" deutlicher und übersichtlicher darzustellen, um in Zukunft solche Missverständnisse zu vermeiden!

Ansonsten erachte ich diese "Theorie" für unglaubwürdig in der dargestellten Art und Weise. Zuviele selektierte Daten, eigenwillige Interpretationen der Schriften - wobei der Kontext z.T. überhaupt nicht beachtet wird, viel zu viele Annahmen und kaum bis gar keine Belege zur Untermauerung. Da es sich ja nur um eine "Theorie" (im weitesten Sinne des Wortes) handelt, dürfte es kein Problem für Dich sein sie einer kritischen Prüfung zu unterziehen und ggf. Korrekturen, bzw. Nachbesserungen zu veranlassen.
Kommentar:
genau so wie du das siehst soll es sein.
konsequenz:
es wird nichts passieren.
konsequenz:
die negativ tendenzen bleiben.
konsequenz:
untergang.
konsequenz?

von Meer aus Schweiz am 18.11.2009 11:56
Gegrüsst seist Du!

Zu meinen oder zu behaupten Du könntest Jesus sein ist ein zufall viele sind im Jahre 1973 Geboren.Es gibt genug falsche Profehten in der heutigen Zeit Du soltest Deine Aufgabe und die Göttliche gabe nicht mit Jesus verwechseln, denn Er/Sie wird wiessen was zu tun ist und dementsprechend auch Handeln denn es ist Schicksal und Bestimmung.

Es grüsst Meer
Kommentar:
hallo!
es wird nirgend wo behauptet, dass ich mich als Jesus sehe oder meine, Jesus zu sein.
Im Gegenteil, es wird eher die Theorie aufgestellt, dass Jesus die Daten für die Erlöserformel bereitstellte, die den wahren Messias vorhersagten!
Wer lesen kann, sollte richtig lesen!

von Yvonne aus Flensburg am 01.11.2009 09:58
Sehr interessant!
Du bist Jesus! Ja, genau wie ich! Ich bin ein Teil von Gott und somit auch seine Kinder, ich bin Mann und Frau, ich bin hell und dunkel, ich war und werde immer sein. Ich bin unabhängig von Zeit und Raum und ich habe einen Auftrag mit auf die Erde bekommen. Kannst du das von dir auch behaupten? Ich muss keine Internetseite eröffnen und hoffen eine Anerkennung für ein voriges Leben erhalten zu können und so scheint es mir bei dir! Wir sind alle eins und du bist nicht wertvoller als ein anderer Mensch! Jesus tut mir eher leid, da er seinen Auftrag nicht erfüllen konnte und daher sehr leidet! Aber was willst du damit erreichen? Du hast vielleicht den Ansatz gefunden, aber auch du bist den Weg nicht weitergegangen!
Kommentar:
hallo!
jesu auftrag wurde erfüllt, sonst hätte er ja nicht gesagt: "ich lege meinen geist in deine hand" oder so...
jedoch erfüllen viele ihren auftrag nicht,d as fängt ja schon bei der zivilcourage an...
übrigens meine ich nicht,d ass ich jesus sei oder so, es sind bei mir nur theorien & thesen auf den seiten!

schöne grüße!

von joachim-paul-kelz aus germany,köln,siebachstrasse16 am 20.07.2009 10:17
schön auf eurer seite zu sein,mein vater
hat ein ewiges heilgtum im himmel und ich weiß das man die großen fangen wollte und gott vom thron stürzen wollte,was hoffendlich verhindert wird.ich bete weiter zu gott im himmel und hoffe das
königreich gottes bald zu erden kommt.
...
Editiert am: 08.06.2009 10:41 von Administrator

von ALLENBACH aus Erde am 23.06.2009 04:39
Ist Jahwe der El Schaddai, der verworfene Großengel?
von pateralbi am 14.06.2009, 03:36
„Ich bin Gott, der El Schaddai !“ (1.Mose17,1)

Gott redete mit Mose und sprach zu ihm: “Ich bin Jahwe, Ich bin da. Ich bin Abraham, Isaak und Jakob als El-Schaddai (Gott, der Allmächtige) erschienen, aber unter meinem Namen Jahwe habe ich mich ihnen nicht zu erkennen gegeben“ (2. Mose 6.2)

Ich bin Gott, der El Schaddai, der verworfene Engel. So steht es in der Original Herder Bibel.

„Die Boshaftigkeit uferte immer weiter aus und begann den Frieden im Himmelreich zu stören. IL (Gott) selbst kam zum El Jaho um ihn zur Umkehr zu bewegen, doch dieser war mittlerweile von solcher Bosheit durchdrungen, dass er Gott nicht mehr anerkannte und seine Macht für sich forderte – von seinem Anhang ließ er sich seitdem ebenfalls „Gott“ nennen.“

„Luzifer liess jedoch nicht von seinem Treiben ab. Nun griff Gott ein. Er verstieß Luzifer und seinen Anhang - Luzifer hatte den dritten Teil der Engel für sich gewinnen können - in die Hölle. Das geschah vor Milliarden von Jahren“ „Jaho selbst war fortan bekannt als der El Schaddai, der verworfene Großengel und Widersacher Gottes, der Satan. Seine Anhänger wurden zu Teufeln“ “Er war damit zum Schaddain geworden“

„Da Schaddai besonders in Israel als Gott verehrt wurde, wählte sich IL diesen Ort für seine Menschwerdung. Als Jesus Christ betrat er die Welt. Durch seine Reden und Wundertaten gewann er schnell viele Anhänger, was die Oberpriester Jahwes auf den Plan rief. Christus entblößte Jahwe/Schaddai als den Teufel, was wir unter anderem in den Bruchstücken der Original-Evangelien sehen können. Selbst in den verfälschten Evangelien der Bibel findet sich noch solch eine Stelle:

Joh 8, 42-47 “Ihr habt den Teufel zum Vater, und was euer Vater begehrt, wollt ihr tun! Der war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben."

...
Editiert am: 08.06.2009 10:42 von Administrator

von Termi aus Weitwegistan am 22.01.2009 06:02
Hi,
habe alles mal ein wenig angesehen,
auch die anderen Seiten im Netzwerk,
aber der Sinn erschließt sich mir nicht ganz...

Ebenso nicht ob das jetzt auf Glauben oder Wissenschaft aufgebaut ist.
=/
Naja, aber dein Ziel ist es ja,
den Zeitpunkt und Ort der Ankunft des Erlösers festzusetzen.

(Unter Anderem ja auch dass das Jesu' wichtigste Aufgabe gewesen ist - Aber war das nicht der Kreuzestod wie du jeden Christen fragen kannst??
Und steht denn nicht auch in der Bibel dass Jesus, also er selbst wiederkommen wird, 1. wie bereits geschrieben dass jeder es sehen kann, und 2. zu einem Zeitpunkt zu dem es keiner erwartet? Das würde ja heißen dass du dich in deiner Recherche zwar auf die Bibel beziehst, aber dir nur bestimmte Brotkrummen herausnimmst um deine Theorie zu bauen, oder?)

Auch würde mich interessieren ob du mit dieser Recherche angefangen hast, und dann erst herausgefunden hast dass du der Messias bist, oder ob du das von Geburt an wusstest, und dann nur die Spuren zurückgegangen bist.

Und hast du dann nicht wie Jesus die Macht seines Vaters hatte, auch du die Macht eines Gottes?

Und noch zwei abschließende Fragen:
-Was ist dein persönliches Ziel bis zum Lebensende, bzw was denkst/hoffst du bis dahin erreicht zu haben?
-Wohin gehst du nach deinem Tod??

Ansonsten ist es echt eine Hammerarbeit die du in die Seiten reingesteckt hast, das ist echt nicht schlecht...
Ich weiß selbst wie lange man an solchen sites schreibt, und du hast ja gleich einige erstellt...
Respekt...
=)

Mfg, Termi
Kommentar:
hi
interessante fragen, die mir zeigen,d ass du ganz ganz am anfang eines weges bist, deren pfärte du erahnen tust.
wenn ich tot bin, kann ich froh sein, weil ich dann die hölle nicht mehr miterleben muss.
überschätze dich bitte nicht. demut ist der anfang jeder weisheit.

von WILLIBALD OSKAR MÖSENBACHER alias O.W.MÖSY aus Bad Aussee am 30.10.2008 01:46

Habe Jenseitserfahrungen, schönster und interessantester Art!

...

Alles LIEBE

O.W.Mösy
Editiert am: 08.06.2009 10:43 von Administrator

von Joe Bazooka am 08.05.2008 06:30
Wer hätte gedacht, dass Erlösung so fesselnd sein kann? -- Danke!!
... zensiert ...
Editiert am: 05.08.2008 11:35 von Administrator

von Sascha aus Stuttgart am 29.04.2008 12:48
hat Jesus nicht gesagt "Es werden viel
nach mir kommen und behaupten sie seihen
von Gott gesand"

Oder so ähnlich ?

Ich bitte alle BIBELTREUEN um verzeihung
wenn ich es falsch zitiert habe.
Kommentar:
wenn jesus kinder hatte, und davon kann man ausgehen, sind viele von ihm, und insofern auch von ihm entsand.
dass man jenen aber nicht glauben sollte ist etwas anderes, denn glaube ohne werke ist tod, und jesus wusste genau, dass ohne mitarbeit das königreich gottes nie existieren würde!
---
solche antworten bekommst du gewiss nicht von jedem...
nachtrag:
was nicht heißt, dass dies ein frage/ antwort buch ist!!
das ist ein gästebuch! fragen via email bitte!

von Surfer am 24.03.2008 21:03
Interessant, an den Autor..., ein wichtiger Beitrag. Gruß

von saihat wilidisch aus Bayern am 19.02.2008 15:41
hayyy leuteeee wie gehtzzz euch ssoooooo ?? habt iha msn odddaa icq oddaa so ?? wenn ja dann gib ma eure numma
Kommentar:
gibt x unterseiten, wo die stehn!

von Kritschgau aus Giessen am 07.02.2008 00:21
Hallo Deimos, hast du áuch versucht, den Sinn zu verstehen? Also, mir erschließt er sich nicht.

...zensiert...
Editiert am: 02.07.2008 19:25 von Administrator

von Deimos Alien.de am 01.02.2008 09:37
Ich halte die Ideen hier für zu weit hergeholt.
Ansonsten Respekt für die ganze Arbeit, die hier drinsteckt!
Kommentar:
alles eine frage der zeit!
schöne grüße!
alex

von Koschi aus Woldegk am 28.01.2008 13:08
Hallo Alex,

danke, dass Du Dich in meinem Gästebuch verewigt hast. Von daher möchte ich hier gerne mal Gleiches mit Gleichem vergelten

Du schreibst:
> es gibt so viel über jesus, aber nur wenig wird groß bekannt gegeben, warum?

Die Frage kann ich Dir leider nicht vollständig beantworten. Hier nur ein zaghafter Versuch:
1. Da gibt es das Neue Testament, dass jedem zugänglich ist. Genauer geht es nicht. Was dann der Einzelne von Jesus halten kann, muss jeder mit sich selbst abmachen. Fest steht, dass er zum Widerspruch herausfordert. Jeder, der den Versuch unternimmt, ihn wirklich zu verstehen, wird spätestens dann an seine Grenzen stoßen, wenn ihm klar geworden ist: ER ist Gottes Sohn. Aber Gott zu begreifen, ihn quasi in den Griff zu bekommen, gleicht der Quadratur des Kreises. Ein Gott, den ich in diesem Sinne „begreifen“ kann, wäre mir zu klein.
2. Über diesen Jesus wurden, zu allen Zeitaltern, meterweise Bücher geschrieben. Das alles auf einer HP zu veröffentlichen, dürfte ebenfalls kaum machbar sein.
3. Es ist „mein Jesus“, „mein Gott“ und „mein Glaube“. Jeder hat das Recht, sich sein eigenes Bild von Gott, von den Menschen und von dieser Welt zu machen. Das alles kann ich nur von meinem eigenen beschränkten Standpunkt aus betrachten. Alle Standpunkte einzunehmen ist so, wie das All durchqueren zu wollen. Dazu reicht weder unsere Lebenszeit, noch unser kleines Hirn.

> und was die evolution angeht, da ist es vom prinzip gleich: schreuklappen!
… Du meintest wohl „Scheuklappen“?
Wie kommst Du denn zu der Annahme? Wenn ich eine HP über die Evolution machen wollte, hätte ich sie gemacht. Aber das war nicht mein Thema. Ich meine: Wenn die Menschen glauben könnte, dass sie erlöst sind, würden sie auch etwas erlöster aussehen und sich auch so verhalten. Und weil ich annehme (nicht weiß), dass das Lachen bei den Menschen ein wenig Erlösung bewirkt, habe ich meine Seiten halt so gestaltet. Die meisten gehen etwas glücklicher von meinen Seiten, als sie gekommen sind. Das ist der Sinn meiner HP, nicht hochtrabende Philosophie. Das habe ich lange genug studiert, um zu wissen, wie es gerade einfache Menschen verwirren kann.

> wer das nicht für richtig hällt, sollte mal "erlöser" bei google eingeben, und dem ersten tip aufsuchen...
… na schön – Da bin ich. Und Du meinst, Du hast das Richtige? Kann ich von mir leider nicht behaupten. Ich bin immer noch auf der Suche. Aber ich kann Dir sagen, dass Du auf einem guten Weg bist. Wenn Du ihn weitergehst wirst Du irgendwann merken, dass das, was Du hier geschrieben hast, der erste Stein eines Gebirges ist, das noch vor Dir liegt. Sei aber bitte nicht zu sehr von Dir enttäuscht, wenn Du herausfindest, dass einiges von dem, was hier steht, doch etwas anders ist, als Du es jetzt siehst. Sieh es positiv. Jede Täuschung, die weggenommen ist, lässt Dich etwas Neues erkennen. Und wenn Du vor der ersten Schlucht stehst, wirst Du merken, dass der Weg zum Gipfel, nicht geradewegs nach oben führt.

Viele Grüße,
Koschi

von Peter Röhl aus some in Thuringia am 14.01.2008 20:43
Hallo Alexander,

du hast auf einer der von mir verantwortetet Seiten (www.jesus-haus.com) folgenden Eintrag ins Gästebuch gestellt (zwischen den #####-Zeilen habe ich den hier auch eingestellt). Danke dafür!
Darunter findest meine Antwort
(hast Du auch den Mut nix zu löschen?):

#####################################
Alexander schrieb:
hallo!
ich finde es schade, dass auf jesus.-seiten meist das selbe steht, aber wie ihr feststellt, mus das nicht sein!

#####################################
Anmerkung von Peter Röhl (der Webmaster).
(nix gelöscht von Alexander und auch die Hoempage dringelassen)

Ich finde es weniger schade, das so viele in gleicher Weise über Jesus berichten, eher logisch und erkläre mir das folgendermaßen:
Wenn ich einen Freund habe (nennen wir ihn Thomas), so ist es doch so, das Thomas auch noch andere Freunde hat. Will sagen: Es gibt noch mehr Leute, die Thomas kennen und nicht alle von denen werden sich untereiander kennen. Wenn man seine Freunde bittet, Thomas unabhängig von einander zu beschreiben, dann wird es eben sehr viele Übereinstimmungen in den Beschreibungen geben. Da aber jeder jeder, der Thomas beschreibt selbst ein Individuum ist, werden die Beschreibungen auch wieder nicht komplett übereinstimmen. Eine logische Sache , Oder? Wenn Menschen über die selbe Sache / den selben Menschen reden, dann muß ja auch (fast) das Selbe dabei rauskommen...

Ich habe mir Deine Seite angesehen... Ohne Dich beleidigen zu wollen: Weißt Du, Bastelreligionen (ein bischen was aus dieser Kiste und ein bischen von da und so weiter) gibt es wie Sand am mehr und seit Anbeginn der Zeit. Weißt Du wo her das kommt: Viele wollen über Thomas reden, kennen ihn aber nicht und schreiben das auf, wie Sie sich Thomas wünschen! So geht es eben auch mit Jesus, viele reden über Ihn und bauen ihn in ihre Philosophie und ihre Religion ein und kennen ihn nicht einmal. Sie spannen Jesus vor Ihren Karren und gehen sogar so weit, in seinem Namen Gewalt zu tun und haben Jesus nie kennen gelernt Wenn sie Ihn kennen würden, könnten sie es nicht tun!
Rede doch einfach mal mit Ihm! Wie? Du Bist doch so religiös und kommunikativ! Mach die Augen zu und sag IHM ins Gesicht: "Jesus ICH will Dich kennenlernen. Wenn es Dich gibt Jesus, dann will ICH Dich erfahren und erleben, konkret in meinem Leben!".
Du hast nichts zu verlieren, aber einen Freund fürs Leben zu gewinnen. Vielleicht Singst Du dann mit mir: "Ich bin ein Freund von Gott, Er nennt mich Feund!..."

shalom
Peter
Kommentar:
hi peter
habe nix zensiert, auch wenn es so ausehen mag. du hast ja zivilisiert geschrieben, und die wengier tolle meinung über meine seite ja nicht-beleidigend dargestellt, alles OK!
auf alle fälle schön, dass du/ ihr euch gemeldet habt!
schöne grüße (der webmaster & autor)
alexander kloos

von Vionna aus Frankfurt am 12.01.2008 19:29
Die deutsche Rechtschreibung ist weniger Ihr Ding, oder?
Kommentar:
Gratuliere! Sie gehören zu den 95% der Leser, die anscheinend die Inhalte so uninteressant finden, dass sie lediglich über die angeblichen Rechtschreibfehler schreiben!
Sowas ist auch eine Art von Oberflächlichkeit!

von potus am 07.01.2008 16:43
meinst Du das ernst, was Du schreibst ... zensiert...?
Editiert am: 01.08.2008 13:52 von Administrator
Kommentar:
ich weiß nicht, was daran verkehrt sein soll, theorien & thesen zwecks horizonterweiterung zu veröffentlichen.
es gibt viele autoren, die mit müll geld verdienen, ich gehöre nicht dazu, außerdem bin ich unkommerziell, also warum nicht schreiben,w as andere grandios finden?

von Mac am 31.12.2007 10:35
Habe soeben das mit den zwei Jesussen gelesen, aber leider nicht kapiert.
Etwas verständlichere Sätze wären vorteilhaft. Und eine mysteriöse Formel erwähnen, das kann jeder. Nachdem alles interessante im Dunklen bleibt, ist das alles für mich aussagelos.
Kommentar:
hallo!
sie wurden informiert, damit ist der job gemacht, so hart sichd as anhört.

von wxwn7Sven am 30.11.2007 01:03
Hallo
Man wird nicht daran gemessen was man schreibt, sondern was man tut...

Mit der auf diesen Seiten vertretenen These stellt sich aber jemand ziemlich in dern Vordergrund. Warum? Wenn es so ist wie der Betreiber dieser Seite denkt und schreibt, hat er es nicht nötig es publik zu machen.

Und wieder versucht man dem Menschen zu erklären, dass die christliche Religion die einzigst wahre ist...Was stellen denn die anderen Religionan dar? Nichts? Wenn ja: Warum?

Ich bin froh an "Gott" unseren Schöpfer zu glauben und keiner Religion anzugehören!!

mail to: lexikon@magic.ms
Kommentar:
hallo
keinesfalls wird mit auch nur einer meiner seiten die christliche relgion besser als die anderen dargestellt!
hätten sie jene angegeben, könnte ich dies genauer belegen!

von andrea schmunk aus frankfurt am main am 10.09.2007 23:51
lieber pharao ich bin echt erstaunt wie du diese tolle seite erschaffen hast!!!!

da mein papa jungfrau ist werde ich ihm mal einiges zeigen von der seite erloeser.org!!!!!!!

deine texte helfen mir echt aus einer kleinen krise wieder raus!!!!!!!

danke

mfg andrea
Editiert am: 09.11.2007 08:15 von Administrator
Kommentar:
habe die url und kleinigkeiten berichtigt (war falsch geschrieben, bzw. zu viel persönliches preisgegeben), ist aber auch ohne url und zu vielen persönlichen infos ein netter beitrag gewesen!
danke!

von cornelia aus nrw am 23.07.2007 23:45
habe gerade an den umfragen teigenommen, und da ich es auch mit zahlen habe, war bei der ersten umfrage die zahl 12 als quersumme herausgekommen, und bei der zweiten, sage und schreibe die 777 stimme... hm, soll mir das jetzt was sagen? *grins* jedenfalls benutze ich die 777 meist als erkennungs id, einfach weil ich die zahl gottes liebe, und es diesem 666 auch was entgegensetzt. wobei es von der 6 zur 7 nur 1 schritt ist ;-) also fehlt der 6 was, vielleicht die liebe? keine ahnung, alles nur mutmassungen, aber auch interessante thesen, denn wahrheit findet man nur im herzen. was mir besonders gut gefallen hat auf den seiten war die aussage, das es genug ideen gibt die welt zu verbessern, für uns liebevoller zu gestalten, aber die meisten nicht reif genug sind oder fehlinformiert, ja leider *trauer* aber damit müssen wir alle wohl erst mal noch leben *schnief* aber vor allem wird es gefährlich , wenn einer oder zwei glauben sie wüssten alles, und drum überlasse ich entscheidungen und hinweise dazu, gerne den "göttlichen sternen", bzw. ich weiss das ich nichts weiss und fehlbar bin, doch ich weiss auch, das der himmel alles weiss, und das macht richtig mut zum leben, und führt aus den untiefen in die man sich manchmal verirrt heraus. und so forsche ich weiter und weiter...schlafe ein, wache auf, begegne und begegne nicht, und versuche zusammenhänge zu erkennen. das alles eins ist, soweit war ich auch, das alle religionen eins sind, ist daher nur logisch, das sich gedankenideale der welt wieder vereinen sollten kommt dem gefühl der wahren liebe sehr nahe, und ich beobachte wie viele dinge gleichzeitig verschiedene bedeutungen haben können, und überall gutes wie böses zu finden ist, da es verschiedene blickwinkel für ein und dieselbe sache gibt. wir menschen sind manipulierbar, das ganze, die komplette wahrheit aber ist es nicht. also wieso vereinen sich die menschen nicht, ist es die angst? oder ist etwas für die menschen ungutes auf die erde gekommen, das sie trennte? könnte es sein, dass wenn dieses ungute erkannt wird, sich die menschen als ganzes wieder vereinen können? könnte es sein das dann neid, hass und zwietracht wegfallen, weil es einfach unnötig ist? würde an dieser stelle die ganze wahrheit sichtbar werden, nur durch bewusstsein? es könnte sein.....
lieben gruss conny

von cornelia aus deutschland/nrw am 22.07.2007 20:22
hi
habe etwas gelesen, u. brauch nicht alles lesen, habe sofort verstanden worum es geht. theorien gibt es tausende, doch wo ist die wahrheit? offenbart sie sich in worten...taten...hm..ich glaube nein *g*
auch ich habe des einen oder anderen zahlen und zeichen gedeutet, und es war immer interessant, doch den ultimativen beweis fand ich nur...gaaaaaaaanz tief in mir drin. mit allem wäre ich vorsichtig auch mit den pharaonen, denn diese waren nicht alle nur gut ;-) überall, und in allen kulturen gibt es gutes wie schlechtes, doch was sagt uns das? vielleicht das ein guter pharao sich mit den sternen göttern vereinte, das vielleicht auch jesus und etliche andere ihr wissen daraus hätten beziehen können...das da doch mehr ist als wir wissen, aber nicht so wie wir es versuchen zu glauben? wie finden wir das heraus...hm. tja, entweder nie, dann hatten wir auch nie was damit zu tun, oder durch zeichen die sich hier auf der erde derart nicht beweisen lassen, denn sollte das so sein, wäre es für alle sichtbar. also können anscheinend nur wesen diese zeichen sehen, die auch was damit zu tun haben. würde diese aber darüber sprechen, gäben sie sich dem gespött aller preis...hm. also werden wir nie welche finden, die tatsächlich mit all dem zu tun haben, denn die welt wäre ihrer nicht würdig, so wie sie ist. doch unbemerkt im dunkel können sie hier und da helfen, und signale senden. sind wir nicht alle eine antenne *lol* hm...lustig und ernst zugleich. somit bleibt es wohl nur den herren der himmel frei, diese auszuwählen und "anzufunken", und zur richtigen zeit, am richtigen ort, erst zu enthüllen, damit ihnen auf der erde kein unheil zuteil wird. übrigens zum thema ägypten ist auch erich von däneken nicht ganz uninteressant, der einige theorien dazu aufgestellt hat, qwie ich erst vor kurzem herausfand ;-) jedenfalls egal wie wo was, ich denke, diejenigen die es wirklich betrifft, denen wird an nichts mangeln, aber derjenige wird auch nicht reich sein. und vielleicht sollen diese besonderen menschen auch garnicht für alle sichtbar werden, sondern eher nur für widerum wenige wirken, wer weiss das schon von uns, was es alles in der unsichtbarkeit gibt?!? ich darf sagen, einen mini, mini, mini, mini klitzekleinen teil gesehn zu haben, und das war schon ungewöhnliche gnade. und überhaupt, würde da einer stehen, der nichts darstellt, nichts hat, auch keinen anerkannten rang, würden wir diesem glauben? die menschen sind so strukturiert, sie würden nur lachen. oder würden sie jemand glauben, der nicht mal weiss was die bibel ist, oder das es pyramiden gibt, und er sagt, hey, mein herz hat gesprochen.. wohl kaum. wird doch alles als spinnerei abgetan.
was die menschen nicht begreifen können, das ist auch nicht wahr, drum forschen sie nach wissen, dabei liegt es mitten in ihnen drin, vererbt durch den genetischen code, also nicht nur daten, sondern auch gefühle, und altes wissen, alles ist da zu finden, aber nicht durch technik, sondern mittels des geistes, den der gencode ist kein computercode, sondern dermassen lebendig, das er sich jederzeit verändern kann, somit können nachfahren auch im menschen wandeln...oh mann, dieses thema ist so umfangreich, das ein geist allein dies nicht zu fassen vermag, aber in den herzen "steht alles geschrieben". vielleicht waren die pyramiden einfach nur zeichen, um zur erde zurück zu kehren, für herzen die flügel haben - vielleicht sind sie ein geistiger treffpunkt lebendiger seelen, oder gelöster seelen...hm. doch wie auch immer, einen rang auf erden zu besitzen, bedeutet nicht, auch einen rang im himmel zu besitzen. die frage ist doch eher, welches herz ist in der lage, solche sehnsucht zu entwickeln, das es sich löst von den dogmen der welt - egal welche. und wenn hier einer meint, dies sei mit seelenreisen zu vergleichen wie sie tausendfach in der welt dargestellt werden, so kann es sich jederzeit um einen irrtum handeln, denn nur das wissen der "anderen welt" hineingebracht in den bewusstseinszustand dieser welt, kann die existenz der anderen welt beweisen. es gibt tasächlich einen zugang, aber dazu muss man in der lage sein sehr tief zu fühlen, zu vertrauen, und sein denken zuzulassen, ohne es von dieser welt manipulieren zu lassen, steuern zu lassen, sondern nur sein, und beobachten...und nach einigen monaten mittlerweile vor 10 jahren, geschah mir folgendes: ich reiste nach ägypten im traum, und der touristenbus kam in die wüste um bauten zu besichtigen...hm...mann, haben mich diese touristen genervt im traum *g* all die schöne ruhe haben sie gestört, das es so ist, weiss jeder, aber das nochmal so nachzufühlen ist schon blöde gewesen, sehr unangenehm, aber scheinbar unwichtig. sie stiegen aus, ich auch. ich sollte aber nicht raus, und der bus fuhr weiter um mich woanders rauszulassen, wieso? keine ahnung...ich war allein, mir war unwohl...und plötzlich entdeckte ich ein altes bekanntes unscheinbares gebäude, einer pyramide ähnlich, das nur eines von vielen war, aber immerhin eins *g* ich muss dazu sagen, das ich bis dato keine ahnung von all dem hatte. okay, um es kurz zu fassen, ich ging rein, begrüsste meine (ich staunte selbst was meine katze dort machte?) vereinsamte katze, die leider nur ein radio hatte, aber immerhin konnte man dadurch kommunizieren *g* klingt schräg was? als ich den gang weiter ging, weil ich musste, wollte aber nicht, entdeckte ich priester, menschen halt, wo ich sofort wusste einer davon ist falsch, und bringt das tier hervor. das tier war ein grosses monstervieh das zum glück in stein gebunden war *puh* ich wusste das vieh ist überlegen, und wenn es frei würde, würde es alels zerstören. da war also einer mit was anderen im bunde, als den guten himmelsherren...hm. das vieh war sofort bereit in blinder wut zu töten. ich wollte nur noch da weg, um die zu warnen, die einzigen die es aufhalten konnten, keine ahnung wer das war, nur mein gefühl kannte den weg. okay, ich ging zurück, und raus...und plötzlich fand ich mich als wer anderes über den pyramiden wieder, in solch einer grenzenloses freiheit die mein ganzes herz und sein erfüllte...das war das allerschönste, denn ich war nicht mehr allein unter den menschen der pyramidenzeit, nein da waren verbündete im himmel, wie fantastisch, freunde, echte freunde, zwei an der zahl, die mehr macht und seelenkraft besassen als alle menschen der erde zusammen, ohne dabei überheblich zu sein, sondern nur die erettung u. den schutz im sinn hatten, den schutz des gefühles der liebe unter allen lebendigen seins. und ich verstand nicht wieso ich eine davon sein sollte, würde dies auch nie dulden,weil ich viel zu gering bin, aber mein verstand hatte an dieser stelle keine chance, weil es war so vertraut, als würde ich diese tiefer und länger kennen, als selbst meine mutter. und sie kannten mich auch ganz genau, als hätten sie auf mich gewartet, damit wir endlich starten konnten, sehr komisch, und am ende egal, denn ich erwachte....erst jahre später, ca. 10 wurde mir klar, das die pyramiden ja im zeichen des orion stehen zum beispiel, etc. all das, und heute denke ich, das dies orientierungspunkte zum fliegen sind, wieso auch immer, irgendjemand wollte himmelswesen einen weg zur erde bereiten, wieso auch immer. und irgendwie gab es auch wesen, die genau das nicht wollten, aber die beflügelten wesen waren in ihrer liebe stärker, die anderen jedoch in ihrer zerstörung, die alle unglücklich machte, inkl. sie selbst, und sie waren neidisch auf die die fliegen konnten, doch die die fliegen konnten kannten keinen neid, nur die liebe...und das wurde ausgenutzt, indem die nichtflieger mit "raumschiffen" kamen und sich mit menschen verbündeten, um diese form der liebe zu stoppen, und eine egoistische form der liebe einzuführen, um die menschen zu kontrollieren, was die herzbeflügelten nie wollten, oder im sinn hatten, da dies nicht ihrem wesen entsprach, sonst wären sie auch nicht imstande gewesen zu fliegen. nun ja, solche eindrück

von mis am 08.05.2007 22:33
wegen beleidigenden inhalten zensiert.

Gott segne dich.
Editiert am: 05.10.2007 17:43 von Administrator
Kommentar:
bei dem eintrag habe ich sage und schreibe über 90% zensieren müssen...

von tik am 08.05.2007 22:15
Ich stiess von http://www.jhwh.de.vu/ auf eure Seite,

wegen beleidigenden inhalten zensiert.

hier:
Das Sternzeichen Junfgrau - eine Formel zum Erlöser, die Jesus selbst überlieferte. ( von JHWH.de.vu ) .. Jesus hat doch kein Sternzeichen in Form einer Formel hinterlassen - sein WORT hat er hinterlassen und seinen Geist. Die Sterne sind von Gott JHWH um den Himmel zu erhellen

wegen beleidigenden inhalten zensiert.

JHWH bedeutet der der alles werden laesst. Und so ist es.

wegen beleidigenden inhalten zensiert.

Gesegnet sei JHWH und Jesus.
tik

wegen beleidigenden inhalten zensiert.
Editiert am: 05.10.2007 17:41 von Administrator
Kommentar:
die frage stellt sich, ob man die formel überhaupt ansatzweise verstanden hat... ;-)

von gowr am 23.10.2006 06:40
es kann nur einen geben!
Kommentar:
zum glück!

von gero aus Allgäu am 06.04.2006 15:45
Grüß Gott,

heute stieß ich auf eure hp und sende Grüße! Es gibt auch Interessantes zu lesen auf der hp www.gott-aktuell.de, wobei ich besonders auf die Seite DERMESSIAS verweise. Wenn ihr euch damit belästigt fühlen solltet, sorry!

Alles Gute, Gero
Kommentar:
hallo
habe mal auf der angegeben seite rumgesucht, aber nichts von "die Seite DERMESSIAS" gefunden, leider. vielleicht ein bischen mehr hervorheben!
zumindest ich habe die seite http//www.realer-messias.de die eigentlich ganz nett ist.

von fat boy aus okasa.jpn am 25.03.2006 19:08
Wahrlich, wahrlich, ICH sage Dir:
Deine Rechtschreibung ist unter aller Sau!!
Kommentar:
dass die rechtschreibung so ist, wie sie ist, ist der wunsch derer, die mich begleitet haben, zumindest, als es an der zeit war.

von DonWernero am 04.12.2005 17:28
Hallo Alex,

Die Himmels koenigin Nut wird mitSternen bemalt aus dem einfachen
grunde, das naemlich die Sterne innere Arbeitsgedanken repraesentieren. Wenn du die Sterne auf der Goettin Nut einmal nachzaehlst erhaeltst du mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit 30 Sterne. Diese 30 Sterne findest du fast ueberall in aegyptischer Schrift.

Die 30 Sterne laufen parallel mit den 30,000 Chiefofficers des Davids, den 30 shekeln die den Schild ausmachen, den 30 Jahren nach denen Jesus seine Arbeit begonnen hat und den 30 Silberlingen die der Judas fuer seine Arbeit erhielt.

Uebringens hatte Horus auch 30 Pfeile mit denen er seine Feinde beschoss (Seth).

Wenn du wissen willst, was die 30 Pfeile des Horus bedeuten, dann schreibst du mich an.

Gruss

Don
Kommentar:
hi,
wäre an der zeit, mal wieder im forum vorbeizuschauen...

von stefan am 17.10.2005 23:44
Er gab uns den Willen zu Entscheiden.Er gibt uns auch Optionen.(Wähle Dieses oder Jenes).!
Im Endefekt läuft es hinaus was Du Wählst.Verdammnis oder Erlösung,daß ist leider Relativ.
Kommentar:
hallo

schön, dass interessante fragen im gästebuch zu finden sind. inwieweit ist das eine mit dem anderen verbunden, und wenn es nur der schatten ist, der nun mal dazugehört, und sei er noch so schwach...

von rosi frojd am 13.10.2005 09:20
bitte schaut euch die seite:
www.bertha-dudde.info an, wenn ihr die wahrheit sucht. dort findet ihr alles was ihr wissen müssst.
lieben gruss rosi

von --- am 20.08.2005 00:08
Für die Inhalte und Bilder ist Alexander Kloos verantwortlich.
>> ZITAT VON Alexander Kloos:

...nämlich dass Jesus der Ehemann mindestens einer Frau war, und aller Wahrscheinlichkeit auch Kinder in die Welt setzte.


Oh oh mein Lieber!
Weisheit ist der Anfang aller Erkenntnis...
Da baut sich jemand mühsam ein Kartenhaus im Internet und setzt oben drauf als letzte Karte "die Torheit"
Kommentar:
es gibt sehr viele gründe die dafür sprechen, dass jesus frau und kinder hatte. einer bin schätzungsweise ich ;-)

von dietercoler am 17.08.2005 02:55
sekten-,religiöse-u.politische führer u.a. haben nur zwei dinge im hinterkopf GELD u. die MACHT menschen zu kontrollieren. gruß ERWIN/HD

heinrich dies ist deine meinung,
pysisches schuldbewusstsein
das nahrung zum selbstfrieden
benötigt oder trieb zum unbedarften ist armut aber auch erlösung, die meisten belügen sich
gerne selbst, wer gibt mehr als er nimmt, wohl die........
umfangreiche seite


Kommentar:
auf http://www.erloesung.net habe ich heute am 28.05.2006 eine neue version reingestellt, sehr empfehlenswert.
der wunschkandidat empfiehlt sich! ;-)

von ERWIN aus HD am 14.08.2005 15:30
sekten-,religiöse-u.politische führer u.a. haben nur zwei dinge im hinterkopf GELD u. die MACHT menschen zu kontrollieren. gruß ERWIN/HD
Kommentar:
und was, wenn die 'führer' keiner kontrolliert/ kontrollieren will? dann machen die,w as sie wollen, und wer ist dann schuld?

von david am 31.03.2005 23:19
Tja also ihr habt da wirklich unheimlich viel Wissen und in diesem Sinne möchte ich euch nun auch emotional was punkten:

www.channelhealer.de

von Faces am 27.03.2005 13:10
Hey Ammun, wie kann ich das Gästebuch lesen?
Kommentar:
hi

guter 'faces', du bis hier im gästebuch vom erloesungsnetwork! ammun ist hier offiziell so passend wie salz im tee! ;-)
ansonsten noch viel spaß, und bei ammun .com .net .org findest du mehr über ammun.
wird allerdings mal zeit,d as etwas aufzupeppen, aber unterdurchschnittlich finde ich es besser, mehr gibts eben für das entgegenkommen der 'massen' nicht.

von Don Federico aus Wien am 30.01.2005 02:16
hi,
sehr interessant, durchaus gewandt, die Worte mit Humor, steh`n wir vorm Gottestor.

all love, federico
Kommentar:
hi

kunst und geist = kultur?

auf alle fälle eine wunderbare sache.

alles gute

alex

von ulla am 29.01.2005 03:32
da waren 200 Öre ja nix ;-)

http://automarkt.spiegel.de/sevenval.fit/7val-fit-encoding=iso-8859-1/7val-fit-cid=415/7val-fit-sid=75688d25a8221dc991e082dd6dec262e/7val-fit-url=http://www.mobile.de/SIDEOxRMSK1GFsvsaiqiXR5qA-t-vaNexlCsAsCsK%F3P%F3R~BmSB11LsearchPublicJ1106968306A1LsearchPublicD1100CCarW-t-vctpLtt~BmPA1A1B20A0%81h-t-vCaMkMoPRSmVbZRZi_X_Y_x_ycosO~BSRA6D1100E24100GstarletH20000000GSTARLETHinPublicB50E71063A2A0A0A0ADA0/cgi-bin/searchPublic.pl?_form=search&sr_make=24100&sr_model=starlet&sr_priceFrom=-2&sr_priceTo=20000000&sr_category=1100&sr_powerRange=-2&sr_registrationDateFrom=-2&sr_registrationDateTo=-2&sr_mileageFrom=-2&sr_mileageTo=100000&sr_engineType=-2&sr_doorCount=-2&sr_color=-2&sr_country=D&sr_zip=&sr_zipRadiusTo=-2&sr_damaged=0&sr_daysOldTo=-2&sr_sortOrder=0&doSearch.x=29&doSearch.y=6
Kommentar:
jaaaaaaaaaaa

ohne dich...

hoffentlich sehn wir uns mal wieder!

alex

von formasvivas jorge am 23.01.2005 15:21
hallo
habe ihre seite gelesen und find sie ganz interresant,ich habe auch einen messias kennengelernt und möchte ihn ihnen vorstellen,er hat eine oase geschaffen wo er den menschen gesundheit,klarheit und kraft gibt und das gratis.bitte antworten sie uns es wäre schön sich mal kennen zu lernen.haben auch eine website.www.formasvivas.com.
viele grüsse thomas köhler
Kommentar:
hallo

lese heute seid langem mal wieder genauer das gästebuch und antworte gleich mal:
ja,
es gibt viele menschen, die sich einen "messias" oder "erloesertitel" duch gute werke verdient gemacht haben.

ich für mich sehe im anspruch eine globale sache, wofür ich auch globale mithelfer brauche.

(...) zensiert von mir selber (...).

von Ulla am 08.01.2005 04:44
"Generation Blubb" gefällt mir, nach Generation X und Generation Golf - absolut treffend!

von Heinz- Dieter am 08.12.2004 10:53
Ich will in ne sekte!
Kommentar:
hallo
da bist du bei mir aber an der falenschen adresse! ich habe keine, bin keine, bin in keiner, und will keine sekte aufmachen.
im gegenteil, ich sehe religionen als medizin, sekten aber meist als drogen, beides KANN eine wirkung haben, die so nicht weiter schlimm sein kann, ist von mir aber eher abzulehnen.
mein ziel ist es, religionen und sekten abzuschaffen, wie es auf www.erloeser.org zu lesen ist.

von Jürgen Zimmermann am 08.11.2004 00:52
Prima. Wenn man das so liest, gibt's Erlösung demnächst an jedem Kaugummiautomaten. Damit wird die generation Blubb endgültig eingelullt. Scchliesslich will ja keiner zu den "Loosern" gehören.
nur einem machte das nichts aus. und der retter die Welt, glaubts oder glaubts nicht.

von siegfried am 28.09.2004 22:45
gratuliere!
sollte es sich um einen schlechten scherz handeln muß ich sgen ist er wirklich daneben gegangen.
der gedanke gott oder jesus könnte durch menschen dargestellt werden lach, oder das er die probleme menschlich schwach, angeht entlockt mir ein zufriedenes grinsen. warum? nun endlich bin ich der unwissenste auf der welt sodnern sie. ggggggggggg
sie denken zu weltlich. jesus ist in uns, aber ist nicht wie wir, gott sei dank ggg es wär ja furchtbar. der mensch glaubt ja auch der charakter oder dern gedanke sei die seele lach, wie lieb naiv, die seele ist mehr als nur ein bisschen gehirn.
aber lesen sie das NT und sprechen sie mit kompeteneten menschen darüber. den sie sind sicher nicht verloren. tschau siegfried
Kommentar:
hallo
die frage stellt sich: "was für ein gott"?
in der bibel wird zwar meist über den EINEN geredet, aber es gibt hinweise, dass von mehreren geredet wird.
darauf aufbauend ist zu erläutern, dass es sehr wohl sein kann, dass es einen mensch gibt, der "gott" erfunden hat, und zwar einerseits das bekannte image erschuf, dass gott allmächtig wäre, im himmel leben würde etc., aber andererseits dieser gott wahrhaftig selber ist, real, als mensch.

dies muss niemand glauben, verstehen wäre das bessere wort.

von Cici aus Cocoshausen 3 am 23.09.2004 16:56
Ihr Zeugen kommt und klingelt an meiner Haustür!!!
Kommentar:
hallo
die inhalte hier haben relativ wenig mit denend er zeugen zu tun. diese inhalte hier basieren auf wissenschaft, verstand und geschichte. bei anderen ist das anders, da zählt glaube, dummheit und lügen.
mfgs alex

von ganesha108 am 22.09.2004 13:55
es wird uns wohl nichts übrig bleiben, als uns selbst zu erlösen. aber wenn der prophezeihte "cousellor, comforter and redeemer" inkarniert ist, fällt das leichter! das göttliche ist immer da, ist immer aktiv - unsere einzige aufgabe ist, eins mit ihm zu werden, dann ist es geschafft. wie? erweckung der kundalini/heiliger geist und reinigung von aller negativität und dunklen flecken auf unserem reinen gottesbewußtsein. die spirituelle revolution ist im gange! wir leben mitten im jüngsten gericht. rette sich, wer kann!
Kommentar:
hallo

retten - vor was?
wichtig ist doch, dass ein gewisses bewusstsein für jeden und alles existiert, damit die menschen weg von der egozentrik das ganze mehr betrachten.

es wird täglich so viel zerstört, es ist sehr schlimm, aber anscheinend wollend as die großen religionsvertreter, und man muss hilflos zuschauen.

dieses greul ist unvergebbar, und ich frage mich, warum es anscheinend so wenige interessiert, dass die lebensgrundlage tagtäglich mehr zerstört wird.

wie soll man jene mal verteidigen?

gruß v. alex

(Insgesamt 86 Einträge)
Eigenes kostenloses Gästebuch starten
WebMart Homepage Tools